Profilbild von Schokoli71

Schokoli71

Lesejury-Mitglied
offline

Schokoli71 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Schokoli71 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 30.09.2021

Ein sehr emotionaler und toller Auftakt

April & Storm - Stärker als die Nacht
1

"Stärker als die Nacht - April & Storm" von Karen Ashley ist der erste Teil der Forever us - Reihe, erschienen im Bastei Lübbe Verlag

Klappentext:
Er bringt sie durch die Nacht. Und sie ihn zurück ins ...

"Stärker als die Nacht - April & Storm" von Karen Ashley ist der erste Teil der Forever us - Reihe, erschienen im Bastei Lübbe Verlag

Klappentext:
Er bringt sie durch die Nacht. Und sie ihn zurück ins Leben.
Eigentlich wollte April nach einem schweren Schicksalsschlag einen Neuanfang in San Francisco wagen, gemeinsam mit ihrem Freund. Aber der ließ sie kurz nach der Ankunft im Stich. April ist trotzdem fest entschlossen, ihren amerikanischen Traum weiterzuverfolgen und ihr Leben wieder selbst in die Hand zu nehmen. Die WG mit dem Musiker Storm ist nur der erste Schritt.
Als Storm bei April einzieht, sieht sie zwar seine äußerlichen Narben, von seiner geschundenen Seele ahnt sie jedoch nichts. Schon bald merkt sie, wie sie sich auf unerklärliche Weise zu dem mysteriösen Mitbewohner hingezogen fühlt. Mit aller Macht versucht sie, diese Gefühle zu ignorieren. Schließlich hat sie noch mit ihren eigenen Dämonen zu kämpfen und traut weder der Liebe noch Storm ...

Meinung:
Das Cover ist traumhaft schön gestaltet. Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht von April und Storm erzählt. Dadurch erfährt man viel über die Ängste und Probleme der Hauptcharaktere. Mich hat am Anfang etwas verwirrt, dass die Kapitel von April in der Ich - Perspektive geschrieben sind und die von Storm aus der Erzählsperspektive, aber irgendwie passte es. Nicht immer konnte ich Aprils Verhalten nachvollziehen.Trotzdem ist sie mir, genauso wie Storm, sehr ans Herz gewachsen.

Es war schön zu lesen, wie die beiden Hauptcharaktere sich langsam annäherten. Storm habe ich sehr gemocht und die traumatischen Ereignisse aus seiner Vergangenheit haben mich total mitgenommen. Seine Gebrochenheit war für mich so greifbar. Ich habe mit beiden Charakteren sehr mitgefühlt.

Aber auch die Nebencharaktere sind so wunderbar, besonders der Hund Sky und sein überforderte Besitzerin Mrs. Wollwitz. Der Schreibstil ist so schön und flüssig zu lesen. Die Geschichte ist sehr tiefgründig und sie ging mir unter die Haut. Die Autorin schafft es die Emotionen der Charaktere sehr gut rüberzubringen.

Fazit:
Ein sehr emotionaler Auftakt über Vergangenheitsbewältigung und über die Kraft der Liebe. Ich warte sehnsüchtig auf die Fortsetzung. Von mir eine absolute Leseempfehlung!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 25.09.2021

Eine berührende Liebesgeschichte

Keeping Dreams
0

Träume sind zum Träumen da, nicht um an ihnen zu zerbrechen

"Keeping dreams" von Anna Savas ist der zweite Teil der "Keeping- Reihe", erschienen im Lyx Verlag
Dieses gefühlvolle Buch konnte mich von ...

Träume sind zum Träumen da, nicht um an ihnen zu zerbrechen

"Keeping dreams" von Anna Savas ist der zweite Teil der "Keeping- Reihe", erschienen im Lyx Verlag
Dieses gefühlvolle Buch konnte mich von der ersten Seite an mitreissen.

Klappentext:
Nach einem schlimmen Unfall muss Lily ihren Traum, Balletttänzerin zu werden, für immer begraben. Um herauszufinden, was sie jetzt mit ihrem Leben anfangen will, beginnt sie ein Studium an der Faerfax University und landet ausgerechnet in der Wohnung von Frauenheld Julian - der sie an alles erinnert, was sie eigentlich hinter sich lassen wollte. Julian ist genauso wenig begeistert von seiner neuen Mitbewohnerin und ihrer schlechten Laune. Doch dann müssen die beiden für ein Projekt zusammenarbeiten und merken, dass sie doch gar nicht so verschieden sind, wie sie dachten ...

Meinung:
Mir hat die Geschichte von Lily und Julian noch besser als der erste Teil gefallen. Der Schreibstil der Autorin gefällt mir sehr, denn er lässt sich sehr flüssig lesen. Das wunderschöne Cover mag ich genauso gerne, wie vom vorherigen Band. Die sanften und hellen Farben passen so wunderbar zu der Geschichte. Der Roman wird abwechselnd aus der Sicht von Lily und Julian erzählt, was dem Leser sehr hilft, um beide Charaktere besser kennenzulernen.

Die Hauptprotagonistin Lily habe ich schnell ins Herz geschlossen. Ich konnte ihre Trauigkeit richtig spüren und der Schmerz war einfach greifbar. Auch Julian mochte ich sehr, wie er sich um seine Schwestern und Lily sorgte, war schön zu lesen. Ich mochte den Schlagabtausch und die Chemie zwischen Lily und Julian. Anna Savas schafft es mit ihrem emotionalen Schreibstil, dass einen die Geschichte unter die Haut geht. Ich habe so mit den beiden Protagonisten mitgelitten.

Fazit:
Für mich eine sehr berührende Geschichte, mit tollen Setting und sympathischen Charakteren. Ich freue mich schon auf die Geschichte von Jamie und Ella, deren Story im diesem Buch schon leicht begonnen hat und auch mehr über die tolle Clique zu lesen. Ich kann euch das Buch nur sehr empfehlen!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 20.09.2021

Spannende Vorgeschichte der Kingsbridge- Saga

Kingsbridge - Der Morgen einer neuen Zeit
0

"Kingsbridge - Der Morgen einer neuen Zeit" von Ken Follett , erschienen im Bastei Luebbe Verlag

Nachdem ich schon vorher alle drei Teile der Kingsbridge -Saga gelesen habe, war ich so auf die Vorgeschichte ...

"Kingsbridge - Der Morgen einer neuen Zeit" von Ken Follett , erschienen im Bastei Luebbe Verlag

Nachdem ich schon vorher alle drei Teile der Kingsbridge -Saga gelesen habe, war ich so auf die Vorgeschichte gespannt. Auch dieses Buch hat mir wieder sehr gut gefallen. Ken Follett schafft es auf sehr informative und fesselnde Weise einen das Leben im Mittelalter näher zu bringen.

Klappentext:
England im Jahr 997. Im Morgengrauen wartet der junge Bootsbauer Edgar auf seine Geliebte. Deshalb ist er der Erste, der die Gefahr am Horizont entdeckt: Drachenboote. Jeder weiß: Die Wikinger bringen Tod und Verderben über Land und Leute.
Edgar versucht alles, um die Bürger von Combe zu warnen. Doch er kommt zu spät. Die Stadt wird beinahe völlig zerstört. Viele Menschen sterben, auch Edgars Familie bleibt nicht verschont. Die Werft der Bootsbauer brennt nieder. Edgar bleibt nur ein Ausweg: ein verlassener Bauernhof in einem Weiler fern der Küste.
Während Edgar ums Überleben kämpft, streiten andere um Reichtum und Macht in England. Unter ihnen: der gleichermaßen ehrgeizige wie skrupellose Bischof Wynstan, der idealistische Mönch Aldred und Ragna, die Tochter eines normannischen Grafen ...
Edgar, Ragna, Wynstan, Aldred - ihre Schicksale sind untrennbar miteinander und mit ihrer Zeit verbunden. Ihr Land, das England der Angelsachsen, ist eine Gesellschaft voller Gewalt. Eine Gesellschaft, in der selbst der König es schwer hat, Recht und Gerechtigkeit durchzusetzen.

Meinung:
Über mehrere Handlungsstränge wird ein spannendes Bild der damaligen Zeit gezeichnet. Sehr mitreißend beschreibt der Autor die Welt der einfachen Bauern, Bürger und Mönche und die finsteren Machenschaften, der sich in der Machtpositionen befindenden Adligen znd höhergestellten Kirchenmänner. Mit den Protagonisten durchlebt und fühlt man die Geschichte mit. Die einzelnen Charakter sind vielschichtig beschrieben. Ken Folletts Schreibstil ist dabei so spannend, dass die Geschichte im Kopf wie in einen Film abläuft.

Fazit:
Eine packende Geschichte fesselnd erzählt. Wenn man gerne Historische Romane liest, kann ich den Roman sehr empfehlen!

Veröffentlicht am 14.07.2021

Warmherzige Liebesgeschichte eine

Sleepless in Manhattan
0

Sleepless in Manhattan" aus dem Lyx Verlag ist eine so zauberhafte Liebesgeschichte von den beiden Autorenduo Vi Keeland und Penelope Ward

Inhalt:
Sadie arbeitet für die Weihnachtsrubrik ihrer Zeitung ...

Sleepless in Manhattan" aus dem Lyx Verlag ist eine so zauberhafte Liebesgeschichte von den beiden Autorenduo Vi Keeland und Penelope Ward

Inhalt:
Sadie arbeitet für die Weihnachtsrubrik ihrer Zeitung und bekommt einen Brief von der 10 jährigen Birdie Maxwell zugeschickt. In den Brief wünscht sich das Mädchen eine Freundin für ihren Vater. Sebastian Maxwell erzieht seine Tochter allein, seit er seine Frau vor einigen Jahren verloren hat. Sadie kann nicht anders, als diesen rührenden Brief zu beantworten. Als sie eines Tages vor der Wohnungstür von Birdie steht, trifft sie auf Sebastian, der sie für die neue Hundetrainerin hält. Sadie und Sebastian kommen sich näher, doch Sadie verstrickt sich immer mehr in ihre Lügen.

Ich liebe den humorvollen und doch auch emotionalen Schreibstil der beiden Autorinnen. Die Charaktere habe ich ganz schnell ins Herz geschlossen. Sadie ist eine so empathische Protagonistin und ich fand es total rührend, wie sie versuchte Birdies Wünsche zu erfüllen. Sebastian, der wie ein typischer Geschäftsmann wirkt, stellt sich als ein fürsorglicher Vater heraus. Es war schön zu lesen, wie sehr er sich um seine Tochter kümmert.

Besonders mochte ich aber die kleine Birdie. Ich fand ihre Briefe herzerwärmend. Immer wieder für lustige Momente sorgte auch ihr Hund Marmaduke.

Das Cover gefällt mir mit der Skyline von Manhattan sehr. Mir hat die Geschichte wirklich gut gefallen. Ein warmherziger, einfühlsamer und lustiger Roman, auch wenn die vielen Zufälle

ein wenig übertrieben waren. Aber die Geschichte ist einfach so süss und war so schön zu lesen, dass man das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen konnte.

Von mir bekommt diese wunderschöne Geschichte eine klare Leseempfehlung !


  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.07.2021

Ein sehr einfühlsame Geschichte

Zwischen uns nur ein Wort
0

Zwischen uns nur ein Wort" von Renée Carlino ist ein sehr gefühlvoller Roman.
Handlung:
Mia und Will lernen sich beide im Flugzeug nach New York kennen. Mia möchte sich in New York um das Cafe ihres ...

Zwischen uns nur ein Wort" von Renée Carlino ist ein sehr gefühlvoller Roman.
Handlung:
Mia und Will lernen sich beide im Flugzeug nach New York kennen. Mia möchte sich in New York um das Cafe ihres verstorbenen Vaters kümmern. Will arbeitet an seine Karriere als Musiker und sucht nach eine neue Bleibe. Mia bietet Will ein freies Zimmer an, da sie in der großen Wohnung ihres verstorbenen Vaters alleine lebt. Die einzige Bedingung: Sie bleiben nur Freunde und nicht mehr ! Doch bald schon muss sich Mia zwischen Herz und Verstand entscheiden.

Der Schreibstil ist sehr fesselnd und hat mir gut gefallen. Das Cover ist wunderschön gestaltet. Die Hauptcharaktere Mia und Will empfinden von Anfang an soviel für einander, doch Mia kann ihre Gefühle nicht zulassen und stößt ihn immer wieder von sich.

Will ist ein so liebenswürdiger und offener Charakter und man konnte seine tiefen Gefühle für Mia spüren. Mit der Hauptprotagonistin Mia brauchte ich allerdings um warm zu werden. Nicht immer konnte ich ihr Verhalten nachvollziehen und Will hat mir oft sehr leid getan.

Das schöne Setting und vorallem auch der Einblick in die Musikbranche hat mir sehr gefallen. Vorallem mochte ich an Will, dass er seine Musik nur für sich macht, weil er sie liebt. Ein sehr einfühlsam geschriebener Roman und von mir eine Leseempfehlung!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere