Profilbild von KataleyaDiamond

KataleyaDiamond

Lesejury Profi
offline

KataleyaDiamond ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit KataleyaDiamond über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 22.02.2020

Die Qual der Wahl

Night of Crowns, Band 1: Spiel um dein Schicksal
0


Schach … Ich habe in meinem Leben noch nie Schach gespielt ... es hat mich auch bis jetzt noch nicht gereizt!
Aber Dank Stella Tack sehe ich die Figuren nun mit anderen Augen!

"Night of Crowns" lässt ...


Schach … Ich habe in meinem Leben noch nie Schach gespielt ... es hat mich auch bis jetzt noch nicht gereizt!
Aber Dank Stella Tack sehe ich die Figuren nun mit anderen Augen!

"Night of Crowns" lässt jedes Schachspiel lebendig werden.
Jede Figur hat seinen Platz, jeder Zug seinen Preis.

Doch jetzt stellt euch einmal vor, ihr seid eine der Figuren. Verflucht auf einem riesigen Spielfeld gegeneinander anzutreten. Ein Spiel auf Leben und Tod, das erst mit dem Herzblut eines Königs endet.

Wäre das nicht grausam?

Welche Seite wäre denn überhaupt die Bessere?



Alice hat Fähigkeiten, die sonst keiner der Spieler hat. Völlig ahnungslos wird sie in das Spiel eingebracht und wie ein PingPong-Ball zwischen beiden Seiten hin und her geschubst, unfähig ihre Gedanken zu ordnen, ihrem Herzen zu vertrauen und sich zu entscheiden.

Stella Tack hat in diesem Buch eine absolut fesselnde, atemberaubende Atmosphäre geschaffen, die es mir teilweise unmöglich gemacht hat das Buch wegzulegen. Ich war zu jeder Zeit komplett darin gefangen und habe mit den Charakteren gelacht und gelitten.

Für ziemlich viel Abwechslung hat der sprechende Kater Curse gesorgt, der immer wieder wie ein kleiner Wirbelwind in den verschiedensten Situationen aufgetaucht ist und mit seinen frechen, aber auch humorvollen Kommentaren für Witz und gute Stimmung gesorgt hat. Ein charmanter kleiner Kerl, dessen Geheimnis noch offen steht!



Der Schreibstil in diesem Young Adult Buch ist ganz wunderbar und gibt der Handlung das gewisse Etwas! Er ist locker, leicht und spritzig! Es macht richtig Spaß die Geschichte zu lesen und bringt jede Menge gute Laune mit sich!



Aber lasst uns doch einmal über dieses wirklich geniale Marie Graßhoff - Cover reden! Es zieht mich regelrecht an! Düster und doch hoffnungsvoll zugleich, zwei Seiten, jedoch keine Entscheidung! Ein wahres Meisterwerk mit Metalliceffekt!



Dieses Buch ist wirklich Liebe auf den ersten Blick! ...und auf den Zweiten, und Dritten,...



Ich kann es kaum noch abwarten, endlich den zweiten Band in den Händen zu halten und zu erfahren wie es Alice, Jackson und Vincent ergeht. Welches Geheimnis Curse umgibt und wie das Spiel endet!


Ganz klare Leseempfehlung, nicht nur für junge Erwachsene!!!


5/5 Sternchen

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.02.2020

Gefühlsexplosion

A Wish for Us
0

Uff … dieses Buch, diese Geschichte!
Was Tillie Cole da geschaffen hat, kann man fast gar nicht in Worte fassen.

Es ist dramatisch, es ist niederschmetternd, es ist zerstörend. Aber zugleich ist es so ...

Uff … dieses Buch, diese Geschichte!
Was Tillie Cole da geschaffen hat, kann man fast gar nicht in Worte fassen.

Es ist dramatisch, es ist niederschmetternd, es ist zerstörend. Aber zugleich ist es so voller Liebe und Hoffnung. Eine wahre Explosion an Gefühlen und Farben.

'A wish for us' ist schon jetzt eines meiner Jahreshighlights 2020!

Schon in seiner Kindheit als wahres Genie der Klassik gefeiert, knüpft Cromwell als DJ auch jetzt an seine frühen Erfolge an und wird als Superstar der EDM Szene gefeiert.
Doch das was er spielt ist nicht er, sind nicht seine wahren Gefühle, spiegelt nicht seine Emotionen und Gedanken wieder, kommt nicht aus seinem Herzen.
Denn all das hat er schon vor langer langer Zeit betäubt.

Der jungen musikliebenden, feinfühligen Bonnie kann Crom jedoch nichts vormachen. Sie sieht ihn so wie er ist, versteht ihn und kämpft für ihn, für seine Liebe, seine Musik und letztendlich auch für sich selbst.

In 'A wish for us' vereinen sich so viele Schicksale, dass es mich förmlich zerstört hat. Ich saß so manches Mal da, habe mir ein neues Taschentuch geschnappt, mir die Tränen weggewischt und war einfach nur sprachlos. Ja wirklich! Manche Geschehnisse musste ich erst einmal selbst verarbeiten.

Tillie Cole schreibt so authentisch, so nahbar und emotional, dass es mich einfach mitgerissen und komplett in seinen Bann gezogen hat. Die Gefühle sind während des Lesens förmlich explodiert und haben mich immer wieder inne halten lassen. Nur um anschließend wie gefesselt weiter zu lesen.

Trotz des schweren Themas, liebe ich die Geschichte! Ich liebe den Detailreichtum, die Liebe die die geschriebenen Zeilen ausstrahlen und auch all die Erklärungen und Botschaften.

Croms und Bonnies Geschichte zeigt eine Seite des Lebens auf, die man eigentlich als fast ausweglose Situation bezeichnen könnte. Doch Mut, Liebe und Stärke können Wunder bewirken, auch wenn sie manchmal sehr weh tun.

Das Cover strahlt genau die Magie aus die ich fühlen konnte und gibt das Durcheinander, die Kraft und Stärke wieder, all die Gefühle, die ich beim Lesen gespürt habe.

Explodierend, bunt und heftig!

Ein Buch, das einfach jeder lesen sollte!

  • Gefühl
  • Cover
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.02.2020

Leah und Logan

Never say never
0

Das Leben an der Woodland Academy läuft wieder in geordneten Bahnen. Das letzte Schuljahr an der alten, ehrwürdigen Eliteschule ist in den letzten Zügen und Ethan und Allie sind glücklicher denn je. Alles ...

Das Leben an der Woodland Academy läuft wieder in geordneten Bahnen. Das letzte Schuljahr an der alten, ehrwürdigen Eliteschule ist in den letzten Zügen und Ethan und Allie sind glücklicher denn je. Alles scheint vollkommen in Ordnung zu sein. Doch ist wirklich jeder glücklich?

Was sich schon in Band eins angebahnt hatte, wird nun in allen Einzelheiten genauer beleuchtet.
Leah und Logan.
Was fühlen sie füreinander? Wie geht es mit ihnen weiter?
Ich möchte an dieser Stelle nur soviel sagen ... es ist kompliziert!

Marcella Fracchiolla hat es auch dieses Mal geschafft, mich von Anfang an mitzunehmen und für das Leben an dieser einzigartigen Academy zu begeistern. Ich war von der ersten bis zur letzten Seite vollkommen gefesselt und würde am Liebsten sofort in Band drei weiter lesen.
Während des Lesens fühlt man sich vollkommen frei und ungezwungen. Man
kann sich fallen lassen und verschmilzt förmlich mit dem Geschehen. Ihre leichte, flüssige Schreibweise macht es absolut angenehm Empfindungen nachzuvollziehen und das ganze Ausmaß diverser Handlungen zu verstehen.

Auch die Lachmuskeln werden wieder einmal beansprucht und glaubt mir, es gibt so manche Stellen an denen sich die Mundwinkel ganz von allein nach oben verziehen und die so schnell nicht wieder in Vergessenheit geraten.

Wie schon im ersten Band greift die Autorin auch hier wieder das Thema der Klassenunterschiede auf. Immer wieder kommt es zu einem Zwiespalt in den Gedanken über Arm und Reich, besser und minderwertig. Durch den Verlauf der Geschichte, werden jedoch alle Vorurteile ganz schnell hinweggefegt und ein wichtiger Gedanke bekommt immer mehr Beachtung:
- Man kann alles schaffen was man will, denn jeder ist für den Verlauf seines Lebens selbst verantwortlich!

Träume müssen keine Träume bleiben! Es ist an der Zeit, aus ihnen Wirklichkeit zu machen!

Für das grandiose Lesevergnügen, den Charme und Witz und die perfekte Unterhaltung bekommt auch der zweite Band der "Woodland Academy" 5 von 5 Sterne.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 09.02.2020

Liebe in New York

Feel My Soul
0

Als ich das Cover das erste Mal gesehen habe, war ich sofort Feuer und Flamme! Ich liebe Lilatöne und dann noch in Pastell! Absolut stimmig und wunderschön!


Es erwartete mich eine wirklich süße Liebesgeschichte, ...

Als ich das Cover das erste Mal gesehen habe, war ich sofort Feuer und Flamme! Ich liebe Lilatöne und dann noch in Pastell! Absolut stimmig und wunderschön!


Es erwartete mich eine wirklich süße Liebesgeschichte, deren Verlauf leider ziemlich vorhersehbar war. Die ersten 100 Seiten haben mich nicht berühren können, waren eher holprig und oberflächlich gehalten und ich war kurz davor, das Buch abzubrechen. Doch dann wurden die Kapitel harmonischer, der Schreibstil flüssiger und so konnte ich mich etwas mehr in die Geschichte hineinfühlen.
So sind mir die Charaktere doch noch ans Herz gewachsen und ich war zufrieden mit dem Ausgang des Buches.


Ein Nebencharakter ist mir dabei besonders in Erinnerung geblieben. Mr. Bakerfield, der Bäcker. Mit seiner positiven Art zu denken, mit seinem großen Herzen und weisen Ratschlägen ist er ein ganz wundervoller Mensch, der Sonnenschein in jedes Herz bringt. Er sieht Dinge nicht nur schwarz oder weiß, sondern blickt voller Zuversicht der Zukunft entgegen.


Auch Mary gibt nicht auf. Sie lässt sich durch die schwersten Zeiten noch immer von den positiven Gedanken Mr. Bakerfields leiten und verfolgt ihre Ziele konzentriert und ehrgeizig. Mary weiß, was sie kann und möchte dieses Können auch zeigen! Sie liebt ihre Musik, sie lebt sie und lässt sich nicht unterkriegen!


Mary's Geschichte vermittelt dem Leser Stärke und Durchhaltevermögen!
'Gib niemals auf, egal was passiert und du kommst ans Ziel!' diese tolle
Botschaft nimmt man mit und ich finde, es ist sehr wichtig, dass man selbst an sich glaubt.


Letztendlich kann ich sagen, dass mir die Geschichte gefallen hat, dass sie leicht
verständlich und flüssig zu lesen war, mir es aber leider an Tiefgang, Herzschmerz, Gefühl und Unvorhersehbaren, also Spannung, gefehlt hat.

"Feel my soul", ein Buch, von dem ich viel erwartet habe, vielleicht zu viel.


Deshalb vergebe ich, schweren Herzens, 3/5 Sternen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.02.2020

... und dann kam die Liebe

Duty & Desire – Vorsätzlich verliebt
0

Was denkt ihr ist wichtiger im Leben?

Familie und die Liebe oder doch eher der Job und die Karriere?

Klar, das eine funktioniert meist nicht ohne das andere. In gewissem Maße. Aber wenn ihr euch entscheiden ...

Was denkt ihr ist wichtiger im Leben?

Familie und die Liebe oder doch eher der Job und die Karriere?

Klar, das eine funktioniert meist nicht ohne das andere. In gewissem Maße. Aber wenn ihr euch entscheiden müsstet, was würdet ihr wählen?

Die Trilogie "Duty & Desire" von Tessa Bailey handelt von Polizistenrekruten, die ihren wahren Platz im Leben noch finden müssen.

In diesem ersten Band geht es um Charlie, der durch eine lange Familientradition meint, die Karriere, seine Karriere , über alles stellen zu müssen. Als würde er sich nur über die Dienstmarke und den Beförderungsgrad definieren.
Anfangs scheint dieser Weg auch genau der richtige für ihn zu sein, bis die Liebe dazwischenkommt...

Die Geschichte um Charlie und Ever ist wahnsinnig süß geschrieben! Ernste Passagen, prickelnde Leidenschaft und witzige Sequenzen wechseln sich ab und hinterlassen ein vertrautes, sinnliches Gefühl.
Obwohl ich nicht alle Entscheidungen der beiden so ganz nachvollziehen konnte, kann ich irgendwie verstehen, dass sie Angst haben. Angst, verletzt zu werden.
Ich kann mich sowohl in Evers, als auch in Charlies Gedankengänge sehr gut hineinversetzen und konnte sofort ein Band zu beiden Charakteren knüpfen. Es war ganz niedlich mitzuerleben, wie beide umeinander rum geschlichen sind. Meistens wollte ich ihnen einfach einen Schubs geben und sagen: 'Los jetzt! Macht schon! Redet miteinander!!!'
Ich denke darum sollte es auch gehen, im Leben und in der Liebe! Um das Miteinander! Den Umgang untereinander, dem miteinander reden!
Ohne Kommunikation rennen wir aneinander vorbei und es kommt "Duty & Desire" dabei heraus ;D

Charlie und Ever sind absolut authentisch und genau das ist einer der Gründe, weshalb ich sie sofort in mein Herz geschlossen habe.

Ebenso wie die beiden Protagonisten hat auch dieses wundervoll glänzende, seidige Cover mein Herz im Sturm erobert. Es zeigt einen Teil der Skyline von New York und knüpft damit vollends an den Handlungsort der Geschichte an - Big Apple. Ein wahrer Geniestreich, wenn man alle drei Bände aneinanderhält!

Dieser wundervolle Einstiegsband in die Trilogie hat mich vom ersten Moment an in seinen Bann gezogen, von daher gibt es von mir 5/5 Sterne. Ich freue mich schon sehr auf die beiden Folgebände und bin gespannt was als nächstes geschehen wird.

Tessa Bailey schreibt mit viel Herz und Humor, sodass ich schon jetzt weiß, dass ich euch die komplette "Duty & Desire - Trilogie" wärmstens empfehlen kann!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere