Profilbild von LilaLullaby70

LilaLullaby70

Lesejury Profi
offline

LilaLullaby70 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit LilaLullaby70 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 30.10.2020

Liebesgeschichte mit viel Gefühl

Wenn Liebe eine Farbe hätte
0

Dies ist mein 2. Buch dieser Autorin. Anfangs konnte es mich noch nicht so richtig fesseln und abholen. Das gab sich aber mit der Zeit. Im Laufe der Geschichte tauchte ich mehr ein und konnte die Charaktere ...

Dies ist mein 2. Buch dieser Autorin. Anfangs konnte es mich noch nicht so richtig fesseln und abholen. Das gab sich aber mit der Zeit. Im Laufe der Geschichte tauchte ich mehr ein und konnte die Charaktere dann etwas besser verstehen.

Hier geht es um Liebe, Vertrauen, Freundschaft und Familie. Aber auch um das ernste Thema "Krebs - wie sage ich es meinen Liebsten oder sage ich es nicht". Ich selbst kann hier beide Seiten/Parteien in ihrem Handeln verstehen, denn ich habe das im engsten Kreis selbst erlebt. So kam es auch, dass mich dieses Thema sehr aufgewühlt hat und mich an die Krankheit meines Vaters von 25 Jahren erinnert hat. Da sieht man wieder, dass man auch nach so langer Zeit schwer mit sowas abschließen kann, es einen immer wieder einholt.

Die Charaktere sind liebevoll angelegt, kommen aber manchmal in ihrem Verhalten etwas naiv rüber. Aber sie sind alles sehr sympathisch geschrieben. Manche entpuppen sich im Laufe des Buches aber auch anders als gedacht.

Fazit: Es ist eine schöne, aber auch traurige Liebesgeschichte, die zum Nachdenken und Reflektieren anregt.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 24.10.2020

Bezaubernder Liebesroman

The Secret Book Club – Ein fast perfekter Liebesroman
0

Was für ein wunderbarer, romantischer, gefühlvoller, auch humorvoller, intelligenter und emotionaler Roman. Eine gute Idee, deren Umsetzung ich so nicht erwartet hätte und mich begeistert hat!

Was für ein wunderbarer, romantischer, gefühlvoller, auch humorvoller, intelligenter und emotionaler Roman. Eine gute Idee, deren Umsetzung ich so nicht erwartet hätte und mich begeistert hat!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 30.09.2020

Spannende Geschichte um sonderbare Kreaturen

Ada (Band 1): Die vergessenen Kreaturen
0

Das Buchcover und der Klappentext versprechen eine spannende, düstere und unheimliche Geschichte über dunkle Kreaturen, die in Wänden von Häusern hausen.

Die Gestaltung des Covers, die Verzierungen, finden ...

Das Buchcover und der Klappentext versprechen eine spannende, düstere und unheimliche Geschichte über dunkle Kreaturen, die in Wänden von Häusern hausen.

Die Gestaltung des Covers, die Verzierungen, finden sich in den Kapitelanfängen wieder. Diese sind in einzelne Unterkapitel aufgeteilt, die verschiedene Perspektiven sowie Zeitebenen, 1979 und 2019, zeigen. Das lockert alles auf und lässt einen gut durch das Buch kommen. Der Erzählstil der Autorin ist sehr angenehm und flüssig.

Die Charaktere der Geschichte sind sehr lebendig und interessant. Bei manchen ist es so, dass sie im Laufe des Buches zu Freunden werden und man richtig mit ihnen mitfiebert.

Die Thematik dieser Geschichte fand ich persönlich sehr interessant, spannend, düster und auch manchmal unheimlich.

Da es ein Fantasy-Roman ist, sollte man sich darauf einlassen und nicht alles bis ins kleinste Detail hinterfragen und analysieren. So ein Roman soll einen in diese Welt entführen und das ist hier bestens gelungen. Mich hat die Geschichte gut unterhalten, die überraschenden Wendungen und Klärung einiger Fragen zum Endes des Buches haben dazu beigetragen. Von mir deshalb volle Punktzahl.

Ich freue mich schon auf die Fortsetzung der Geschehnisse und neue Abenteuer von Ada, Valerie und Teddy und vielleicht auch einiger Nebenfiguren.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 25.09.2020

Spannende und fesselnde, aber auch beklemmende Geschichte

Das verborgene Zimmer
0

Dieser spannende und fesselnde Roman war überraschend beklemmend und auch fast verstörend.

Die Autorin versteht es mit ihrem flüssigen und packenden Schreibstil den Leser in den Bann zu ziehen. Erzählt ...

Dieser spannende und fesselnde Roman war überraschend beklemmend und auch fast verstörend.

Die Autorin versteht es mit ihrem flüssigen und packenden Schreibstil den Leser in den Bann zu ziehen. Erzählt wird die Geschichte in immer abwechselnden Zeitebenen. Stück für Stück, Kapitel für Kapitel bekommt man Einblicke in die Geschehnisse und die Vergangenheit von damals, die Sylvie und ihre Tochter Emma in deren alten Heimat einholt. Beim Lesen gerät man fast an die psychologischen Grenzen der eigenen Gefühle. Mir war mehr als einmal mulmig und beklommen zumute, bei diesem ungewöhnlichen und schwierigen Thema. Und die überraschende Wendung in der Geschichte wirbelt alles durcheinander und man fragt sich, was hier noch alles kommt und geschieht.

Die Charaktere sind sehr vielschichtig und lebendig angelegt. Man versucht sich in die Hauptfigur hineinzuversetzen und ihr Handeln zu verstehen. Es ist für mich schwer vorstellbar, wie ihre älteste Tochter einfach so sein konnte. Ich wüsste nicht, wie ich mich in ihrem Fall verhalten hätte.

Die Beschreibung der Schauplätze war auch sehr gut, man meint sogar das Feuer riechen zu können.

Die Story ist sehr schwierig, aber ungeheuer spannend umgesetzt. Gänsehaut ist garantiert, aber nicht auf die reißerische Art, sondern mehr die subtile und nachdenkliche Art.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 22.09.2020

Romantische Liebesgeschichte in traumhafter Umgebung

Corrib Cottage
0

Diese Geschichte spielt in meinem absoluten Traumland und erzählt von einer Protagonistin, die ihr Leben nach dem Tod ihres Mannes umkrempelt und in Irland ein neues Leben beginnt. Dort findet sie ein ...

Diese Geschichte spielt in meinem absoluten Traumland und erzählt von einer Protagonistin, die ihr Leben nach dem Tod ihres Mannes umkrempelt und in Irland ein neues Leben beginnt. Dort findet sie ein neues Zuhause, gute Freunde, Arbeit und auch die Liebe.

Der Schreibstil der Autorin liest sich sehr flüssig. Die Charaktere hat sie sehr lebendig beschrieben, sie sind alle sympathisch.

Dass die Story in Irland spielt, hat mich sehr gefreut. Es ist mein absolutes Traumland und wäre uns Corona nicht dazwischen gekommen, hätte ich es dieses Jahr auch kennengelernt. Der Urlaub war schon gebucht.

So habe ich die Beschreibungen der Orte und Touren sehr genossen. Man kann alles nachvollziehen, da die Location real und nicht erfunden sind. Einige der Sehenswürdigkeiten und Touren und Orte sind jetzt gespeichert, für einen späteren Urlaub in Irland.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere