Cover-Bild IMPERIAL - Stay With Me 2
(22)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

14,90
inkl. MwSt
  • Verlag: VAJONA Verlag
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesromane
  • Genre: Romane & Erzählungen / Erzählende Literatur
  • Seitenzahl: 450
  • Ersterscheinung: 10.11.2021
  • ISBN: 9783948985226
Maddie Sage

IMPERIAL - Stay With Me 2

*Statt wieder auf die richtige Straße zurückzukehren, waren wir am Ende falsch abgebogen. Jetzt standen wir in einer Sackgasse.*

Nachdem Lauren von Alexanders bevorstehender Verlobung erfahren hat, bricht sie nach Whitcaster auf. Dort muss sie das Geheimnis um die Rückkehr ihres Vaters wahren, um niemanden aus ihrer Familie in Gefahr zu bringen.
Der Prinz kämpft um Laurens Gunst, wofür er sich sogar mit seinem Vater anlegen würde, doch sie entscheidet sich gegen ihn. Dennoch begegnen sie sich ständig bei der Arbeit und versuchen, sich gegenseitig die Sehnsucht nacheinander nicht anmerken zu lassen.

Das Klima im Schloss wird noch eisiger, als zwei längst verschwunden geglaubte Gesichter plötzlich wieder am Hofe auftauchen und alles auf den Kopf stellen …

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 29.01.2023

Fantastisch

0

,,Imperial" von Maddie Sage ist ein großartiger New Adult Roman mit einzigartigem Flair.

Das Buch weißt eine tolle Handlung auf, die spannend, mitreißend und intensiv ist.

Die besonderen Charaktere ...

,,Imperial" von Maddie Sage ist ein großartiger New Adult Roman mit einzigartigem Flair.

Das Buch weißt eine tolle Handlung auf, die spannend, mitreißend und intensiv ist.

Die besonderen Charaktere runden dies noch ab.

Ich bin begeistert von dieser traumhaft schönen royalen Geschichte!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 30.03.2022

Liebe - Royale Welt - Freundschaft - Intrigen - Schloss -  Regierung - Verlobung - Aufstände - Frieden - Prinz

0

♡Rezension

Imperial - Stay With Me (Band 2 der Trilogie)
von Maddie Sage

Verlag: Vajona


Liebe - Royale Welt - Freundschaft - Intrigen - Schloss -  Regierung - Verlobung - Aufstände - Frieden - Prinz


♡Lauren ...

♡Rezension

Imperial - Stay With Me (Band 2 der Trilogie)
von Maddie Sage

Verlag: Vajona


Liebe - Royale Welt - Freundschaft - Intrigen - Schloss -  Regierung - Verlobung - Aufstände - Frieden - Prinz


♡Lauren und Alexander

lieben sich und fühlen sich zueinander hingezogen - das darf jedoch nicht sein, denn Prinz Alexander ist der belvarischen Prinzessin Maisie versprochen. Ihre Verlobung ist so gut wie besiegelt und soll die Aufstände des Volkes beenden und den Frieden des Landes wahren...
Lauren macht ein Praktikum im Schloss und begegnet während ihrer Arbeit immer wieder zufällig dem Prinzen.
Ein Auf- und Ab der Gefühle beginnt - die beiden stecken in einer Sackgasse: sie wollen zusammen sein - dürfen es jedoch nicht.
Alexanders Leben als Thronfolger scheint fremdbestimmt zu sein und er muss sich zur Sicherheit aller - scheinbar auch zur Sicherheit von Lauren und ihrer Familie - beugen.
Ist ihre Liebe zueinander stark genug oder müssen sie sich dem Schicksal fügen ? Hat ihre Liebe eine Zukunft?


Ich habe bereits Band 1 "Imperial Wildest Dreams" so sehr geliebt und das Ende hatte einen spannenden Cliffhanger.
So spannend wie der 1. Teil endete, so spannend ging es bei "Stay With Me" weiter!
Es war eine Achterbahn der Gefühle, ein ständiges Auf- und Ab zwischen "wir wollen zusammen sein" und "wir dürfen aber nicht zusammen sein".  Ich habe die Zerrissenheit der beiden Protagonisten sehr gut nachvollziehen können und mit ihnen mitgefühlt und mitgelitten.
Das Cover des Buches ist wunderschön und wirkt sehr edel. Es bildet zusammen mit Teil 1 und Teil 3 das Bild einer goldenen Krone.
Das Setting im Schloss ist einfach wunderschön, sehr edel und wird von der Autorin sehr traumhaft beschrieben. Die herbstliche Stimmung und die Halloween Feier im schönen London passten sehr gut zur Geschichte.
Der Schreibstil der Autorin Maddie Sage ist sehr flüssig und spannend zu lesen.
Im 2. Band wurde nicht nur aus der Sicht der beiden Protagonisten geschrieben sondern auch einige Kapitel aus der Sicht der  Nebencharaktere wie Maisie, Jane und Laurens Schwester Maybelle. Ich fand es sehr spannend auch mal in ihre Gedanken und Gefühle einzutauchen und die Geschehnisse aus ihrer Sicht zu verstehen. Vor allem Maisie, die mir als Leserin sehr unsympathisch und arrogant vorkommt, habe ich gelernt etwas besser zu verstehen.
Nach dem 1. Teil kam mir die Situation für Lauren und Alexander ausweglos vor.
Ich war sehr gespannt darauf zu erfahren, wie die Autorin die vielen Probleme und Intrigen lösen wird. Ich muss sagen, dass in diesem Teil immer noch nicht alle Fragen beantwortet sind, ein paar wenige ja, aber es passiert so viel, dass sogar noch einige Fragen mehr dazu gekommen sind.
Die Handlung und die Geschehnisse waren sehr überraschend und in keinster Weise vorhersehbar.
Die Aufstände des Volkes und auch die politischen Ziele der beiden Königsfamilien und die der Gegenseite sind für mich immernoch nicht komplett entschlüsselt und zu durchschauen. Die Handlung des Buches ist sehr komplex und deswegen lässt es sich meiner Meinung nach auch nicht in nur ein Genre einteilen, geschweige denn mit anderen Büchern vergleichen.
Die Imperial Reihe hat alles was eine spannende Geschichte braucht und hebt sich stark von anderen Liebesgeschichten oder Büchern im New Adult Bereich ab.
Nebencharaktere, die vorher kaum Bedeutung hatten, sind plötzlich und überraschend doch relevant, womit ich niemals gerechnet hätte.
Das Buch ist stetig spannend und die Spannung stieg am Ende des Buches nochmal ins Unermessliche. 
Das Ende lässt mich als Leserin, wie schon bei Teil 1, fassungslos und voller Fragen zurück.
Ich kann es kaum erwarten den finalen Band zu lesen.

Ich liebe die Reihe so sehr, vergebe 5+/5 Sterne und empfehle die Trilogie sehr gerne weiter.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.11.2021

Eine grandiose Fortsetzung, die mit viel Spannung und Gefühl überzeugt!

0

S C H R E I B S T I L

Maddie Sage gelingt es die Spannung auch in diesem Band immer aufrechtzuerhalten. Die aus Band 1 vorliegenden Fragen werden langsam geklärt, auch wenn noch lange nicht alle Unklarheiten ...

S C H R E I B S T I L

Maddie Sage gelingt es die Spannung auch in diesem Band immer aufrechtzuerhalten. Die aus Band 1 vorliegenden Fragen werden langsam geklärt, auch wenn noch lange nicht alle Unklarheiten beseitigt werden. Doch gerade das ist das Fesselnde, denn im Laufe des Buches tappt man nicht mehr im völligen Dunkeln, sondern bekommt ein paar Hinweise „geschenkt“, die das Rätseln nur umso interessanter machen.

Was mir besonders gut gefällt, ist die sehr bildhafte Sprache. Mir geht es nicht oft so, dass ich mir in Büchern dank der vielen Details ein wirklich genaues Bild der Umgebung und der Charaktere machen kann, aber genau das gelingt mir bei dieser Reihe. So habe ich ehrlich das Gefühl ich könnte sehen, wie Lauren beispielsweise durch die Gänge des Schlosses läuft und in der Küche zu backen versucht.

Generell finde ich das Buch auch sehr emotional geschrieben, da ich den Charakteren ihre jeweilige Gefühlslage 100%ig abkaufen kann. Trotz dessen, dass das Buch viel Spannung aufbaut, finde ich die Handlungen und Gefühle der Charaktere sehr authentisch, wodurch sich das Buch sehr angenehm und flüssig lesen lässt, ohne dass mich manche Handlungen am Weiterlesen hindern.


C H A R A K T E R E

Das Buch kann wie sein Vorgänger durch individuelle und starke Charaktere überzeugen. In diesem Band bekommen wir auch Einblicke in die Sicht mehrerer Nebencharaktere, wodurch einem auch wieder einmal bewusst wird, wie wichtig ihre Existenz und Ansicht für das Verständnis eines Romans ist.

Gerade Maisie konnte somit ihrem Charakter eine völlig neue Tiefe verleihen und ihre Gedanken und Gefühle tragen zu mehr Verständnis ihrem Charakter gegenüber bei. Die Abschnitte aus Maisie’s Sicht sind somit sehr lohnenswert, spannend und werfen im gleichen Zuge auch wieder neue Fragen auf.

Auch Jane zeigt in diesem Band mehr von ihrem Charakter und legt die wohl größte und befriedigendste Entwicklung hin. Bereits Ende des ersten Bandes konnte sie sich eingestehen, dass sie Hilfe braucht und ihr Leben in eine neue Bahn lenken möchte. Das ist ihr wirklich gelungen und mir gefällt aber auch, dass diese Entwicklung als ein Prozess beschrieben wird und Jane eben nicht von jetzt auf gleich wie ausgewechselt ist.

Zu Lauren: Sie ist einfach so unglaublich stark. Bei all dem was in ihrem Leben passiert, wie das Rätsel um ihren Dad oder die Schwierigkeiten und das Gefühlschaos durch die Liebe zu Alex, ich kann sie einfach nur bewundern. Ja natürlich machen sie all die Geschehnisse vollkommen fertig und man merkt es ihr auch an (aber das ist auch mehr als verständlich), und trotzdem lässt sie ihr Leben nicht schleifen eben weil sie auch für ihre Mum und Schwester da sein möchte, selbst wenn sie nicht in unmittelbarer Nähe sind. In diesem Band werden Lauren’s Gefühle noch stärker auf die Probe gestellt und das macht ihre Entschlossenheit und die Kraft, die sie dennoch schöpfen kann umso bewundernswerter.

Zu Alex: Eigentlich müsste man ihm böse sein, dass er Lauren so sehr verletzt hat, doch ich schaffe es einfach nicht, da ich weiß weshalb er es getan hat und wie stark er selbst darunter leidet. In diesem Band erleben wir Alex dabei, wie er lernt aus seinen Fehlern zu lernen und um das zu kämpfen, was ihm am Herzen liegt. Das er nicht immer die richtigen Entscheidungen trifft ist als Leser zwar sehr frustrierend und nervenaufreibend, doch gerade diese Fehler machen ihn so authentisch und auch einfach menschlich. Schließlich darf man nicht vergessen, dass er bisher lediglich ein Spielball in einem Spiel war, von dem er die Regeln erst nach und nach entschlüsseln kann.


H A N D L U N G

Die Handlung setzt glücklicherweise an dem Punkt an, an dem Band 1 geendet hat. Lauren versucht aus dem eher enttäuschenden Gespräch mit ihrem Dad schlau zu werden und sie und Alex versuchen mit ihrer Trennung zurechtkommen.

Man erlebt die Beiden, wie sie sich immer wieder näher kommen, ob willentlich oder zufällig. Dies sorgt natürlich für einige Spannung zwischen ihnen und die Luft zwischen ihnen knistert förmlich. Auch in diesem Band müssen Lauren und Alex mit dem Eingreifen anderer in ihre Beziehung auseinandersetzen und nicht jedes Motiv ist nachvollziehbar.

So langsam stellt sich heraus, wer auf welcher Seite für was kämpft, doch noch immer sind viele Fragen ungeklärt. Und das Buch überrascht mit der ein oder anderen Wendung und völlig unerwarteten Handlung.


F A Z I T

Band 2 ist eine grandiose Fortsetzung, die mit viel Spannung und einigen Wendungen überzeugen kann, bei der die Charaktere im Laufe der Handlung an Tiefe zulegen und bei der man stark mitfiebert und die wildesten Vermutungen über die noch offenen Fragen anstellt.

Dieses Buch kann ich definitiv jedem ans Herz legen, der bereits von Band 1 überzeugt war, da es genauso spannend und emotional weitergeht, und jedem der royale Liebesgeschichten mit vielen Intrigen, Machtspielchen, ein wundervolles nahezu märchenhaftes Setting und unglaublich vielfältige Charaktere liebt.

Von mir gibt es eine ganz klare Leseempfehlung!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 09.11.2021

magische, royale Liebesgeschichte mit ganz viel Herzschmerz

0

Schon Band 1 hat mich mit jedem Aspekt einfach begeistert, somit war ich natürlich umso gespannter auf Band 2. Ich konnte es kaum erwarten, endlich zu erfahren was das Leben für Lauren und Alexander auf ...

Schon Band 1 hat mich mit jedem Aspekt einfach begeistert, somit war ich natürlich umso gespannter auf Band 2. Ich konnte es kaum erwarten, endlich zu erfahren was das Leben für Lauren und Alexander auf Lager hatte.

Die Handlung hat direkt an den ersten Teil angeknüpft und man war sofort wieder in der Geschichte drin. Diesmal hat man auch neue Perspektiven von einigen Nebencharakteren bekommen und konnte sich so nochmal mehr in die ganze Geschichte und deren Leben wiederfinden. Gerade Jane und Maisie wirkten dadurch viel nahbarer, dazu konnte man viel besser nachvollziehen, wieso manche Dinge passiert sind und wie es in ihren Köpfen aussieht. Trotzdem kam die Geschichte rund um Lauren und Alexander nicht zu kurz. Wie auch im ersten Band hat mir Lauren so unfassbar gut gefallen. Ich konnte mich in vielen Situationen sehr gut mit ihr identifizieren. Für mich ist sie eine sehr sympathische Frau, mit einer großen Willenskraft, einem noch größerem Herzen und einem so starken Charakter. Sie steht für ihre Lieben ein, kämpft um deren Wohlergehen und da ist es egal, wie schlecht es ihr gerade selbst geht. Auch Alexander hat einen wunderschönen weichen Kern hinter dieser eiskalten Thronfolger-Fassade. Ihm liegt das Wohlergehen seiner Freunde und Familie sehr am Herzen. Doch gerade seine Stimmungsschwankungen gegenüber Lauren haben es mir echt schwer gemacht ihn durchgängig zu lieben. Seine Gründe waren nachvollziehbar und verständlich aber in diesen Momenten hat mein Herz einfach mit Lauren geblutet und gelitten.
Die Handlung war wie immer schlüssig und unglaublich spannend. Irgendwie konnte ich das Buch kaum weglegen oder mal eine Pause einlegen, weil plötzlich immer wieder etwas neues passiert ist und trotzdem hat das alles gepasst und wirkte nicht erzwungen und übertrieben. Auch der Schreibstil hat mir wieder einmal unfassbar gut gefallen, da man wirklich jedes Gefühl der Charaktere selbst spüren konnte, so als wäre man selbst ein Teil davon.

Alles zusammen war das Buch so einzigartig, magisch und fesselnd. Ich weiß überhaupt nicht wie ich es schaffen soll noch so lange auf Band 3 zu warten und gleichzeitig möchte ich gar nicht, dass die Geschichte endet.
Es war für mich definitiv wieder ein Highlight und deshalb gibt es von mir auch eine riesengroße Lesempfehlung!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.11.2021

Süchtig machend

0

Das schlichte Cover mit dem Mittel teil der Krone passt sich nahtlos an Teil 1 an, nur eine Nuance dunkler.
Dieses Mal auf 450 Seiten, verschiedene Sichtweisen, was die Einzelnen Hintergründe und Emotionen ...

Das schlichte Cover mit dem Mittel teil der Krone passt sich nahtlos an Teil 1 an, nur eine Nuance dunkler.
Dieses Mal auf 450 Seiten, verschiedene Sichtweisen, was die Einzelnen Hintergründe und Emotionen noch vertiefen!
Wieder super flüssig geschrieben mit Mega vielen Spannungsbö und nicht zu ahnende Wendungen, Gefühlen in allen Facetten und Farben, aber auch der Spritzer Humor der einen auch mal lauter schmunzeln lässt.
Ein zweiter Teil der fesselt, etwas mehr sogar als der erste, in seinem Bann zieht und süchtig nach unbedingt mehr macht!
Es wird nie auch nur eine Spur langweilig, man muss immer weiter lesen, weil einfach so so viel passiert!
Es ist wieder alles dabei, Gänsehaut, prickeln, Fassungslosigkeit, Intrigen, Freundschaft u.s.w mehr!
Schön ist, er schließt direkt an Teil 1 an, somit ist man sofort wieder mittendrin und mit dabei!
Die Charaktere haben sich weiter entwickelt, Maisie wird mir sogar auf erschreckender Weise sympathisch, die Probleme sind leider nicht kleiner geworden und neue Charaktere sind dazu gekommen!
Lauren ist so ein starker Charakter, sie ist meine absolute Heldin und oh man sie muss auch so einiges ertragen und einstecken und Alex macht es ihr alles andere als leicht!
Ich mag nicht zu viel verraten! Ausser diese Reihe sollte unbedingt gelesen werden!
Ich liebe sie so so sehr und kann es kaum erwarten, wie es weiter geht, denn natürlich lässt Teil 2 an spannender Stelle zurück!!!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere