Profilbild von sumchi95

sumchi95

Lesejury Star
offline

sumchi95 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit sumchi95 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 09.08.2020

Nicht meine Geschichte

Die Liebe fällt nicht weit vom Strand
0

Meine Meinung:
Dieses Buch sieht aus als sei es die perfekte Sommerlektüre für den Urlaub und möglicherweise ist sie dies auch, doch leider wurde ich eher enttäuscht.
Zwar ist die Geschichte der deutschen ...

Meine Meinung:
Dieses Buch sieht aus als sei es die perfekte Sommerlektüre für den Urlaub und möglicherweise ist sie dies auch, doch leider wurde ich eher enttäuscht.
Zwar ist die Geschichte der deutschen Autorin Franziska Jebens super leicht und einfach erzählt, doch mir war es bedeutend zu locker leicht und mir fehlte absolut der Tiefgang und der Kern einer Geschichte, die wirklich erzählt werden will.
Mein größtes Problem hierbei war die Protagonistin Sophie, mit der ich leider überhaupt nicht warm wurde. Für mich war sie viel zu einseitig, naiv und manchmal leicht nervend beschrieben, wodurch ich absolut keinen Zugang zu der Geschichte finden konnte und diese leider nach ca. 70 Seiten zur Seite gelegt habe.

Mein Fazit:
Leider war dies keine Lektüre nach meinem Geschmack, dennoch könnte dieses Buch den Lesern gefallen, die eine sehr leichte Lektüre und einfacher gehaltene Charaktere mögen.

Veröffentlicht am 09.08.2020

Empfehlenswert

Kinder backen mit Christina
0

Meine Meinung:
Dieses Kochbuch ist absolut wundervoll gerade wenn man die Kinder mit in die Kochprozedur integrieren möchte. Denn zum einen sind die Rezepte super einfach und perfekt dazu gemacht einzelne ...

Meine Meinung:
Dieses Kochbuch ist absolut wundervoll gerade wenn man die Kinder mit in die Kochprozedur integrieren möchte. Denn zum einen sind die Rezepte super einfach und perfekt dazu gemacht einzelne Aufgaben aufzuteilen und somit die kleinsten Köche mit einzelnen Kochschritten zu begeistern und zu beschäftigen. Dabei macht die Vorbereitung und die Zubereitung sehr viel Spaß und Beschäftigung meiner beiden Nichten war gesichert. Ebenso deren Mittagessen, denn die Rezepte sind nicht nur kinderleicht (im wahrsten Sinne des Wortes) sondern schmecken auch absolut lecker und treffen perfekt den Geschmack der Köche und Kinder. Die Rezepte sind abwechslungsreich und haben mir sehr gut gefallen !!

Veröffentlicht am 09.08.2020

Eine komplexe Hommage an die Sprache

Die Topeka Schule
0

Meine Meinung:
An dieser Stelle möchte ich einmal auf eine Inhaltsangabe verzichten, denn dieses höchst anspruchsvolle und komplexe Gebilde eines Romans ist nur sehr schwer zusammenzufassen.
Im Groben ...

Meine Meinung:
An dieser Stelle möchte ich einmal auf eine Inhaltsangabe verzichten, denn dieses höchst anspruchsvolle und komplexe Gebilde eines Romans ist nur sehr schwer zusammenzufassen.
Im Groben geht es um Adam und seine Familie aus deren drei Perspektiven in unterschiedlicher Reihenfolge die Geschichte geschildert wird. Hierbei wechseln oft Perspektiven und dem Geschehen zu folgen, das ist als Leser wahrlich nicht leicht. Denn die Komplexität der Sprache, aber auch der darzustellenden Zusammenhänge die Ben Lerner an den Tag legt, ist nicht nur komplex sondern auch höchst intelligent und dabei auch noch absolut humorvoll und dabei stehts von einer Aktualität und Tragik geprägt.

Ab ca der Hälfte des Buches war ich dann aber absolut in diesen Roman verliebt, konnte ihm ohne Probleme folgen und lernte Abschnitte zu verstehen und in einen Kontext mit dem Vorangegangenen zu setzen.
Dieses Buch ist eine Hommage an die Sprache, deren Wichtigkeit und Aktualität in der heutigen Zeit und wie wichtig dieses sein kann.
Aber auch von scheinbar trivialen Themen handelt dieses Buch, wie das Erwachsenwerden und das Erwachsensein und diese Themen sind ebenso klug und nachhallend geschildert, dass der Leser darin einfach nur versinken kann.

Mein Fazit:
Ein grandioses, besonders sprachlich einmalig gelungenes Buch, welches unglaublich intelligente Passagen beinhaltet. Dennoch ist dieses Buch absolut komplex und anspruchsvoll und lässt sich nicht immer mühelos verfolgen, wenn man ihm allerdings die Zeit gibt, wird man absolut begeistert und bereichert sein.

Veröffentlicht am 09.08.2020

Kleinere Schwächen, aber insgesamt absolut lesenswert!

Das Lichtenstein
0

Meine Meinung:
Dies ist der erste Teil einer Trilogie, der mir durchaus gut gefallen hat, wenn er auch dennoch noch etwas Luft nach oben hatte.
Die Geschichte beginnt sehr interessant und weiß die Geschehnisse ...

Meine Meinung:
Dies ist der erste Teil einer Trilogie, der mir durchaus gut gefallen hat, wenn er auch dennoch noch etwas Luft nach oben hatte.
Die Geschichte beginnt sehr interessant und weiß die Geschehnisse der Zeit gut und realitätsnah einzufangen, auch das Setting wird absolut authentisch und interessant, beinahe spannend beschrieben wodurch man als Leser ständig wissen möchte, wie es weitergeht.
Dennoch muss ich auch einen kleineren Kritikpunkt äußern, denn die einzelnen Charaktere waren in meinen Augen nicht unbedingt die typischen Sympathieträger. Da ich als Leser allerdings stets einen Charaktere brauche, mit dem ich mitfühlen kann und denn ich authentisch und nachvollziehbar, gar sympathisch finde, war dies für mich ein kleinerer Kritikpunk.
Vielleicht deshalb oder gerade deswegen wurde ich mit der Geschichte nicht vom ersten Moment an warm und es brauchte ein paar Seiten Zeit bis ich mich komplett in die Story habe fallen lassen können.

Mein Fazit:
Ein solider erster Teil, der mich zwar nicht von Seite eins an begeistern konnte aber dennoch im späteren Verlauf gefallen konnte. Ich bin gespannt wie es weitergehen wird!

Veröffentlicht am 04.08.2020

Solide

Der Sommer der Islandtöchter
0

Meine Meinung
Die Geschichte beginnt sehr vielversprechend und vor allem der zu Anfang flüssige und einnehmende Schreibstil der Autorin konnte mich sehr begeistern .
Auch ist die Idee, die hinter der Geschichte ...

Meine Meinung
Die Geschichte beginnt sehr vielversprechend und vor allem der zu Anfang flüssige und einnehmende Schreibstil der Autorin konnte mich sehr begeistern .
Auch ist die Idee, die hinter der Geschichte steckt wundervoll und sehr schön ausgedacht , dennoch beinhaltet dieses schöne Büchlein auch ein paar kleinere Schwächen .
Denn obwohl es die Autorin wirklich toll versteht , die wundervolle Geschichte glaubhaft abspielen zu lassen , fehlte mir manchmal der Tiefgang der Geschichte. Auch mit den einzelnen Charakteren konnte ich nicht von Anfang an warm werden und so blieb mir deren Entwicklung doch noch recht lange fremd und unnahbar. Dennoch ist dieses Buch ein sehr gut geschriebenes und schönes Buch, welches allerdings nicht über den Status solide hinauskommt.

Mein Fazit:
Ein nettes Buch mit Stärken und Schwächen.