Profilbild von lucnavi

lucnavi

Lesejury Profi
offline

lucnavi ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit lucnavi über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 13.10.2019

Ich bin unerwachtet begeistert von Buch

Goldene Flammen
0

Buch Infos:

Buch: 352 Seiten
Autorin: Leigh Bardugo
Verlag: Droemer Knaur Verlag
ISBN: 978-3-426-45544-9


Legenden der Grisha Reihe

1. Band: Goldene Flammen
2. Band: Eisige Wellen
3. Band: Lodernde ...

Buch Infos:

Buch: 352 Seiten
Autorin: Leigh Bardugo
Verlag: Droemer Knaur Verlag
ISBN: 978-3-426-45544-9


Legenden der Grisha Reihe

1. Band: Goldene Flammen
2. Band: Eisige Wellen
3. Band: Lodernde Flammen











Klappentext

Alina ist eine einfache Kartografin in der Ersten Armee des Zaren von Ravka. Jemand, der entbehrlich ist - ganz anders als ihr Kindheitsfreund Malyen, der erfolgreiche Fährtenleser und Frauenschwarm. Doch als Alina Mal ei einem Überfall auf unerklärliche Weise das Leben rettet, ändert sich alles für sie, denn sie findet heraus, dass sie eine Grisha ist, die über große Macht verfügt.
Alina wird ins Trainingslager der Grisha versetzt, der magischen und militärischen Elite Ravkas. Dort findet sie einen ganz besonderen Mentor: Den ältesten und mächtigsten der Grisha, der nur der >>Dunkle<< genannt wird und der schon bald ganz eigene Pläne mit Alina verfolgt.

Quelle: Droemer Knaur Verlag



Meine Meinung

Die Reihe habe ich schon länge im Auge gehabt. Ich habe von Reihe sehr viel gutes gehört. Das die Reihe mega gut ist. Ich habe an der Reihe heran getraut. Ersten hat mir das erste Cover von Carlsen überhaupt mich angesprochen. Aber der Klappentext hat mir schon angesprochen. Bis zur den letzten Wochen habe ich die Reihe einfach aufgeschoben. Das neue Buch Cover von Droemer Knaur Verlag hat mich sofort angesprochen. Und durch die Leserunde im Goodreads habe ich endlich zur Reihe gegriffen. Nach die ersten drei Kapiteln wurde mir klar. Das ich sehr begeistert bin von der Handlung und Charakteren. Deshalb habe ich ein paar Fan Sachen (Bilder; Videos) an geschaut. Dabei habe ich heraus gefunden. Das Netflix die Verflimungs Rechte gesichert hat. Dazu ist der Cast gefunden geworden. Dadurch wollte ich den ersten Band natürlich weiter lesen. NEIN besser gesagt ich konnte nicht das Buch aus der Hand legen. Obwohl ich gedacht habe, dass mir der russische Namen schwer fallen wird zu lesen. Dabei ist das gar nicht so schlimm wie ich gedacht habe.

Der Fokus von der Handlung liegt auf der Alina. Von ihrer Sicht wird die Handlung erzählt. Daher kann ich die Handlung bzw. ihre Entscheidung von der Alina sehr gut nachvollziehen. Aber manchmal war sie etwas zu leicht gläubig. Aber sie kämpft sich durch ihre Entscheidung durch. Sie frisst ihre Frust und ihre Angst in sich hinein. Aber durch trotz schafft sie es das sie ein starkes Auftreten hat.

Die Schreibweise von der Leigh Bardugo hat mir richtig gut gefallen. Sie hat mich so richtig in der Bann gezogen. Die Ereignisse kamen auf Schlag auf Schlag es wurde nie langweilig. Die Geschichte wurde auch nicht rasant erzählt. Es war eigentlich einfach gutes Tempo drin. Das wurde einfach nicht langweilig. Sowas mag ich sehr gerne lesen.


Mein Fazit

"WARUM HABE ICH DAS NOCH NICHT LESEN"!!!!

Den Satz habe ich nach dem lesen des erstes Band gesagt. Die Handlung hat mich so richtig in den Bann gezogen. Ich konnte einfach nicht aufhören zu lesen. Nebenbei bin ich zur den Fandom Grisha eingewandert.

Veröffentlicht am 13.10.2019

Eine Enttäuschung für mich

Kingdoms of Smoke – Die Verschwörung von Brigant
0

Buch Infos:

Buch: 544 Seiten
Autorin: Sally Green
Verlag: dtv
ISBN: 978-3-423-76263-2



Kingdoms of Smoke Reihe:

1. Band: Die Verschwörung von Brigant
2. Band: ?? ?? ??











Klappentext

Eine ...

Buch Infos:

Buch: 544 Seiten
Autorin: Sally Green
Verlag: dtv
ISBN: 978-3-423-76263-2



Kingdoms of Smoke Reihe:

1. Band: Die Verschwörung von Brigant
2. Band: ?? ?? ??











Klappentext

Eine epische Welt, die einen mit Haut mit Haaren in den Band zieht.

Prinzessin Catherine bereitet sich in Brigant auf ihre Hochzeit mit einem Mann vor, den sie nie getroffen hat.

In Calidor ist der Diener March auf Rache an dem Mann aus, der für den Untergang seines Volkes verantwortlich ist.

Edyon wird in Pitoria von seiner unbekannten Vergangenheit eingeholt.

Und auf dem Nördlichen Plateau macht die junge Dämonenjägerin Tash eine mysteriöse Entdeckung.

Die Leben dieser fünf Menschen werden untrennbar miteinander verknüpft. Ihren Ländern droht Schlimmeres als der nahende Krieg und in ihren Händen ruht das Schicksals ihrer Welt ...

Quelle: dtv




Meine Meinung

Das Buch habe bei den dtv Neuerscheinungen gesehen. Ich habe mich gleich ins Buch Cover verliebt. Das Cover sieht geheimnisvoll und interessant aus. Der Klappentext hat mich gleich angesprochen. Deshalb konnte ich nicht abwarten wann die das Buch erscheint.

Die ersten 100 Seiten haben mir gut gefallen. Und haben viel versprochen, das Buch richtig spannend ist. Und viele Verschwörungen in der Handlung gibt. Wie in den Untertitel beschrieben wird. Da habe ich gedacht das die Handlung mich richtig in Bann ziehen wird. Aber leider wurde die Handlung sehr schnell durch gezogen. Das war wie ein Marathon. Die Handlung hatte wirklich keine tiefe. Es sind schon ein paar offene Fragen aufgetaucht. Aber sind schon in den nächsten Seiten gleich beantwortet. Dabei ist keine Spannung aufgetreten.

Die Handlung gibt es fünf Erzählstränge Catherine, Ambrose, March, Edyon und Tash. Die fünf Personen können nicht unterschiedlicher sein.

Catherine ist die Prinzessin von Brigant. Sie wird von ihren Vater (König Abysius) und von ihren Bruder (Boris) unter Druck gesetzt. Sie soll einfach machen was die zwei von ihr wollen. Sie darf keine eigene Entscheidung treffen. Und wird auch verlobt mit den Kronprinzen Tzsayn von dem Nachbar Königreich Pitoria. Sie ist in ihren Leibwächter Ambrose verliebt. Der Ambrose muss sich entscheiden welchen Weg im Leben er nimmt.


March ist eine Diener von Prinz Thelonius (Onkel von Catherine). Er wird eigentlich gut behandelt. March ist der letzte Überleben von seinen Volk Abask.


Tash ist ein 13 jährige Dämonenjägerin im Ausbildung. Ihr Partner Gravell kauf sie von Eltern ab. Weil ihre Eltern Geld brauchen. Und sie nicht gut behandelt. Der Gravell gut sie gut behandelten. Aber muss bei Dämonenjagd mit arbeiten. Das macht ihr nix aus. Dabei tust sie auf Geld dafür. Von Gravell bekommt sie zum ersten Mal ein paar Stiefeln gekauft. Seitdem hat sie ein Schuh Tick.


Edyon ist ein normale junge Mann. Er weißt noch nicht was die Zukunft ihm bringt.


Das Buch hat mir leider nicht besonders gefallen. Das finde ich wirklich schade die Grund Idee ist schon gut, Aber leider die Handlung nicht völlig ihren Potenzial aus nutzen.

Sally Green Schreibstil flüssig zu lesen. Aber ihr Tempo durch die Handlung ist ein Tick zu schnell finde ich. Das macht die Handlung etwas kaputt. Deshalb bin ich Zwiergespalten ob ich die Reihe weiter verfolge werden.


Mein Fazit

Ich habe die Handlung anders erwarten muss ich leider sagen. Das Potenzial wurde nicht ausgeschöpft. Ich finde das echt Schade das die Handlung nicht mir gefällt.

Veröffentlicht am 29.09.2019

Richtiger spannender zweite Band

Die Krone der Dunkelheit
0

Buch Infos:

Buch: 608 Seiten
Autorin: Laura Kneidl
Verlag: Piper Verlag
ISBN: 978-3-492-70527 - 1


Die Krone der Dunkelheit Reihe:

1. Band: Die Krone der Dunkelheit (Rezension)
2. Band: Magieflimmern
3. ...

Buch Infos:

Buch: 608 Seiten
Autorin: Laura Kneidl
Verlag: Piper Verlag
ISBN: 978-3-492-70527 - 1


Die Krone der Dunkelheit Reihe:

1. Band: Die Krone der Dunkelheit (Rezension)
2. Band: Magieflimmern
3. Band: Götterdämmerung (erscheint am ??.??.2021)
4. Band: Schicksalsklinge (Erscheinungsdatum noch unbekannt)









Klappentext

Freya kennt die Wahrheit. Sie hat herausgefunden, was mit ihrem Bruder im Land der Fae gesehen ist, und nun bleibt für sie nur noch eines zu tun: Sie muss nach Thobria zurückkehren und sich ihrem Schicksal als zukünftigen Königin stellen. Doch der Hof ist ein goldener Käfig voller Regeln und Verbote, dabei will Freya nichts sehnlicher als Magie wirken und Larkin finden, der als gesuchter Verbrecher noch immer auf der Flucht vor dem König ist. Zeitgleich ziehen die geplatzte Krönung und das gescheiterte Attentat auf den jungen Fae-Prinzen Kheeran immer gravierendere Folgen nach sich. Unruhen brechen unter der Unseelie aus und womöglich findet diese Bedrohung schon bald einen Weg in das Reich der Menschen.


Quelle: Piper Verlag



Meine Meinung

Ich habe den ersten Band in letzten Monat gelesen. Deshalb hatte ich die Handlung noch ziemlich gut im Kopf von ersten Band. Zwischen den ersten Band und den zweiten Band gab es ein Zeitsprung von ein paar Wochen. Ich fand grundsätzlich nicht so schlimm. Ich hatte ja die Handlung noch im Kopf. Der zweite Band ist genau so gut wie der erste Band. Ich habe schon von einigen Meinungen darüber gehört das der zweite Band ein zwischen Band sein soll. Ich finde das nicht so ist. Weil in den zweiten Band die restlichen von den neun Hauptcharakter kennt lernen durfte. Ich konnte endlich die anderen Charaktere mal besser kennt lernen. Dadurch wird die komplette Handlung sogar noch tiefer und spannender. Ich konnte nie genauer sagen was mich in den nächsten Seiten dazu kommt. Ich konnte ein paar Vermutungen wie die Handlung weiter gehen könnte.


Ich will nicht jetzt viel verraten was im zweiten Band genau was passiert. Ich kann nur sagen das Laura Kneidl hat den zweiten Band genau so spannend und mit reißen wie der erste Band geschrieben. Der zweite Band steht den ersten Band nix nach. Die Handlung geht sogar eine andere Richtung die ich nicht vermutet habe. Die Ereignisse werfen sogar ganz neue Fragen auf.


Mein Fazit

Der zweite Band hat mich richtig überzeugt. Ich konnte nicht auf hören zu lesen. Laura Kneidl hat mit ihren verschiedenen Erzähl Perspektiven die Handlung sehr gut beschrieben. Ich bin sehr gespannt wie die Handlung und die Charakter weiter entwickeln.

Veröffentlicht am 15.09.2019

Ein bisschen schwache Band trotzdem hat der Band in sich

Magic Academy - Die Kandidatin
0

Buchinfos:

Buch: 148 Seiten
Autorin: Rachel E. Carter
Verlag: cbt / Verlagsgruppe Random House
ISBN: 978-3-570-31245-2


Magic Academy Reihe:

1. Band: Das erste Jahr (Rezension)
2. Band: Die Prüfung ...

Buchinfos:

Buch: 148 Seiten
Autorin: Rachel E. Carter
Verlag: cbt / Verlagsgruppe Random House
ISBN: 978-3-570-31245-2


Magic Academy Reihe:

1. Band: Das erste Jahr (Rezension)
2. Band: Die Prüfung (Kurzrezension)
3. Band: Die Kandidatin
4. Band: Der letzte Kampf


eBook Band:
Der dunkle Prinz







Klappentext

Die Krieg duldet keine Liebenden ...


Die 20-jährige Ryiah hat es geschafft - sie ist Kriegsmagierin von Jerar! Doch sie träumt immer noch von der Robe des Schwarzen Magiers, dem mächtigsten aller Kriegsmagier. Ry hat ein Jahr, um sich auf das prestigeträchtige Turnier vorzubereiten, das entscheidet, wer der nächste Schwarze Magier wird. Dabei muss sie gegen einen Gegner antreten, den sie noch nie besiegt hat: kein Geringerer als ihr Verlobter Prinz Darren ...


Quelle: cbt / Verlagsgruppe Random House



Meine Meinung

!!!!!Eine kleine Info meine Meinung könnte Spoiler enthalten!!!!!!!


Ich habe endlich den dritten Band von der "Magic Academy" Reihe gelesen. Die ersten beiden Bände habe ich vor über ein Jahr gelesen. Trotz der lange Pause bin ich sofort wieder in die Handlung drin gewesen. Das passiert wirklich sehr selten.
Aber leider muss ich sagen das der dritte Band mir leider nicht so gut gefallen hat. Weil der Anfang hat mir schon gut gefallen. Da hat die Protagonistin neue Aufgaben bekommen hat. Da dachtet ich mir Hey es kommen neue Abenteuer die Riyah bestreiten muss. Nun ja die Abenteuer sind schon gekommen aber die wurden ziemlich schnell arbeitet. Ich dachte mir ok vielleicht passiert noch was interessantes. Aber musste ich erst bis Ende warten. In der Mitte des Buches wurde Verhandlungen mit den Nachbar Königreich gestellt. Weil Riyah zukünftig Schwager Kronprinz Blayne eine Frau sucht. Erst muss Riyah und Darren bei den Verhandlungen dabei helfen. Obwohl die Riyah den Kronprinz Blayne nicht mag. Versucht sie trotzdem dabei zu helfen. Die Verhandlungen wurde in der Mitte richtig in die Länge gezogen. Ich dachtet schon die Verhandlung nicht aufhören. Das Ergebnis der Verhandlungen könnt ihr sehr gerne im Buch nach lesen. Das Ergebnis verrate ich euch nicht.

Am besten fand ich das Turnier der Magiers. Da wollte Riyah, Darren und ihre Freunde um die ersten / besten Magiers in den verschiedene Bereiche (z.B. Heiler, Kampf Magier usw.) ausfechten. Danach kam noch eine Wendung um ca. 180 Grad in der Handlung. Die Wendung hat mich richtig gut gefallen. Da kam wieder das richtig gut Gefühl auf wo ich beiden Bände gehabt habe. Das ich das Buch nicht aus der Hand legen soll. Aber das Gefühl kam wirklich erst am Schluss des Buches auf.

Die beiden den Protagonisten Riyah und Darren haben mir gut gefallen. Die Riyah muss sich halt erst den Status der Verlobter von den Prinzen Darren zu recht finden. Und die Situation im königlichen Hofe muss sie erst kennt lernen. Manchmal war das alles zu viel der Riyah. Deshalb hatte sie manchmal das Gefühl sie wäre manchmal alleine. Sie versuchte ihr Gefühl der Einsamkeit gut zu überspielen. Aber der Darren hat gemerkt das sie nicht wohlfühlt. Aber er hatte leider Verpflichtungen am Hof die musste er auch nach kommen.


Mein Fazit

Im Großen und Ganzen ist der dritte Band gut. Trotz mit einer schwachen Mitte und manchen langweiligen Handlungsszenen konnte der dritte Band mich vollkommen überzeugen. Das ich den vierten Band lesen werde.

Veröffentlicht am 01.09.2019

Guter sehr guter Auftakt zur einer Fantasy Auftakt

Die Krone der Dunkelheit
0


Quelle: Piper Verlag
Buch Infos:

Buch: 640 Seiten
Autorin: Laura Kneidl
Verlag: Piper Verlag
ISBN: 978-3-492-70526-4


Die Krone der Dunkelheit Reihe:

1. Band: Die Krone der Dunkelheit
2. Band: Magieflimmern ...


Quelle: Piper Verlag
Buch Infos:

Buch: 640 Seiten
Autorin: Laura Kneidl
Verlag: Piper Verlag
ISBN: 978-3-492-70526-4


Die Krone der Dunkelheit Reihe:

1. Band: Die Krone der Dunkelheit
2. Band: Magieflimmern (erscheint am 02.09.2019)
3. Band: Götterdämmerung (erscheint im Sommer 2020)
4. Band: Schicksalsklinge (Erscheinungsdatum noch unbekannt)








Klappentext

Magie ist in Thobria verboten - doch Prinzessin Freya wirkt sie trotzdem. Vor Jahren wurde ihr Bruder entführt, seitdem versucht sie verzweifelt, ihn zu finden. Endlich verrät ihr ein Suchzauber, wo er sich aufhält: in Melidrian, dem sagenumwobenen Nachbarland, das von magischen Wesen bewohnt wird. Gemeinsam mit dem unsterblichen Wächter Larkin begibt sich Freya auf die gefährliche Reise dorthin.

Zur selben Zeit setzt die rebellische Ceylan alles daran, bei den Wächtern aufgenommen zu werden, welche die Grenze zwischen Thobria und Melidrian schützen. Nicht zuletzt, weil sie Rache nehmen möchte an jenen blutrünstigen Kreaturen von jenseits der Mauer, die einst ihr ganzes Dorf ausgelöscht haben. Doch ihr Ungehorsam bringt Ceylan immer wieder in Schwierigkeiten ....

Quelle: Piper Verlag



Meine Meinung

Das Buch habe ich im Rahmen in einer Leserunde auf Goodreads gelesen.

"Die Krone der Dunkelheit" war das erste Buch von der Laura Kneidl das ich gelesen habe. Deshalb konnte ich leider nix viel darunter vorstellen . Ich habe die ersten 50 Seiten schon gebraucht. Das ich erstmal in die Handlung rein kam. Danach hat die Handlung mir so richtig gut gefallen. Ich habe in der Leserunde fast bei jeden Abschnitt eine neue Theorie erstellt. Ich konnte nicht anders. Ich war so richtig in der Handlung drinnen. Daher musste ich fast bei jeden Abschnitt eine neue Theorie schreiben. Deshalb habe ich gleich den zweiten Band vorbestellen. Ich unbedingt weiter lesen.

Laut den Buch Cover Klappe sind in der Handlung neun Protagonisten zeitgleich präsent. Nun ja es sind Freya und Ceylan Sichtweisen hauptsächlich sehr präsent nach meine Meinung. Und auch die Sichtweisen von Larkin, Kheeran und Weylin waren kurz ein Kapitel lang präsent. Die anderen Protagonisten waren leider nur einfache Nebenfiguren derzeitigen Szene anwesend waren. Das finde ich wirklich ein bisschen schade. Ich hätte gerne die anderen sehr gerne besser kennen gelernt. Ich finde das man den Charaktere besser kennt lernen kann. Vielleicht werden die anderen Protagonisten in den kommenden Bände noch präsenter hoffe ich zumindest mal.

Freya ist die Kronprinzessin von Königreich Thobria. Seit Jahren sucht sie nach ihrem Zwillingsbruder Talon. Er wurde von ein paaren Jahren entführt. Freya ist die einzige noch daran fest hält das ihr Zwillingsbruder noch lebt. Deshalb will sie mit den Wächter Larkin nach Nihalos der Stadt der Fae reisen. Weil sie vermutete das ihr Bruder dort lebt oder gefangen gehalten wird.

Zeitgleich versuch die Ceylan die erste weibliche Unsterbliche Wächterin auf der Mauer zu werden. Die Mauer dient als Grenze Menschen Reich Thobria und Fae Reich Melidrian.

Laura Kneidl's Schreibstil ist sehr angenehm zu lesen. Am Anfang war es ein bisschen ungewohnt ihr Schreibweise zu lesen. Aber des hat sich bald erlegt. Dann konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Die Handlung war einfach zu spannend. Ich finde sogar das Laura Kneidl die deutsche Sarah J. Maas ist.


Mein Fazit

Der erste Band ist verdammt guter Auftakt zur einer sehr guten Fantasy Reihe. Der Auftakt ist vergleichbar mit der Reihen "Throne of Glass"; "Das Reich der sieben Höfe" und "Game of Throne". Aber trotzdem ist die Reihe "Die Krone der Dunkelheit" kein Abklatsch von den genannten Reihe. Sondern die Reihe steht auf eigene Füße.