Profilbild von heart_forbooks

heart_forbooks

Lesejury Profi
offline

heart_forbooks ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit heart_forbooks über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 20.07.2020

Gefühlvolle Geschichte

Fallen Dreams - Endlose Sehnsucht
0

Klappentext:
Skylar hat es geschafft. Mit ihrer Band stürmt sie weltweit die Charts. Doch nach einer Tragödie kehrt sie ihrem bisherigen Leben den Rücken. Jetzt schlägt sie sich als Straßenmusikerin durch, ...

Klappentext:
Skylar hat es geschafft. Mit ihrer Band stürmt sie weltweit die Charts. Doch nach einer Tragödie kehrt sie ihrem bisherigen Leben den Rücken. Jetzt schlägt sie sich als Straßenmusikerin durch, schläft in einem Zelt und verbirgt ihre wahre Identität vor der Öffentlichkeit. Dennoch fällt sie dem Musikproduzenten Killian O’Dea auf, und er bietet ihr einen Plattenvertrag an. Um keinen Preis will Syklar zurück ins Rampenlicht. Erst als sie in eine bedrohliche Situation gerät, stimmt sie notgedrungen Killians Angebot zu. Schon bei der ersten Session spürt Skylar, dass der charismatische Schotte ihr unter die Haut geht. Aber darf sie ihm ihr Herz öffnen? Empfindet er wirklich etwas für sie - oder geht es ihm einzig und allein um seine Karriere?
.
Ich liebe den Schreibstil der Autorin und freute mich schon sehr auf das Buch. Schon alleine das Cover ist ein absoluter Hingucker und der Klappentext verspricht auch sehr viel.
.
Die Geschichte fängt mit einer gewissen Schwere an, die sich wie ein roter Faden durch das Buch zieht. So wird eine Tiefe erreicht und die Emotionen kommen definitiv nicht zu kurz. Eine Lovestory, die eher schwer als leicht erzählt wird und Wolken der Melancholie ziehen immer wieder sehr stark vorbei. Eine drückende Stimmung, die mir persönlich sehr gut gefallen hat.
.
Der Hauptprotagonist Killian ist ganz nach meinem Geschmack. Er redet nicht viel und ist eher der schweigsame,unnahbare Typ. Ich habe mich im Laufe des Buches immer mehr in Killian verliebt, wobei ich ihn auch oft schütteln wollte. „Wach auf O’Dea und rede mit ihr!“.
.
Mit Skylar hatte ich meine Probleme. Ich konnte viele Handlungen der jungen Damen nicht nachvollziehen und somit gibt es einen Stern Abzug.
.
Ansonsten gibt es hier von mir eine klare Leseempfehlung! .
5 /5 Sterne

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 18.07.2020

Einfach nur WOW

Sag ihr, ich war bei den Sternen
0

Ich habe heute „Sag ihr, ich war bei den Sternen“ von Dani Atkins beendet und es zählt definitiv zu einem meiner Jahreshighlights.
.
Maddie ist schwanger und kurz davor, die Liebe ihres Lebens zu heiraten. ...

Ich habe heute „Sag ihr, ich war bei den Sternen“ von Dani Atkins beendet und es zählt definitiv zu einem meiner Jahreshighlights.
.
Maddie ist schwanger und kurz davor, die Liebe ihres Lebens zu heiraten. Doch dann ändert ein Unfall alles und sie fällt ins Koma. Als sie lange Zeit später wieder aufwacht, ist nichts mehr so, wie es einmal war und ihr Happy End gehört nun einer anderen Frau.
.
Das Cover und der Klappentext des Buches haben mich schon länger angesprochen und zum Glück wurde ich nicht enttäuscht. Die Geschichte ist abwechselnd aus der Perspektive von Maddie und Chloe, der neuen Frau ihres ehemaligen Verlobten, erzählt, wodurch man einen wunderbaren Einblick in die Gefühlswelt der beiden Frauen bekommt und die Emotionen und Ereignisse so gut nachvollziehen kann.
.
Der Schreibstil der Autorin war einfach wunderbar zu lesen und man fliegt nur so durch die emotionale Geschichte der beiden Protagonistinnen. Das Buch behandelt so viele wichtige Themen: Liebe, Familie und Freundschaft, aber vor allem die Stärke und der Mut nicht aufzugeben.
Die Geschichte ist geprägt von der Frage nach dem Schicksal - für mich persönlich sehr interessant, da ich tatsächlich daran glaube - und zeigt eine perfekte Mischung aus Wut, Trauer und Hoffnung auf. Eine wahre Achterbahnfahrt der Gefühle.
.
„Sag ihr, ich war bei den Sternen“ ist ein tolles Buch und eine klare Leseempfehlung meinerseits. Taschentücher sollten aber auf jeden Fall in greifbarer Nähe sein. Ein berührendes Buch mit einem bittersüßem Ende. Ich vergebe 5 Sterne.⭐⭐⭐⭐⭐

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.07.2020

Ein wirklich tolles Buch

Zwei Brüder, plus ich, gleich Chaos
0

INHALT:
BAD BOY oder NICE GUY? Für wen entscheidest du dich?Als die neunzehnjährige Allie mit ihrer Mutter nach Houston zieht, lernt sie noch am selben Tag die Jackson-Brüder kennen. Zw ei Jungs, die unterschiedlicher ...

INHALT:
BAD BOY oder NICE GUY? Für wen entscheidest du dich?Als die neunzehnjährige Allie mit ihrer Mutter nach Houston zieht, lernt sie noch am selben Tag die Jackson-Brüder kennen. Zw ei Jungs, die unterschiedlicher nicht sein könnten und sie jeder auf seine Weise faszinieren. ...
Leider etwas vorhersehbar. Das ist auch so ziemlich das, was ich an der Geschichte auszusetzen habe. Ansonsten empfand ich die Story sehr unterhaltsam und an einigen Stellen auch sehr emotional. Was mir auch gut gefallen hat ist, dass der Bad Boy gar nicht so der Bad Boy ist. Denn der Schein trügt bei ihm definitiv. Wenn man hinter seiner Fassade blickt, wird nämlich klar, dass er eigentlich auch ein super lieber Typ ist. Aber ich möchte da nicht all zu viel verraten.

Charaktere:
Ich mochte fast alle sehr sehr gerne. Oliver, der total liebe und putzige Kerl von nebenan, der Allie immer mal wieder versucht zu helfen, aber auch ein total tolle Freund ist. Sein Bruder Ethan, der eigentlich voll der Kotzbrocken ist, aber mit dem man auch gut auskommen kann, wenn er einem das den ermöglicht. Und in der wundervollen Kombination mit den beiden Brüdern, die liebe Allie, die immer einen Spruch parat hat, um Ethan in die Schranken zu weisen, aber gleichzeitig auch ein sehr einfühlsamer Mensch sein kann. Die Wortgefechte zwischen Ethan und Allie habe ich geliebt. Es war einfach so amüsant den beiden zu folgen und ich hab immer auf einen dummen Spruch oder einer Neckerei von den beiden gewartet. In den meisten Fällen wurde ich da auch nicht enttäuscht.

Fazit:
Auch wenn die Handlung an sich sehr vorhersehbar war, fand ich die Geschichte dennoch sehr unterhaltsam. Zudem mochte ich die Charaktere allesamt sehr gerne, da bei einigen mehr hinter steckt als sie erst preisgeben. Besonders die Wortgefechte zwischen Ethan und Allie waren Gold wert.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 07.07.2020

Sabrina

Chilling Adventures of Sabrina: Tochter des Chaos
0

Inhalt: Sabrina hat gerade erst den Juldämon besiegt, als schon die nächste Gefahr auf Greendale zukommt, die Hexen und Sterbliche gleichermaßen betrifft. Und wäre das noch nicht genug, muss sie sich auch ...

Inhalt: Sabrina hat gerade erst den Juldämon besiegt, als schon die nächste Gefahr auf Greendale zukommt, die Hexen und Sterbliche gleichermaßen betrifft. Und wäre das noch nicht genug, muss sie sich auch noch auf der Akademie zurechtfinden und sich über ihre Gefühle klar werden.

Meinung: „Tochter des Chaos“ ist eine Geschichte zur Netflix-Serie „Chilling Adventures of Sabrina“, die spielt, nachdem Sabrina am Julfest den Dämon besiegt hat. Hier werden ihre Bedenken und die angespannte Beziehung zu ihren sterblichen Freunden nochmal deutlicher. Ebenso wie ihre unsicheren Gefühle für den attraktiven Hexer Nick Scratch.
Außerdem spinnt sich hier zwischen Harvey und Nick eine tolle vorsichtige Freundschaft, die ein toller Bonus ist.
Im Mittelpunkt steht also nicht nur Sabrina, sondern auch ihre Freunde. Gerade Nick, Roz und Prudence kommen öfter zu Wort und werden dadurch noch etwas mehr beleuchtet, als in der Serie ohnehin schon.
Und, obwohl ich die Serie ja schon weiter geschaut habe und praktisch weiß, was auf die Figuren zukommen wird, habe ich das Buch als spannend und unterhaltsam empfunden.
Es hat den gleichen Humor, wie die Serie und die liebgewonnenen Figuren spielen alle mit.
Sogar die magischen Probleme, denen sich Sabrina nebenbei stellen muss, sind neu und unheimlich, was mir ebenfalls gut gefallen hat.
Wer die Serie mag, der sollte auf jeden Fall auch dieses Buch lesen. Es ergänzt die Serie und ist ein toller Bonus für die Fans.

Fazit: Tolle Geschichte für Fans der Serie. Sehr zu empfehlen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 07.07.2020

Jeden Tag ein neuer Himmel

Jeden Tag ein neuer Himmel
4

'Jeden Tag ein neuer Himmel' eine wirklich atemberaubende Geschichte
Ich habe es geahnt, dass mich dieses Buch im buchstäblichen Sinne umhauen wird, und so war es auch. Aus dieser Vorahnung heraus habe ...

'Jeden Tag ein neuer Himmel' eine wirklich atemberaubende Geschichte
Ich habe es geahnt, dass mich dieses Buch im buchstäblichen Sinne umhauen wird, und so war es auch. Aus dieser Vorahnung heraus habe ich diesen Roman in der letzten Nacht beendet. Ich konnte meinen Gefühlen ungestört freien Lauf lassen.

Bei diesem Buch haben mich viele Tränen begleitet, ja oftmals ein Tränenmeer. Eigentlich kann ich hier gar nicht viel schreiben, denn die unterschiedlichen Emotionen haben mich auf unterschiedliche Art und Weise, Seite für Seite überrollt.

Die junge Krankenschwester Charlotte hat gerade ihre neue Stelle in einem Londoner Kinderhospiz angetreten, als sie auf dem Weg nach Hause einen Song von dem Straßenmusiker Sam hört. Charlotte ist zu Tränen gerührt, denn das Lied heißt "Daisy", wie ihre vor einem Jahr verstorbene Tochter.
Sam bemerkt Charlottes intensive Reaktion und spricht sie an. Er ist fasziniert von dieser Frau, in der seine Musik so tiefe Gefühle hervorruft, und will Charlotte unbedingt näher kennenlernen. Am Anfang ist Charlotte zurückhaltend, doch bald erliegt sie Sams warmherzigen Charme. Aber das Schicksal legt der gerade erblühenden Liebesbeziehung einige Steine in den Weg ...

Der Schreibstil ist perfekt. Die Geschichte wird aus beiden Sichten erzählt, was ich super finde, da man dadurch beide Charakter noch besser kennenlernen kann.

 Die Charaktere sind unglaublich gut. Vor allem Charlotte hat es mir total angetan. Sie ist so eine starke Frau...auch wenn es ihr nicht klar ist. Durch Charlotte hat man fast das Gefühl, dass die kleine Daisy durch sie weiter lebt.

Sam ist auch unglaublich...so wie er die Welt sieht ist echt fesselnd. Wenn es um Musik geht ist er fast wie ein kleines Kind. So hibbelig und fasziniert von allem. Doch genau das macht ihn irgendwie auch aus. <

Dieser Roman ist spitzenmäßig und ich kann es für alle empfehlen, die auf großen Herzschmerz stehen.

Das Buch hat mich bis jetzt total überzeugt und ich vergebe 5+/5

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Figuren
  • Atmosphäre