Cover-Bild Izara 2: Stille Wasser

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

16,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Planet! in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH
  • Genre: Kinder & Jugend / Jugendbücher
  • Seitenzahl: 528
  • Ersterscheinung: 15.01.2019
  • ISBN: 9783522506373
Julia Dippel

Izara 2: Stille Wasser

Der zweite Teil der packenden Romantasy-Reihe von Julia Dippel.Die gesamte unsterbliche Welt weiß nun von Izara, und während ihr Vater im Kerker der Phalanx schmort, wird Ari von der Liga vorgeladen. Dort muss sie sich nicht nur dem hohen Rat stellen, sondern auch Lucians Familie …

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

  • Dieses Buch befindet sich in 27 Regalen.
  • 1 Mitglied liest dieses Buch aktuell.
  • 11 Mitglieder haben dieses Buch gelesen.
  • Dieser Titel ist das Lieblingsbuch von 4 Mitgliedern.

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 22.03.2019

Einfach großartig

1

Meine Meinung:
Das Cover gefällt mir sehr gut und ist auch unter dem Schutzumschlag eine Augenweide. Außerdem passt es gut zum ersten Band. Die Kapitel haben eine gute Länge und sind nicht nummeriert, ...

Meine Meinung:
Das Cover gefällt mir sehr gut und ist auch unter dem Schutzumschlag eine Augenweide. Außerdem passt es gut zum ersten Band. Die Kapitel haben eine gute Länge und sind nicht nummeriert, sondern haben zum Inhalt passende Überschriften.

Der erste Band hat mich schon vom Hocker gehauen, deswegen war auch klar, dass ich den zweiten Band lesen muss :D Der Einstieg war etwas zäh, doch ich habe mich schnell wieder gefangen. Der Verlauf war für meine Nerven wirklich eine Achterbahnfahrt: Er war klar und nachvollziehbar, aber auch sehr spannend und mit jeder menge überraschender Wendungen. Ich wusste nie, wie es auf der nächsten Seite weiter geht und so bin ich nur so durch die Seiten geflogen. Der Schreibstil ist sehr flüssig zu lesen, er passt auch gut zur Altersgruppe. Die Story hat, bis auf den Anfang, genau das richtige Tempo und besonders das Ende lässt einem dann wieder den Mund offen stehen – ich kann mich nicht mal entscheiden, welcher Teil mir jetzt besser gefallen hat :D

Die Charaktere machen eine große Entwicklung durch, aber ich bin mir noch nicht sicher, ob sie auch bei allen mag ;) Man spürt aber auch sofort die Liebe der Autorin, die sich wirklich viel Zeit für ihre Figuren genommen hat. Diese stürmen einem einfach nur so ins Herz und auch die Nebencharaktere lassen einen nicht mehr so schnell los.

Auch der zweite Band konnte mich wieder mehr als überzeugen – einfach eine großartig geschriebene Geschichte!

Veröffentlicht am 22.05.2019

Wieder richtig toll & spannend!

0

Wie schon erwähnt hat mir Izara – Das ewige Feuer sehr gut gefallen und konnte mich wirklich überzeugen. Daher war ich sehr gespannt auf den zweiten Band dieser Reihe. Ari und Lucian sind beides sehr besondere ...

Wie schon erwähnt hat mir Izara – Das ewige Feuer sehr gut gefallen und konnte mich wirklich überzeugen. Daher war ich sehr gespannt auf den zweiten Band dieser Reihe. Ari und Lucian sind beides sehr besondere Protagonisten, mit denen ich wirklich tolle Abenteuer erleben konnte.
Der Schreibstil war wieder grandios und lies sich sehr flüssig lesen. Allerdings habe ich während dem Lesen relativ viele Rechtschreibfehler entdeckt, die irgendwann etwas nervig waren. In die Geschichte bin ich wieder super reingekommen.

In diesem Band ging es viel um die Beziehung zwischen Ari und Lucian, die doch eher kompliziert ist. Meiner Meinung war das auch nicht zu viel, denn drum herum gab es noch viel Handlung, die die Geschichte wirklich spannend gemacht hat. Den Humor bzw. das Miteinander der beiden mag ich super gerne und ist wirklich sehr unterhaltsam.

Denn Julia Dippel kann nicht nur so schreiben, dass man beim Lesen die Verbindung der Charaktere spüren kann. Sondern auch Spannung und das Buch war wirklich voll von Spannung. Und es gibt selten Stellen im Buch in denen gar nichts passiert.

Und während diesem kompletten Buch habe ich so mit Ari mitgefühlt und genau das spüren können, was sie gerade durchlebt. Und dabei sind so viele Emotionen mit im Spiel, dass es manchmal echt viel werden kann.

Veröffentlicht am 08.05.2019

Toppt Band 1 sogar noch

0

Achtung, da Band 2 können inhaltliche Spoiler vorhanden sein.

Ja, es ist also wahr, Ari ist Izara und nachdem es der Phalanx gelungen ist, Aris Vater zu inhaftieren, muss sich Ari nun dem Hohen Rat stellen. ...

Achtung, da Band 2 können inhaltliche Spoiler vorhanden sein.

Ja, es ist also wahr, Ari ist Izara und nachdem es der Phalanx gelungen ist, Aris Vater zu inhaftieren, muss sich Ari nun dem Hohen Rat stellen. Doch nicht nur das, es scheint als wüsste jeder über Ari Bescheid und hat es nun auf sie abgesehen. Viele Gefahren lauern auf Ari und so manches Mal gerät sie in Kämpfe auf Leben und Tod.
Meine Meinung
Wie ihr schon an meiner Zusammenfassung des Inhaltes gesehen habt, möchte ich gar nicht viel darüber verraten, denn es ist einfach wieder ein so rundum gelungenes Buch, das man einfach selber lesen sollte.
Genauso wie bei Band 1 liebe ich das Cover und sie fügen sich einfach perfekt ineinander. Coverliebhaber wie ich kommen hier absolut auf ihre Kosten.
Auch der Einstieg gelingt absolut mühelos, denn Julia Dippel knüpft zeitnah an den ersten Band an und findet einen perfekten Übergang. Immer mal wieder gibt es kleinere Einwürfe, die sich auf den ersten Band beziehen, so dass dieser schnell wieder ins Gedächtnis rückt.
Ansonsten kann ich nur sagen: ich liebe Julia Dippels Schreibstil. Sie schreibt so lebendig und fesselnd, dass man fast schon live dabei ist. Dabei mit einer gelungenen Mischung aus Humor, Spannung und Fantasy, die einfach Spaß macht.
Spannung gibt es fast schon vom ersten Moment an, denn es dauert nicht allzu lange, bis Ari wieder der ersten Gefahr gegenüber steht. So geht es dann auch durch die gesamte Geschichte, es ist absolut spannend und man möchte es kaum aus der Hand legen. In jeder freien Minute wurde hier weitergelesen, da man dem Sog der Geschichte nicht widerstehen kann. Wer also schon Band 1 mochte, wird diesen zweiten Band absolut lieben. Viel Wortwitz und eine absolut schlagfertige Protagonistin runden das Gesamtbild noch zusätzlich ab.
Aber Ari ist auch sonst eine absolut geniale Protatonistin, ihre Entwicklung von Beginn bis Ende Band 2 ist gelungen. Sie ist schlagfertig, aber auch mutig, dabei hat sie einfach das Herz am rechten Fleck und bleibt sich durchweg treu. Aber auch ihre Beziehung zu Lucian ist richtig gut gelungen und auch einfach mal erfrischend anders. Ich habe mit den beiden förmlich mitgebangt und gezittert.
Aber auch sonst hat Julia Dippel das richtige Händchen für umwerfende Charaktere. Denn selbst die Nebencharaktere strotzen nur so vor Lebendigkeit und man könnte sich hier bei so manch einem vorstellen, dass er oder sie einen eigenen Band verdient hätten.
Mein Fazit
Wer Band mochte, wird Band 2 lieben! Was für eine geniale Fortsetzung, jugendlich, modern, spannend und Action geladen und dabei noch das gewisse Etwas fürs Herz. Izara ist eine Reihe, die man kaum noch zur Seite legen kann, denn sie hat einfach alles, was das Fantasyleserherz begehrt. Oh, Julia Dippel, du bist es Schuld, dass man erst dann schlafen kann, wenn die letzte Seite gelesen. Klares Must read!

Veröffentlicht am 05.05.2019

Mehr Izara!!!

0

Meine Meinung

Wow! Auch im zweiten Band bleibt es dramatisch und spannend!
Die Handlung setzt unmittelbar nach dem ersten Band ein. Aber was kann ich sagen, ohne Euch zu spoilern?! Alle wissen nun von ...

Meine Meinung

Wow! Auch im zweiten Band bleibt es dramatisch und spannend!
Die Handlung setzt unmittelbar nach dem ersten Band ein. Aber was kann ich sagen, ohne Euch zu spoilern?! Alle wissen nun von Ari und das sie etwas ganz besonderes ist. Jeder will sie auf seiner Seite wissen. Was Ari möchte, ist ihnen dabei egal. Und die hat es in dieser Geschichte besonders schwer! Ihre Beziehung zu Lucian muss geheim bleiben, denn ansonsten drohen ihnen beiden furchtbare Konsequenzen.

Wie gut, dass sie sich auf ihre Freunde verlassen können. Hier gibt es ein Wiedersehen mit ihnen allen. Besonders gut gefallen hat mir hierbei Bel. Der spielte ja bereits im ersten Band eine nicht ganz unwichtige Rolle, aber in diesem Band wurde ihm ein noch größerer Part zuteil. Danke, Julia Dippel! Bel ist so ein herrlicher Prota, den muss man einfach lieben! Übrigens auch ein wunderbarer Gegenpol zu Lucian. Die beiden sind einfach absolut genial!
Und auch Ari ist eine meiner liebsten Charaktere? Trotz allem, was sie erlebt und aller Schwierigkeiten, bleibt sie immer stark. Sie hat sich sehr weiter entwickelt und kämpft für ihre große Liebe Lucian. Wobei ihre Liebesgeschichte jedoch niemals kitschig wirkt.

Besonders gut gelungen fand ich Patria, die Stadt, die nach keinem logischen Gesetz gebaut wurde. Hier schafft es die Autorin dem Leser zahlreiche Bilder in seinem Kopf entstehen zu lassen. Und auch sonst zieht sie den Leser mit ihrem Schreibstil in ihren Bann. Man ist total geflasht von der Geschichte und hat stets das Gefühl mittendrin zu sein.
Mehr möchte ich an dieser Stelle gar nicht verraten! Ich sage nur eins:
Bitte lest dieses Buch! Ich habe den ersten Band bereits geliebt, aber der hier hat es geschafft, ihn zu schlagen! Daher freue ich mich riesig auf das dritte Buch!

Veröffentlicht am 28.04.2019

Spannender zweiter Teil

0

Arianas schwerster Kampf und der auch noch gegen ihren eigenen Vater steht ihr bevor. Doch sobald man sich sicher war zu wissen wie es läuft, kommt wieder eine neue Wendung. Und dieses Tempo und unvorhergesehene ...

Arianas schwerster Kampf und der auch noch gegen ihren eigenen Vater steht ihr bevor. Doch sobald man sich sicher war zu wissen wie es läuft, kommt wieder eine neue Wendung. Und dieses Tempo und unvorhergesehene wird bis zum Schluss gehalten. 

Grandios!

Ariana ist eine tolle starke und mutige Protagonistin, die auch Fehler und Schwäche sich eingestehen kann. Doch ihre größten Schwächen sind ihre Freundin Lizzy, ihre Mutter und Lucian. Und das wissen auch ihre Feinde.

Trotz  all der Action gibt es immer wieder Dialoge, die einem Schmunzeln und Lachen lassen. Vorne weg der verrückte Victorius.

Man baut sie jeder der Vielzahl an Personen eine Bindung auf, was das Buch sehr authentisch macht.

Das Ende hätte so erfüllend und schön sein können, doch wie es scheint ist die Autorin noch nicht zu Ende mit ihrer Geschichte um Ariana und daher endet es mit einem fiesen Cliffhanger.