Profilbild von letsreviewthisshit

letsreviewthisshit

Lesejury Profi
offline

letsreviewthisshit ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit letsreviewthisshit über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 26.07.2021

Nachtspiel - Catherine Shepherd

Nachtspiel
0

Inhalt


Er spielt gerne, vor allem in der Nacht. Lauf weg, denn sein Spiel ist tödlich.

Rechtsmedizinerin Julia Schwarz beherrscht ihren Job wie kaum jemand sonst. Mit dem Tod kann sie umgehen, nicht ...

Inhalt


Er spielt gerne, vor allem in der Nacht. Lauf weg, denn sein Spiel ist tödlich.

Rechtsmedizinerin Julia Schwarz beherrscht ihren Job wie kaum jemand sonst. Mit dem Tod kann sie umgehen, nicht aber mit den Albträumen, die ihr in letzter Zeit den Schlaf rauben. Hartnäckig konzentriert sie sich daher auf die Jagd nach einem Frauenmörder, der sein Opfer zuvor grausam gefoltert und dann achtlos in den Kofferraum eines Kleinwagens gestopft hat. Obwohl sich der ermittelte Täter kurz darauf das Leben nimmt, landet eine weitere Leiche auf Julias Obduktionstisch. Kriminalkommissar Florian Kessler geht von einem neuen Fall aus, doch für Julia sprechen die Spuren eine andere Sprache. Als sie endlich die Handschrift des Mörders entziffert, muss sie erkennen, dass sie längst selbst in der Falle sitzt und dem Spiel eines unberechenbaren Serienkillers ausgeliefert ist ...


Meinung

Zum Glück habe ich nach dem ersten Teil, den ich eher mäßig fand, nicht aufgegeben, denn dieser Band hat mich wirklich überrascht und konnte mich von sich überzeugen.

Es war spannungsgeladen, man hat Julia besser kennengelernt und auch die Story war, meiner Meinung nach, deutlich interessanter.

Trotzdem fand ich es nicht soo toll, wie manch andere Thriller, ich bleibe aber am Ball und höre mir die weiteren Bände auch an.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 26.07.2021

Qualityland - Marc Uwe Kling

QualityLand
0

Inhalt

Willkommen in QualityLand, in einer nicht allzu fernen Zukunft: Alles läuft rund - Arbeit, Freizeit und Beziehungen sind von Algorithmen optimiert. Trotzdem beschleicht den Maschinenverschrotter ...

Inhalt

Willkommen in QualityLand, in einer nicht allzu fernen Zukunft: Alles läuft rund - Arbeit, Freizeit und Beziehungen sind von Algorithmen optimiert. Trotzdem beschleicht den Maschinenverschrotter Peter Arbeitsloser immer mehr das Gefühl, dass mit seinem Leben etwas nicht stimmt. Wenn das System wirklich so perfekt ist, warum gibt es dann Drohnen, die an Flugangst leiden, oder Kampfroboter mit posttraumatischer Belastungsstörung? Warum werden die Maschinen immer menschlicher, aber die Menschen immer maschineller? Marc-Uwe Kling hat die Verheißungen und das Unbehagen der digitalen Gegenwart zu einer verblüffenden Zukunftssatire verdichtet, die lange nachwirkt. Visionär, hintergründig – und so komisch wie die Känguru-Trilogie.


Meinung

Mir wurde das Buch als Thriller verkauft, weshalb ich ziemlich enttäuscht war.
Fantasy ist auch eigentlich einfach nicht mein Genre.. und ich hätte mir das Buch nicht ausgesucht, hätte ich gewusst was in etwa auf mich zukommt..
Im großen und ganzen war es ganz ok, der Schreibstil war flüssig und ich bin nur so durch die Seiten geflogen. Zum Stocken haben mich nur die ganzen komischen Nachnamen gebracht womit ich auch das ganze Buch über nicht warm geworden bin.
Zwischendurch fand ich den Humor des Buches ziemlich witzig und es war genau meins.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.07.2021

Perfekte Länge, Perfekter Spannungsbogen - Perfekter Thriller !

Revenge – Du bist niemals sicher
0

Inhalt
Ein eisiges Versteck in den Bergen. Eine mörderische Jagd. Mit »Revenge – Du bist niemals sicher« hat die amerikanische Bestseller-Autorin Lisa Jackson einen nervenzerfetzenden Kurz-Thriller geschrieben, ...

Inhalt
Ein eisiges Versteck in den Bergen. Eine mörderische Jagd. Mit »Revenge – Du bist niemals sicher« hat die amerikanische Bestseller-Autorin Lisa Jackson einen nervenzerfetzenden Kurz-Thriller geschrieben, der genau das Richtige für ein schnelles, atemloses Lesevergnügen ist.

Als Kinder erleben Lucy und ihre Geschwister, wie ihre Mutter beinahe ermordet wird. Lucys Aussage bringt den damaligen Geliebten der Mutter, Ray, hinter Gitter – doch er beschuldigt Lucy, die wahre Mörderin zu sein.
Jahre später kommt Ray frei. Lucy weiß, dass er hinter ihr her ist, und sucht Zuflucht in einer Blockhütte in den verschneiten Bergen Oregons. Aber sie ahnt, dass sie nicht länger davonlaufen kann. Nicht vor ihm – und nicht vor den grausamen Ereignissen jener Nacht, an die sie sich erst jetzt nach und nach erinnern kann …

Meinung
Die perfekte Länge, der perfekte spannungsbogen - ein perfekter Thriller !

Das Buch hat mir wahnsinnig gut gefallen und lässt mich sprachlos zurück..

Ich hatte bei der kürze des Buches vermutet, dass ich am Ende mit vielen Fragen zurück gelassen werde und ich unzufrieden bin mit einem offenen Ende, aber so war es gar nicht. Alles was ich wissen wollte war erzählt und es war vom Anfang bis zum Ende super spannend und nachvollziehbar. Ich hab soooo mitgefiebert.

Definitiv ein Jahreshighlight für mich !

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 10.07.2021

Wenn du jemanden liebst, dann gib ihn frei. Wenn er zurückkommt, gehört er dir. Wenn nicht, dann zwing ihn dazu.

Perfect Girlfriend - Du weißt, du liebst mich.
0

Inhalt

Sie ist die perfekte Freundin. Sie würde alles für dich tun... Du kannst ihr nicht entkommen.

Juliette Price weiß genau, was sie will und wen sie will. Um ihrem Freund Nate nahe zu sein, wird ...

Inhalt

Sie ist die perfekte Freundin. Sie würde alles für dich tun... Du kannst ihr nicht entkommen.

Juliette Price weiß genau, was sie will und wen sie will. Um ihrem Freund Nate nahe zu sein, wird sie Flugbegleiterin bei der Airline, für die er als Pilot arbeitet. Sie sind füreinander bestimmt, da ist Juliette absolut sicher. Dass Nate vor ein paar Monaten mit ihr Schluss gemacht hat, bedeutet nichts. Denn Juliette hat einen Plan, wie sie ihn zurückgewinnen wird. Sie ist die perfekte Freundin, und sie wird ihm zeigen, wie sehr er sie in seinem tiefsten Inneren noch liebt - und wenn er sie dafür erst einmal fürchten lernen muss ...


Meinung

Die Thematik des Stalkings, vor allem aus der Sicht des Stalkers, fand ich super interessant.

Aber schnell empfand ich das Buch als sehr langatmig und ich hatte das Gefühl nicht weiter zu kommen in der Geschichte und alles drehte sich nur im Kreis..

Ab der Mitte wollte ich das Buch nur noch schnell durch bekommen, damit ich es zur Seite legen kann, ich fand’s wirklich einfach nur noch langweilig und nicht mehr spannend.

Dies änderte sich dann nochmal komplett im letzten Viertel und ich fand’s wieder relativ spannend.. ich hatte aber bereits meine Meinung und kam davon nicht mehr wirklich weg, weil sich der komplette Rest soooo gezogen hat.

Ich hätte mir gewünscht dass das letzte Viertel eher im Buch gewesen wäre und dadurch nochmal früher mehr Spannung rein gekommen wäre.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.06.2021

Wahnsinnig spannend !

Du bist mein Tod
0

Inhalt

Ein Mann, der ihr die Welt zu Füßen legt: der Traum einer jeden Frau. Doch für Clarissa ist es ein Alptraum. Denn sie will seine Geschenke, seine Blumen, seine Nähe nicht. Nirgends ist sie mehr ...

Inhalt

Ein Mann, der ihr die Welt zu Füßen legt: der Traum einer jeden Frau. Doch für Clarissa ist es ein Alptraum. Denn sie will seine Geschenke, seine Blumen, seine Nähe nicht. Nirgends ist sie mehr sicher. Er lauert ihr auf, Tag und Nacht. Aber keiner erkennt die Gefahr, selbst ihre beste Freundin nicht. Für alle anderen sieht es aus wie die große Liebe. Was sie auch macht, sie kann sich nicht wehren, er kommt ihr näher und näher. Bis Clarissa sich wehrt.



Meinung

Sehr spannendes Buch !
Der Schreibstil ist wirklich sehr angenehm und ich bin nur so durch die Seiten gerast..
Ich konnte mich von Anfang an sehr gut in Clarissa und ihre Situation hineinversetzen, weil dem Leser die Situation auch direkt sehr nah beschrieben wird. Man hat das Gefühl, dass man selbst wie Clarissa die Geschehnisse erlebt und kein Außenstehender ist. Ich habe mitgefiebert und bei manchen Geschehnissen wirklich gedacht „ich glaube wäre ich in der Situation gewesen, ich hätte mich auch nicht eingemischt“ weil Rafe die ganzen Situationen so normal nach außen hat wirken lassen. Ziemlich gruselig, dass das jedem passieren kann und man nichts tun kann.. das fand ich auch wirklich am bedrückendsten, die Situation mit der Polizei und das gezwungene Vorgehen durch die Gesetze.. das macht teilweise doch echt Angst davor mal selbst in so einer Situation zu sein, denn für mich wirkte auch das polizeiliche Vorgehen sehr realistisch.
Im Großen und Ganzen ein wahnsinnig gutes und spannendes Buch, welches ich sehr gerne an meine Freundinnen weiterempfehle.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere