Profilbild von Nickypaula

Nickypaula

Lesejury Star
offline

Nickypaula ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Nickypaula über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 14.12.2018

Eine schöne Liebesgeschichte, die sich rasant weglesen lässt

Diamonds For Love – Betörende Blicke
2

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Vorweg/ Um was geht es? ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Betörende Blicke ist der 6 Band der Diamonds for Love Reihe der Autorin Layla Hagen.
Jedes einzelne Buch kann unabhängig von den anderen gelesen werden, ...

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Vorweg/ Um was geht es? ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Betörende Blicke ist der 6 Band der Diamonds for Love Reihe der Autorin Layla Hagen.
Jedes einzelne Buch kann unabhängig von den anderen gelesen werden, wenn man möchte. Natürlich kommen auch Charaktere aus anderen Bänden in diesem vor. Der sich also zwecks Pairing nicht spoilern lassen möchte, sollte daher in Reihenfolge lesen, doch bei den meisten Liebesbüchern ist vorher ja schon klar, wer zusammenkommt, warum es mich persönlich überhaupt nicht gestört hat, einfach mit Band 6 in die Reihe zu starten - Kurzum: Das ist mein erstes Buch von Layla Hagen und daher kann ich auch auf übrige Bände keinen Bezug nehmen.

Alice Bennett weiß, dass Nate Becker tabu ist, schließlich ist er der beste Freund ihres ältesten Bruders. Schon als Teenager fand sie den gut aussehenden Nate unwiderstehlich, und ihn nach all den Jahren wiederzusehen sorgt bei ihr für heftiges Herzklopfen. Was als heiße Liaison beginnt, könnte die große Liebe werden. Aber dann erfährt Nate, dass er in zwei Wochen in das ferne London ziehen soll, um seinen Traumjob in einer Fernsehproduktionsfirma anzutreten. Steht ihnen ihre letzte gemeinsame Nacht bevor?
(Klappentext)

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Meine Meinung ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Eine schöne Liebesgeschichte, die sich rasant weglesen lässt - das wäre jedenfalls der Satz, den ich meinen Freundinnen sagen würde, wenn sie mich fragen würden, wie mir das Buch gefallen hat.
Ich liebe Geschichten, in denen sich die Schwester in den besten Freund ihres Bruders verguckt - vielleicht, weil ich das nicht so oft lese und es deshalb für mich immer wieder etwas Frisches ist, oder einfach weil diese Kombi einfach so viele Möglichkeiten für die Entwicklung einer Liebesgeschichte bietet und sehr witzig werden kann :)
In jedem Fall trifft auf dieses Band beides zu, denn Alice und Nate ziehen sich zueinander hingezogen, doch wie der Klappentext schon verrät, möchte Nate bald nach London ziehen, um seinen Traumjob anzutreten.
Schnell finden wir uns in der Situation der beiden wieder und dem Zwiespalt, den beide durchleben. Fahren oder bleiben?
Ich konnte mich wirklich gut in beide hineinversetzen. Der Autorin ist ein packender, einfühlsamer und hin und wieder auch humorvoller Roman geglückt, der definitiv die Lust in mir geweckt hat, nun auch die anderen Bände zu lesen!
Wer also gerne solche Liebesgeschichten liest, sollte unbedingt mal hineinlesen!

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Fazit des Buches ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Eine schöne Liebesgeschichte, die sich rasant weglesen lässt

5 von 5 Sternen

Nicky von >Die Librellis<
ehemals Nickypaulas Bücherwelt

Veröffentlicht am 17.01.2019

Dieses Buch ist fesselnd, atemraubend und zerstörend gut!

YOU – Du wirst mich lieben
1

Ein mitreißender Liebes-Thriller, der sogar als Serie verfilmt wurde?
Das musste ich mir unbedingt ansehen!
Vor allem, weil der Klappentext mich sofort gepackt hat:

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Um was geht es? ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ...

Ein mitreißender Liebes-Thriller, der sogar als Serie verfilmt wurde?
Das musste ich mir unbedingt ansehen!
Vor allem, weil der Klappentext mich sofort gepackt hat:

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Um was geht es? ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Joe Goldberg ist gutaussehend, charmant - und bereit, sich endlich zu verlieben. Als die angehende Autorin Guinevere Beck die Buchhandlung betritt, in der er arbeitet, ist er augenblicklich von ihr hingerissen. Er weiß, dass er sie wiedersehen muss, und tut, was jeder in seiner Situation tun würde: Er googelt ihren Namen und findet alles über sie heraus, was er kann, um ihr "zufällig" ein zweites Mal zu begegnen. Beide spüren die Verbindung, die zwischen ihnen herrscht - es ist die perfekte Liebesgeschichte. ... oder? Denn Joe ist nicht der, der er vorgibt zu sein. Und auch hinter Becks unschuldigem Lächeln verbirgt sich mehr als gedacht. Bald schon gerät ihre Beziehung außer Kontrolle - und die Abgründe, die sich dabei auftun, haben tödliche Konsequenzen.

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Meine Meinung ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
WOW!
Wenn ich das Buch in einem einzigen Wort beschreiben müsste, wäre es definitiv ein WOW! Warum?
Nun, weil die Autorin versteht, wie sie den Leser packt. Ich habe noch nie eine so spannende Liebesgeschichte gelesen, was vielleicht auch daran liegt, dass der Thriller-Anteil hier sehr groß ist, aber das war nur einer der Gründe, warum ich es einfach nicht aus der Hand legen konnte.
Der Schreibstil ist wirklich toll! Während man liest, scheint es, als würde man einen Film ansehen. Ich habe Joe vom ersten Moment an gemocht und auch wenn er mich aufgewühlt und zerstört am Ende des Buches zurückließ, mag ich ihn noch immer und finde ihn nur umso faszinierender. Der ganze Aufbau und Verlauf der Story ist wirklich überwältigend. Ich muss unbedingt noch mehr von der Autorin lesen, denn wenn ihre anderen Werke nur halb so gut sind, wie dieses hier, dann wird sie sicher bald zu einen meiner Lieblingsautorinnen gehören :)
Joe ist genau wie seine ausgewählte Guinevere sehr vielschichtig und tiefgründig. Er ist ein Denker und Stratege und Guinevere das genaue Gegenteil.
Die beiden ergänzen sich wirklich großartig!
Außerdem bleibt es bis zum Ende packend!
Ich empfehle jedem, der Thriller liebt, unbedingt hineinzulesen.
Und am besten danach noch die Serie zu genießen, denn sie ist großartig umgesetzt!
Aber Achtung - wer jedoch auf einen Psycho-Thriller hofft, sollte sich ein anderes Buch nehmen.

Dieses Buch ist fesselnd, atemraubend und zerstörend. Eben ein großartiger Liebes-Roman-Thriller, für all jene, die solche Storys lieben!

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Fazit des Buches ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Dieses Buch ist fesselnd, atemraubend und zerstörend gut!

5+ von 5 Sternen

Nicky von >Die Librellis<
ehemals Nickypaulas Bücherwelt

Veröffentlicht am 17.07.2019

Es ist ein toller Einstieg in die Materie und kinderfreundlich

Superchecker! Roboter
0

Mein Sohn (8) interessiert sich sehr für Roboter, aber die meisten Bücher, die wir so in den Buchhandlungen bisher dazu entdeckt haben, haben ihn leider nicht angesprochen. Umso schöner, dass wir mit diesem ...

Mein Sohn (8) interessiert sich sehr für Roboter, aber die meisten Bücher, die wir so in den Buchhandlungen bisher dazu entdeckt haben, haben ihn leider nicht angesprochen. Umso schöner, dass wir mit diesem hier nicht nur eines gefunden haben, was in jede Schultasche passt, sondern auch ziemlich modern und kinderfreundlich ist.
Das Buch ist erst kürzlich erschienen, weshalb es auf dem neusten Stand der Wissenschaft ist, mit vielen farbigen Bildern, passenden Erklärungen und sogar einem witzigen Test für Kinder gleich am Anfang, wo die Kinder herausfinden können, welcher Roboter zu ihnen passt:)

Danach kann man dann direkt auf die entsprechende Seite blättern und noch mehr über den „zu-ihm-passenden-Roboter“ erfahren. Der Aufbau ist echt gut und ich finde, gerade durch diesen Test am Anfang, kommt man ziemlich gut ins Thema hinein.
Es ist wirklich erstaunlich, für was eigentlich alles Roboter heutzutage verwendet werden. Ich denke, dieses Buch öffnet einem noch mal bewusst die Augen für dieses Thema, denn oft sind Roboter für viele einfach schon selbstverständlich geworden. Einem wird klar, um wie viel mehr uns diese kleinen Helfer den Alltag erleichtern. Außerdem ist es auch faszinierend zu erfahren, was es eigentlich alles schon gibt.
Mein Sohn und ich find jedenfalls beide von der Aufmachung sehr begeistert und er liest gerne darin auch etwas nach. Ganz zum Schluss im Buch findet man außerdem noch einmal ein paar Seiten, auf denen die wichtigsten Begriffe erklärt werden, die in dem Buch angesprochen werden, damit man alles gut verstehen kann.
Ich kann abschließend nur sagen, dass ich froh bin, ein Buch gefunden zu haben, was alles Wichtige hat, was mein Sohn sich von einem Roboterbuch wünscht.
Es ist ein toller Einstieg in die Materie und kinderfreundlich, sowie altersentsprechend kreiert. Von mir und meinem Sohn gibt es deshalb volle Sterne.

Veröffentlicht am 17.07.2019

uns vieren hat es geschmeckt, die Rezepte waren super einfach zu verstehen

Kochen ohne Blabla
0

Ich war so fasziniert von dem Titel und dem Thema, dass ich unbedingt wissen musste, ob das wirklich funktioniert oder nicht.
Deshalb habe ich mich an 3 Rezepte gewagt, um zu testen, ob das alles so hinhaut ...

Ich war so fasziniert von dem Titel und dem Thema, dass ich unbedingt wissen musste, ob das wirklich funktioniert oder nicht.
Deshalb habe ich mich an 3 Rezepte gewagt, um zu testen, ob das alles so hinhaut oder nicht.
Ein Hauptgericht, einen Salat und ein Getränk :)
Zu aller erst einmal viel das Vorwort des Buches auf, das so kurz war, dass ich echt darüber schmunzeln musste. Das Buch macht seinem Motto alle Ehre und beginnt danach sofort nahtlos mit den ersten Gerichten. Schrift für Schrift – oder eher Bild für Bild – erfährt der Koch, wie er vorzugehen hat.
Wie ihr auf den Bildern sehen könnt, ist es wirklich ganz simpel und es hat auch viel Spaß gemacht. Vor allem deshalb, weil es durch die kurze, bildliche Anleitung weder lange wirkt noch kompliziert. Man musste sich nicht erst einen ellenlangen Text durchlesen, um anfangen zu können. Es begann einfach direkt mit dem ersten Bild und war wirklich super nachzuvollziehen.
Einzig und allein beim Risotto empfehle ich ein wenig mehr von der Menge her zu machen, denn auch wenn da 4 Portionen angezeigt sind, wäre es etwas zu wenig gewesen für 4 Leute. Daher haben wir gleich die doppelte Menge gemacht und es hat perfekt für 4 Frauen gereicht :)
Auch der Salat war interessant und wir waren und alle einig, dass wir so etwas noch nie gegessen hatten. Es schmeckte frisch und neu und irgendwie auch echt cool, obwohl wir uns am Anfang nicht vorstellen konnten, wie das alles miteinander harmonieren sollte.
Aber es war echt lecker und wir werden ihn definitiv mal wieder machen an heißen Sommertagen :)
Das Getränk war auch sehr einfach – wobei ich gestehen muss, wir sind alle keine Alkoholfans – daher fehlt für viele wohl das wichtigste Bestandteil bei dem Cocktail, aber uns hat er auch ohne Alkohol sehr gut geschmeckt und auch perfekt zum Essen gepasst :)

Kurz um: Uns vieren hat es geschmeckt, die Rezepte waren super einfach zu verstehen und nachzuvollziehen und es hat echt Spaß gemacht gemeinsam zu kochen, aber auch etwas komplett Neues (Salat) auszuprobieren.
Wer also Lust auf ein Kochbuch der besonderen Art hat und lange Erklärungstexte nicht misst, der sollte „Kochen ohne Bla Bla“ definitiv mal ausprobieren. Für uns hat es sich gelohnt und wir werden auch noch zahlreiche andere Rezepte ausprobieren :)

Veröffentlicht am 26.06.2019

Wenn die Flitterwochen tödlich enden , dann verspricht es spannend zu werden ;)

The Other Couple – Böses Erwachen
0

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Vorweg ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Irgendwie fiel mir auf, dass ich schon lange keinen Thriller mehr gelesen habe und nach all den verschiedenen Genres, die ich durchstöbert hatte, war es mal wieder an der ...

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Vorweg ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Irgendwie fiel mir auf, dass ich schon lange keinen Thriller mehr gelesen habe und nach all den verschiedenen Genres, die ich durchstöbert hatte, war es mal wieder an der Zeit und ich habe mich einer neuen Autorin gewidmet.

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Inhalt des Buches ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Asha, unsere Protagonistin aus einfachen Verhältnissen, und Oliver, ein wohlhabender Banker aus gutem Hause, sind ein frisch verheiratetes Pärchen und befinden sich gerade inmitten Ihrer Flitterwochen. Kurz nachdem Sie einen Ausflug in eine Höhle unternommen haben, wacht Asha jedoch im Krankenhaus wieder auf und scheint in einem Albtraum gefangen, denn ihr Ehemann Oliver ist tot! Hat es jemand auf Olivers Geld abgesehen oder ein anderes Motiv gehabt ihn zu ermorden? Ist Asha selbst die Mörderin? Und bildet sich Asha das ganze nur ein oder wird sie wirklich verfolgt?

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Cover, Bilder und Gestaltung ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Das Cover hat mich an diesem Thriller endlich mal wieder gereizt und überhaupt erst mein Interesse geweckt, die meisten Thriller schaffen dies tatsächlich nicht mehr. Zudem passt es sehr gut zum Buch, denn Asah erwacht und hat keine Ahnung was wirklich geschehen ist und um sie herum lauern die Geheimnisse und das Unbekannte.

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Meine Meinung zum Buch ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Wie schon erwähnt, hat es endlich mal wieder ein Thriller geschafft, dass ich überhaupt anfange ihn zu lesen. Es wird jetzt nicht das Highlight meines Jahres oder so, aber ich habe mitgefiebert und fühlte mich unterhalten. Der Einstieg war packend, man würde in die Story geworfen, muss mit der Protagonistin gemeinsam herausfinden, was geschehen ist und durch Rückblenden erfährt man mehr über das Paar und ihre Hochzeitsreise. Hier muss man natürlich aufmerksam lesen, sonst wird man durch die Wechsel von Vergangenheit und Gegenwart verwirrt, das gelingt der Autor nicht immer zu 100%, aber größtenteils. Ich habe alles verstanden, konnte der Story folgen und war anfangs sehr gepackt, die Spannung flaut jedoch in der Mitte des Buches ab und man hätte es besser einkurzen sollen. Dann kommt man natürlich aber nicht mehr auf die typische Einzelromanlänge, jaja. Gegen Ende geht es dann leider zu schnell, dafür war die Auflösung selbst interessant und mir war die Protagonistin zugänglich. Manchmal hat man zwar das Gefühl, dass sie doch vom Wohlstand ihres Mannes profitiert, aber sie sagt auch selbst, dass sie nicht nur das kleinen Anhängsel sein will, das 'gut geheiratet' hat, hier gehen Lesegefühl und Sicht der Protagonistin also etwas auseinander.

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Fazit des Buches ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Ein guter Thriller mit ein wenig Länge im Mittelteil und stetigen Wechsel der zeitlichen Perspektiven, dafür ist die Story um Asha und ihren verstorbenen Mann und die Geheimnisse interessant erdacht.

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Wem würde ich das Buch empfehlen? ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Wer gern mal wieder tödliche Flitterwochen erleben will und es liebt, wenn Protagonisten ohne Ahnung irgendwo Erwachen, der darf sich diese Thriller gern vornehmen.

Simone
von „Die Librellis“

3,5/5 Sternen