Profilbild von sumchi95

sumchi95

Lesejury Star
online

sumchi95 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit sumchi95 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 29.07.2018

humorvolle Umsetzung des Genres

Ed ist tot
1 0

Meine Meinung: 
Der schottische Autor Russel D McLean, hat mit seinem Debütroman "Ed ist tot" eine absolut skurrile und unterhaltsame Geschichte erschaffen! 
Seine Protagonistin, die mordende Buchhändlerin ...

Meine Meinung: 
Der schottische Autor Russel D McLean, hat mit seinem Debütroman "Ed ist tot" eine absolut skurrile und unterhaltsame Geschichte erschaffen! 
Seine Protagonistin, die mordende Buchhändlerin Jen Carter ist ebenso schwarzhumorig witzig, wie auf jeder Seite, stets von einer so unterhaltsamen Art geprägt, dass die Seiten schon allein aus Interesse, an der Protagonistin, nur so dahinfliegen....! 
Und ganz nebenbei ist dieser Kriminalroman, der sich selbst nicht zu ernst nimmt, auch noch von einer irrwitzigen Spannung geprägt , dass es einem hier , wahrlich nicht langweilig wird. 

Mein Fazit : 
"Ed ist tot" macht einem als Leser unsagbaren Spaß und beschert einem auf jeder Seite, sehr viel Lesefreude. Eine humrovolle Umsetzung des Genres Krimi, die mich sehr von sich überzeugen konnte!

Veröffentlicht am 21.05.2018

einfach perfekt

Todesmarsch
1 0

Todesmarsch , ist eines der ersten Bücher , welches der Kulthorrorautor unter seinem Pseudonym Richard Bachman veröffentlicht hat . Wie bei den meisten Büchern dieser Art , sind die unter Bachman erschienenen ...

Todesmarsch , ist eines der ersten Bücher , welches der Kulthorrorautor unter seinem Pseudonym Richard Bachman veröffentlicht hat . Wie bei den meisten Büchern dieser Art , sind die unter Bachman erschienenen Bücher wesentlich subtiler und weniger an den klassischen Horror angelehnt , als die Bücher unter seinem wirklichen Namen .
Dennoch ist dieses Buch nicht weniger schockierend , manchmal tieftraurig und so spannend , dass man als Leser, das Buch nicht mehr aus der Hand legen kann .
King spart in diesem Buch weder an gesellschafts noch an sozialer Kritik , völlig mühelos , verbindet er Spannungsroman mit einer sachlichen und tiefgründigen Story ,die hinter die Kulissen der Charaktere blickt und mit denen er uns die Probleme der Gesellschaft näher bringt .
Für mich vielleicht "Das Beste Stephen King Buch " überhaupt , selten habe ich so mitgefiebert , gestaunt und entsetzt feststellen müssen , wie nahe mir diese Geschichte geht .
Ein wundervoller , detailgetreuer und manchmal so sachlich und präzise auf den Punkt gebrachter Schreibstil , der mich vollkommen überzeugen konnte !

Veröffentlicht am 19.05.2019

Crazy Rich Asians Geld, Oberflächlichkeit und (...) Oberflächlichkeit! Ein absoluter Flop !

Crazy Rich Asians
0 0

Meine Meinung zum Buch:
Nachdem dieses Buch im englischsprachigen Raum für großes Aufsehen und Begeisterung sorgte, war ich unsagbar gespannt auf diese Geschichte und ging gänzlich ohne Erwartungen heran, ...

Meine Meinung zum Buch:
Nachdem dieses Buch im englischsprachigen Raum für großes Aufsehen und Begeisterung sorgte, war ich unsagbar gespannt auf diese Geschichte und ging gänzlich ohne Erwartungen heran, und wollte mich einfach nur gut unterhalten lassen.

Natürlich erwartete ich keine hochtrabende, oder gar besonders anspruchsvolle Geschichte, doch was ich bekam toppte meine Erwartungen in negativer Hinsicht um einiges. Denn dieses Buch hat nichts anderes zu bieten, als die Oberflächlichkeit der Schönen und Reichen und kennt keinerlei Differenzierung darin. Die Charaktere sind stupide oberflächlich, die Handlung ebenso und der Schreibstil, ja der ist solide, kennt aber auch keinerlei vielschichtige oder gar tiefsinnige Sequenzen.

Fazit:
Ein durch und durch stupides und einseitiges, und dadurch langweiliges Buch, welches ich nach ca. 75 Seiten genervt zur Seite legte.

Veröffentlicht am 19.05.2019

Ein absoluter Lesespaß!

Die wilde Baumhausschule, Band 1: Raubtierzähmen für Anfänger
0 0

Meine Meinung zum Buch:
Dieses Buch ist ein wahrer Lesespaß, für die kleinen Leser, aber auch für die großen, die diese Geschichte mit viel Freude vorlesen und ebenfalls voller Spaß genießen können.

Voller ...

Meine Meinung zum Buch:
Dieses Buch ist ein wahrer Lesespaß, für die kleinen Leser, aber auch für die großen, die diese Geschichte mit viel Freude vorlesen und ebenfalls voller Spaß genießen können.

Voller Spaß und Abwechslung, absolut gelungener Szenen, die einem zum ständigen Weiterlesen animieren, habe ich dieses Buch gemeinsam mit meiner Nichte verschlungen und es wurde zu einem Lieblingsbuch, welches sicherlich noch mehr als ein weiteres Mal gelesen werden wird.

Diese Geschichte bietet so viele Facetten, die Kinder dieses Alters absolut ansprechen, zum einen interessante und lehrreiche über wilde Tiere, aber auch spannende und moralisch wichtige Themen, die Kinder gespannt auf den Fortgang blicken lassen.


Mein Fazit:
In meinen Augen ein perfektes Kindebuch, welches durch seine Aufmachung, den tollen Stil und den großartigen Inhalt besticht. Die kurzen Kapitel, sind perfekt zum Vorlesen und dennoch bietet dieses Buch mit seinen knapp 190 Seiten einen angemessen langen und überzeugenden Lesespaß. Für mich klare 5 Sterne !

Veröffentlicht am 19.05.2019

Ein solider und eher blasser Roman, der hinter meinen Erwartungen zurückblieb!

Die Zarin und der Philosoph
0 0

Meine Meinung:
Dies ist der zweite Teil aus der Reihe rundum die Geschichte von Katharina der Goßen, aus der Feder der deutschsprachigen Autorin Martina Sahler.
Ich muss gestehen, dass ich den ersten ...

Meine Meinung:
Dies ist der zweite Teil aus der Reihe rundum die Geschichte von Katharina der Goßen, aus der Feder der deutschsprachigen Autorin Martina Sahler.
Ich muss gestehen, dass ich den ersten Teil der Reihe nicht kenne, dies ist allerdings absolut kein Problem, da die Geschichte unabhängig von einander zu funktionieren scheint und einem als Leser, das Fehlen der Vorgeschichte nicht auffällt.

Der Einstieg in die Geschichte ist recht solide gestaltet, die Geschichte um Katharina die Große bietet natürlich auch, die großen und spannenden Szenen, wodurch bereits ein gewisses Maß an Erzähltempo entsteht, auch der Schreibstil, der Autorin, lässt sich sehr schnell und flüssig lesen und dennoch gab es für mich einige Kritikpunkte:

Zum einen war für mich die Ausarbeitung der Charaktere nicht wirklich gelungen, diese blieben blass und schafften es in meinen Augen nicht Geschehnisse und Gefühle, auf den Leser zu übertragen, wodurch mich die Geschichte an den meisten Stellen komplett kalt lies. Auch die Geschichte an sich, war mir zu oberflächlich und ging nie über die offensichtlichen Dinge hinaus, ich hätte mir mehr Tiefgang und Eigensinnigkeit in der Erzählstruktur gewünscht, damit man sich als Leser auch auf jeder Seite gefesselt fühlt.

Mein Fazit:
"Die Zarin und der Philosoph" ist in meinen Augen ein recht solider Historischer Roman,der über weite Strecken hinweg eher blass; eher oberflächlich und unnahbar wirkte, weshalb mich die Geschichte emotional nicht packen konnte. Der Schreibstil an sich, ist wirklich durchaus flüssig und solide lesbar, dennoch war mir dies zu wenig, 3 Sterne!