Profilbild von irilicious_

irilicious_

Lesejury-Mitglied
offline

irilicious_ ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit irilicious_ über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 09.08.2017

Anders als gewöhnliche Lovestories, exotisch und romantisch.

Kopf aus, Herz an
0 0

Das Buch war romantisch, schön & exotisch.
Ansich hat es mir sehr gut gefallen, allerdings sind es meiner Meinung nach teilweise zu viele Klischees.

Lilly ist am Anfang des Buches naiv, chaotisch & ...

Das Buch war romantisch, schön & exotisch.
Ansich hat es mir sehr gut gefallen, allerdings sind es meiner Meinung nach teilweise zu viele Klischees.

Lilly ist am Anfang des Buches naiv, chaotisch & denkt sehr mit Vorurteilen. Sie macht eine tolle Entwicklung durch, am Ende ist sie erfahrener, erwachsen und stark.

Damien, mit e wie sich dann herausstellt, ist genau das Gegenteil von Lilly's Ex-verlobten. Er ist mysteriös, tätowiert & geheimnisvoll. Mich hat es allerdings gestört, dass er teilweise nichts für Lilly aufgeben will.

Zwischen den beiden entwickelt sich eine schöne Liebesgeschichte, mit einigen Hürden, in dem Herzen von Thailand . 
Aufgrund von den vielen Klischees und dem langatmigen Anfang der Geschichte, bekommt diese Geschichte 4 von 5 Sternen  von mir.

Veröffentlicht am 17.07.2017

Lesefieber vorprogrammiert!

Don't You Cry - Falsche Tränen
0 0

Das Cover hat mich von Anfang an fasziniert und obwohl das Buch fast 400 Seiten hat, ist es dank Taschenbuch-Format auch gut zum unterwegs-genießen. Die Seitengestaltung gefällt mir auch gut und die Schriftgröße ...

Das Cover hat mich von Anfang an fasziniert und obwohl das Buch fast 400 Seiten hat, ist es dank Taschenbuch-Format auch gut zum unterwegs-genießen. Die Seitengestaltung gefällt mir auch gut und die Schriftgröße ist perfekt. 

Jetzt zum Inhalt, der Anfang konnte mich nicht so ganz mitreißen und da das Buch aus Quinn's und Alex' Perspektive geschrieben ist, war ich kurz etwas verwirrt. Außerdem war für mich bis in das 5te Kapitel nicht klar, dass Alex ein Junge ist. Die Geschichte wird dann aber spannender und ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen, weswegen ich mich auch an die anderen Werke von Mary Kubica wagen werde. Quinn,  die Mitbewohnerin von Esther, ist mir, im Gegensatz zu einigen anderen Bloggern, sympathisch und ich verstehe auch wie sie handelt, denn:  ihre Mitbewohnerin ist verschwunden und wenn Quinn so darüber nachdenkt, kennt sie Esther eigentlich nicht. Während ihrer Recherche findet sie einiges heraus, was sie nicht hätte wissen dürfen. 

Noch mehr über meine Meinung findet ihr hier: https://thegirlsfromneverland.wordpress.com

Veröffentlicht am 22.01.2017

Prickelnde Gefühle, Badboys und Gehimnisse

Until Friday Night – Maggie und West
0 0

Hallo

Hier etwas zum Inhalt:

Maggie zieht nach einer Familientragödie zu ihrem Onkel und deren Sohn und Frau. Nach einiger Zeit freundet sie sich mit einem Freund ihre's Cousins an - West . Er ist ...

Hallo

Hier etwas zum Inhalt:

Maggie zieht nach einer Familientragödie zu ihrem Onkel und deren Sohn und Frau. Nach einiger Zeit freundet sie sich mit einem Freund ihre's Cousins an - West . Er ist der Einzige der sie versteht, obwohl sie nicht redet- oder? Aber auch auf West werden Schatten der Gegenwart geworfen; denn er hat ein Geheimnis. Kann aus Freundschaft Liebe werden? Und können zwei gebrochene Seelen überhaupt lieben?

Meine Meinung & Wertung: Dieses Buch war echt schön zu lesen, perfekt für den Sommer, ich habe keine kritikpunkte, deshalb gibt es von mir 5/5 Sterne.

Veröffentlicht am 05.01.2017

Überzeugend & witzig

The Mistake – Niemand ist perfekt
0 0

„Wenn aus einem kleinen Fehler die große Liebe wird …
College-Eishockey-Star Logan ahnt nicht, dass er die richtige Frau am falschen Ort trifft, als er sich eines Nachts im Zimmer irrt und aus Versehen ...

„Wenn aus einem kleinen Fehler die große Liebe wird …
College-Eishockey-Star Logan ahnt nicht, dass er die richtige Frau am falschen Ort trifft, als er sich eines Nachts im Zimmer irrt und aus Versehen bei Grace im Bett landet. Das erste Kennenlernen verläuft dementsprechend verheerend. Trotzdem geht ihm dieses hübsche, scharfzüngige Mauerblümchen fortan nicht mehr aus dem Kopf. Irgendwie muss er es schaffen, dass sie ihm eine zweite Chance gibt. Schade nur, dass Grace nicht vorhat, auf seine Annäherungsversuche einzugehen – wobei es ihr durchaus Spaß macht, diesem selbstverliebten Frauenheld dabei zuzusehen, wie er es immer wieder bei ihr versucht…“

Das Buch war ziemlich interessant, da es um den im 1sten Teil erwähnten Logan geht, den besten Freund von Garret. Er versucht verzweifelt an ein Mädchen ranzukommen, was aber nicht funktioniert. Der Schreibstil ist flüssig & teilweise richtig witzig, ich musste echt lachen. Das Cover harmoniert richtig gut mit dem anderen & sieht echt schön aus. Ich gebe dem Buch 5/5 sternen."

Veröffentlicht am 22.10.2016

Spannend, romantisch und mitreißend!

Belle et la magie 1: Hexenherz
0 0

"Die 17-jährige Isabelle Monvision lebt in den Tiefen eines so geheimen Walds, dass niemand ihn betreten kann, ohne vorher in einen festen Schlaf zu verfallen. Wie alle Hexenmädchen ihres Dorfs muss sie ...

"Die 17-jährige Isabelle Monvision lebt in den Tiefen eines so geheimen Walds, dass niemand ihn betreten kann, ohne vorher in einen festen Schlaf zu verfallen. Wie alle Hexenmädchen ihres Dorfs muss sie von Kindesbeinen an nicht nur Rechtschreibung und Mathematik lernen, sondern sich auch in der Zauberei üben. Dass das nicht immer so klappt, zeigt sich, als Belle auf einer Pariser Studentenparty den gut aussehenden, aber viel zu arroganten Gaston in eine Kröte zu verwandeln versucht – was ihr nicht ganz gelingt. Doch Belle ist nicht nur irgendeine Hexe, sondern die Tochter der Hexenkönigin, und hat für ihre Fehler geradezustehen. Um den Zauber wieder rückgängig zu machen, muss sie Gaston in den Magischen Wald bringen. Worauf er nur gewartet hat…"

Das Buch entführt nach Frankreich, in eine Welt voller Magie, Intrigen und Romantik... Ich konnte von Anfang an gut in die Geschichte einsteigen, man kommt sozusagen mitten in eine Handlung. Es gibt Perspektivenwechsel die mich zeitweilig etwas verwirrt haben, da ich den Titel bzw den Namen der jeweiligen Person überlesen habe.
Alle Charaktere sind super und Belle ist echt cool und schlagfertig, nicht so ein naiver Charakter wie es manchmal in anderen Büchern vorkommt. Gaston macht eine Charakterentwicklug durch, allerdings ist er manchmal so kalt wie Stein und dann wieder zuckersüß, was mich leicht irritiert hat. Sandrine, Belles Freundin fand ich nett aber mehr nicht, aber alle Charaktere bzw Protagonisten sind toll ausgearbeitet! Die Handlung hat mir richtig gut gefallen, es ist spannend und es kommen Einhörner, Siren und mehr vor, was mir bisher noch nicht begnet ist. Großes Kompliment an die Autorin für dieses Werk! Am Schluss ist ein doofer Cliffhanger, ich freue mich auf den zweiten Teil!