Profilbild von meineBuecherwelt

meineBuecherwelt

Lesejury-Mitglied
offline

meineBuecherwelt ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit meineBuecherwelt über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 08.08.2020

Es geht weiter.....

Auf diese Art zusammen
0

Inhalt:

In der Kurzgeschichte von Jojo Moyes erfährt man wieder einen kleinen Teil aus dem Leben von Louisa Clark. Nur ist durch Corona jetzt alles noch chaotischer, und Lou fällt in ein Loch, aus dem ...

Inhalt:

In der Kurzgeschichte von Jojo Moyes erfährt man wieder einen kleinen Teil aus dem Leben von Louisa Clark. Nur ist durch Corona jetzt alles noch chaotischer, und Lou fällt in ein Loch, aus dem sie wieder herauskommen muss.

Meinung:
Diese Kurzgeschichte war so authentisch und herzzerreißend. Ich mochte es wie sich Lou aus dem Tief gekämpft hat, dieser Weg hat einfach mega gut zu ihr gepasst. Außerdem hat am Ende eine kleine Überraschung auf den Leser gewartet und ich hatte vor Freude Tränen in den Augen. Daher war ich etwas traurig, dass dieses Buch so kurz war. Aber man kann ja nicht alles haben.

Fazit:
Jedem, der die Bücher über Lou und ihr Leben geliebt hat, kann ich diese Kurzgeschichte nur ans Herzlegen. Außerdem kostet euch das E-book nichts, denn es ist für 0,00€ für jeden erhältlich.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.08.2020

Flying High - nicht ganz perfekt, aber wer braucht das schon?

Flying High
0

Wenn ihr den ersten Teil „Falling Fast“ noch nicht beendet habt, solltet ihr diese Rezension nicht lesen!

Inhalt:
Dieser Teil der Geschichte von Hailee und Chase beginnt genau da, wo der erste Teil aufgehört ...

Wenn ihr den ersten Teil „Falling Fast“ noch nicht beendet habt, solltet ihr diese Rezension nicht lesen!

Inhalt:
Dieser Teil der Geschichte von Hailee und Chase beginnt genau da, wo der erste Teil aufgehört hat. Jedoch bricht Hailee ihr vorhaben ab und entscheidet sich für das Leben. Allerdings ist diese Entscheidung nicht leicht für sie, denn die Probleme, die sie fertig machen sind immer noch da und müssen bekämpft werden. Auch die Verbindung zwischen Chase und Hailee wird auf die Probe gestellt, aber um zu erfahren wie dies ausgeht, solltest du die wundervolle Geschichte selbst lesen!

Meinung:
Insgesamt musste ich während der Geschichte viel über mich nachdenken und hab so einige Entschlüsse für mich gefasst. Der zweite Teil hat sich zwar am Anfang etwas gezogen, jedoch wurde es dann wieder besser und ich wurde in den Bann der Geschichte gerissen. Auch hat es mich etwas gestört, das manche Dinge zu oft wiederholt wurden, aber darüber kann man ja hinwegsehen. Sehr spannend fand ich Hailees Entwicklung im Verlauf des Buches und das nicht alles zum Ende hin „perfekt“ wurde.

Fazit:
An sich war der Teil auch sehr schön zu lesen, jedoch finde ich den ersten Teil besser. Viel kann ich zu der gesamten Geschichte nicht sagen da ich immer noch überwältigt bin, dennoch kann ich sie nur jedem ans Herz legen, denn diese Geschichte ist einzigartig.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 25.07.2020

City of Bones

City of Bones
0


Vorweg möchte ich euch sagen, dass mir das Lesen dieser wunderbaren Geschichte nicht so viel Spaß gemacht hat. Das kann zum einen daran liegen das ich damals schon den Film zu dem Buch geschaut habe und ...


Vorweg möchte ich euch sagen, dass mir das Lesen dieser wunderbaren Geschichte nicht so viel Spaß gemacht hat. Das kann zum einen daran liegen das ich damals schon den Film zu dem Buch geschaut habe und zum anderen hatte ich das Buch damals schonmal angefangen zu lesen und abgebrochen. Aber da ich es nicht wieder unbeendet weglegen wollte, habe ich mir das Hörbuch dazu angehört und das war die beste Entscheidung, die ich bezüglich dieses Buch treffen konnte.

Inhalt:
Als ihre Mutter plötzlich entführt wird, öffnet sich für die 17-jährige Clary eine ganz neue Welt. Eine Welt voller Dämonen, Vampire, Werwölfe und Schattenjägern. Einen dieser Schattenjäger und seine Freunde lernt sie kennen, es ist Jace. Durch ihn erfährt sie von einem dunklen Familiengeheimnis und wird ein Teil der Schattenwelt. Zusammen versuchen sie ihre Mutter zu befreien, doch dabei geraten sie an ein paar Probleme, die vorher gelöst werden müssen.

Meinung:
An sich finde ich den Schreibstil von Cassandra Clare sehr angenehm zu lesen. Allerdings hat mich die Geschichte beim lesen nicht gepackt, was wahrscheinlich an meinen Vorkenntnissen lag. Aber dafür hatte ich umso mehr Spaß an dem Hörbuch. Ich fand es ziemlich angenehm, der Stimme von Andrea Sawatzki zu folgen und mit ihr in diese faszinierende Welt einzutauchen.

Fazit:
Obwohl ich es nicht durchhalten konnte, dieses Werk zu lesen, habe ich mir vorgenommen dies aber bei dem zweiten Teil erneut zu probieren. Wenn ich dann allerdings wieder merke, dass es mir nicht gefällt werde ich auf das Hörbuch zurückgreifen, denn die Geschichte ist unfassbar großartig.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 22.07.2020

Eine Herzzerreißende Geschichte

Falling Fast
0

Inhalt:
Hailee DeLuca ist ein ruhiges unauffälliges Mädchen, welches sich all die Jahre viel lieber Zuhause verkrochen hat und ihren nicht all zu spektakulären Vorlieben nachgegangen ist. Doch nach dem ...

Inhalt:
Hailee DeLuca ist ein ruhiges unauffälliges Mädchen, welches sich all die Jahre viel lieber Zuhause verkrochen hat und ihren nicht all zu spektakulären Vorlieben nachgegangen ist. Doch nach dem etwas sehr Einschneidendes in ihrem Leben passiert, beschließt sie, Mutiger zu werden. Also setzt sie sich in ihr Auto und fährt los in die weite Welt. Nach dem sie einen Zwischenstopp macht, um ihr Versprechen einzulösen, lernt sie Chase Whittaker kennen, der alles gibt, um sie kennenzulernen. Doch das ist alles nicht so einfach, denn Hailee hat ein Geheimnis, welches sie niemandem anvertrauen kann.

Meinung:
Falling Fast, ist die zweite Reihe die ich von Bianca Iosivoni angefangen hab zu lesen. Genau wie in der Sturmtochter Reihe, war ich von ihrem Schreibstil sehr begeistert. Man konnte das Buch sehr einfach und sehr schnell lesen. Musste ich mal eine Pause einlegen, beim Lesen, konnte ich es kaum aushalte da mich die Geschichte so in ihren Bann gerissen hat und ich wissen wollte, wie es weiter geht. Ich hatte den großen Fehler gemacht und mir nur den ersten Teil gekauft. Daher musste ich noch ein paar Tage auf den zweiten Teil warten. Ich rate euch daher, kauft euch lieber direkt beide Teile, wenn ihr die Reihe beginnt.

Fazit:
Es ist eines der schönsten Bücher, die ich seit langem gelesen habe. Ich kann es nur jedem ans Herz legen, denn die Charakter und die Stimmung des Buches sind einfach einzigartig und verzaubern einen von Anfang an.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 22.07.2020

Ein wunderschönes, aber mal anderes Buch

Die Pan-Trilogie 1: Das geheime Vermächtnis des Pan
0

Das Buch, „Das Vermächtnis des Pans“ ist der grandiose Anfang der Pan-Trilogie. Es handelt von der unscheinbaren und nicht gerade „attraktiven“ Felicity Morgan. Ihr Leben besteht daraus, ihrer Mutter im ...

Das Buch, „Das Vermächtnis des Pans“ ist der grandiose Anfang der Pan-Trilogie. Es handelt von der unscheinbaren und nicht gerade „attraktiven“ Felicity Morgan. Ihr Leben besteht daraus, ihrer Mutter im Pub auszuhelfen und ihren Schulalltag hinter sich zu bringen. Doch eines Tages taucht plötzlich ein wahnsinnig schöner Junge auf, der allen Bewohnern Londons sofort den Kopf verdreht. Außer Felicity und gerade zu ihr sucht er den Kontakt.

Der Schreibstil von Sandra Regnier, ist ziemlich angenehm zu lesen. Das liegt daran, dass er sehr flüssig und nicht zu komplex geschrieben ist. Man taucht direkt in die Welt der Geschichte ein ohne große Probleme und Verwirrung.
Von den Charakteren war ich auch begeistert, es werden alle Arten von Menschen, die man in seinem Leben hat oder kennenlernt, vertreten. Besonders ans Herz ist mir Felicity Morgan gewachsen, sie hat viele der Probleme, die so einige Mädchen auch haben und ist dadurch noch authentischer und liebenswürdiger. Durch ihre tollpatschige, lustige und freche Art kann man dieses Buch kaum aus der Hand legen. Aber auch Lee der wunderschöne neue Junge hat einen prägnanten bleibenden Eindruck bei mir hinterlassen. Er ist das komplette Gegenteil von Felicity. Er ist charmant, attraktiv, ein Frauenschwarm und bekommt alles und jeden den er möchte dadurch kamen so einige komische, aber auch schöne Szenen zusammen, die einem ein Lächeln ins Gesicht gezaubert haben.

Kurzgesagt, es ist ein wunderschönes Buch, was einen direkt in seinen Bann zieht und welches ich jedem nur empfehlen kann.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere