Cover-Bild When We Hope
(52)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90
inkl. MwSt
  • Verlag: LYX
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 400
  • Ersterscheinung: 21.12.2020
  • ISBN: 9783736313378
Anne Pätzold

When We Hope

Was, wenn wir doch zu hoffen wagen?

Jae-yong ist ein Mitglied der erfolgreichsten K-Pop-Gruppe der Welt, Ella eine ganz normale Studentin aus Chicago. Eigentlich hätte den beiden klar sein müssen, dass eine Beziehung zwischen ihnen unmöglich ist. Nicht nur trennen sie Tausende von Kilometern und mehrere Zeitzonen, auch die Welten, in denen sie leben, sind grundverschieden. Und egal, wie nahe sich Ella und Jae-yong in den letzten Monaten gekommen sind - sie müssen sich nun fragen, ob ihre Liebe stark genug ist, allen Widerständen zu trotzen ...

"Wunderschön und herzzerreißend, gleichermaßen ernst und lustig. WHEN WE FALL hat mich weinen lassen - weil es so perfekt war und weil mein Herz mit den Charakteren gelitten hat." LILAGEDANKEN_

Die LOVE-NXT-Reihe von Anne Pätzold:

1. When We Dream
2. When We Fall
3. When We Hope

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 19.06.2021

Ein schöner Abschluss einer besonderen Reihe

1

Der letzte Band der Reihe verläuft so wie die Vorbände in einem tollen Tempo mit viel Emotionen.

Was die Reihe für mich besonders macht ist, dass jeder Band seinen eigenen Fokus hat und damit trotz der ...

Der letzte Band der Reihe verläuft so wie die Vorbände in einem tollen Tempo mit viel Emotionen.

Was die Reihe für mich besonders macht ist, dass jeder Band seinen eigenen Fokus hat und damit trotz der fortlaufenden Geschichte für sich steht. Während wir im letzten Band mehr über die beiden Schwestern von Ella gelernt haben und uns in sie hineinversetzen konnten und die Emotionen im Vordergrund standen und auch die persönliche Entwicklung von Ella, so liegt in diesem Band der Fokus auf Jae-yong, finde ich. Ich konnte mich auch in ihn und sein Leben hineinversetzen. Anne Pätzolds Schreibstil bricht einem die Charaktere unglaublich nahe. Ich fand es auch schön, dass Korea zum Setting wurde.

Dieser Band war mit dem Tempo an sich langsamer als die Vorgänger, aber es fühlte sich alles richtig an. Mir hat das Lesen sehr viel Freude bereitet und die Reihe ist für mich etwas Besonderes.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 31.05.2021

Toller Abschluss!

0

Das große Finale von Jae und Ella🙈Die beiden sind sich in den letzten Wochen und Monaten so so nah gekommen und haben schon einige Hürden überwunden. Trotzdem müssen sich die beiden fragen, ob ihre Liebe ...

Das große Finale von Jae und Ella🙈Die beiden sind sich in den letzten Wochen und Monaten so so nah gekommen und haben schon einige Hürden überwunden. Trotzdem müssen sich die beiden fragen, ob ihre Liebe überhaupt von Dauer sein kann und ob sie wirklich allen Widerständen trotzen kann… Wird sich Jae für Ella oder für seine Band entscheiden? Bekommt die Liebe der beiden ihr wohlverdientes Happy End, oder müssen sich die beiden eingestehen, dass es doch zu schwierig ist? Das müsst ihr natürlich selbst lesen.

Ich LIEBE diese Reihe und vor allem auch diesen dritten Band🤍
Ella und Jae finde ich weiterhin einfach nur Zucker! Beide, aber vor allem Ella, haben so eine große Entwicklung hinter sich. In diesem dritten Band beweisen sie so viel Stärke, wie kaum andere Protagonisten.

Ich habe die Geschichte wieder so gemocht! Diesmal ist auch mehr passiert als beim zweiten Band. Ich fand es superschön, als Ella in Seoul war. Das ganze Setting dort war einfach himmlisch✨Die beiden sind sich auch endlich etwas nähergekommen, was ich auch gut fand. Die Geschichte lebt zwar von anderen Sachen als dem Körperlichen, aber trotzdem war es schön zu lesen. Es gab viele schwierige Momente für die beiden. Zum großen Drama ist es zwar auch hier nicht gekommen, aber es musste auch nicht sein. Hätte vielleicht sogar eher fehlplatziert gewirkt. Es gab trotzdem Anspannungen und große Rückschläge für beide, aber auch für jeden einzelnen von ihnen. Oft habe ich mir auch die Hand vor den Mund gehalten, weil ich gar nicht fassen konnte, was für Entscheidungen die beiden treffen müssen.

Der Schreibstil war wieder wunderschön. Eine so leichte Geschichte, die trotzdem Tiefe und die volle Bandbreite an Gefühlen hat. Die Geschichte lebt einfach von der unerschütterlichen Liebe zwischen Ella und Jae. Wenn die beiden nicht zusammen gehören, wer dann?😍
Das Ende fand ich auch sehr schön. Es wurden alle offenen Fragen beantwortet und jeder, bzw auch beide zusammen, haben ihren perfekten Weg gefunden. Beide sind über sich hinausgewachsen und waren mutig. Ein toller Abschluss der Reihe🥰 5/5⭐️für das Buch und für die Reihe zusammen. Kein Highlight von mir, aber auf jeden Fall eine sehr sehr gute Reihe, die mir absolut gefallen hat. Für ein Highlight-Buch hätte ich mir an manchen Stellen etwas mehr Handlung und ein kleines bisschen mehr Drama und Spannung gewünscht.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 20.04.2021

0

Mir war nie bewusst gewesen, wie schwer es war, nur zusehen zu können. Nur danebenzustehen und die Hand reichen zu können, während die Welt für einen anderen Menschen gerade zusammenbrach.
~Ella, S.262 ...

Mir war nie bewusst gewesen, wie schwer es war, nur zusehen zu können. Nur danebenzustehen und die Hand reichen zu können, während die Welt für einen anderen Menschen gerade zusammenbrach.
~Ella, S.262

Möglich Spoiler für Band 1 und 2

Inhalt:
Können Jae-yong und Ella noch die Hoffnung auf ein Happy End haben?
Jae-yong, ein Mitglied der erfolgreichsten K-Pop-Gruppe der Welt und Ella eine ganz normale Studentin aus Chicago.
Beiden hätte klar sein müssen, dass eine Beziehung zwischen ihnen unmöglich ist. Tausende Kilometer, etliche Zeitzonen und auch ihre grundverschiedene Lebensstile trennen die beiden voneinander.
Und so nah sich Ella und Jae-yong in den letzten Monaten auch gekommen sind  müssen sie sich nun fragen, ob ihre Liebe stark genug ist um die Schwierigkeitenzu überwinden.

Meinung:
Seit dem ersten Band habe ich mit Ella und Jae-yong so mit sehr mitgefiebert.
Vom ersten Moment an war ich in die Geschichte verliebt.

Alle drei Bände haben so eine leichte, angenehme, bezaubernde Liebesgeschichte. Und auch an Emotionen und Tiefgang fehlt es nicht. (Glaubt mir ich hab so sehr heulen müssen.)

Da es sich hier um einen letzen Band handelt kann ich nicht umbedingt auf den Inhalt eingehen, denn Spoiler wären nicht auszuschließen.
Nur so viel. Mir hat es gefallen. Es viel passiert und die Geschichte hat meiner Meinung nach einen gelungenen Abschluss gefunden.

Nun ist es leider vorbei mit dieser wahnsinnig tollen Geschichte von Ella und Jae-yong.

5 von 5 Sterne⭐

"Wenn du nicht neben mir stehen würdest, müsste ich mich jetzt ernsthaft fragen, ob du real bist."
"Warum?"
"Du legst es nicht mal darauf an und stößt trotzdem immer mehr meiner liebsten fiktiven Charaktere von ihrem Thron."
~Ella und Jae-yong, S.156

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.02.2021

Tolles Ende einer fantastischen Reihe

0

Ich muss sagen ich hatte bzw habe mit K-Pop überhaupt nichts am Hut und für mich war die ganze Reise von Ella und Jae-yong Neuland.

Aber ich finde die Geschichte extrem süß und authentische.

Ich finde ...

Ich muss sagen ich hatte bzw habe mit K-Pop überhaupt nichts am Hut und für mich war die ganze Reise von Ella und Jae-yong Neuland.

Aber ich finde die Geschichte extrem süß und authentische.

Ich finde die ganze Reihe hebt sich von allen New Adult Büchern ab. Da es hier wirklich mal um den eigentlichen Hintergrund ging, die K-Pop Szene.
Im Laufe über alle drei Bänder haben Ella und Jae-yong sich kennengelernt es ging nicht nur um Sex und Abenteuer sondern um die Personen selbst.
Dadurch das es um die Personen ging hatte das Buch bzw die komplette Reihe eine ganz andere Dynamik als andere New Adult Bücher.

Ich finde auch das Zwischenmenschliche ist hier wirklich schön geschrieben wurden. Es geht nicht nur um den Partner sondern auch alles was den Partner ausmacht. Sei es die Familie, Musik, Zeichnen oder Freunde. Es kommt einfach nichts zu kurz.

Anne Pätzold hat hier eine fantastische, harmonische Welt geschaffen. Ihr Schreibstil ist sehr locker und man merkt einfach nicht wie die Zeit vergeht. Ich liebe es.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.02.2021

Ein wunderbarer Abschlussband

0

Inhalt:

Was, wenn wir doch zu hoffen wagen?

Jae-yong ist ein Mitglied der erfolgreichsten K-Pop-Gruppe der Welt, Ella eine ganz normale Studentin aus Chicago. Eigentlich hätte den beiden klar sein müssen, ...

Inhalt:

Was, wenn wir doch zu hoffen wagen?

Jae-yong ist ein Mitglied der erfolgreichsten K-Pop-Gruppe der Welt, Ella eine ganz normale Studentin aus Chicago. Eigentlich hätte den beiden klar sein müssen, dass eine Beziehung zwischen ihnen unmöglich ist. Nicht nur trennen sie Tausende von Kilometern und mehrere Zeitzonen, auch die Welten, in denen sie leben, sind grundverschieden. Und egal, wie nahe sich Ella und Jae-yong in den letzten Monaten gekommen sind - sie müssen sich nun fragen, ob ihre Liebe stark genug ist, allen Widerständen zu trotzen ...

우리가 소망할 때


Meine Meinung:

Der Einstieg in das Buch war für mich so, als ob ich nie weg gewesen wäre. Nach dem Ende von Band zwei war ich wirklich gespannt, wie es weitergehen und wie mit den Problemen der beiden umgegangen werden würde. Ich wurde auf jeden Fall nicht enttäuscht, da ihre Situation wie immer sehr realistisch beschrieben wurde und das Buch hochemotional war. Auf Seite 50 saß ich bereits mit Tränen in den Augen da und das sagt wohl alles. Man merkt, dass Ella sich im Vergleich zum ersten Teil verändert hat und zwar genau so, dass man es super nachvollziehen kann. Vielleicht ist sie für den ein oder anderen Leser immer noch zu ruhig und trifft leicht egoistische Entscheidungen, aber gleichzeitig macht sie sich Vorwürfe deswegen und handelt genau richtig, da sie auch schon einige Male zurückstecken musste. Ihre Persönlichkeit ist wirklich authentisch und das gefällt mir nach wie vor sehr gut. Auch die Nebencharaktere könnten realistische Personen sein und mir hat gefallen, wie sich die Beziehungen zu Ella, wie beispielsweise der der Schwestern, entwickelt haben und es war schön, diese Wandlung mitzuerleben. Auch von Erin bekommt man mehr mit, womit sich mein Wunsch erfüllt hat. Was vielen – wie auch mir – gefallen dürfte, ist, dass Ella nach Seoul reist und man mehr über Korea, Jae-yong und seine Kultur lernt. Das fand ich wirklich toll und es hätten ruhig ein paar Seiten mehr sein können. :) Jae-yong und Ella stehen vor ein paar Entscheidungen, die ihr Leben von Grund auf verändern könnten und ich konnte ihre Zukunftsangst so gut mifühlen. Veränderungen sind beängstigend und wenn man auch noch wie die beiden voneinander getrennt ist, fallen solche Entscheidungen umso schwerer. Besonders die letzten Seiten waren eine Achterbahnfahrt der Gefühle und auch wenn ich ursprünglich vorhatte, mir diese aufzuheben, bin ich doch gescheitert. Dennoch wirkte nichts auf mich übereilt und ich musste wissen wie es ausgehen würde. Durch den wunderbaren Schreibstil war es nicht schwer das Buch zu beenden, auch wenn ich natürlich traurig bin, dass es nun vorbei ist.


Mein Fazit:

Ein perfekter Abschluss für eine Reihe, die mir viel geschenkt hat. Eine tolle Lovestory, ein neuer Bookboyfriend und meine entdeckte Liebe zu K-pop sind nur ein paar dieser Dinge. Die Reihe dürfte gerne noch weitergehen, vielleicht auch mit einem Band über Erin (kleiner Vorschlag meinerseits), aber vorerst freue ich mich sehr auf das neue Buch der Autorin und kann die Love NXT Reihe nur jedem wärmstens empfehlen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere