Profilbild von Aprikosa

Aprikosa

Lesejury Star
offline

Aprikosa ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Aprikosa über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 01.08.2021

Absolutes Lesehighlight

3 Lilien, Das dritte Buch des Blutadels
0

Ich liebe diese Reihe abgöttisch. Ich konnte die Bücher gar nicht mehr aus der Hand legen.
Man ist natü unmittelbar im Geschen nach dem zweiten Band.
Die Dinge haben sich verkompliziert und es muss mit ...

Ich liebe diese Reihe abgöttisch. Ich konnte die Bücher gar nicht mehr aus der Hand legen.
Man ist natü unmittelbar im Geschen nach dem zweiten Band.
Die Dinge haben sich verkompliziert und es muss mit Hochdruck nach einer Möglichkeit gesucht werden.
Alles ist so spannend und wir erfahren immer mehr über die Welt des Blutadels.
Natürlich ist auch das verbotene Knistern zwischen Lorelai und Vitus nach wie vor da.
Und die geplante Hochzeit zwischen Lorelai und Marcus steht auch noch im Raum.
In diesem Band habe ich nun auch alle Charaktere der von Rabenaus in's Herz geschlossen.
Die Charaktere sind alle so wunderbar und ich kann mir alle vorstellen. Die Handlung passiert hier Schlag auf Schlag und das Buch weglegen ist eigentlich kaum möglich.

Ich liebe den Schreibstil, die Charaktere und die Handlung. Ich bin immer noch geflasht und obwohl ich das Ende kaum abwarten konnte vor lauter Neugier, so lässt die ganze Geschichte meine Gedanken nicht los. Ich bin einfach nur geflasht und die Geschichte hat mich gepackt und völlig von sich eingenommen. Das war meine erste Reihe von Rose Snow und ich glaube ich bin süchtig, denn ich brauche unbedingt noch mehr.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 01.08.2021

Unglaublich packende Romantasy Reihe

3 Lilien, Das zweite Buch des Blutadels
0

Wow, einfach nur wow. Dieses Buch ist unglaublich. Nachdem ich fand, dass das erste Buch ein richtig guter Einstieg war und besonders das Ende des ersten Buches mich unfassbar neugierig gemacht hat, so ...

Wow, einfach nur wow. Dieses Buch ist unglaublich. Nachdem ich fand, dass das erste Buch ein richtig guter Einstieg war und besonders das Ende des ersten Buches mich unfassbar neugierig gemacht hat, so hat die Reihe sich sofort gepackt und ist zu einem absoluten Highlight geworden.

Die Charaktere sind alle bekannt und ich habe mich mit allen richtig verbunden gefühlt. Die Charaktere konnte ich mir sehr gut vorstellen. Genauso wie die Welt der Dunklen. Ich musste manchmal schmunzeln, wenn ich mir das Haus der von Rabenaus vorgestellt habe und so manche Gebräuche. Harriet ist unfassbar cool und macht die Familiendynamik perfekt.
Die verbotene Liebe war einfach grandios. Da das ganze Buch aus Lorelai's Sicht geschrieben ist, wissen wir als Leser nicht was Vitus wirklich denkt und fühlt.
Bei den Charakteren war ich besonders von Dominik überrascht, denn ich hätte nicht gedacht, dass seine Gefühle so stark sind und ihm die Blutlinien nicht so wichtig sind wie Lorelai.

Alles in dem Buch hat mich gepackt und ich konnte nicht mehr aufhören. Anschließend unbedingt Band drei parat haben.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 30.07.2021

Spannend und romantisch

3 Lilien, Das erste Buch des Blutadels
0

Die Geschichte ist einzigartig und außergewöhnlich. Der Schreibstil ist einfach und fesselnd. Mir gefällt das sehr.
Ich bin sehr gut in die Geschichte hereingekommen und war sofort fasziniert von den Blutlinien. ...

Die Geschichte ist einzigartig und außergewöhnlich. Der Schreibstil ist einfach und fesselnd. Mir gefällt das sehr.
Ich bin sehr gut in die Geschichte hereingekommen und war sofort fasziniert von den Blutlinien. Die Dunklen, die hellen und die ganz gewöhnlichen Menschen, auch Gewöhnliche genannt. Die Hellen besitzen die Gabe Leben zu geben wohingegen die Dunklen Leben nehmen.

Für beide Blutlinien gibt es strenge Regeln und die Blutlinien dürfen sich nicht vermischen.

Lorelai wartet noch darauf, dass sich ihre Gabe zeigt. Ihre beste Freundin ist menschlich und sie darf ihr nichts erzählen. Ihre Eltern besitzen einen Blumenladen wo eines Tages der attraktive Vitus hereinspaziert und es zwischen den beiden gewaltig knistert. Alle würden es gerne sehen, dass Lorelai mit Dominik zusammenkommt, der ebenfalls ein Heller ist. Doch ihre Gefühle sagen etwas anderes.

Das Buch ist spannend, romantisch und liest sich unfassbar schnell. Die Wendung am Ende hat mich richtig überrascht. Ich bin gespannt auf den zweiten Teil.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 30.07.2021

Bezaubernde Art Charaktere rüberzubringen und grandioser Schreibstil

Friends without benefits
0

Ich liebe Penny Reid's Schreibstil.
Zum einen ist der Schreibstil so flüssig, dass ich gar nicht merke wie die Zeit vergeht und zum anderen liebe ich einfach jedes Wort. Die Charaktere kann ich mir alle ...

Ich liebe Penny Reid's Schreibstil.
Zum einen ist der Schreibstil so flüssig, dass ich gar nicht merke wie die Zeit vergeht und zum anderen liebe ich einfach jedes Wort. Die Charaktere kann ich mir alle so gut vorstellen und das Besondere an diesem Buch ist, dass ich mich den Mädels aus der Strickgruppe so verbunden fühle nach diesem Buch.

Elizabeth und Nico sind nicht perfekt. Das ist natürlich so gewollt und eigentlich ist alles an dem Buch realistisch. Abgesehen von der Show von Nico, ich weiß nicht wieso aber mich irritiert das schon, aber vielleicht liegt es an mir. Beide Charaktere haben sich nun seit 10 Jahren nicht gesehen und doch besteht zwischen ihnen eine Verbindung.
Penny Reid schafft es wie keine andere das Knistern zwischen Charaktere rüberzubringen. Mir gefällt auch die Prise Action am Ende sehr.
In einer Szene kommen sich die Charaktere näher und dieses Kapitel hat sie in zwei Versionen geschrieben. So kann sich der Leser selbst aussuchen, ob er eine etwas detailliertere Version lesen möchte oder eben nicht. Die Idee fand ich ganz schön.

Ich liebe dieses Buch. Für meinen persönlichen Geschmack sind die Charaktere nicht perfekt genug und ich weiß, dass viele sich so etwas wünschen.
So perfekte Charaktere wie Janie und Quinn aus dem ersten Teil vergöttere ich.
Und ich fand es so schön wieder auf die beiden zu treffen.

Das Buch habe ich schnell durchgelesen und ich fand es einfach toll. Penny Reid hat einen grandiosen Schreibstil und eine ganz bezaubernde Art Charaktere rüberzubringen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 26.07.2021

Lesehighlight

The Wedding Project
0

Claire braucht dringend Geld und deswegen meldet sie sich bei der Fernsehsendung "The wedding project" an. Dort soll sie einen wildfremden Mann heiraten, den sie erstmalig bei der Trauung sieht. Dieser ...

Claire braucht dringend Geld und deswegen meldet sie sich bei der Fernsehsendung "The wedding project" an. Dort soll sie einen wildfremden Mann heiraten, den sie erstmalig bei der Trauung sieht. Dieser Mann ist John, dessen Beweggrund für die Teilnahme eine Wette mit seinem besten Freund ist.
Die beiden heiraten als eines von zwei Pärchen in der Sendung. Gegen das andere Paar treten sie an und die Zuschauer bestimmen das Siegerpaar. Das zusätzliche Preisgeld beim Sieg kann Claire sehr gut geb. Blöd nur, dass ihr Ehemann einfach das komplette Gegenteil von ihr ist. Die beiden möchten dennoch gewinnen und müssen sich zusammenraufen.

Der Schreibstil ist flüssig und der Humor in dem Buch hat mich einfach verzaubert. Dazu kommen die tollen Charaktere in dem Buch  die dafür sorgen, dass dieses Buch ein absolutes Highlight für mich wurde.
Ich liebe alles an dem Buch und konnte es gar nicht mehr aus der Hand legen.
Und ich musste permanent schmunzeln. Das Buch ist einfach ein unglaublich schönes Wohlfühlbuch mit einem tollem Humor.
Besonders die Gedanken von Claire waren so witzig. Mit den Charakteren fühlt man sich so verbunden und kann ihre Gefühle und Handlungen definitiv nachvollziehen.

Ein perfektes Buch mit einer Prise Enemies-to-Lovers und ansonsten natürlich Fake-Love.
Ich bin restlos begeistert von der Geschichte und es handelt sich einfach um ein Lesehighlight.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere