Profilbild von LilaLullaby70

LilaLullaby70

Lesejury Profi
offline

LilaLullaby70 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit LilaLullaby70 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 10.06.2021

Nette bewegende Geschichte mit ernstem Thema

Liebe auch an Regentagen
0

Das Thema des Buches, Gewalt gegen Frauen in einer Ehe und das Nichtakzeptieren des Ende der Liebe und einer Ehe, zeigt sich hier in zwei unterschiedlichen, aber auch irgendwie ähnlichen Beziehungen. In ...

Das Thema des Buches, Gewalt gegen Frauen in einer Ehe und das Nichtakzeptieren des Ende der Liebe und einer Ehe, zeigt sich hier in zwei unterschiedlichen, aber auch irgendwie ähnlichen Beziehungen. In beiden Ehen gibt es keine Liebe mehr für einander. Der Eine kann und will das nicht akzeptieren und der Andere will unbedingt seine Macht ausüben, um seinen Willen zu bekommen.

Der Neuanfang beider Hauptfiguren erweist sich für Beide schwieriger als gedacht. Die Hindernisse, die beide von ihren jeweiligen Expartnern und einigen Familienmitgliedern in den Weg gelegt werden, grenzen fast schon an seelische Grausamkeit, Mobbing, Stalking bis hin zu Gewalt. Für mich ist das schwer vorstellbar, hat mich aber nachdenklich gemacht. Wann ist wieviel zu viel und wann sollte man den Schlussstrich ziehen? Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende, sagt ein Sprichwort.

Manchmal wusste ich nicht, was ich davon halten sollte und musste permant Kopfschütteln. Manche Rachegelüste und Reaktionen fand ich etwas übertrieben und absurd. Einige Szenen sind überzogen und nicht sehr realistisch, weil ich mir sowas echt nicht vorstellen kann und möchte.

Schön zu lesen war, wie beide Protagonisten sich gegenseitig unterstützen und somit für den jeweiligen Anderen zum Freund und Vertrauten werden.

Aber so richtig warm geworden bin ich mit den Beiden nicht. Ich kann gar nicht so genau benennen, woran das lag.

Diese Geschichte birgt einiges an Potenzial, was meiner Meinung nach hätte mehr ausgeschöpft werden können.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 03.05.2021

Bücher und Cupcakes - Cosy Corner - ein Traumladen

Everything We Had
0

Mein erstes Buch dieser Autorin hat mich echt geflasht. Natürlich ist es eine romantische Liebesgeschichte, jedoch mit ernstem Hintergrund und Tiefgang in Bezug auf einige Themen.

Der Schreibstil hat ...

Mein erstes Buch dieser Autorin hat mich echt geflasht. Natürlich ist es eine romantische Liebesgeschichte, jedoch mit ernstem Hintergrund und Tiefgang in Bezug auf einige Themen.

Der Schreibstil hat mich sofort mitgerissen, gefühlvoll, humorvoll, aber auch mit einer Prise Ernst. Kurze Kapitel sorgen für Abwechslung.

Die beiden Hauptfiguren Kate und Aidan sind sehr vielschichtig, aber wirklich sympathisch und liebenswert. Sie werden von den Nebenfiguren super unterstützt und getragen. Meine Lieblings-Sidekicks sind hier Aidans Katzen.

Das Setting der Geschichte hat mich besonders begeistert. So ein tolles Buch-Café wünschte ich mir auch in meiner Nähe. Alles wurde von der Autorin so liebevoll und lebendig beschrieben. Man meint förmlich die leckeren Köstlichkeiten zu riechen, die Kate backt. Den anfänglichen Konkurrenzkampf der Beiden fand ich sehr erfrischend, obwohl für mich der Ausgang dieses Wettkampfes klar war.

Die Gefühle im gesamten Buch haben Tiefgang, wenn bedenkt, was sie für traumatische Erlebniss durchmachen mussten. Da hatte ich mehrmals Tränen in den Augen.

Fazit: Eine absoulte Leseempfehlung meinerseits - das Buch ist eine liebenswerte und ehrliche Mischung aus Leichtigkeit und Tiefgang, die die Autorin gut umgesetzt hat. Und da ich weiß, dass es einen Nachfolger geben wird, freue ich mich schon auf ein Wiedersehen mit den Figuren rund um das Cosy Corner!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 01.04.2021

Wunderbarer Roman mit Liebe, Romantik, Spannung und Geschichte

Die Frauen von der Purpurküste – Claires Schicksal
0

Da ich die beiden Vorgänger-Romane kannte, freute ich mich schon sehr auf ein weiteres Abenteuer in Collioure im Süden Frankreichs. Für mich war es wie ein nach Hause kommen zu alten Freunden und Bekannten!

Wieder ...

Da ich die beiden Vorgänger-Romane kannte, freute ich mich schon sehr auf ein weiteres Abenteuer in Collioure im Süden Frankreichs. Für mich war es wie ein nach Hause kommen zu alten Freunden und Bekannten!

Wieder einmal verzaubert die Autorin den Leser mit Romantik, Liebe, jede Menge Emotionen (Taschentuchalarm), Spannung und Zeitgeschichte über die Nazis in dieser Region.

Die Hauptfigur Emma und auch die bekannten und unbekannten Nebenfiguren sind so sympathisch, man fühlt sich in "ihrer Nähe" wohl und fühlt mit ihnen mit. Es ist schön zu lesen, wie das kleine Städtchen so manchen Plan über den Haufen wirft. Diesem Charme kann anscheindend keiner entkommen.

Diese Geschichte, und auch die Vorgänger, ziehen einen in den Bann, gehen mitten ins Herz und bewegen einen. Man kann die Bücher nicht mehr aus der Hand legen.

Und mit der Beschreibung von Collioure und Umgebung hat die Autorin direkt mal meine Urlaubswunschliste vergrößert.

Fazit: Volle Anzahl Sterne und eine ganz klare Kaufempfehlung!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.03.2021

Spannender Thriller, der nur langsam in Fahrt kommt

Der Countdown-Killer - Nur du kannst ihn finden
1

Da aktuell viele Podcasts aus dem Boden schießen, war ich gespannt auf die Umsetzung in einem Buch. Die Story versprach da einiges an Sapnnung und Nervenkitzel. Letzterer blieb für mich aber leider auf ...

Da aktuell viele Podcasts aus dem Boden schießen, war ich gespannt auf die Umsetzung in einem Buch. Die Story versprach da einiges an Sapnnung und Nervenkitzel. Letzterer blieb für mich aber leider auf der Strecke. Die Handlung wurde durch die Wechsel zwischen den Podcast und Real-Time ziemlich in die Länge gezogen. Die Podcasts unterbrachen meinen Lesefluss und haben mich zeitweise sehr verwirrt und auch genervt. Für meine Begriffe hätten die nicht sein müssen. Aber das ist Geschmackssache. Ich habe sie mir nicht angehört und bis heute auch noch keine weiteren Podcasts (mit einer Ausnahme) angehört.

Die Story an sich ist gut geschrieben, ihr fehlte zeitweise nur etwas mehr Nervenkitzel am Anfang, und Nervenkitzel sollte zu einem Thriller dazugehören. Im Verlauf der Geschichte wurde es aber immer spannender bis zum Showdownn, bei dem es heftig zur Sache ging. Zwar etwas vorhersehbar, aber durch die Charaktere war da richtig Pfeffer drin. Die Hauptfigur Elle kommt in der ganzen Zeit sympathisch rüber. Aber ihre "Ziehtochter" Natalie ist mein kleiner Star in der Story!

Fazit: Dieses Buch war mal was anderes, hat mich aber noch immer nicht von Podcasts überzeugen können. Es war ein Krimi, aber kein Thriller, mit reichlich Luft nach oben.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 11.03.2021

Bezaubernde Romantik vor wunderschöner Kulisse

Heavenfield Hearts - Kopfüber ins Glück
0

Warum zum Geier lag dieses Buch so lange auf meinem SUB?

Ich bin begeistert und liebe es. Was für eine bezaubernde Geschichte mit absolut sympathischen Protagonisten, na gut - eine Ausnahme gibt es... ...

Warum zum Geier lag dieses Buch so lange auf meinem SUB?

Ich bin begeistert und liebe es. Was für eine bezaubernde Geschichte mit absolut sympathischen Protagonisten, na gut - eine Ausnahme gibt es... Wer würde nicht auf der Suche nach sich selbst an so einem wunderbaren Ort landen und dort auch noch die wahre Liebe finden?

Die Autorin schreibt so authentisch und lebendig, man fliegt nur so durch die Story. Ich muss mich natürlich gleich über die Nachfolger hermachen...

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere