Profilbild von Nickypaula

Nickypaula

Lesejury Star
offline

Nickypaula ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Nickypaula über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 24.05.2018

Großartiges Lesevergnügen, wie ich es mir erhofft habe

Love Song. Wo auch immer du bist
0 0

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Vorweg ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Ein wunderbares Liebesbuch für Teenies wie Erwachsene, über Musik, Freundschaft und die wahre Liebe.


~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Meine Meinung ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Ich muss gestehen, dass ...

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Vorweg ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Ein wunderbares Liebesbuch für Teenies wie Erwachsene, über Musik, Freundschaft und die wahre Liebe.


~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Meine Meinung ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Ich muss gestehen, dass ich den Anfang ein klein wenig schwierig fand. Ich habe 2 Kapitel gebraucht, um wirklich ganz in die Geschichte reinzukommen, aber nach dem etwas holprigen Anfang flogen die Seiten nur so dahin.
Lea ist wirklich eine tolle Protagonistin, die ich sofort ins Herz geschlossen habe. Anders war es bei Nico, der etwas länger gebraucht hat, bis er sich ein Plätzchen gesichert hat, aber das war vollkommen in Ordnung so und ich hatte auch ein wenig darauf gehofft, dass er sich erst diesen Platz "erarbeiten" muss, da der Klappentext ja schon darauf hindeutete, dass er ein klein wenig anstrengend ist ;)
Damit wurde ich auch nicht enttäuscht.
Fernab dessen war der Schreibstil fabelhaft, fließend und an den richtigen Stellen etwas ausführlicher, so wie ich es mag.
Die Story selbst nimmt auch recht schnell Fahrt auf und reißt einen Liebhaber von Musik-Liebesgeschichten nur so mit. Ich habe zwischendrin wirklich das Gefühl gehabt, die Musik richtig zu spüren und hatte sogar den ein oder anderen Gänsehautmoment beim Lesen.
Ich liebe solche Geschichten einfach und bin froh, dass mich dieses Buch genauso mitgerissen hat, wie ich es mir erhofft habe.

Der einzige Punkt, der jedoch vielleicht den ein oder anderen stören könnte - und den ich deshalb kurz erwähnte - ist das leicht offene Ende.
Da ich erst einmal von einem Einzelband ausgehe - obwohl die Story auch Potenzial für einen zweiten Teil hat - solltet ihr das einfach wissen.

Ansonsten kann ich wirklich nicht klagen. Das Buch hat definitiv eine Empfehlung von mir verdient. Also wer Lust auf Rock-Geschichten hat, sollte unbedingt mal hineinlesen <3


Nicky von >Die Librellis<
ehemals Nickypaulas Bücherwelt

Veröffentlicht am 10.05.2018

Drachenliebhaber sollten sich auf dieses Buch stürzen.

Flammenliebe
0 0

Cover, Bilder und Gestaltung
So düster und geheimnisvoll. Der böse dreinblickende Drache und der Mann ergeben ein Bild, welches nichts vom Inhalt verrät und doch zum Lesen lockt.


Meinung zum Buch
Der ...

Cover, Bilder und Gestaltung
So düster und geheimnisvoll. Der böse dreinblickende Drache und der Mann ergeben ein Bild, welches nichts vom Inhalt verrät und doch zum Lesen lockt.


Meinung zum Buch
Der Protagonist Torque ist ein Halbblutdrache unter den Dienst des mächtigen Vollblutdrachens Baine. Er ist stark und gefährlich aber auch loyal, treu und stur.
Rya ist auch ein Halbblutdrache. Eine temperamentvolle Drachin und eine Halbe Shinto-Elfe.
Noch vor ihrer Geburt hatte ihre Mutter eine Vision, das ihre Tochter und Torque den größten verloren Schatz des Drachens Synge wiederfinden würden ohne den Schatz zu kennen. Kurzerhand wurde die Verlobung der beiden beschlossen, wovon beide natürlich nicht begeistert sind. Doch sie müssen sich fügen. Zu Ryas 100sten Geburtstag soll die Ehe vollzogen werden.
Als Rya jedoch einen Tag vorher spurlos verschwindet, wird Torque zu ihrer Suche ausgeschickt. Er findet sie schnell doch dann Beginnt ihre gemeinsame Reise in der gefährliche Unbekannte und ihre Gefühle füreinander erblühen. Und das obwohl beide es nicht wahrhaben wollen.

Ich habe dieses Buch einfach verschlungen. Eine spannende Stelle jagt die Andere und doch kommt der Humor im Buch nicht zu kurz. Besonders bei Ryas gelegentlichen Fragen an sich selbst, wenn sie sich eine gefühlvolle Situation schön reden will, haben mich immer wieder zum Schmunzeln gebracht. Zum Glück ist meine Familie das Grinsen in meinem Gesicht beim Lesen schon gewöhnt. Wobei ich andere Menschen um mich herum wahrscheinlich beim Lesen nicht wahrgenommen hätte. Dazu haben mich Rya und Torque zu sehr gefesselt.

Veröffentlicht am 09.05.2018

Großartiger Auftakt!

Iron Flowers / Iron Flowers – Die Rebellinnen
0 0

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Um was geht es? ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Die Rebellion der Frauen beginnt!
Wir begleiten zwei Protagonistinnen - und Schwestern - auf ihren unterschiedlichen Weg durch ihre Welt. In Viridia dürfen die ...

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Um was geht es? ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Die Rebellion der Frauen beginnt!
Wir begleiten zwei Protagonistinnen - und Schwestern - auf ihren unterschiedlichen Weg durch ihre Welt. In Viridia dürfen die Frauen nicht lesen oder schreiben können. Wenn eine Frau dieses Gesetz bricht, wird sie hart bestraft. Sowohl Serina als auch Nomi sind jedoch des Lesens mächtig und müssen diese Fähigkeit vor allen verbergen.
Nomi ist eher wild und unerschrocken und Serina gilt als schön und anmutig. Da es in Viridia Tradition ist, dass sich die Prinzen ein paar Grace wählen dürfen - Frauen die am Hofe danach leben und ihnen zu Diensten sind - hat man Serina dafür ausgewählt. Nomi soll als ihre Zofe ebenso fortan im Palast mit wohnen, doch dann kommt alles anders als man denkt und das Schicksal trennt die beiden…

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Meine Meinung ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Ein großartiges Buch, mit packender, leidender und mitreißender Story, die es wirklich in sich hat. Allein der Anfang war schon spannend und nicht zu langatmig, wie es manchmal in Büchern ist. Man kommt super in die Story hinein und wird förmlich durch die aufbauende Spannung mitgerissen. Man erlebt die Geschichte aus beiden Sichten: Einmal aus Nomi und einmal aus Serina in Abwechslung.
Gerade dieser Wechsel macht die Story nur umso reizvoller für mich, da man alle Kulissen wunderbar beleuchten kann und mit den beiden Frauen einfach mitleidet, als sie auseinander gerissen werden. Ich muss tatsächlich gestehen, dass die Geschichte für mich gar nicht besser verlaufen könnte. Gut der gemeine Cliffhänger am Schluss, damit muss man leben können ; )
Aber allgemein war der Verlauf nirgendwo langweilig und man hatte immer das Gefühl, es passiert etwas. Die Dialoge sind toll beschrieben und wirken lebendig, als würde man daneben stehen.
Man findet in der Beschreibung der Geschichte sogar den Hinweis auf die Buchreihe >Selection<, was ich hier ebenso bestätigen kann. Es hat schon eine gewisse Ähnlichkeit, doch ist dennoch eine vollkommen eigenständige, packende Geschichte, die sich auch viel mit Politik und den Machtverhältnissen im Land auseinander setzt.
Ich liebe diese Story und freue mich schon mega auf die Fortsetzung. Vielleicht erscheint auch diese dann ebenso als Hörbuch. Warten wir es ab : )
Jedenfalls kann ich allen, die Selection mochten, diese Reihe empfehlen, genauso wie jedem Leser, der Rebellionen und den Kampf um Gleichberechtigungen liebt.

Noch ein Hinweis: Obwohl das Cover für mich ein wenig verspielt wirkt, hat die Story keinen Fantasy-Anteil. Nur falls das für den ein oder anderen noch relevant sein sollte : )

Ansonsten wünsche ich euch jetzt viel Spaß mit dem Buch/Hörbuch <3

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Fazit des Buches ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Großartiger Auftakt!

PS: Da ich das große Glück hatte eine der beiden Sprecherinnen zu interviewen, könnt ihr hier gerne vorbeischauen - wenn ihr noch Lust habt ;) - und das Interview lesen:
https://nickypaula.blogspot.de/2018/05/blogtour-iron-flowers-sprecher.html

5 von 5 Sternen

Nicky von >Die Librellis<
ehemals Nickypaulas Bücherwelt

Veröffentlicht am 09.05.2018

Großartiger Auftakt!

Iron Flowers. Die Rebellinnen
0 0

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Um was geht es? ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Die Rebellion der Frauen beginnt!
Wir begleiten zwei Protagonistinnen - und Schwestern - auf ihren unterschiedlichen Weg durch ihre Welt. In Viridia dürfen die ...

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Um was geht es? ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Die Rebellion der Frauen beginnt!
Wir begleiten zwei Protagonistinnen - und Schwestern - auf ihren unterschiedlichen Weg durch ihre Welt. In Viridia dürfen die Frauen nicht lesen oder schreiben können. Wenn eine Frau dieses Gesetz bricht, wird sie hart bestraft. Sowohl Serina als auch Nomi sind jedoch des Lesens mächtig und müssen diese Fähigkeit vor allen verbergen.
Nomi ist eher wild und unerschrocken und Serina gilt als schön und anmutig. Da es in Viridia Tradition ist, dass sich die Prinzen ein paar Grace wählen dürfen - Frauen die am Hofe danach leben und ihnen zu Diensten sind - hat man Serina dafür ausgewählt. Nomi soll als ihre Zofe ebenso fortan im Palast mit wohnen, doch dann kommt alles anders als man denkt und das Schicksal trennt die beiden…

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Meine Meinung ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Ein großartiges Buch, mit packender, leidender und mitreißender Story, die es wirklich in sich hat. Allein der Anfang war schon spannend und nicht zu langatmig, wie es manchmal in Büchern ist. Man kommt super in die Story hinein und wird förmlich durch die aufbauende Spannung mitgerissen. Man erlebt die Geschichte aus beiden Sichten: Einmal aus Nomi und einmal aus Serina in Abwechslung.
Gerade dieser Wechsel macht die Story nur umso reizvoller für mich, da man alle Kulissen wunderbar beleuchten kann und mit den beiden Frauen einfach mitleidet, als sie auseinander gerissen werden. Ich muss tatsächlich gestehen, dass die Geschichte für mich gar nicht besser verlaufen könnte. Gut der gemeine Cliffhänger am Schluss, damit muss man leben können ; )
Aber allgemein war der Verlauf nirgendwo langweilig und man hatte immer das Gefühl, es passiert etwas. Die Dialoge sind toll beschrieben und wirken lebendig, als würde man daneben stehen.
Man findet in der Beschreibung der Geschichte sogar den Hinweis auf die Buchreihe >Selection<, was ich hier ebenso bestätigen kann. Es hat schon eine gewisse Ähnlichkeit, doch ist dennoch eine vollkommen eigenständige, packende Geschichte, die sich auch viel mit Politik und den Machtverhältnissen im Land auseinander setzt.
Ich liebe diese Story und freue mich schon mega auf die Fortsetzung. Vielleicht erscheint auch diese dann ebenso als Hörbuch. Warten wir es ab : )
Jedenfalls kann ich allen, die Selection mochten, diese Reihe empfehlen, genauso wie jedem Leser, der Rebellionen und den Kampf um Gleichberechtigungen liebt.

Noch ein Hinweis: Obwohl das Cover für mich ein wenig verspielt wirkt, hat die Story keinen Fantasy-Anteil. Nur falls das für den ein oder anderen noch relevant sein sollte : )

Ansonsten wünsche ich euch jetzt viel Spaß mit dem Buch/Hörbuch <3

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Fazit des Buches ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Großartiger Auftakt!

PS: Da ich das große Glück hatte eine der beiden Sprecherinnen zu interviewen, könnt ihr hier gerne vorbeischauen - wenn ihr noch Lust habt ;) - und das Interview lesen:
https://nickypaula.blogspot.de/2018/05/blogtour-iron-flowers-sprecher.html

Nicky von >Die Librellis<
ehemals Nickypaulas Bücherwelt

Veröffentlicht am 09.05.2018

Großartige Fortsetzung!

Shadow Dragon. Der dunkle Thron
0 0

Heute möchte ich euch die Fortsetzung von Shadow Dragon vorstellen - Der dunkle Thron.
Natürlich wie immer spoilerfrei :)

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Um was geht es? ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Wie oben bereits erwähnt, ist dieses ...

Heute möchte ich euch die Fortsetzung von Shadow Dragon vorstellen - Der dunkle Thron.
Natürlich wie immer spoilerfrei :)

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Um was geht es? ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Wie oben bereits erwähnt, ist dieses Buch der zweite Teil der Shadow Dragon Reihe von Kristin Otts, der bei Oetinger erschienen ist.
Wir begleiten auch in diesem Band Kai und ihre Freundin Aiko durch eine aufregende, rasante Reise voller Emotionen im guten wie auch im schlechten Sinne. Die einstige Onna-bugeisha, die für ihre Prinzessin Noriko töten oder gar selbst sterben würde, hat in Band 1 bereits eine gewaltige Wandlung durchlebt. In Band 2 begleiten wir sie ab dem Punkt, an dem Teil 1 endet.
Kai bekommt einen ganz neuen Blick auf die Welt und deren Geschehnisse. Natürlich kommen nun auch Zweifel auf, ob sie wirklich die richtigen Entscheidungen getroffen hat. Noch während sie überlegt, wie es nun für sie weitergeht, kommt der nächste Schlag, der alles andere in den Hintergrund rückt: Noriko ist entführt worden und Kai sieht es als ihre Pflicht an, sie zu retten.

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Meine Meinung ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Ich bin wahnsinnig gut wieder in die Geschichte hineingekommen. Da man ganz am Anfang des Buches wieder eine Rückblende lesen kann, konnte ich mich auch gleich wieder in die Story einfinden. Das Schöne ist auch, dass dieses Buch wirklich da ansetzt, wo Band 1 endet. Der Schreibstil ist wieder malerisch, antreibend und tiefgehend. Ich mochte Kai in Band 1 schon und finde es großartig, dass sie in Band 2 weiterhin die Kai ist, die wir aus dem ersten Buch kennen. Die ganzen Entscheidungen und die Zwiespalte, die auf sie zukommen, sind enorm und umso schöner ist es, dass man als Leser sie einfach verstehen und nachvollziehen kann. Es gibt keinen Moment, wo ich dachte: Warum?!
Kai ist eine großartige Protagonistin und gerade weil sie ist, wie sie ist, treibt sie diese Story gut voran und reißt einen förmlich mit.
Auch Aiko - die in Band 1 bereits ein wenig Tiefe bekommen hat - wird hier noch einmal mehr ins Rampenlicht gerückt, was ich großartig finde. Obwohl die beiden Frauen Freunde sind, merkt man doch gleich wie unterschiedlich sie eigentlich denken, was in vielen Situationen hilfreich ist.
Als Leser fragt man sich auch immer wieder, was es mit Kais sonderbarer >Drachengabe< auf sich hat und ihrer Verbindung zum Shadow Dragon, der sich zu Beginn des Buches ja sehr rar gemacht hat.
Die Zweifel an der Herrschaft des Landes, die Kai langsam entwickelt, und ihr Selbstbild als -bugeisha geraten immer mehr in Konflikt, was ebenso brillant von der Autorin dargestellt wurde.
Auch die Einarbeitung der Bauernrebellen und dem Drachenhüter Jao sind wohl überlegt und fügen sich perfekt in die Ereignisse ein.

Kurzum: Ich muss sagen, dieser zweite Band hat mir genauso gut wie der erste gefallen, was oftmals bei einem Zwischenband nicht unbedingt der Fall ist. Dieser hier ist rasant, zeigt uns eine andere Sicht auf die Welt und wie es hinter den Kulissen aussieht. Plötzlich kommt man mit Kai ins Grübeln, ob die Sichtweise, die man auf die Rebellion hat, wirklich die Wahre ist…
Ich freue mich schon Mega auf den dritten Band dieser Reihe und hoffe, dass dieser der krönende Abschluss werden wird, den diese Geschichte einfach verdient hat.

Wer also Lust auf asiatische Kulissen, einem Intrigenspiel und eine Rebellion hat, sollte - wenn er es noch nicht getan hat - sich unbedingt mal Band 1 greifen und reinlesen. Ich liebe diese Reihe und freue mich bereits sehr auf die Fortsetzung.

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Fazit des Buches ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Großartige Fortsetzung!

5+ von 5 Sternen

Nicky von >Die Librellis<
ehemals Nickypaulas Bücherwelt