Profilbild von lucnavi

lucnavi

aktives Lesejury-Mitglied
offline

lucnavi ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit lucnavi über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 24.05.2019

Das Buch ist nicht für mich gewesen

Vier Farben der Magie
0

Buch Infos:

Buch: 464 Seiten
Autorin: V.E. Schwab
Verlag: Fischerverlage / Tor
ISBN: 978-3-596-29632-3


Die Weltwanderer Reihe:

1. Band: Vier Farben der Magie
2. Band: Die Verzauberung der Schatten
3. ...

Buch Infos:

Buch: 464 Seiten
Autorin: V.E. Schwab
Verlag: Fischerverlage / Tor
ISBN: 978-3-596-29632-3


Die Weltwanderer Reihe:

1. Band: Vier Farben der Magie
2. Band: Die Verzauberung der Schatten
3. Band: Die Beschwörung des Lichts












Klappentext


Die Stadt London gibt es vier Mal ...
Das graue London riecht nach Rauch - und nach einem
Hauch von Wahnsinn.
Das weiße stinkt nach Blut, nach bitteren magischen Kampf.
Das rote duftet nach Rosen, nach Magie und Lebenslust.
Und über das schwarze schweigt man besser.


Der Magier Kell ist einer der letzten Antari, die zwischen den Welten wandern können. Doch als er unwissentlich ein mächtiges Artefakt in seine Heimat schmuggelt, bricht er damit nicht nur ein ungeschriebenes Gesetz seiner Zunft, sondern gefährdet auch das Gleichgewicht der Welt.


Quelle: Fischerverlage / Tor


Meine Meinung

Das Buch habe in einer Leserunde gelesen. Ich habe am Anfang das Buch über das E-Book Format gelesen. Eigentlich habe ich versucht in die Handlung rein zukommen. Es kann sein das solche Bücher nicht über E-Book Format sollte. Sondern gleich zum der Taschenbuch Format bzw. Print Ausgabe greifen sollte. Ich wollte die Geschichte noch eine Chance geben. Es waren ein paar gute Ansätze am Anfang schon dabei. Deshalb habe ich von der Bücherei das Taschenbuch aus geliehen. Ich habe bei Taschenbuch auch erst ca. 20 - 30 Seiten gebraucht um zu kommen. In der letzten 150 Seiten bin ich endlich in die Handlung reingekommen. Ich dachtet schon das ich nie komme. Es gibt in große Kapiteln auch kleinere Abteilungen. Nach meinen Gefühl hat es irgendwie schon gestört wie das eingeteilt war. Mir hättest besser gefallen wenn bei Anfang des Kapitelns der oder die jeniger Protagonistin genannt wurde wäre. Ich habe erst im achtet müssen welche Person es sich handelt. Der Schreibstil von der Autorin V.E. Schab ist schon gut zu lesen, wenn man in der Handlung ist. Aber wenn man nicht in der Handlung drinnen ist. Hat man wirklich Schwierigkeiten zu folgen. Um was geht in der Handlung.

Das Worldbuilding von den vier Londons ist wirklich gut gelungen. Eigene bestimmte Orte in den verschiedene Londons sind gleich. Aber haben andere Namen dazu. Und jedes London hat eigene Farbe. Es gibt da GRAUE London; ROTE London; WEIßE London und das SCHWARZE London. In ROTE London ist die Magie ganze normale. In den anderen Londons stirbt langsam die Magier aus.

Die wichtigste Charaktere sind Kell Maresh und sein Adoptivbruder Rhy Maresh und Lila Bard und Holland Vosijk.

Kell Maresh und Holland Voijk sind die letzten Antari. Die Antari sind sehr starke Magier. Aber die stammen nicht von gleichen London ab. Sondern der Holland kommt aus den WEIßE London. Und Kell ist von ROTE London und der Adoptivbruder von den Rhy. Rhy ist der Kronprinz von ROTE London.
Lila Bard ist eine Diebin im Buche steht.



Fazit

Ich zumindest habe echt lang gebraucht überhaupt in die Handlung. Wenn ich in der Handlung drinnen war. Hat es mir schon gefallen die Handlung. Irgendwie gefällt mir das Buch aber doch wieder nicht.

Veröffentlicht am 24.05.2019

Die Reihe wird immer besser

Seasons of Magic: Kristallschimmer
0

Buch Infos:

Buch: 277 Seiten
Autorin: Annie J. Dean
Verlag: Dark Diamonds / Carlsen Verlag
ISBN: 978 - 3 - 646 - 30117 - 5



Seasons of Magic Reihe:

Seasons of Magic - Blütenrausch (Rezension)
Seasons ...

Buch Infos:

Buch: 277 Seiten
Autorin: Annie J. Dean
Verlag: Dark Diamonds / Carlsen Verlag
ISBN: 978 - 3 - 646 - 30117 - 5



Seasons of Magic Reihe:

Seasons of Magic - Blütenrausch (Rezension)
Seasons of Magic - Kristalschimmer
Seasons of Magic - Blättertanz
Seasons of Magic - Sonnenfunkeln











Klappentext

*Glänze wie der Winter*
Eisblaue Augen, schneeweiße Haut und ein manchmal frostige Gemüt. 1692 in Salem Village wird eine bildhübsche, willensstarke Frau wie Elisha Connolly schnell der Hexerei angeklagt. Als hier zusammen mit ihrer Schwester Ira und ihren Freundinnen Flame und Rainille der Prozess gemacht wird, wünscht sie sich mit ihrer letzten Kraft nur eins: dem Feuer, dem Ort und ihrer Zeit zu entfliehen. In diesem Moment verbindet sie sich nicht nur mit ihrer verborgene Magie sondern bringt sich auch weit weg, ins 2170 Mitten in eine düstere Stahlstadt, die von Überschwemmungen und Kriminialität unterjocht wird. Dort erregt ihre Schönheit abermals Aufmerksamkeit und zwar ausgerechnet beim begehrten Junggesellen und Polizei-Captain Blane, vor dem sie ihre wahre Identität zu verbergen versucht. Doch um sich selbst, ihre Schwester und Freundinnen zu retten, braucht sie seine Hilfe ...

Quelle: Dark Diamonds / Carlsen Verlag




Meine Meinung

Der zweite E-Book Band von der "Seasons of Magic" Reihe ist sogar noch ein ticken besser. Der zweite Band ist einfach mehr schwarzen Humor dabei. Ich kam sofort in die Handlung rein.

Im zweiten Band ist die kleine Schwester Elisha von der Ira die Hauptprotagonistin. Sie landete im Jahre 2170. Es mal war sie komplett verwirrt weil es ein unbekannter Ort bzw. eine unbekannte Welt. Sie lebt seit ein halbes Jahr in der Zukunft Stadt Horizon Port. Sie hat sich recht schnell eingelebt. Sie weißt was sie genau will. Sie hat eine Arbeit schon gefunden. Sie arbeitet in einer Bar Platoon. Sie ist in der Bar das Mädchen fürs Alles.

In der Bar geht auch der Polizei-Captain Blane Walker sehr gerne um den Arbeitstag abzuschalten rein. Seit die Elisha in der Bar arbeitet. Hat er zeit dem ein Auge auf sie geworfen. Ihre kühle Art macht sie im richtig verrückt. Er versucht jedesmal sie an zusprechen. Sie lässt ihn immer abblitzen.

Der Schreibstil von der Annie J. Dean ist sehr locker und es zieht einen richtig in seinen Band. Es macht einfach richtig das E-Book zu lesen.



Mein Fazit

Der zweite Band ist noch witziger, sexy und noch mehr spannender als erste Band. Ich bin wirklich gespannt wie es weiter geht.

Veröffentlicht am 24.05.2019

Ein guter Abschluss Band aber für klingt das mehrer Bände noch dazu kommen würden.

Wütender Sturm (Die Farben des Blutes 4)
0

Buch Infos:

Buch: 778 Seiten
Autorin: Victoria Aveyard
Verlag: Carlsen Verlag
ISBN: 978-3-551-58381-9


Die Farben des Blutes Reihe:

1. Band: Die rote Königin (Rezension)
2. Band: Gläsernes Schwert (Rezension)
3. ...

Buch Infos:

Buch: 778 Seiten
Autorin: Victoria Aveyard
Verlag: Carlsen Verlag
ISBN: 978-3-551-58381-9


Die Farben des Blutes Reihe:

1. Band: Die rote Königin (Rezension)
2. Band: Gläsernes Schwert (Rezension)
3. Band: Goldener Käfig (Rezension)
4. Band: Wütender Sturm

Vielleicht ist der der Band auch zur der Reihe
5. Band: Broken Throne (Ist am 07.05.2019 in Amerika erschienen)


Mini - Geschichte (sind nur E-Book erhältlich):

Der Gesang der Königin (Rezension)
Rotes Netz



Klappentext

ROT MIT SILBER

Siege haben ihren Preis! Das weiß die rote Blitzwerferin Mare nur allzu gut seit dem Verrat durch Prinz Cal. Umso klarer ist ihr Ziel: Sie wird das Königreich umstürzen und den versklavten Roten und verfolgten Neublütern ein Leben in Freiheit sichern. Die Silber-Herrschaft muss enden!

Doch König Maven hält mit aller Gewalt an der Krone fest. Um sie ihm zu entreißen, braucht es ein neues Bündnis: Rebellen der Scharlachroten Garde, Armeen aus dem Nachbarland - und die abtrünnigen Silber-Häuser unter Cals Führung. Aber kann Mare mit einem Prinzen kämpfen, der eigene Ziele verfolgt? Und wie der Sturm, den sie beide entfesseln, mehr zerbrechen als die alte Ordnung?
Ihre Liebe, ihr Land - ihr Leben?

Quelle: Carlsen Verlag



Meine Meinung


Um den vierten letzten Band von der Reihe bin ich sehr lange herum getanzt. Irgendwie wollte ich nicht aus die Reihe um Mare und Cal endet. Dann habe durch Instagram erfahren das die Autorin Victoria Aveyard noch ein Band zu der Reihe schreibt. Dann mich doch die Leselust gepackt. Dann wollte ich das Buch lesen.

Ich habe bei den ersten 50 Seiten gedacht. Oh man ich komme nicht rein. Ich habe schon etwas Panik geschoben. Zum Glück hat es gelegt. Ich bin wieder sofort in die Handlung reingekommen. Ich muss wirklich sagen das Autorin richtiges Ende der Trilogie geschrieben hat. Aber trotzdem ein paar offene Fragen noch bleiben findet ich. Wer die Buchreihe gelesen hat oder gerade, weißt vielleicht was ich damit meine.

Ich finde das sogar beiden offene Fragen noch mehre Bücher klingt. Ich hoffe es zumindest. Weil es liebe diese Reihe einfach. Und der Schreibstil der Autorin auch.

Ich finde das die Evangelina die beste Entwicklung durch gemacht in der Buchreihe. Erst habe ich sie überhaupt nicht in erste Band mögen. Aber durch ihrer Sichtweise habe ich sie besser kennt gelernt. Mare und sie könnten sich nicht besondere gut riechen. Aber Grund genommen haben sie gleiche Einstellung. Sie möchte einfach in Freiheit leben. Ohne es vorbestimmt wird.



Fazit

Obwohl das Buch das Finale Band sein soll. Bleiben trotzdem ein paar Fragen noch offen ich finde.
Wenn ich meine offene Fragen weglässt. Finde ich diese Buch richtig großartig. Oh GOTT ich liebe diese Reihe.

Veröffentlicht am 14.04.2019

Ein ruhige aber trotzdem interessanter und spannender Band

Das Reich der sieben Höfe 4 - Frost und Mondlicht
0

Buch Infos:

Buch: 352 Seiten
Autorin: Sarah J. Maas
Verlag: dtv Verlag
ISBN: 978-3-423-76251-9



Das Reich der sieben Höfe Reihe:

1. Band: Dornen und Rosen (Rezension)
2. Band: Flammen und Finsternis ...

Buch Infos:

Buch: 352 Seiten
Autorin: Sarah J. Maas
Verlag: dtv Verlag
ISBN: 978-3-423-76251-9



Das Reich der sieben Höfe Reihe:

1. Band: Dornen und Rosen (Rezension)
2. Band: Flammen und Finsternis (Rezension)
3. Band: Sterne und Schwerter
4. Band: Frost und Mondlicht










Klappentext

SCHRECKEN DER VERGANGENHEIT.
TRÄUME FÜR DIE ZUKUNFT.
UND EINE LIEBE.
DIE ALLES ÜBERWINDET.


Der Kampf gegen Hybern ist nicht spurlos an Feyre und Rhysand vorübergegangen. Trotzdem geben sie alles dafür, den Hof der Nacht wiederaufzubauen. Die bevorstehende Wintersonnenwende bietet die perfekte Gelegenheit, endlich zu entspannen und gemeinsam zu feiern. Doch auch die festliche Atmosphäre kann die Schatten der Vergangenheit nicht zurückhalten - denn Feyres Freunde tragen tiefe Wunden in sich und ihren Verbündeten aus dem Krieg ist noch lange zu trauen ...

Quelle: dtv Verlag


Meine Meinung

Der neue Band von der "Das Reich der sieben Höfe" Reihe ist ruhiger als die ersten drei Bände. Aber trotzdem ist der Band sehr spannend und interessant. Weil da sieht man die allgemeinen Tätigkeiten von Feyre, Rhysand & Co. Es werden auch die Nebencharaktere Sichtweisen besser gezeigt. Und nicht immer die Feyre und der Rhysand Sichtweise. Ich will ja nicht sagen mich das stört. Sondern es freut mich sogar das es so ist. Ich finde das runde dann einfach die Geschichte ab. Oder die Autorin will auch das noch mehr Geschichten von der Reihe schreiben. Ich schätze mal das wir noch mehr von "Das Reich der sieben Höfe" Reihe zu lesen bekommen.

Sarah J. Maas hat es wieder geschafft das mein Kopf Kino auf hoch Touren gelaufen ist. Ich finde das kurze Band ihr gelungen ist. Wenn sie schafft das Nesta ein bisschen milder wird. Dann kann sie mir weitere solche Bände schreiben.


Mein Fazit:

Der vierten Band ist ruhige wie anderen Bände aber trotzdem noch sehr gut, spannend und interessant. Sarah J. Maas setzt die Nebencharakter mehr im Mittelpunkt. Dann wird die Reihe noch großartiger finde ich. Und es runde die Reihe komplett ab. Ich finde echt schön so.

Veröffentlicht am 07.04.2019

Das Thema von Buch bringt einen zum nachdenken

Niemalswelt
0

Buch Infos:

Buch: 379 Seiten
Autor: Marisha Pessl
Verlag: Carlsen Verlag
ISBN: 978-3-551-58400-7


















Klappentext

Seit Jims ungeklärtem Tod hat Bee keinen von ihren Freunden mehr gesprochen. ...

Buch Infos:

Buch: 379 Seiten
Autor: Marisha Pessl
Verlag: Carlsen Verlag
ISBN: 978-3-551-58400-7


















Klappentext

Seit Jims ungeklärtem Tod hat Bee keinen von ihren Freunden mehr gesprochen. Als sich die fünf ein Jahr später in einem noblen Wochenendhaus an der Küste wiedertreffen, entgehen sich nachts nur knapp einem Autounfall. Unter Schock und vom Regen durchnässt kehren sie ins Haus zurück. Doch dann klopf ein geheimnisvoller Unbekannter an die Tür und eröffnet ihnen das Unfassbare: Der Unfall ist doch passiert und es gibt nur einen Überlebenden. Die Freunde sind in einer Zeitschleife zwischen Tod und Leben gefangen, in den dieselben elf Stunden immer wieder durchlaufen - bis die sie geeinigt haben, wer von ihnen überlebt.

Der Schlüssel zur Entscheidung scheint Jims Tod zu sein - in ihrer Verzweiflung beginnen die Freunde nachzuforschen, was wirklich mit ihm passiert ist, in jener Nacht, in der er in den Steinbruch stürzte. Und langsam wird klar, dass sie alle etwas zu verbergen haben ...


Quelle: Carlsen Verlag



Meine Meinung

Ich habe das Buch im Rahmen der Leserunde von Carlsen Challenge 2019 gelesen. Erst habe ich gedacht, wie ich den Klappentext klingt nicht schlecht aber auch nicht so interessant für mich. Da habe ich die Leseprobe auch noch angesehen bzw. die ersten zwei den Kapiteln von gelesen. Dann wurde ich schon etwas neugierig auf die Handlung.

Die ersten 50 Seiten haben mir gut gefallen. Ich kam sehr schnell in die Handlung rein. Der Schreibstil von Marisha Pessl hat mich richtig in den Band gezogen. Die Spannung hat auch nicht nach gelassen in der Handlung. Ok es gab ein paar Stellen im Buch die könnte man weg lassen. Aber das wahren irgendwie trotzdem ist das eine kleine Pause für die Protagonistin gewesen. Also die manchen Stellen sind schon in Ordnung finde ich.

Von der Handlung möchte ich hier nicht viel verraten. Weil ich euch nicht zu viel vor spoilern will. Die Freunde (Whitley, Kipling, Cannon, Martha und Beatrice) sind unterschiedliche wie sein konnten. Aber durch die Erlebnisse in Niemalswelt lernen sie. Die miteinander weiter kommen alles alleine.

Eigentlich mache ich ein großen Bogen um solche Themen wie im Buch sind. Weil da lauf die Gefahr das ich mich richtig in die Handlung rein versetze. Und mich nicht mehr davon weg reißen lasse. Die Handlung hat mich richtig geparkt. Das könnt ihr mir glauben.


Mein Fazit

Das Thema von Buch bringt einen wirklich zum nachdenken. Die Spannung ist wirklich greifbar. Ich kann das Buch jeden empfehlen. Wer sehr gerne Thriller und Mystery Bücher liest. Die Kombi ist nicht schlecht.