Platzhalter für Profilbild

Booklife

aktives Lesejury-Mitglied
offline

Booklife ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Booklife über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 14.09.2021

Süßes Wiedersehen

New Horizons
0

Was soll ich nur zu diesem Buch sagen... Es war einfach so schön wieder nach Green Valley zu reisen und eine weitere Liebesgeschichte mitzuerleben. Ich weiß nicht, wie die Autorin es schafft, aber ich ...

Was soll ich nur zu diesem Buch sagen... Es war einfach so schön wieder nach Green Valley zu reisen und eine weitere Liebesgeschichte mitzuerleben. Ich weiß nicht, wie die Autorin es schafft, aber ich fühle mich jedes Mal wie im Urlaub, bei dem ich alle Sorgen und negativen Gedanken vergesse. Annie und Cole sind ein Traumpaar und ich mochte ihre Geschichte sehr gern. Annies Stärke aber auch ihre großen Zweifel konnte ich so nah miterleben. Auch Cole mochte ich sehr gerne, obwohl er anfangs doch recht unfreundlich war. Was mir besonders gefallen hat, war das spürbare Prickeln, dass ich zwischen den Protagonisten wahrnehmen konnte.
Wie bei den anderen Bücher hätte ich mich auch hier gefreut, wenn das Ende etwas ausführlich beschrieben worden wäre.
Trotzdem: Die Bücher von Lilly Lucas sind schöne Liebesgeschichten in reinster Kleinstadt-Idylle, die man nur lieben kann.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.09.2021

Urlaubsfeeling trifft auf Mamma Mia

Irgendwo ist immer irgendwer verliebt
0

Irland, Paris, Italien... was will man mehr. Dieses Buch war wirklich Urlaub pur und das hat mir gerade in der jetztigen Zeit sehr gut getan. Ich bin mit Chelsea um die Welt gereist und konnte mir die ...

Irland, Paris, Italien... was will man mehr. Dieses Buch war wirklich Urlaub pur und das hat mir gerade in der jetztigen Zeit sehr gut getan. Ich bin mit Chelsea um die Welt gereist und konnte mir die Landschaften und den Flair immer so gut vorstellen.
Auch das Konzept der Geschichte hat mir sehr gut gefallen und es war cool, die 3 großen Lieben von Chelsea kennenzulernen. Der Schreibstil war auch sehr angenehm und die vielen humorvollen Szenen haben das Buch so schön aufgelockert. Chelsea mochte ich gerne, obwohl ich mich nicht immer mit ihr identifizieren konnte und auch die 3 Männer haben für mich perfekt die jeweiligen Länder repräsentiert. Auch die Entwicklung der Charaktere und der Handlung hat mir ganz gut gefallen, auch wenn sie etwas vorhersehbar war.
Das Buch ist super geeignet für Zwischendurch und erzählt eine etwas außergewöhnlichere Suche nach dem Glück.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.09.2021

Best Friends to Lovers zum Verlieben

Forever Close - San Teresa University
0

Ich liebe, liebe, liebe Best-Friends-to-Lovers Bücher und habe mich riesig auf dieses Buch gefreut. Und was soll ich sagen, das Buch hat meine Erwartungen sogar noch getoppt.
Vielleicht lag es an der tollen ...

Ich liebe, liebe, liebe Best-Friends-to-Lovers Bücher und habe mich riesig auf dieses Buch gefreut. Und was soll ich sagen, das Buch hat meine Erwartungen sogar noch getoppt.
Vielleicht lag es an der tollen Cliqué, die mir in Band 3 am präsentesten vorkam, oder an dem hammermäßigen Schreibstil, der im Vergleich zu den vorherigen Bänden nochmal viel bildlicher und poetischer war. Vielleicht lag es auch daran, dass ich April Angst vor der Zukunft und den Veränderungen so gut nachvollziehen kann, da ich jetzt nach dem Abi genau in derselben Situation stecke. Es kann aber auch die authentische Liebesgeschichte gewesen sein: kein bisschen kitschig, kein unnötiges Drama und so zum Wohlfühlen. April und Tyler sind so ein tolles Paar. Beide so unterschiedlich, dass sie Angst haben, dass ihre Beziehung nicht funktionieren würde und doch passen sie perfekt zusammen. Ich habe es geliebt, dass es nicht darum ging, dass einer der beiden sich verändern musste, sondern, dass sie gemeinsam Kompromisse gemacht haben.

Ein wunderschöner Abschluss der Reihe voller Sehnsüchte, Träume, Ängste, Zweifel und so viel Liebe. Ich werde die Cliqué so vermissen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.09.2021

Wohlfühlen mit Tiefgang

Everything We Had
0

So ein schönes Buch... Und das nicht nur wegen dem Cover. Das Buch war wirklich ab der ersten Seite ein tolles Wohlfühlbuch. Es spielt in London und die Umgebung wurde so gut beschrieben, dass ich das ...

So ein schönes Buch... Und das nicht nur wegen dem Cover. Das Buch war wirklich ab der ersten Seite ein tolles Wohlfühlbuch. Es spielt in London und die Umgebung wurde so gut beschrieben, dass ich das Gefühl bekommen habe, selbst da gewesen zu sein. Ein anderer Pluspunkt war das Buchcafé... ich glaube dazu muss ich nicht mehr so viel sagen, denn wer von uns wäre nicht begeistert von so einem Laden. Kate mochte ich als Protagonistin sehr gerne. Sie war schlagfertig, aber auch verletzlich und ich konnte ihre Ängste gut nachvollziehen. Auch Aiden hat eine tolle Wandlung durchgemacht. Ich mochte ihn zwar von Anfang an, aber seine einfühlsame Art hat mir echt gut gefallen. Auch die Nebencharaktere Zoe, Hope, Mora und Archer waren sympathisch und haben die Geschichte gut abgerundet. Der Schreibstil war federleicht, so dass ich das Buch innerhalb von 5 Stunden durchgelesen habe. Die Handlung war ab einem gewissen Punkt vorrauszuahnen, dass hat mich aber gar nicht gestört.
Alles in allem ein absolut empfehlenswertes Wohlfühlbuch, dass ein ernstes Thema genau im richtigen Maß rüberbringt.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.09.2021

Große Liebe für das Buch

Back To Us
0

Was für ein wunderschönes Buch. Ich habe es schon seit der allerersten Seite geliebt. Die Geschichte ist wundervoll, berührend und viel tiefgründiger als ich gedacht habe. Fleur und Aaron waren beide so ...

Was für ein wunderschönes Buch. Ich habe es schon seit der allerersten Seite geliebt. Die Geschichte ist wundervoll, berührend und viel tiefgründiger als ich gedacht habe. Fleur und Aaron waren beide so tolle Protagonisten mit ihren Zweifeln, Ängsten und unerschütterlichen Liebe. Das Buch ist sehr humorvoll und gleichzeitig aber auch romantisch und sehr berührend. Der Schreibstil war sehr angenehm und ich habe das Buch in kurzer Zeit verschlungen. Und dann noch die Verbindung zu K-Dramen in Mischung mit Videospielen.... beides sind Themen mit denen ich gar nichts zu tun hatte und doch konnte mich das Buch für beides begeistern. Das ist für mich eine große Kunst!
Ich bin jetzt auf die anderen Bücher der Autorin gespannt, die habe ich nämlich noch nicht gelesen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere