Profilbild von letsreviewthisshit

letsreviewthisshit

aktives Lesejury-Mitglied
offline

letsreviewthisshit ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit letsreviewthisshit über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 04.07.2020

Lügenengel- Ulrike Bliefert

Lügenengel
0


Inhalt
Leonie liebt es mit ihrer besten Freundin zu klettern und Zeit zu verbringen. So kam es, dass Leonies Familie Maike jedes Jahr mit in den Urlaub genommen haben. Auch dieses Jahr. Dort treffen ...


Inhalt
Leonie liebt es mit ihrer besten Freundin zu klettern und Zeit zu verbringen. So kam es, dass Leonies Familie Maike jedes Jahr mit in den Urlaub genommen haben. Auch dieses Jahr. Dort treffen die beiden auf Sonja, der neuen Babysitterin von Leonies kleinem Bruder. Und das Leben der zwei wendet sich um 180 Grad. 📖
⠀⠀
Meinung
Ich fand den Schreibstil sehr flüssig und leicht zu lesen, auch dass das Buch so dünn war, war echt angenehm. Daher glaube ich aber auch eher was für jüngere Leser.
Die Story an sich fand ich echt interessant und packend, mir war aber recht früh klar, wie das Ganze enden wird, was mir persönlich, aber überhaupt gar nicht den Spaß am lesen genommen hat. Für mich war es dann eher der Reiz um die Frage ob meine Annahme stimmte.
Zum Ende hin, fand ich Maike zwar etwas anstrengend, konnte aber aufgrund der Spannung gut darüber hinwegsehen.
Ich würde jungen sowie älteren Lesern dieses, für meine Verhältnisse, dünne Buch sehr empfehlen. Es ist angenehm für zwischendurch oder um mal was im Urlaub zu lesen zu haben, wenn man kein neues dickes Buch mehr anfangen will 🤷🏼‍♀️😅

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 08.06.2020

One of us is lying

Two can keep a secret
0

Inhalt

Ellery und ezra müssen zu ihrer Großmutter ziehen, obwohl sie die kaum kennen, ihre Mutter muss nämlich in die Entzugsklinik. Diese meidet ihre Heimatstadt seit ihrem Auszug, da ihre Schwester ...

Inhalt

Ellery und ezra müssen zu ihrer Großmutter ziehen, obwohl sie die kaum kennen, ihre Mutter muss nämlich in die Entzugsklinik. Diese meidet ihre Heimatstadt seit ihrem Auszug, da ihre Schwester dort verstorben ist und einige Jahre später auch die Tochter ihrer früheren Babysitterin, wodurch auch das Verhältnis zu ihrer Mutter sehr gelitten hat.

Meinung

Sehr einfacher, flüssig zu lesender Schreibstil. Auch dass aus Ellerys und Malcoms Sicht geschrieben wird, hat mir sehr gut gefallen, denn dadurch konnte man zu einem bestimmten Zeitpunkt mehr in die Geschichte eintauchen und mit Malcom mitfühlen.

Es ist eher ein New Adult Thriller, teilweise dadurch auch etwas unrealistisch, was mich aber überhaupt gar nicht gestört hat. Aber auch Liebe und Freundschaft sind ein großes Thema und lockert das Ganze sehr angenehm auf.

Mir hat das Buch wirklich gut gefallen und es war nett zwischendurch mal zu lesen. Ich denke es ist auch als junger Leser ein guter Start wenn man sich an Thriller ran tasten möchte, da es noch nicht ganz so blutig und gruselig ist wie manch anderer.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 26.05.2020

All Saints High - L. J. Shen

All Saints High - Die Prinzessin
0

nhalt
Daria ist die Königin ihrer Schule, des Cheerleaderteams und herrscht auch sonst über alles was einem Teenie lieb ist. Doch Via steht ihr und ihrem „Glück“ im Weg. Denn diese hat das einzige was ...

nhalt
Daria ist die Königin ihrer Schule, des Cheerleaderteams und herrscht auch sonst über alles was einem Teenie lieb ist. Doch Via steht ihr und ihrem „Glück“ im Weg. Denn diese hat das einzige was Daria nicht haben kann, das Herz ihrer eigenen Mutter und das von Vias Bruder..

Inhalt
Mir hat das Buch mit seinen Wendungen wirklich gut gefallen.
Es ist aus der Sicht von Penn sowie aus Darias und teilweise auch aus der Sicht ihrer Eltern geschrieben, was mir wirklich Nähe zu Daria und Penn gebracht hat und ich mich super in die beiden hineinversetzen konnte.
Daria ist schon ziemlich heftig drauf und der Streit zwischen Via und ihr ist definitiv nicht ohne, aber auch super spannend.
Aber auch die Liebesgeschichte zwischen Daria und Penn kommt nicht zu kurz und ist wirklich herzzerreißend und super spannend beschrieben.
Ich fand aber auch die anderen Personen und die stories drum herum wirklich fesselnd und interessant.

Was mich aber extrem gestört hat waren die Rechtschreib- und Grammatikfehler, weshalb ich auch einen Punkt in der Bewertung abgezogen habe, weil es wirklich viele im Buch waren.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 20.05.2020

18 - Anton Berg

Achtzehn
0

Inhalt

Axel Sköld arbeitet als Journalist, dabei entlarvt er Zusammenhänge zwischen unterschiedlichen Bekannten Personen. Doch keiner nimmt seine Aussagen wirklich wahr und alle kehren die vermeintlichen ...

Inhalt

Axel Sköld arbeitet als Journalist, dabei entlarvt er Zusammenhänge zwischen unterschiedlichen Bekannten Personen. Doch keiner nimmt seine Aussagen wirklich wahr und alle kehren die vermeintlichen Tatsachen unter den Tisch, doch nicht mit Axel! Er begibt sich selbst auf weitere Recherchen und in große Gefahr.


Meinung

Der Anfang hat mich leider gar nicht so von sich überzeugt und ich kam nur schleppend in die Story rein.. ich wurde nicht warm mit Axel und konnte die verschiedenen Schwedischen Namen und Charaktere schlecht auseinanderhalten.
Doch als ich dann erstmal richtig im Thema drin war, hat mich die Story auch wirklich in ihren Bann gezogen und ich habe sie innerhalb von 2 Tagen beendet.
Die Charaktere waren mir ab dem Zeitpunkt super sympathisch, ich konnte richtig mitfühlen und es hat mich einfach gefesselt. Axels Hartnäckigkeit und sein Ehrgeiz waren wirklich Wahnsinn, worauf ich aber auch gehofft hatte.
Stina, die Axel immer im Rücken hatte und die ihm immer geholfen hat, egal wie gefährlich die Situation war, fand ich wirklich super, so sollte eine wahre Freundin sein.
Skrak ist natürlich ein Fall für sich, aber ich hab seine nerdige Art geliebt !
Mehr möchte ich über die Charaktere hier gar nicht verraten..
Den Schreibstil fand ich wahnsinnig gut, dass bei dem Leser alle Strippen zusammen kommen, hat für mich dazu beigetragen dass ich wirklich mitgefiebert und gerätselt habe, wie wer als Nächstes agiert. Wirklich wirklich spannend, eine große Empfehlung von mir.

  • Cover
  • Spannung
  • Geschichte
  • Erzählstil
  • Figuren
Veröffentlicht am 23.04.2020

New promises - Lilly Lucas

New Promises
0


In diesem Teil der Trilogie gehts um Izzy. Denn diese liebt eigentlich schon seit dem sie denken kann ihren besten Freund Will. Doch dieser sieht alle anderen Frauen, doch hat kein Auge auf Izzy geworfen. ...


In diesem Teil der Trilogie gehts um Izzy. Denn diese liebt eigentlich schon seit dem sie denken kann ihren besten Freund Will. Doch dieser sieht alle anderen Frauen, doch hat kein Auge auf Izzy geworfen. Und diese erträgt seitdem die unzähligen Affären des Dorfscherrifs. Doch als dann Cole Interesse für Izzy zeigt, findet Will das auf einmal gar nicht mehr so toll und entspannt zwischen Izzy und ihm.

Meinung

Ich fand diesen Band sehr fesselnd und interessant. Ich konnte mich gut in Izzy hineinversetzen und habe wirklich mitgefiebert und teilweise fassungslos dass Will, typisch Mann, erst zu reagieren beginnt, dass er Izzy doch mehr mag als nur freundschaftlich als jemand anders, Cole, Interesse für sie zeigt.
Ich konnte entspannt der Geschichte folgen und konnte das Hörbuch nicht stoppen, weil es mich so gepackt hatte, was mir wirklich selten passiert, bei Lovestorys. Spricht also wirklich sehr für dieses Buch.
Auch dass es in diesem Band nicht mehr nur um die erste Story geht, sondern dieser Band, mit den vorherigen Protagonisten, eine ganz andere Geschichte erzählt, gefällt mir sehr.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere