Platzhalter für Profilbild

Sasa03

Lesejury Profi
online

Sasa03 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Sasa03 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 18.01.2021

Unterhaltsame Eishockey-Romanze

Ice Breakers - Ethan
0

Ice Breakers – Ethan ist der fünfte Teil der Ice Breakers Reihe von Jillian Quinn. Die Geschichten können unabhängig voneinander gelesen werden. Es geht hierbei um die Liebesgeschichte von Ethan und Mia. ...

Ice Breakers – Ethan ist der fünfte Teil der Ice Breakers Reihe von Jillian Quinn. Die Geschichten können unabhängig voneinander gelesen werden. Es geht hierbei um die Liebesgeschichte von Ethan und Mia.
Inhalt:
Wer kann einem heißen Eis-Hockey-Mitbewohner schon lange widerstehen?

Ethan Waters muss sich eigentlich gerade voll und ganz auf seine Eis-Hockey-Karriere konzentrieren: Seine Mannschaft hat es endlich in die Play-Offs geschafft und die Meisterschaft ist zum Greifen nahe. Doch sein Privatleben macht es ihm schwer, nur noch Eis-Hockey im Kopf zu haben. Denn nachdem das Apartment von ihm und seinem besten Freund durch einen Wasserrohrbruch unbewohnbar wurde, kommen sie kurzerhand bei dessen Schwester Mia unter.
Was Ethan's Freund nicht weiß: zwischen ihm und Mia knistert es schon seit Jahren gewaltig und nur mit größter Anstrengung ist es ihm bisher gelungen, der Versuchung nachzugeben. Doch wie soll Ethan die Anziehung, die zwischen ihm und Mia herrscht ignorieren, wenn sie jeden Tag aufeinandertreffen?
Meine Meinung:
Die Geschichte hat sich flüssig und in einem Rutsch lesen lassen. Der Schreibstil ist angenehm. Es wird abwechselnd aus Sicht von Ethan und Mia erzählt. Ohne die vorherigen Geschichten zu kennen, konnte ich der Handlung gut folgen. Diese ist teils unterhaltsam, teils traurig und teils spannend gestaltet worden.
Die Spannung zwischen Ethan und Mia gefällt mir sehr. Es war unvermeidlich, dass die Beiden letztendlich zusammenkommen werden. Die Gestaltung der beiden Charaktere finde gelungen. Auch die Nebencharaktere haben mir gefallen. Allen voran, Mias Bruder Will. Die Sache zwischen Mias bester Freundin und ihm würde mich näher interessieren.
Am besten gefallen haben mir Anfang und Ende der Geschichte.
Es gab viele Stellen, an denen ich mir etwas mehr Action gewünscht hätte. Zum Beispiel als Will dahintergekommen ist. Ich war schon etwas enttäuscht, dass das Ganze so schnell und ohne großen Knall abgehandelt wurde.
Eine schöne Geschichte, die mich gut unterhalten konnte.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 18.01.2021

Rockstar-Romanze für Zwischendurch

A Song For You
0

A Song For You ist eine typische Rockstar Romanze, geschrieben von C.M. Seabrook, die aus Sicht der beiden Hauptprotagonisten Ember und Ash erzählt wird.
Handlung:
Ember ist mehr als froh, dass ihr Bed ...

A Song For You ist eine typische Rockstar Romanze, geschrieben von C.M. Seabrook, die aus Sicht der beiden Hauptprotagonisten Ember und Ash erzählt wird.
Handlung:
Ember ist mehr als froh, dass ihr Bed and Breakfast für den Sommer ausgebucht ist. Was sie jedoch nicht erwartet hätte, ist die Band, die plötzlich in ihrem Wohnzimmer steht. Und ebenso wenig hat sie mit der unwiderstehlichen Anziehungskraft gerechnet, die Ash, der attraktive Leadsänger auf sie ausübt. Sie weiß nicht, dass ihre Gäste Superstars sind und dass sie von ihrer Managerin verdonnert wurden, an ihrem neuen Album zu arbeiten und den Skandal abflauen zu lassen, den ein Internet-Video von Ash ausgelöst hat. Doch eins weiß sie: Um ihre kleine Tochter zu beschützen, darf sie sich niemals wieder auf den falschen Mann einlassen. Aber obwohl sie spürt, dass Ash ein Mann ist, der mit seinen inneren Dämonen kämpft, wird ihr bald klar, dass in ihm noch viel mehr steckt als der Rockstar, dem der Ruhm zum Verhängnis wurde ...
Meine Meinung:
Der Schreibstil gefällt mir gut. Man konnte die Geschichte in einem Rutsch lesen. Die Handlung ist amüsant und romantisch. Die Thematik an sich ist nichts neues. Sowohl Haupt- als auch Nebencharaktere sind interessant, wobei ich sagen muss, dass mir die Nebencharaktere etwas besser gefallen. Vor allem die Bandmitglieder und Cadence.
Ash und Ember passen auf den ersten Blick nicht unbedingt zusammen. Wenn man die Beiden aber näher kennen lernt, versteht man, wieso sie perfekt füreinander sind. Es hat Ash gutgetan, eine Auszeit zu nehmen und Ember und Cadence kennenzulernen. Genauso hat es Ember gutgetan, Ash kennenzulernen. Mit seiner Hilfe konnte sie ihre Vergangenheit hinter sich lassen. Gerade diese hat mich überrascht. Es war schön mitzuverfolgen, wie Ash ihr bei der Lösung des Problems helfen konnte.
Das Ende hat mir sehr gefallen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.01.2021

Eine traurig schöne Liebesgeschichte

Alles, was ich für dich fühle
0

„Es braucht keinen Plan fürs Glück. Keine Pro-und-Contra-Liste, farblich sortierte Wäschepäckchen und Lehrbücher. Ich selbst zu sein reicht vollkommen. Denn ich bin ich und alles, was ich fühle.“

Alles, ...

„Es braucht keinen Plan fürs Glück. Keine Pro-und-Contra-Liste, farblich sortierte Wäschepäckchen und Lehrbücher. Ich selbst zu sein reicht vollkommen. Denn ich bin ich und alles, was ich fühle.“

Alles, was ich für dich fühle ist der Auftaktband der Alvarez-Brüder von Nora Welling. Dabei geht es um Folgendes:
Damián Alvarez feiert als Pferdeflüsterer international große Erfolge und hat viele Groupies. Dass er auch einen erwachsenen Sohn hat, erfährt er erst wenige Tage, bevor dieser sich das Leben nimmt. Geschockt zieht er sich auf das Familienanwesen in Andalusien zurück. Als Linda Grünfelder, die Therapeutin seines Sohnes, ihn überraschend aufsucht, gibt er zunächst ihr die Schuld. Doch etwas zieht ihn immer wieder zu ihr hin. Wird ausgerechnet sie es sein, die seine Schale knackt?

Meine Meinung:
Ich habe gut in die Geschichte reingefunden. Der Schreibstil ist angenehm und flüssig. Besonders gefallen hat mir, dass aus 2 Perspektiven geschrieben wird. So erfährt man mehr über die Gefühle von Damian und Linda. Die Handlung ist teils traurig und teils schön.
Damian hat mir anfangs leidgetan. Gerade erst erfährt er von seinem Sohn, da begeht dieser Selbstmord. Wieso er sich zunächst die Schuld daran gibt, ist verständlich. Nachdem er dann auf Linda trifft, gibt er ihr die Schuld und will nichts von ihr wissen. Er steht noch unter Schock und stößt sie von sich.
Glücklicherweise hat er eine Familie, die um sein Wohlsein besorgt sind und Linda nicht einfach gehen lassen kann. Damian hat seiner Familie nichts vom Verlust erzählt und Linda könnte dabei Licht ins Dunkle bringen.
Es war schön mitzuverfolgen, wie Damian langsam aufgetaut ist und sich Linda genähert hat. Dabei ist klar geworden, dass es auch in Lindas Vergangenheit ein Ereignis gibt, dass sie geprägt hat.
Die Alvarez haben es mir angetan. Besonders gespannt bin ich auf Luiz. Interessieren würde mich außerdem, ob sich etwas zwischen Nuria und Ramon entwickeln wird.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.01.2021

Rock My Body - Dee und Joel

Rock my Body
0

Rock My Body ist der zweite Teil der The Last Ones To Know-Reihe von Jamie Shaw. Es handelt von der Liebesgeschichte zwischen Dee und Joel.
Klappentext:
Als Dee Dawson das erste Mal auf den sexy Gitarristen ...

Rock My Body ist der zweite Teil der The Last Ones To Know-Reihe von Jamie Shaw. Es handelt von der Liebesgeschichte zwischen Dee und Joel.
Klappentext:
Als Dee Dawson das erste Mal auf den sexy Gitarristen Joel der Band The Last Ones To Know trifft, weiß sie eines ganz genau: Auch ihn wird sie in kürzester Zeit um den Finger gewickelt haben! Schließlich konnte ihr noch nie ein Mann lange widerstehen. Aber in Joel hat sie ihr Gegenstück gefunden, denn auch er hat den Ruf, nichts anbrennen zu lassen. Zwischen ihnen sprühen sofort die Funken – in jeder Hinsicht, denn beide haben ihren ganz eigenen Kopf und klare Ansichten, was sie von festen Beziehungen halten. Und doch muss sich Dee bald eingestehen, dass sie mehr sein will, als nur Joels Affäre …
Meine Meinung:
Das Cover passt gut zur Reihe. Sowohl Schreibstil als auch Handlung gefällt mir. Es hat sich wieder mal flüssig lesen lassen. Die Geschichte wird aus Sicht von Dee erzählt. Besonders hat mir die Wandlung von Joels Charakter gefallen. Nicht nur die beiden Hauptcharaktere sondern auch alle anderen auftretenden Charaktere sind mir sympathisch (mit einer Ausnahme aber die wird wahrscheinlich nicht mehr vorkommen) Egal, wie Dee sich zuvor verhalten hat, wenn sie nein sagt, sollte man auch aufhören. Es war toll mitzuverfolgen, wie Joel sie gerettet und versucht hat, aufzumuntern. Die Beiden passen gut zusammen. Ein bisschen Streit in einer Beziehung hat schließlich noch niemandem geschadet. Mit einem Knall sind sie auseinander gegangen und mit einem Knall wieder zusammengekommen.
Eine schöne Geschichte mit tollen Charakteren.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.01.2021

Zweite Chance für Kit und Shawn

Rock my Soul
0

Rock My Soul ist der dritte Teil der The Last Ones To Know-Reihe von Jamie Shaw. Dieser Teil handelt von der Liebesgeschichte zwischen Kit und Shawn.
Klappentext:
Als Kit Larson Shawn Scarlett das erste ...

Rock My Soul ist der dritte Teil der The Last Ones To Know-Reihe von Jamie Shaw. Dieser Teil handelt von der Liebesgeschichte zwischen Kit und Shawn.
Klappentext:
Als Kit Larson Shawn Scarlett das erste Mal Gitarre spielen sieht, ist es um sie geschehen! Doch nach einer verhängnisvollen Party wird Kit klar, dass sie für den hinreißenden Typen mit den grünen Augen nie mehr sein wird als ein One-Night-Stand. Die Liebe zur Musik aber lässt sie nie wieder los, und als Kit Jahre später erfährt, dass Shawns inzwischen sehr erfolgreiche Band The Last Ones to Know einen neuen Gitarristen sucht, kann sie nicht widerstehen und spielt vor. Kurz darauf erhält sie die Zusage und ist überglücklich. Doch das heißt auch, dass sie Shawn, den sie nie vergessen konnte, von jetzt an jeden Tag sehen wird …
Meine Meinung:
Das Cover gefällt mir gut und passt auch zu der Reihe. Der Schreibstil ist locker und flüssig. Es wird aus Sicht von Kit erzählt. Ein Kapitel am Ende wird aus Shawns Sicht geschrieben. Der Handlung konnte ich gut folgen. Besonders spannend fand ich, dass sich die Beiden schon gekannt haben. Die Spannung war zeitweise greifbar. Gerade die Kabbelei der Beiden war spannend mitzuverfolgen. Das Abendessen mit allen bei ihrer Familie war sehr unterhaltsam.
Kit und Shawn sind ein Traumpaar, dem eine zweite Chance gewährt wurde. Ihre Charaktere gefallen mir. Aber auch die anderen Bandmitglieder, ihre Freundinnen und sogar Kits Geschwister sind tolle Charaktere, die man einfach kennenlernen muss.
Besonders süß war die Sache mit Leti und Kale. Ich hoffe, dass sie im nächsten Band mit Mike auch vorkommen. Man hat bereits schon einen kleinen Vorgeschmack auf die nächste Geschichte bekommen. Ich bin mal gespannt, wie es bei The Last Ones To Know weitergehen wird.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere