Cover-Bild Magic Academy - Die Kandidatin
(2)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99
inkl. MwSt
  • Verlag: cbt
  • Genre: Kinder & Jugend / Jugendbücher
  • Ersterscheinung: 08.10.2018
  • ISBN: 9783641225735
Rachel E. Carter

Magic Academy - Die Kandidatin

Eva Müller-Hierteis (Übersetzer)

Der Kampf um die Schwarze Robe duldet keine Liebenden …

Die 20-jährige Ryiah hat es geschafft – sie ist Kriegsmagierin von Jerar! Doch sie träumt immer noch von der Robe des Schwarzen Magiers, dem Mächtigsten aller Kriegsmagier. Ry hat ein Jahr, um sich auf das prestigeträchtige Turnier um den nächsten Schwarzen Magier vorzubereiten. Dabei muss sie gegen einen Gegner antreten, den sie noch nie besiegt hat: kein Geringerer als ihr Verlobter Prinz Darren …

Weitere Formate

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 24.10.2018

Einfach großartig! In meinen Augen das stärkste Band der Reihe bisher!

0

Fantastisch! Ich bin echt beeindruckt und immer noch total gefesselt von dem Schreibstil. Band 1 und 2 waren für mich schon perfekt und kaum aus der Hand zu legen, doch Band 3 toppt das noch einmal bei ...

Fantastisch! Ich bin echt beeindruckt und immer noch total gefesselt von dem Schreibstil. Band 1 und 2 waren für mich schon perfekt und kaum aus der Hand zu legen, doch Band 3 toppt das noch einmal bei Weiten. Ich habe das Buch innerhalb von 2 Tagen in Rekordzeit durchgesuchtet und liebe ihn!
Ich bin ein großer Fan von Ryiah und finde auch das Erzähltempo wieder perfekt. Seit Band 2 wissen wir ja bereits das sie gerne die nächste schwarze Magierin sein möchte. Doch der Weg dorthin ist beschwerlich und dennoch überhaupt nicht langweilig verpackt. Da Band 2 ja absolut überraschend endete, habe ich sehnsüchtig auf diesen Teil gewartet. Leider gibt es weniger Szenen zwischen Ryiah und Darren, doch da es so viel anderen Handlungsspielraum gibt, fällt es nicht weiter ins Gewicht, wenn ich ehrlich bin.
Es ist wirklich beeindruckend, wie gut es der Autorin gelingt die verschiedenen Spannungsebenen miteinander zu verbinden, ohne dass man das Gefühl hatte, es wäre langatmig an manch einer Stelle.
Wer also Band 1 und 2 schon mochte, wird Band 3 ebenso vom Stil er lieben!
Außerdem wurde die politische Ebene des Reiches hier noch einmal etwas intensiver dargestellt, was einem noch einen besseren Rundumblick für die Welt beschert hat.
Das einzige, was ich in diesem Band etwas schade fand, dass viele Nebencharaktere, die man in Band 1 und 2 lieb gewonnen hat - Ryiahs Bruder zum Beispiel - hier seltener Erwähnung fanden. Doch das ist in Ordnung, immerhin befinden wir uns auf einer vollkommen neuen Ebene in der Geschichte.
Ich hoffe nur, dass sie in Band 4 wieder etwas mehr vorkommen :) Würde mich jedenfalls darüber freuen.
Jetzt heißt es wieder warten, bis Band 4 erscheint. Ich hoffe sehr bald, denn ich muss unbedingt wissen, wie es weitergeht!

Veröffentlicht am 26.04.2021

Ein dritter Teil voller Spannung, Wettkampf und Intrigen

0

"Die Kandidatin" ist der dritte Teil der Magic Academy-Reihe von Rachel E. Carter. Ryiah und Darren bereiten sich intensiv auf die Kandidatur vor - ob wohl einer von beiden es schafft, die Nachfolge des ...

"Die Kandidatin" ist der dritte Teil der Magic Academy-Reihe von Rachel E. Carter. Ryiah und Darren bereiten sich intensiv auf die Kandidatur vor - ob wohl einer von beiden es schafft, die Nachfolge des Schwarzen Magiers Marius anzutreten?

Vorab sei gesagt: "Die Kandidatin" ist bisher der spannendste, aber auch der blutrünstigste Teil der Reihe. Ich habe mich streckenweise ein bisschen an die Tribute von Panem erinnert gefühlt, mit den vielen Kämpfen in der Arena und dem vielen Blut, das dabei fließt. Dennoch hat mir dieser Teil - abgesehen vom Spin-Off "Der dunkle Prinz" - am besten gefallen, da nach der Kandidatur noch einige intrigenreiche Kapitel folgen, in denen man plötzlich nicht mehr sicher sein kann, wer eigentlich Freund und Feind ist.

Der Schreibstil hat mir wieder ausnehmend gut gefallen. Vor allem bewundere ich die bildhafte Sprache, die Rachel E. Carter gerne verwendet und die meist unheimlich gut zur Situation passt.

Zu den Charakteren: Ryiah kommt auch in diesem Buch wieder ein bisschen schlechter weg als Darren. Sie macht immer einen recht jungen, naiven Eindruck, was sicherlich auch daran liegt, dass diese Reihe nun mal für Jugendliche geschrieben wurde.
Von Darren bekommt man in diesem Teil recht wenig mit - ich hätte mich über mehr Präsenz für seine Person gefreut, aber das hat die Handlung einfach nicht hergegeben.

Mein Fazit: Je mehr ich von der Reihe lese, desto besser gefällt sie mir. Ich vergebe 4,5 von 5 Sternen - fantastisch!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere