Cover-Bild Magic Academy - Die Kandidatin

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99
inkl. MwSt
  • Verlag: cbt
  • Genre: Kinder & Jugend / Jugendbücher
  • Seitenzahl: 448
  • Ersterscheinung: 08.10.2018
  • ISBN: 9783570312452
Rachel E. Carter

Magic Academy - Die Kandidatin

Eva Müller-Hierteis (Übersetzer)

Der Kampf um die Schwarze Robe duldet keine Liebenden …

Die 20-jährige Ryiah hat es geschafft – sie ist Kriegsmagierin von Jerar! Doch sie träumt immer noch von der Robe des Schwarzen Magiers, dem Mächtigsten aller Kriegsmagier. Ry hat ein Jahr, um sich auf das prestigeträchtige Turnier um den nächsten Schwarzen Magier vorzubereiten. Dabei muss sie gegen einen Gegner antreten, den sie noch nie besiegt hat: kein Geringerer als ihr Verlobter Prinz Darren …

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

  • Dieses Buch befindet sich in 24 Regalen.
  • 1 Mitglied liest dieses Buch aktuell.
  • 7 Mitglieder haben dieses Buch gelesen.
  • Dieser Titel ist das Lieblingsbuch von 2 Mitgliedern.

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 20.09.2019

Spannungsgeladene Fortsetzung!

0

Achtung Spoiler Alarm ? Dies ist der 3 Teil der Reihe! .

Im dritten Teil dieser tollen Reihe, geht es um die Neubesetzung der schwarzen Robe, es starten die großen Vorbereitungen auf den finalen Wettkampf ...

Achtung Spoiler Alarm ? Dies ist der 3 Teil der Reihe! .

Im dritten Teil dieser tollen Reihe, geht es um die Neubesetzung der schwarzen Robe, es starten die großen Vorbereitungen auf den finalen Wettkampf und wir erfahren mehr über Ryiahs Leben am Hof als Verlobte des Prinzen, wo sie trotz dessen an ihren Traum eisern festhält. .

In Diesem Band gelangen immer mehr Geheimnisse und Konflikte an die Oberfläche, weshalb die Spannung dauerhaft über die Geschichte aufrecht erhalten wird.
Auch wenn das große Turnier den Hauptteil in diesem Buch übernimmt, passt es trotzdem super zu dem Gesamtpaket der Geschichte.
Der Schreibstil ist wie in den vorherigen Bänden sehr flüssig und detailliert. Man kann sich gut und bildlich in das Geschehen hineinversetzen. .

Die beiden Hauptprotagonisten, Ryiah und Darren, muss man einfach ins Herz schließen. Beide wollen sie das Selbe, den Titel des schwarzen Magiers, aber leider kann nur einer diesen Titel erlangen.
Es ist sehr interessant zusehen, wie beide im Laufe der Geschichte über sich selber hinauswachsen, an Reife gewinnen und merken, wie wichtig der andere doch für einen ist. .

Fazit:
Bei diesem Buch muss man sich auf viele emotionale Stunden einstellen! Es hat mich einfach völlig mitgerissen. Man will unbedingt mehr von dieser Welt sehen und ich bin sehr gespannt, was die Autorin uns als Finale bieten wird.
#magicacademy

Veröffentlicht am 15.09.2019

Ein bisschen schwache Band trotzdem hat der Band in sich

0

Buchinfos:

Buch: 148 Seiten
Autorin: Rachel E. Carter
Verlag: cbt / Verlagsgruppe Random House
ISBN: 978-3-570-31245-2


Magic Academy Reihe:

1. Band: Das erste Jahr (Rezension)
2. Band: Die Prüfung ...

Buchinfos:

Buch: 148 Seiten
Autorin: Rachel E. Carter
Verlag: cbt / Verlagsgruppe Random House
ISBN: 978-3-570-31245-2


Magic Academy Reihe:

1. Band: Das erste Jahr (Rezension)
2. Band: Die Prüfung (Kurzrezension)
3. Band: Die Kandidatin
4. Band: Der letzte Kampf


eBook Band:
Der dunkle Prinz







Klappentext

Die Krieg duldet keine Liebenden ...


Die 20-jährige Ryiah hat es geschafft - sie ist Kriegsmagierin von Jerar! Doch sie träumt immer noch von der Robe des Schwarzen Magiers, dem mächtigsten aller Kriegsmagier. Ry hat ein Jahr, um sich auf das prestigeträchtige Turnier vorzubereiten, das entscheidet, wer der nächste Schwarze Magier wird. Dabei muss sie gegen einen Gegner antreten, den sie noch nie besiegt hat: kein Geringerer als ihr Verlobter Prinz Darren ...


Quelle: cbt / Verlagsgruppe Random House



Meine Meinung

!!!!!Eine kleine Info meine Meinung könnte Spoiler enthalten!!!!!!!


Ich habe endlich den dritten Band von der "Magic Academy" Reihe gelesen. Die ersten beiden Bände habe ich vor über ein Jahr gelesen. Trotz der lange Pause bin ich sofort wieder in die Handlung drin gewesen. Das passiert wirklich sehr selten.
Aber leider muss ich sagen das der dritte Band mir leider nicht so gut gefallen hat. Weil der Anfang hat mir schon gut gefallen. Da hat die Protagonistin neue Aufgaben bekommen hat. Da dachtet ich mir Hey es kommen neue Abenteuer die Riyah bestreiten muss. Nun ja die Abenteuer sind schon gekommen aber die wurden ziemlich schnell arbeitet. Ich dachte mir ok vielleicht passiert noch was interessantes. Aber musste ich erst bis Ende warten. In der Mitte des Buches wurde Verhandlungen mit den Nachbar Königreich gestellt. Weil Riyah zukünftig Schwager Kronprinz Blayne eine Frau sucht. Erst muss Riyah und Darren bei den Verhandlungen dabei helfen. Obwohl die Riyah den Kronprinz Blayne nicht mag. Versucht sie trotzdem dabei zu helfen. Die Verhandlungen wurde in der Mitte richtig in die Länge gezogen. Ich dachtet schon die Verhandlung nicht aufhören. Das Ergebnis der Verhandlungen könnt ihr sehr gerne im Buch nach lesen. Das Ergebnis verrate ich euch nicht.

Am besten fand ich das Turnier der Magiers. Da wollte Riyah, Darren und ihre Freunde um die ersten / besten Magiers in den verschiedene Bereiche (z.B. Heiler, Kampf Magier usw.) ausfechten. Danach kam noch eine Wendung um ca. 180 Grad in der Handlung. Die Wendung hat mich richtig gut gefallen. Da kam wieder das richtig gut Gefühl auf wo ich beiden Bände gehabt habe. Das ich das Buch nicht aus der Hand legen soll. Aber das Gefühl kam wirklich erst am Schluss des Buches auf.

Die beiden den Protagonisten Riyah und Darren haben mir gut gefallen. Die Riyah muss sich halt erst den Status der Verlobter von den Prinzen Darren zu recht finden. Und die Situation im königlichen Hofe muss sie erst kennt lernen. Manchmal war das alles zu viel der Riyah. Deshalb hatte sie manchmal das Gefühl sie wäre manchmal alleine. Sie versuchte ihr Gefühl der Einsamkeit gut zu überspielen. Aber der Darren hat gemerkt das sie nicht wohlfühlt. Aber er hatte leider Verpflichtungen am Hof die musste er auch nach kommen.


Mein Fazit

Im Großen und Ganzen ist der dritte Band gut. Trotz mit einer schwachen Mitte und manchen langweiligen Handlungsszenen konnte der dritte Band mich vollkommen überzeugen. Das ich den vierten Band lesen werde.

Veröffentlicht am 13.07.2019

Ryiah & Darren ♥

0


"Das ist das Geheimnis an Feinden.Man weiß nie, wer sich am Ende als einer entpuppt." (S. 118)



Meine Meinung:

Bereits schon in den letzten zwei Bänden habe ich gemerkt, welche Charaktere mir zusagen. ...


"Das ist das Geheimnis an Feinden.Man weiß nie, wer sich am Ende als einer entpuppt." (S. 118)



Meine Meinung:

Bereits schon in den letzten zwei Bänden habe ich gemerkt, welche Charaktere mir zusagen. Und ich muss sagen, dass Ryiah es mir ab dem ersten Moment an wirklich angetan hatte. Eine unglaublich starke und selbstbewusste Persönlichkeit, die sich durch die schlimmsten Zeiten hindurch kämpft und trotzdem hoch erhobenen Hauptes von sich behaupten kann, sie ist sie selbst und lebt für niemand anderen, sondern will ihren Traum erfüllen. Ein wenig sehe ich mich auch in ihr, denn bereits im ersten Band hatte ihre Geschichte eine große Ähnlichkeit mit meinem Leben und auch in dem 3. Band kann ich sagen, ich wäre gerne Ryiah, was ihre Persönlichkeit betrifft. Noch nie (oder eben ziemlich selten) hat mich eine Protagonistin umgehauen und in keiner Minute genervt. Sie ist eine meiner absoluten Lieblingsheldinnen. Und ja, ich sage Heldinnen, weil sie tatsächlich eine ist.
Und es tut mir so leid für sie, dass in diesem vorletzten Band nochmal gewaltig mit ihren Gefühlen gespielt wird und ihr Leben komplett auf den Kopf gestellt wird. Denn nun ist nicht nur mehr die Schwarze Robe und ihre Liebe zu Darren wichtig, sondern auch ihre Familie spielt eine große Rolle. Und ich habe einfach mit ihr mit gelitten und mich mitgefreut.
Und dadurch, dass ich Darrens Vorgeschichte auch kenne, durch die Kurzgeschichte, habe ich ihn auch ziemlich gerne. Und die Szenen mit ihm und Ryiah, die liebe ich wirklich sehr. Sie sind voller Humor und Spannung und natürlich auch Ernsthaftigkeit. Sie sind wirklich ein tolles Paar, allerdings befürchte ich im finalen Part wirklich das Schlimmste. Denn da wird ihre Liebe auf eine ganz harte Probe gestellt, wie es sich auch am Ende dieses Buches herausstellt. Und ich bin sehr gespannt, welche Rolle Darren dort spielen wird!


Die Handlung hat mir auch hier wieder unglaublich gut gefallen. Ab der ersten Minute war es einfach unglaublich spannend und überraschend. Wie vorher erwähnt, habe ich einfach mitgefiebert und konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Es gibt schöne, ruhige Szenen, aber auch andere widerum spielen mit den Emotionen des Lesers und haben mich vollkommen in den Bann gezogen. Hier geht es nun auch mehr darum, wie Ryiah ihr Leben am Hof verbringt als Verlobte des Prinzen und trotzdem ihren Traum leben will. Ich hatte so viel Spaß am Lesen, aber dieses Buch hat mir auch unglaublich das Herz zerrissen. Es war einfach unglaublich!


Der Schreibstil hat mir auch dieses Mal wieder sehr gut gefallen. Ich war sofort drin und bin durch die Kapitel geflogen, wobei diese nicht gerade kurz sind. Die Autorin hat es wirklich geschafft mich in ihren Bann zu ziehen. Hier wird aus Ryiahs Sicht in der Ich-Perspektive geschrieben, wie es für dieses Genre auch üblich ist. Ein großes Lob an diese Autorin und ich bin so gespannt auf ihre weiteren Werke. Aber eines habe ich ja noch vor mir!


Fazit:

Dieses Buch hat mich einfach umgehauen. Es hat mir so das Herz gebrochen und ich kann mir nicht vorstellen, wie die Autorin das im finalen Teil wieder gut machen will! Ich will mehr von dieser Welt! Und es hat deutlich mehr als nur 5 Sterne verdient.

Es bekommt dementsprechend 5 von 5 Krönchen!

Veröffentlicht am 19.05.2019

Auch nett

0

Der dritte Teil war, wie schon seine Vorgänger, sehr spannend zu lesen. Zwar vermisst man irgendwo die Akademie, jedoch ist nun Ryiah's Leben als Magierin ebenfalls interessant zu verfolgen. Als sie ihre ...

Der dritte Teil war, wie schon seine Vorgänger, sehr spannend zu lesen. Zwar vermisst man irgendwo die Akademie, jedoch ist nun Ryiah's Leben als Magierin ebenfalls interessant zu verfolgen. Als sie ihre Stelle in Ferren's Deep antritt, ist es definitiv spaßig zu lesen, wie sie alte Freunde trifft. Auch die Leibwächterin von Ryiah, die man im Verlauf des Buches kennenlernt, ist irgendwo eine neue, tolle Person.
Was mir jedoch nicht so gefallen hat, waren diese ganzen vielen Kämpfe. Ein paar waren etwas zu langgezogen geschrieben, oder gar nicht erst so richtig nötig. Insgesamt gab es in dem Buch einfach etwas zu viel von dem ganzem kämpfen. Außerdem kam die Liebesgeschichte zwischen Ryiah und Darren etwas zu kurz, was ich ebenfalls sehr schade fand.
Mein Fazit dazu ist: Ich fand den dritten Teil zwar auch gut, aber nicht so gut wie Teil eins oder zwei. Den Teil hier ist meiner Meinung nach der schwächste. Trotzdem sollte man ihn natürlich lesen, wenn man die ersten beiden Teile gut fand.

Veröffentlicht am 29.03.2019

Warum ist diese Reihe nicht endlich zu Ende....

0

Inhalt
Dies ist der dritte Teil der Reihe um die Ryiah und ihre Erlebnisse als nunmehr Verlobte des Prinzen und Kriegsmagierin vom Königreich Jerar.
In diesem Teil der Reihe geht es um den Kampf um die ...

Inhalt
Dies ist der dritte Teil der Reihe um die Ryiah und ihre Erlebnisse als nunmehr Verlobte des Prinzen und Kriegsmagierin vom Königreich Jerar.
In diesem Teil der Reihe geht es um den Kampf um die Robe des schwarzen Magiers um die sie mit Ihrem Verlobten konkurriert. Nebenbei wird die Geschichte rund um die Rebellen und den drohenden Krieg weitergesponnen.

Eigene Meinung
Wenn ich ehrlich bin habe ich mich bereits durch die ersten zwei Bücher nur gequält. Das dritte habe ich nur gelesen, weil ich dachte, damit ist die Geschichte endlich zu Ende. Achtung Spoiler – ist leider nicht der Fall!
Ry ist trotz ihres nun fortgeschrittenen Alters und zu erwartenden Reife derselbe nervige, schnell beleidigte und in Selbsthass und -mitleid zerfließende Charakter wie auch in den beiden anderen Büchern. Die Handlung tröpfelt nur so vor sich hin. Einziger Lichtblick die Kämpfe, die wenigstens etwas Spannung rein gebracht haben. Packend oder fesselnd sind jedoch keine Worte die mir bei diesem Buch einfallen.
Trotz des Cliffhanger am Ende des dritten Teils ist für mich an dieser Stelle Schluss. Ich ertrage einfach kein weiteres Buch von dieser um sich selbst drehenden Zicke. Meine Sympathie ist für Sie allemal aufgebraucht, da kann auch keine noch so dramatische Handlung helfen. Besonders in diesem Teil konnte ich ihr Gejammere nicht mehr hören und somit war mir der Ablauf der Story auch völlig egal irgendwann.

Fazit
Definitiv nicht meine Reihe und an dieser Stelle auch Schluss für mich. Selbst wenn man Magie, Intrigen am Königshof und eine weibliche Protagonistin mag, sollte man sich nicht an diese Reihe wagen.