Profilbild von lucnavi

lucnavi

aktives Lesejury-Mitglied
offline

lucnavi ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit lucnavi über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 24.02.2019

Gute Auftakt zur der Reihe. Aber bisschen zu Oberflächlich nach meinen Geschmack.

Die Pan-Trilogie 1: Das geheime Vermächtnis des Pan
0 0

Buchinfos:

Buch: 416 Seiten
Autorin: Sandra Regnier
Verlag: Impress / Carlsen Verlag
ISBN: 978-3-646-60008-7



Die Pan-Trilogie

1. Band: Das geheime Vermächtnis des Pan
2. Band: Die dunkle Prophezeiung ...

Buchinfos:

Buch: 416 Seiten
Autorin: Sandra Regnier
Verlag: Impress / Carlsen Verlag
ISBN: 978-3-646-60008-7



Die Pan-Trilogie

1. Band: Das geheime Vermächtnis des Pan
2. Band: Die dunkle Prophezeiung des Pan
3. Band: Die verborgenen Insignien des Pan

Spin-Off Reihe:

Die magische Pforte der Anderwelt




Klappentext

Felicity Morgan ist nicht gerade das, was sich die Elfenwelt unter ihrer prophezeiten Retterin vorgestellt hat. Sie ist achtzehn, trägt immer noch eine Zahnspange, hat keinen Sinn für schicke Klamotten und scheint niemals genügend Schlaf zu bekommen. Leander FitzMor hingegen, der Neue an Felicitys Schule, ist der wohl mit Abstand bestaussehendste Typ Londons. Um keinen coolen Spruch verlegen und zu allem Überfluss auch noch intelligent - denkt Felicity, die Gott sei Dank nicht auf arrogante Frauenschwärme steht. Auch wenn diesen Leander immer jener seltsam anziehende Duft nach Heu und Moos umgibt und er sie manchmal anschaut, als könne er ihre Gedanken lesen. Aber das Schlimmste an dem Ganzen ist, dass er einfach nicht mehr von ihrer Seite weichen will ...

Quelle: Impress / Carlsen Verlag


Meine Meinung

Das ist ein Buch ich wieder sehr lange beobachte habe. Ich habe das Buch nie so betracht gezogen zum lesen. Ich weiß nicht, wieso ich das Buch nicht eher gelesen habe. Eigentlich ist das jetzt doch gut das ich das Buch nicht gelesen habe. Jetzt kann das Buch zur der Monat Aufgabe von Carlsen Challenge 2019 hernehmen kann.

Also ich finde den ersten Band von "Die Pan-Trilogie" gut. Das Buch ist nicht wie ich gedachte habe. Erste habe ich gedacht, dass es um Feenwesen geht. Aber die Story entwickelt sich komplett in andere Richtung. Die ich gar daran gedacht habe. Deshalb bin ich sehr überrascht gewesen. Das Geschichte diese Richtung einschlägt. Ich habe die Zeitreisen Richtung gar nicht erwarten. Ok es gab paar Stellen schon etwas erwähnt wurde. Ich meinte das vielleicht ist das eine Zurück Blende. Nun ja falsch gedacht.

Ich persönlich finde das sie die Autorin etwas zur oberflächlich mit den Charakters gewesen ist. Zum Beispiel mit Felicity und ihre Freunde. Wieso hat sie über denen Gewichte so oft wie es geht erwähnt. Erst habe bei Lee auch gedacht das er auf oberflächlich beschrieben wurde. Aber er ist dann laufe der Story mehr und mehr tiefgründig geworden. Aber er war trotzdem noch zu oberflächlich. Die Story hat sich hat die Autorin gut geschrieben. Ich konnte nicht aufhören zu lesen. Sie sehr flüssig geschrieben. Aber der Überraschung Momente waren erst sehr spät vorgekommen.

Felicity ist am Anfang sehr schüchtern und eine graue Maus. Aber trotzdem ist sie eine starke Person. Weil sie schon sehr viel durch gemacht hat. Ich finde das sie durch Lee's Freundschaft noch mehr Selbstbewusster. Und nicht alles gefallen lassen. Sie lernt sich zu wehren.

Ich kann Lee zu erst gar nicht leiden. Weil er war zur erst zu oberflächlich. Aber gerändert sich laufe Geschichte zum einen natürlichen nett jungen Typ. Lee ist sehr geheimnisvoll. Er lässt sich nicht in seinen Karten schauen.


Mein Fazit

Von der Story ist der erste Band gut. Ich konnte nicht aufhören zu lesen.
Aber die Charakters wurde von der Autorin zur oberflächlich beschrieben. Obwohl das nicht nötig war nach meine Einschätzung.

Veröffentlicht am 19.02.2019

Der erste Band ist ein gute Auftakt

Stadt der Finsternis - Die Nacht der Magie
0 0

Buchinfos:

Buch: 301 Seiten
Autorin: Ilona Andrews
Verlag: LYX Verlag

Stadt der Finsternis Reihe:

1. Band: Stadt der Finsternis - Die Nacht der Magie
2. Band: Stadt der Finsternis - Die dunkle Flut ...

Buchinfos:

Buch: 301 Seiten
Autorin: Ilona Andrews
Verlag: LYX Verlag

Stadt der Finsternis Reihe:

1. Band: Stadt der Finsternis - Die Nacht der Magie
2. Band: Stadt der Finsternis - Die dunkle Flut
3. Band: Stadt der Finsternis - Duell der Schatten
4. Band: Stadt der Finsternis - Magisches Blut
5. Band: Stadt der Finsternis - Ruf der Toten
6. Band: Stadt der Finsternis - Geheime Macht
7. Band: Stadt der Finsternis - Tödliches Bündnis
8. Band: Stadt der Finsternis - Ein Feind aus alter Zeit
9. Band: Stadt der Finsternis - Ein neuer Morgen
10. Band: Stadt der Finsternis - Unheiliger Bund
11. Band: Stadt der Finsternis - Stunde der Macht (erscheint am 28.02. 2019)





Klappentext

Kate Daniels verdient ihr Geld damit, übersinnliche Phänomen zu bekämpfen. Bewaffnet mit ihrem Schwert "Slayer" und ihren magischen Fähigkeiten macht sie auf den Straßen Atlantas Jagd auf Vampire und andere finstere Kreaturen. Ihr Leben nimmt jedoch eine unerwartete Wendung, als ihr Freund Greg ermordet wird. Bei der Suche nach dem Täter stößt Kate auf Ungereimtheiten: Neben Gregs Leiche wird ein geköpfter Vampir gefunden, und alles deutet darauf hin, dass bei der Tat nekromantische Magie im Spiel war. Hat womöglich der geheimnisvolle Curran, der Anführer der Gestaltwandler, etwas mit dem Ganzen zu tun?

Quelle: LYX Verlag



Meine Meinung

Das Buch ist nicht das erste Buch von den Autoren Paar Ilona Andrews. Eigentlich habe ich die Buch Reihe schon länger im Blick gehabt. Aber nie hatte ich große Lust den ersten Band zu lesen. Jetzt habe ich die Lust bekommen, dass ich ein guten Urban Roman lese.

Ich muss sagen der erste Band mit richtig gut gefallen hat.Obwohl ich am Anfang bisschen schwer rein gekommen bin. Aber ab der Mitte ging es richtig interessant los. Ab da wollte ich gar nicht mehr aufhören zu lesen. Das Buch hat das Gewisse Etwas wieder. Das hat mich richtig gepackt wieder mal. Mir gefiel den schwarzen Humor von der weibliche Charakter Kat Daniels.

Kat Daniels ist keine normale Söldnerin (Kopfgeldjägerin) die normale Verbrecher jagt. Sondern sie jagt Gestaltenwandler. Ihr Ziehvater Greg ist um gebracht worden. Kat weiß nicht wer der Täter ist. Des möchte sie zu gern herausfinden. Deshalb tut sie gezwungermaßen mit den Gestaltwandler Herr der Bestien mit seinen Rudel zusammen.


Mein Fazit

Der erste Band ist ein gute Auftakt zur der Reihe. Aber ich finde das ein paar Text Stellen etwas sprunghaft sind. Aber wenn man mit den Gedanken drin ist. Dann man das nix mehr aus. Der erste Band ist spannend und gleichzeitig mit sehr viel schwarzen Humor dabei.

Veröffentlicht am 08.02.2019

Der zweite Band ist sogar viel besser als der erste Band

Liebe und Lügen (Kampf um Demora 2)
0 0

Buchinfos:

Buch: 496 Seiten
Autorin: Erin Beaty
Verlag: Carlsen Verlag


Der Kampf um Demora Reihe:

1. Band: Vertrauen und Verrat (Rezension)
2. Band: Liebe und Lügen
3. Band: Gefühl und Gefahr
Erscheint ...

Buchinfos:

Buch: 496 Seiten
Autorin: Erin Beaty
Verlag: Carlsen Verlag


Der Kampf um Demora Reihe:

1. Band: Vertrauen und Verrat (Rezension)
2. Band: Liebe und Lügen
3. Band: Gefühl und Gefahr
Erscheint im Herbst 2019













Klappentext

Sage hätte nie zu träumen gewagt, dass dies einmal ihr Leben sein würde: Sie ist Tutorin am königlichen Hof und dort den ganzen Tag von Büchern umgeben. Doch sie sehnt sich wie verrückt nach ihrem Verlobten, der Hunderte von Meilen entfernt von ihr stationiert ist. Als sie von einer geheimen Mission erfährt, ergreift sie deshalb die Gelegenheit, dem Königreich erneut zu dienen - und wieder in Alex' Nähe zu sein. Zu ihrer Verblüffung ist der von ihrer Idee allerdings gar nicht begeistert. Schon bald plagen sie jedoch ganz andere Sorgen. Denn über das Land spannt sich ein Netz aus Intrigen. Gefahren lauern überall - nicht nur für Demora, sondern auch für alle, die Sage liebt.


Meine Meinung

Eigentlich ist der zweite Band bei der Buchreihen ein Zwischenband. Aber nicht bei der "Der Kampf um Demora" Reihe. In zweite Band sind noch mehr Intrigen und mehr Spannungen drinnen. Es geht mittelweile mehr um das Land Demora. Wie es entstanden und aufgebaut ist. Aber auch um das junge Paar Sage und Alex. Die zwei sind mitten in den Intrigen zwischen den die Länder Demora, Camun und Kimisara geraten. Aber die zwei haben auch eigene Problemen zu kämpfen.

Sage hat mich wieder richtige begeistert. Weil sie hat ein richtigen Dickschädel. Wenn sie was vor nimmt. Dann zieht sie auch das komplette Programm durch. Aber sie hat auch eine weiche Seite an ihr. Es gab ein paar Momente war sie richtig am Boden zerstört. Aber sie hat sich wieder aufgerappelt. Und wieder weitergemacht. Ich finde das wirklich wahre Stärke von ihr.

Den Alex muss man einfach gern haben. Er führt seine Truppe gut an. Er versucht gleichzeitig auch für seine Sage dazu sein. Er würde für seine Truppe und für seine Sage alles tun. Alex ist einfach ein gute Kerl.

Was ich ein bisschen schade finde das der Casseck und Ash etwas kurz kommen. Ich wünschte das die zwei auch etwas größere Rolle bekommen würden. Vielleicht kommt das in den 3. Band vor. Ich hoffe es zumindest.

Der Schreibstil von der Erin Beaty hat mich wieder gepackt. Ich war jedes mal sofort wieder in der Story drinnen.


Mein Fazit

Der zweite Band hat alles was verdammten guten Band gebraucht. Das hat nicht jede Buch Reihe. Ich bin so gespannt wie es weiter geht.

Veröffentlicht am 08.02.2019

Der zweite Band ist sogar viel besser als der erste Band

Liebe und Lügen (Kampf um Demora 2)
0 0

Buchinfos:

Buch: 496 Seiten
Autorin: Erin Beaty
Verlag: Carlsen Verlag


Der Kampf um Demora Reihe:

1. Band: Vertrauen und Verrat (Rezension)
2. Band: Liebe und Lügen
3. Band: Gefühl und Gefahr
Erscheint ...

Buchinfos:

Buch: 496 Seiten
Autorin: Erin Beaty
Verlag: Carlsen Verlag


Der Kampf um Demora Reihe:

1. Band: Vertrauen und Verrat (Rezension)
2. Band: Liebe und Lügen
3. Band: Gefühl und Gefahr
Erscheint im Herbst 2019













Klappentext

Sage hätte nie zu träumen gewagt, dass dies einmal ihr Leben sein würde: Sie ist Tutorin am königlichen Hof und dort den ganzen Tag von Büchern umgeben. Doch sie sehnt sich wie verrückt nach ihrem Verlobten, der Hunderte von Meilen entfernt von ihr stationiert ist. Als sie von einer geheimen Mission erfährt, ergreift sie deshalb die Gelegenheit, dem Königreich erneut zu dienen - und wieder in Alex' Nähe zu sein. Zu ihrer Verblüffung ist der von ihrer Idee allerdings gar nicht begeistert. Schon bald plagen sie jedoch ganz andere Sorgen. Denn über das Land spannt sich ein Netz aus Intrigen. Gefahren lauern überall - nicht nur für Demora, sondern auch für alle, die Sage liebt.


Meine Meinung

Eigentlich ist der zweite Band bei der Buchreihen ein Zwischenband. Aber nicht bei der "Der Kampf um Demora" Reihe. In zweite Band sind noch mehr Intrigen und mehr Spannungen drinnen. Es geht mittelweile mehr um das Land Demora. Wie es entstanden und aufgebaut ist. Aber auch um das junge Paar Sage und Alex. Die zwei sind mitten in den Intrigen zwischen den die Länder Demora, Camun und Kimisara geraten. Aber die zwei haben auch eigene Problemen zu kämpfen.

Sage hat mich wieder richtige begeistert. Weil sie hat ein richtigen Dickschädel. Wenn sie was vor nimmt. Dann zieht sie auch das komplette Programm durch. Aber sie hat auch eine weiche Seite an ihr. Es gab ein paar Momente war sie richtig am Boden zerstört. Aber sie hat sich wieder aufgerappelt. Und wieder weitergemacht. Ich finde das wirklich wahre Stärke von ihr.

Den Alex muss man einfach gern haben. Er führt seine Truppe gut an. Er versucht gleichzeitig auch für seine Sage dazu sein. Er würde für seine Truppe und für seine Sage alles tun. Alex ist einfach ein gute Kerl.

Was ich ein bisschen schade finde das der Casseck und Ash etwas kurz kommen. Ich wünschte das die zwei auch etwas größere Rolle bekommen würden. Vielleicht kommt das in den 3. Band vor. Ich hoffe es zumindest.

Der Schreibstil von der Erin Beaty hat mich wieder gepackt. Ich war jedes mal sofort wieder in der Story drinnen.


Mein Fazit

Der zweite Band hat alles was verdammten guten Band gebraucht. Das hat nicht jede Buch Reihe. Ich bin so gespannt wie es weiter geht.

Veröffentlicht am 02.01.2019

Es ist wieder absoluter Muss für Daemon und Katy Fans

Revenge. Sternensturm (Revenge 1)
0 0

Buchinfos:

Buch: 448 Seiten
Autorin: Jennifer L. Armentrout
Verlag: Carlsen Verlag
















Klappentext:

Vier Jahre nach der verheerenden Invasion der Lux sind die Außerirdischen nun ein Teil ...

Buchinfos:

Buch: 448 Seiten
Autorin: Jennifer L. Armentrout
Verlag: Carlsen Verlag
















Klappentext:

Vier Jahre nach der verheerenden Invasion der Lux sind die Außerirdischen nun ein Teil der Bevölkerung. Die siebzehnjährige Evie Dasher verlor damals ihren Vater, ist sie fasziniert von den Lux, die aussehen wie Menschen, mithilfe von Licht jedoch ungeheure Kräfte entfesseln können. Als sie den geheimnisvollen - und unverschämt attraktiven - Luc kennenlernt, findet sie sich in einer Welt wieder, von der sie bisher nur gehört hat. Ein Welt, in der alles, was sie glaubte zu wissen, auf den Kopf gestellt wird ...


Quelle: Carlsen Verlag


Meine Meinung:

Das erste Spin-Off Band zur der "Lux" Reihe hat mir wirklich sehr gut gefallen. Ich habe das Buch innerhalb von 24 Stunden durchgelesen. Das passiert mir mittlerweile sehr selten zur Zeit. Jennifer L. Armentrout Schreibstil ist einfach eine Klasse für sich. Ich finde, dass sie mit jeder neuen Buch Reihe komplett eine andere Welt erschafft. Das kann nicht jeder Autorin oder jeder Autor. Das ist auch beim diesem Buch sehr vorzufinden finde ich.

Ich habe eigentlich den Luc in der "Lux" Reihe schon ein interessante mit sarkastischer Sprüche gut gefunden. Aber in dieser Reihe Revenge top er es noch um weiten. Daemon hat wirklich starken Konkurrent in Luc gefunden. Aber der Luc hat sich auch in den 4 Jahre sehr positive weiter entwickeln. In diesem Buch wirkt er auf mich sehr erwachsen und interessanter.

Das ist auch neue Charaktere Namen Evie Dasher. Evie Dasher ist ein normale Mensch. Evie geht mit der Freundin Heidi in den Club "VERBOTE". Weil Evie die neue Freundin von der Heidi kennenlernt sollte. Dieser Club "VERBOTE" ist auch Luc drinnen. Evie findet den Luc auf den ersten Blick sehr interessant. Aber auf den zweiten Blick ist er arrogant und nicht ein Kerl von der netten Sorten. Evie lässt sich so herum schubsen von Luc. Sie bietet ihm die Stirn.


Mein Fazit:

Ganz ehrlich ich hoffe auf einem zweiten Band von der Reihe. Weil der beste Band ist so gut. Das man schon denkt ein Buch Highlight ist. Obwohl das Buch mein erstes Buch in 2019 ist.