Profilbild von Booksandtheirworld

Booksandtheirworld

aktives Lesejury-Mitglied
offline

Booksandtheirworld ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Booksandtheirworld über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 20.08.2019

Super Informationen zusätzlich zu der Reihe

Throne of Glass – Celaenas Geschichte Novellas 1-5
0

Ich habe mich sehr auf die Kurzgeschichtensammlung von Celeana gefreut, endlich erfahren wir mehr über ihr Leben bei Arobynn und ihr Leben mit Sam.

Die 3 Geschichte ist mir dabei die liebste gewesen. ...

Ich habe mich sehr auf die Kurzgeschichtensammlung von Celeana gefreut, endlich erfahren wir mehr über ihr Leben bei Arobynn und ihr Leben mit Sam.

Die 3 Geschichte ist mir dabei die liebste gewesen.
Wie bei einer Reihe gibt es hier Geschichten die ich super finde, aber es gab auch eine Geschichte die mir nicht ganz so gut gefiel, weil sie einfach an einigen Stellen nicht ganz schlüssig war.

Super fand ich aber in Celeanas Vergangenheit ein zu tauchen, es gab einige Momente in denen ich sehr gut nachvollziehen konnte wieso sie ist wie sie eben ist.
Außerdem erleben wir hier ja auch eine etwas jüngere Celeana und man merkt doch das sie in den Büchern schon etwas reifer ist.

Auch in den Kurzgeschichten gibt es einige Momente in denen man Aha-Momente hat.
Man sieht Personen die man durchaus schon kennt.
Einige der Personen kenne ich noch nicht und ich frage mich bei ganz vielen ob sie wohl in den Büchern noch ihre Rolle finden werden. Bei einigen würde ich mich doch sehr freuen sie wieder zu sehen.

Besonders gespannt bin ich auf eine Begegnung die jetzt im 4 Band auf uns wartet.
Ich möchte am liebsten sofort mit der Geschichte weitermachen und freue mich schon riesig auf Band 4 :)

Veröffentlicht am 10.08.2019

Einfach meine absolute Lieblingsreihe

Throne of Glass 3 - Erbin des Feuers
0

Ahhh ich liebeee die Reihe einfach -
Ich hatte ja ein wenig Bedenken, weil einige Leute meinten, das der 3 Band etwas langatmig und nicht so viel passieren soll.
Aber ich fand ihn genauso cool wie Band ...

Ahhh ich liebeee die Reihe einfach -
Ich hatte ja ein wenig Bedenken, weil einige Leute meinten, das der 3 Band etwas langatmig und nicht so viel passieren soll.
Aber ich fand ihn genauso cool wie Band 1 & 2.
Ich muss aber gestehen, das ich am Anfang etwas schwerer wieder in die Geschichte rein gekommen bin.
Ich weiß nicht ob es daran lag, das ich zwischen Band 2 und 3 ja doch wieder etwas Zeit habe verstreichen lassen oder aber ob es einfach an dem Buch lag.
Ich musste erstmal mit der Geschichte wieder warm werden, aber als das geschehen ist, war es super.

Es gab 2 bedeutendere neue Charaktere. Rowan, den ich am Anfang ja mal gar nicht leiden konnte, am Ende aber sehr in mein Herz geschlossen habe und Manon, die ich gleich von Anfang an super fand. Sie ist mal eine etwas andere Protagonistin als all die anderen.
Ihre Erzählperspektive fand ich sogar am Interessantesten von allen.

Leider gefiel mir in diesem band Chaol nicht so gut, ich hoffe das wird im 4 Band wieder besser.
Aber dafür habe ich ja andere tolle Charaktere bekommen.
Und am Ende ist etwas passiert das mich auch schon wieder etwas mit Chaol versöhnt hat.

Am Ende des Bandes haben sich die Ereignisse mal wieder überschlagen, ich hatte ein bisschen das Gefühl das im Mittelteil nicht so viel passiert ist und dann am Ende der große Knall kam. Normalerweise stört mich das mittlerweile schon ein wenig, aber Sarah J. Maas bekommt es hin das es mir nichts ausmacht.

Ich möchte sehr gerne mit dem 4 Band weitermachen weil ich mich auf einige Begegnungen die im 4 Band unweigerlich folgen müssen schon sehr freue.
Aber erstmal kommt jetzt die Kurzgeschichtensammlung an die Reihe :)

Veröffentlicht am 10.08.2019

Unfassbar guter Schreibstil

Coldworth City
0

Raven und ihr Bruder Knox führen ein Leben, in dem sie sich vor allem verstecken. Denn offiziell sind die beiden seid 3 Jahren tot.
Um der Forschungsorganisation AID zu entkommen, hat Raven ihren eigenen ...

Raven und ihr Bruder Knox führen ein Leben, in dem sie sich vor allem verstecken. Denn offiziell sind die beiden seid 3 Jahren tot.
Um der Forschungsorganisation AID zu entkommen, hat Raven ihren eigenen Tod vorgetäuscht.
Doch dann trifft sie eines Abends auf Wade und ihre Identität scheint aufgeflogen zu sein.
Doch Wade hat ein ganz anderes Ziel als Raven denkt


Das Cover

Einerseits mag ich das Cover, einerseits aber auch nicht.
Ich finde die Farben toll und auch die Vögel die in dem Cover umher fliegen.
Was ich aber nicht so toll finde, ist das Mädchen. Es spricht mich irgendwie nicht wirklich an.


Meine Meinung

Gleich am Anfang muss ich sagen, dass ich schon lange ein Buch von Mona Kasten lesen wollte.
Ich wurde nicht enttäuscht.

Ich finde ihren Schreibstil sehr angenehm zu lesen. Man fliegt quasi durch die Seiten und ehe ichs mich versah, war ich schon mit dem Buch fertig.

Was ich super finde, sind die ganzen unterschiedlichen Fähigkeiten der Mutanten. Das hat mich zwar etwas an XMan erinnert, aber das auch nur weil es eben Mutanten waren.

Die Idee ist super und auch die Umsetzung ist sehr gelungen.
Ich mag die Szenen in denen Raven und die anderen kämpfen. Man kann es sich geradezu bildlich vorstellen. Und auch die Trainingseinheiten mit ihrer Kraft waren toll.
Ich hätte mir nicht vorstellen können, dass es schwer ist, das zu üben was sie geübt hat, aber es kam alles sehr glaubwürdig rüber.

Es gab einige Plot Twists mit denen ich nicht gerechnet hätte und Wendungen, die mich sehr überrascht haben. Auf der anderen Seite gab es natürlich auch Dinge die ich mir sofort gedacht habe, aber das hielt sich in Grenzen.

Das einzige was mir nicht ganz so gefallen hat, waren teilweise die Charaktere. Mit Raven wurde ich nicht recht warm und auch mit Wade nicht so wirklich.
Obwohl ich beide Geschichten super fand.

Auch fand ich manchmal die Liebesgeschichte etwas, sagen wir unausgereift, ich weiß nicht wie man es beschreiben soll.

Alles in allem fand ich das Buch aber super. Die Atmosphäre hat mir gefallen und der Schreibstil war wirklich sehr toll.

Das Buch bekommt von mir

4 von 5 Sternen

Veröffentlicht am 10.08.2019

Auch beim 2 mal lesen konnte es mich überzeugen

Feuer & Flut
0

Ich liebe es noch immer.
Auch wenn ich sagen muss, das ich dieses mal das Gefühl hatte, als wäre Tella am Anfang mehr kindlich gewesen.
Das hatte ich vor 2 Jahren beim Lesen nicht.
Und echt erstaunlich, ...

Ich liebe es noch immer.
Auch wenn ich sagen muss, das ich dieses mal das Gefühl hatte, als wäre Tella am Anfang mehr kindlich gewesen.
Das hatte ich vor 2 Jahren beim Lesen nicht.
Und echt erstaunlich, an den kompletten Anfang im ersten Teil des Rennens kann ich mich an jedes Detail erinnern, aber ab Seite 250 so ca. setzt meine Erinnerung irgendwie ein wenig aus.
Merkwürdig, woran das wohl liegen mag?
Aber ich freue mich das ich das ganze nochmal gelesen habe und ich freue mich mega jetzt auch endlich den zweiten Band zu lesen und damit die Reihe dann auch zu beenden.

Veröffentlicht am 10.08.2019

Super unterhaltsam

Silber - Das zweite Buch der Träume
0

Auch Silber 2 konnte mich wieder überzeugen. Es war einfach unglaublich lustig.
Nicht nur einmal saß ich da und habe mich total kaputt über dieses Buch gelacht.

Es war definitiv die richtige Entscheidung, ...

Auch Silber 2 konnte mich wieder überzeugen. Es war einfach unglaublich lustig.
Nicht nur einmal saß ich da und habe mich total kaputt über dieses Buch gelacht.

Es war definitiv die richtige Entscheidung, das Ganze als Hörbuch zu hören, denn so wurden gerade die lustigen Szenen so gut umgesetzt.
Was aber vor allem auch an der Sprecherin liegt, an dieser Stelle einmal ein riesen Kompliment an sie.

Ich finde es einfach super, in was für einer Beziehung Mia und Liv stehen, meine Schwester und ich sind selbst sehr gute Freundinnen und hier hatte ich das Gefühl auch immer wieder.
Ich finde es immer extrem nervig, wenn sich die Geschwister in den Büchern ständig streiten.

Leider muss ich sagen das in dem Buch eigentlich kaum etwas passiert ist. Ich denke das bezeichnen viele als den typischen, mittleren Band der nur ein Überbrücker für das Finale ist.
Mich hat das aber nicht gestört.