Profilbild von Lisaaa14

Lisaaa14

aktives Lesejury-Mitglied
offline

Lisaaa14 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Lisaaa14 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 23.01.2021

Ein Achterbahnfahrt der Gefühle

A single kiss
0

𝖲𝗎𝗇𝗌𝗁𝗂𝗇𝖾 𝗆𝗂𝗑𝖾𝖽 𝗐𝗂𝗍𝗁 𝖺 𝗅𝗂𝗍𝗍𝗅𝖾 𝗁𝗎𝗋𝗋𝗂𝖼𝖺𝗇𝖾...

Ich glaube, dieses Zitat beschreibt das Buch ziemlich gut.
Ich vergleiche es aber auch gerne mit einer Achterbahnfahrt.

Warum eine Achterbahnfahrt?

Ich finde, ...

𝖲𝗎𝗇𝗌𝗁𝗂𝗇𝖾 𝗆𝗂𝗑𝖾𝖽 𝗐𝗂𝗍𝗁 𝖺 𝗅𝗂𝗍𝗍𝗅𝖾 𝗁𝗎𝗋𝗋𝗂𝖼𝖺𝗇𝖾...

Ich glaube, dieses Zitat beschreibt das Buch ziemlich gut.
Ich vergleiche es aber auch gerne mit einer Achterbahnfahrt.

Warum eine Achterbahnfahrt?

Ich finde, das lesen dieses Buches war ein stetiges Auf und Ab.

Zunächst hat es unten gestartet. Ich hatte Probleme, mich mit der Protagonistin Ella zu identifizieren, da ihre Welt und ihre Art einfach völlig anders sind als meine. Das hat sich mit der Zeit immer mehr gebessert, aber so ganz warm waren wir zwei uns am Ende immer noch nicht😅

Ihre Mitbewohnerinnen hingegen mochte ich sehr. Besonders Val fand ich auf Anhieb sympathisch. Meine Lieblingsfiguren waren jedoch Callum (okay, mehr als gutaussehender und charmanter Schotte muss ich hier glaub ich nicht sagen🤭) und seine Grandma (ich sag euch Leute, diese Frau ist einfach grandios!!😂😍). Außerdem fand ich den Bezug zu Schottland, einem meiner absoluten Lieblingsländer, richtig gut, aber das Hauptsetting in Plymouth hat mir auch sehr gefallen🥰

Sooo, irgendwie bin ich so schon ein bisschen zu den Höhen gekommen🤭 Es gab immer diese Momente, die einfach absolut perfekt waren! Davon gab es einige, besonders zum Ende hin.
Der Grund, warum ich hier aber keine fünf Sterne vergeben kann, ist, dass es zwischendrin immer mal diese Szenen gab, in denen ich mir sowas dachte wie "Was zum Himmel passiert hier gerade?!"😅

Insgesamt ist es aber trotzdem eine tolle Geschichte (die ihr übrigens auch ohne Probleme lesen könnt, wenn ihr die ersten drei Teile noch nicht kennt, genau wie ich🤭) und ich empfehle sie gerne weiter☺️💕

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.01.2021

Ein Buch voll mit Tiefgründigkeit, starken Worten und ganz großen Gefühlen!

Wie man den Wind aufhält
0

"𝖫𝗂𝖾𝖻𝖾 𝗂𝗌𝗍 𝗇𝗂𝖼𝗁𝗍 𝗉𝖾𝗋𝖿𝖾𝗄𝗍, 𝗐𝖾𝗌𝗁𝖺𝗅𝖻 𝗌𝗈𝗅𝗅𝗍𝖾 𝖺𝗅𝗌𝗈 𝖾𝗂𝗇 𝖪𝗎𝖼𝗁𝖾𝗇 𝗏𝗈𝗅𝗅𝖾𝗋 𝖫𝗂𝖾𝖻𝖾 𝗉𝖾𝗋𝖿𝖾𝗄𝗍 𝗌𝖾𝗂𝗇?"
~S.134

Bevor ich das Buch begonnen habe, hatte ich keine wirklich hohen Erwartungen. Ich dachte an eine süße, durchschnittliche ...

"𝖫𝗂𝖾𝖻𝖾 𝗂𝗌𝗍 𝗇𝗂𝖼𝗁𝗍 𝗉𝖾𝗋𝖿𝖾𝗄𝗍, 𝗐𝖾𝗌𝗁𝖺𝗅𝖻 𝗌𝗈𝗅𝗅𝗍𝖾 𝖺𝗅𝗌𝗈 𝖾𝗂𝗇 𝖪𝗎𝖼𝗁𝖾𝗇 𝗏𝗈𝗅𝗅𝖾𝗋 𝖫𝗂𝖾𝖻𝖾 𝗉𝖾𝗋𝖿𝖾𝗄𝗍 𝗌𝖾𝗂𝗇?"
~S.134

Bevor ich das Buch begonnen habe, hatte ich keine wirklich hohen Erwartungen. Ich dachte an eine süße, durchschnittliche Geschichte für Zwischendurch.
Doch als ich angefangen habe zu lesen, wurde ich eines besseren belehrt. Diese Geschichte ist ganz und gar nicht durchschnittlich, eintönig oder oberflächlich - sondern genau im Gegenteil!

Obwohl die Protagonistin Delsie erst 11 Jahre alt ist, hat so so eine unglaubliche Persönlichkeit, die alle anderen in den Schatten stellt. Sie ist mutig, philosophisch und so stark! Irgendwie hat sie mich ein bisschen an "Anne of Green Gables" erinnert - einfach unbeschreiblich!
Doch trotz dem jungen Alter der Protagonisten finde ich, dass das Buch wirklich für jede Altersklasse geeignet ist.

Sie macht eine so gigantische Entwicklung während der Geschichte durch, dass mir teilweise sogar Tränen in den Augen standen, was besonders durch den bildlichen Schreibstil bekräftigt wurde. Ich musste ziemlich oft schmunzeln, aber hätte das Buch genau so oft am liebsten gegen die Wand gepfeffert.

Außerdem ist es mir ziemlich schwer gefallen, EIN Zitat rauszusuchen. Bestimmt auf jeder Seite stehen so wundervolle Worte, dass man ganze Poesiebücher damit füllen könnte.

Was ich außerdem supercool finde: In der Danksagung wurde erwähnt, dass die Namen der Protagonisten alle Anagrame sind! Bis jetzt habe ich leider noch keine passende Lösung gefunden (außer "iced helm sill" sollte sich als richtig herausstellen😅)

Auch wenn es eine völlig andere Richtung war, als die ich sonst lese, konnte mich die Geschichte vollends überzeugen. Durch Tiefgründigkeit, starke Worte und ganz große Gefühle!!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 07.01.2021

Honigsüßes Wohlfühlbuch mit ein paar Schwächen

Sweet like you
0

"𝖴𝗇𝖽 𝗂𝖼𝗁 𝗐𝖺𝗋 𝗌𝗈 𝖺𝗎𝖿 𝖽𝖺𝗌 𝖢𝗁𝖺𝗈𝗌 𝗁𝗂𝖾𝗋 𝗎𝗇𝗍𝖾𝗇 𝖺𝗎𝖿 𝖽𝖾𝗋 𝖤𝗋𝖽𝖾 𝗄𝗈𝗇𝗓𝖾𝗇𝗍𝗋𝗂𝖾𝗋𝗍, 𝖽𝖺𝗌𝗌 𝗂𝖼𝗁 𝗀𝖺𝗇𝗓 𝗏𝖾𝗋𝗀𝖾𝗌𝗌𝖾𝗇 𝗁𝖺𝖻𝖾, 𝗓𝗎𝗆 𝖧𝗂𝗆𝗆𝖾𝗅 𝖺𝗎𝖿𝗓𝗎𝗌𝖼𝗁𝖺𝗎𝖾𝗇."
~S.265

Sowohl Cover als auch Klappentext versprechen eine Geschichte, deren ...

"𝖴𝗇𝖽 𝗂𝖼𝗁 𝗐𝖺𝗋 𝗌𝗈 𝖺𝗎𝖿 𝖽𝖺𝗌 𝖢𝗁𝖺𝗈𝗌 𝗁𝗂𝖾𝗋 𝗎𝗇𝗍𝖾𝗇 𝖺𝗎𝖿 𝖽𝖾𝗋 𝖤𝗋𝖽𝖾 𝗄𝗈𝗇𝗓𝖾𝗇𝗍𝗋𝗂𝖾𝗋𝗍, 𝖽𝖺𝗌𝗌 𝗂𝖼𝗁 𝗀𝖺𝗇𝗓 𝗏𝖾𝗋𝗀𝖾𝗌𝗌𝖾𝗇 𝗁𝖺𝖻𝖾, 𝗓𝗎𝗆 𝖧𝗂𝗆𝗆𝖾𝗅 𝖺𝗎𝖿𝗓𝗎𝗌𝖼𝗁𝖺𝗎𝖾𝗇."
~S.265

Sowohl Cover als auch Klappentext versprechen eine Geschichte, deren Schwerpunkt auf Bienen liegt - und ja, das tut die Geschichte. Mehr als das sogar!

Mit dem Schreibstil habe ich mich vor allem zu Beginn der Geschichte schwer getan. Es wirkt so, als sei die Wahl der Erzählerperspektive nicht das Ideal gewesen und leider hatte ich so auch ziemlich oft das Gefühl, nahezu gar nichts von der Protagonistin Cassie zu wissen und ihre Handlungen nicht nachvollziehen zu können.

Nick, der Protagonist, ist mein heimlicher Lieblingscharakter. Auch wenn er vielleicht nicht vollkommen perfekt ausgearbeitet ist, liebe ich seine Persönlichkeit und vor allem seine lässige, entspannte Art.

Das Setting der Geschichte finde ich einfach traumhaft! Honey Springs, eine Kleinstadt im Norden Kaliforniens hat mich von der ersten Erwähnung an in ihren Bann bezogen. Alles dort hat irgendeinen Bezug zu Bienen, was wirklich mal was anderes war! (manchmal war mir das auch etwas zu viel und zu überzogen, aber irgendwie passt es doch ins Gesamtpaket)

Zu Beginn hatte ich noch ziemlich viele Bedenken, was die Wahrscheinlichkeit von manchen Aktionen betrifft, doch diese Zweifel haben sich zum Ende hin fast in Luft aufgelöst- es hat dann doch irgendwie alles zusammengepasst.

Das Ende fand ich im Vergleich zum Rest erstaunlich gut! Ich hätte mir kein besseres und honigsüßeres Ende erträumen können!

Insgesamt gibt es zwar einige Kritikpunkte meinerseits, aber im Großen und Ganzen ist es eine sehr süße Wohlfühlgeschichte, die ich gerne weiterempfehle.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 20.12.2020

Eine wichtige Geschichte mit zauberhaftem Setting

Save me from the Night
0

𝖲𝗈 𝗍𝗂𝖾𝖿 𝗐𝗂𝖾 𝖽𝖺𝗌 𝖬𝖾𝖾𝗋...

SAVE ME FROM THE NIGHT, der zweite Band der Leuchtturm Trilogie von Kira Mohn, ist zwar nicht der größte Coverknüller, konnte mich aber weitaus mehr überzeugen als Band eins☺️

Obwohl ...

𝖲𝗈 𝗍𝗂𝖾𝖿 𝗐𝗂𝖾 𝖽𝖺𝗌 𝖬𝖾𝖾𝗋...

SAVE ME FROM THE NIGHT, der zweite Band der Leuchtturm Trilogie von Kira Mohn, ist zwar nicht der größte Coverknüller, konnte mich aber weitaus mehr überzeugen als Band eins☺️

Obwohl die Protagonistin Seanna und ich nie wirklich auf einer Wellenlänge waren (einfach weil sie vollkommen anders ist als ich) konnte mich die Geschichte nach einigen Startschwierigkeiten trotzdem vollends catchen.

Ich habe mich wieder in die Kulisse Castledunns, Irland verliebt und konnte regelrecht die Gischt des Meeres auf meiner Haut spüren, so lebendig war der Schreibstil.

Das Buch hat eine ziemlich düstere Atmosphäre an sich, war andererseits aber auch sehr humorvoll und sooo süß! (Okay, hierbei denke ich eigentlich nur an Niall. Ich liebe liebe liebe einfach seine Persönlichkeit! Er hat diese Geschichte so bereichert!!🥺)

Die Geschichte hat aber auch einen unerwartet traurigen und schweren Hintergrund, den ich erstmal verdauen musste. Es ist aber auch so wichtig und außerdem passt der Titel im Nachhinein wie die Faust aufs Auge😅

Das Ende hat mir auch supergut gefallen und ich kann es kaum erwarten, endlich mit dem finalen Band, "Find me in the storm", anfangen zu können! Seit Band1 fiebere ich auf die Geschichte von Airin hin, die mein absoluter Lieblingscharakter der Reihe ist🥰

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.12.2020

Wenn es ein perfektes Buch gibt, dann ist es dieses

Wie die Stille vor dem Fall. Erstes Buch
0

"𝖶𝗂𝗋 𝗌𝗂𝗇𝖽 𝗇𝗂𝖼𝗁𝗍 𝖺𝗎𝖿 𝖽𝗂𝖾 𝖶𝖾𝗅𝗍 𝗀𝖾𝗄𝗈𝗆𝗆𝖾𝗇, 𝗎𝗆 𝗉𝖾𝗋𝖿𝖾𝗄𝗍 𝗓𝗎 𝗌𝖾𝗂𝗇. 𝖶𝗂𝗋 𝗌𝗂𝗇𝖽 𝗁𝗂𝖾𝗋, 𝗎𝗆 𝗆𝖾𝗇𝗌𝖼𝗁𝗅𝗂𝖼𝗁 𝗓𝗎 𝗌𝖾𝗂𝗇. 𝖴𝗆 𝗓𝗎 𝗅𝖾𝖻𝖾𝗇. 𝖹𝗎 𝖿ü𝗁𝗅𝖾𝗇. 𝖹𝗎 𝗅𝗂𝖾𝖻𝖾𝗇."
~S.392

Wie die Stille vor dem Fall. Wo soll ich da nur anfangen?
Dieses ...

"𝖶𝗂𝗋 𝗌𝗂𝗇𝖽 𝗇𝗂𝖼𝗁𝗍 𝖺𝗎𝖿 𝖽𝗂𝖾 𝖶𝖾𝗅𝗍 𝗀𝖾𝗄𝗈𝗆𝗆𝖾𝗇, 𝗎𝗆 𝗉𝖾𝗋𝖿𝖾𝗄𝗍 𝗓𝗎 𝗌𝖾𝗂𝗇. 𝖶𝗂𝗋 𝗌𝗂𝗇𝖽 𝗁𝗂𝖾𝗋, 𝗎𝗆 𝗆𝖾𝗇𝗌𝖼𝗁𝗅𝗂𝖼𝗁 𝗓𝗎 𝗌𝖾𝗂𝗇. 𝖴𝗆 𝗓𝗎 𝗅𝖾𝖻𝖾𝗇. 𝖹𝗎 𝖿ü𝗁𝗅𝖾𝗇. 𝖹𝗎 𝗅𝗂𝖾𝖻𝖾𝗇."
~S.392

Wie die Stille vor dem Fall. Wo soll ich da nur anfangen?
Dieses Buch hat mich einfach umgehauen.
Zum Nachdenken gebracht.
Zum Lachen.
Und vor allem zum Weinen.

Nach "Wie die Ruhe vor dem Sturm" hat Brittainy C. Cherry hier wieder ein absolutes Meisterwerk erschaffen.
Ich finde nicht, dass man beide Bücher miteinander vergleichen kann, deswegen verzichte ich hier darauf.
WdSvdF ist einfach ein riesiges Universum für sich - und das in so einem kleinen Buch.

Die Geschichte von Landon und Shay ist einfach einzigartig. So authentische und lebendige Charaktere habe ich noch nie in einem Buch erlebt und der Schreibstil ist einfach atemberaubend. Ich habe jedes einzelne, besondere Wort in mich aufgesogen und für zwei Tage auch wenn ich nicht gelesen habe, mehr im Buch gelebt als im echten Leben. Und irgendwie war das besonders. Ich meine: Ist das überhaupt möglich?
Wenn nicht, dann hat BCC es einfach möglich gemacht. Mit ihren Worten. Ogott wie ich jedes ihrer Worte liebe!!

Und auch wenn einige Stellen für meinen Geschmack etwas zu... erotisch waren, hat das Buch mein Herz erobert. Weil es es beim lesen auseinandergerissen, gebrochen hat. Eigentlich sollte es gar nicht möglich sein, dass Worte über solche Macht verfügen.

Brittainy hat mit dieser Geschichte nicht nur mein absolutes Lieblingsbuch erschaffen.
Sondern eine Geschichte zum Fallenlassen.
Eine Geschichte, die Mut macht.
Eine Geschichte, die aus Bächen von Tränen zu bestehen scheint.

Ich hoffe ich konnte euch ein bisschen neugierig machen - nehmt einfach das Buch und drückt es jedem Menschen in die Hand! Dieses Buch ist ein Wunder!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere