Profilbild von KataleyaDiamond

KataleyaDiamond

Lesejury Star
offline

KataleyaDiamond ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit KataleyaDiamond über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 19.01.2021

Eine wirklich süße Geschichte voller Entdeckergeist, echter Freundschaft, Zusammenhalt und jeder Menge Tierliebe.

Zaubereulen in Federland (1). Das Geheimnis von Athenaria
0

Da ich selbst die 13-bändige Reihe 'Eulenzauber' von Ina Brandt bisher noch nicht gelesen habe, war 'Zaubereulen in Federland - Das Geheimnis von Athenaria' absolutes Neuland für mich, aber ich muss sagen, ...

Da ich selbst die 13-bändige Reihe 'Eulenzauber' von Ina Brandt bisher noch nicht gelesen habe, war 'Zaubereulen in Federland - Das Geheimnis von Athenaria' absolutes Neuland für mich, aber ich muss sagen, ich habe sehr gut in die Geschichte hineingefunden.

Zunächst musste ich mir einen Überblick verschaffen: Worum geht es? Was sind Zaubereulen? Was ist Athenaria?

Auch ohne Vorkenntnisse sind diese Fragen schnell beantwortet.

Es gibt ein magisches Land namens Athenaria, dem 4 Eulen, die sogenannten Herrschereulen, vorstehen. Diese bestimmen tierliebe, mutige Kinder zu Eulenfreunden, die gemeinsam mit ihrer Zaubereule Lebewesen in Not retten. Die Eulen gehen ihrem ganz natürlichen Leben nach, können aber von ihrem Partner in magische Wesen verwandelt werden, welche magische Fähigkeiten und die Möglichkeit zur Verständigung mit den Eulenfreunden haben.

In diesem Buch ist nun Athenaria in Gefahr. Die Macht des Landes schwindet zusehends und die vier Herrschereulen wollen ein geheimes, magisches Reich in der Menschenwelt errichten, was ihnen aber nicht ohne die Hilfe der Zaubereulen und ihrer Eulenfreunde gelingt. So begeben sich also Flora, Jona, Paula und die Eulen in ein geheimnisvolles Abenteuer um Federland zu finden und Athenaria zu retten.

Mir gefällt sie Idee der sprechenden Eulen wirklich sehr. Jede, der im Buch genannten Eulen, hat ihren ganz eigenen Charakter und jede für sich ist absolut putzig.
Die eine ist weise und beherrscht, die nächste altklug und voreilig und wieder eine quirlig und neugierig. Eine wirklich gelungene, kunterbunte Mischung.

Zusammenhalt und Freundschaft, die beiden zentralen Themen des Buches, wie ich finde, wurden durch die zu erfüllende Aufgabe ganz großartig in den Mittelpunkt gesetzt, wobei ich mir etwas mehr Tiefe des Themas gewünscht hätte. Nichtsdestotrotz ist es schön mitzuerleben, wie ein Plan gelingt indem jeder für den anderen da ist und keiner zurückgelassen wird.

Auch das Cover gefällt mir richtig gut. Verziert mit goldenen Federn zeigt es die Entdeckung Federlands.
Im gesamten Buch finden sich eindrucksvolle Illustrationen, gezeichnet von Irene Mohr, die jedem Leser ein detailliertes Bild der Charaktere und des Handlungsortes gibt. Einfach wundervoll!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.01.2021

Mächtig, unvorhersehbar, magisch - der aufregende Beginn einer neuen, einzigartigen Trilogie.

Der Schlüssel der Magie - Die Diebin
0

Was für eine nervenaufreibende, fantastische Geschichte!

"Der Schlüssel der Magie" entführt uns in eine völlig neu erschaffene Welt, in der die Gesetze der Physik durch Eigenschaftsveränderungen mittels ...

Was für eine nervenaufreibende, fantastische Geschichte!

"Der Schlüssel der Magie" entführt uns in eine völlig neu erschaffene Welt, in der die Gesetze der Physik durch Eigenschaftsveränderungen mittels sogenannter Skriben fast keine Rolle mehr spielen und mittendrin befindet sich Sancia. Eine junge Frau mit einer tragischen Vergangenheit, die durch außergewöhnliche Fähigkeiten jede Menge Aufträge als Diebin erledigt und dabei in den Besitz eines Gegenstandes kommt, der älter und wertvoller ist als alles, was sie bisher besessen hat. Ein Schlüssel. Nicht irgendein Schlüssel, sondern ein Schlüssel mit Bewusstsein, der mit Sancia kommuniziert,... doch wie ist all das möglich? Welches Geheimnis verbirgt sich hinter allem?

In diesem ersten Band 'Die Diebin' der Gauner-Fantasy-Trilogie, werden wir in die Kenntnisse der bestehenden Welt eingeführt. Es wird ziemlich viel erklärt, was in bestimmten Situationen wirklich sehr hilfreich und wichtig für das Verstehen war, teilweise aber auch etwas störend den eigentlich vollkommen flüssigen Lesefluss unterbrochen hat. Und doch hat die magische Welt, wie Robert Jackson Bennett sie in seinem Buch erschaffen hat, etwas besonderes. Dieses Wirken von Magie, wie sie durch Skriben und Sigillen erzeugt wird, habe ich bisher noch in keinem Buch gefunden und fand es daher umso faszinierender und wirklich einzigartig. Ich war von Beginn an sehr neugierig auf die Geschichte und bin noch immer völlig gefangen.

Jede Menge Machtspielchen, Intrigen, Experimente bestimmen das Leben und Treiben der sogenannten Handelshäuser rund um Sancia, doch all das ist nicht so tragisch, wenn man nicht gerade wie sie in den Focus eben jener rückt.

Ein Katz- und Maus-Spiel beginnt und nimmt ein unwahrscheinliches Ausmaß an, das keiner je erwartet hätte.

Sancia beweist sehr viel Mut, hat mir aber zeitweise auch sehr Leid getan. Die ewige Gejagte zu sein, niemand wirklich vertrauen zu können und nur auf sich selbst zu hören, ist wirklich kein einfaches Los. Umso wundervoller ist es zu sehen, wie sie sich entwickelt.

Ganz verzaubert hat mich das schöne, passende Cover des Buches. Es birgt etwas geheimnisvolles und weckt noch einmal mehr die Neugier auf 'Der Schlüssel der Magie'.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.01.2021

Emotional mitreißend - der krönende Abschluss der Reihe um Ava und Aiden.

Newport Prince Bd. 3
0

Dieser dritte Band hat mich fertig gemacht. Er war mein absoluter Heulband! Die Geschichte hat mich einmal komplett zerrissen und anschließend zwar mit Narben, aber zum Glück wieder komplett, zusammengesetzt. ...

Dieser dritte Band hat mich fertig gemacht. Er war mein absoluter Heulband! Die Geschichte hat mich einmal komplett zerrissen und anschließend zwar mit Narben, aber zum Glück wieder komplett, zusammengesetzt. Die ganzen Gefühle von Aiden und Ava, die Dialoge, ihre Ängste, Sorgen und Schmerzen haben mich dieses Mal extrem mitgenommen. Ich habe mich hineingesteigert und mit den beiden richtig mitgelitten, so sehr sind sie mir mittlerweile ans Herz gewachsen.

Carrie A. Cullen schreibt wahnsinnig emotionsgeladen, ehrlich realistisch, humorvoll und gibt ihren Charakteren eine Herzlichkeit, die es schwer macht, Realität von Fiktion zu unterschieden.
Schon das Cover weist auf die vielen vielen Tränen hin, die man mit absoluter Sicherheit während des Lesens dieses Bandes, vergießt.

Aiden und Ava, das Liebespaar schlechthin, haben eigentlich alles wovon man nur träumen mag. Sie haben sich, ein gesundes Kind, Freunde und wahrlich keinerlei finanzielle Sorgen. Doch plötzlich ist alles wie weggefegt. Sie verlieren ihr gemeinsames Glück auf ganz tragische Weise. Als wäre das nicht schon schlimm genug, verliert Aiden auch noch sein Gedächtnis.

Ava wächst in dieser schlimmen Situation gezwungenermaßen über sich hinaus. Sie ist eine unwahrscheinlich starke junge Frau geworden, die schon viel zu viele Schicksalsschläge ertragen musste und doch schafft sie es auch dieses Mal, den Schmerz zu akzeptieren, das Geschehene zu verarbeiten und rappelt sich nach und nach wieder auf. Beißt sich durch und kommt zurück ans Licht. Ohne ihre Freunde jedoch, wäre das alles nie möglich gewesen.

Mit 'Newport Prince - Need You' wird man als Leser auch dieses Mal in eine Gemeinschaft entführt, für die Zusammenhalt, Liebe und bedingungslose Hilfe an erster Stelle stehen. Der herzliche Umgang von Freunden miteinander, die ehrliche, offene Art aller, können manchmal wahre Wunder bewirken und unwahrscheinlich viel Kraft geben.

Noch immer bin ich fasziniert von Newport, von Aiden und Avas Geschichte und von der Clique. Ich hoffe so sehr, dass das Schicksal es nun endlich gut mit ihnen meint.




Meine Bewertung


Gefühle pur, Tränen und Gänsehautmomente sind vorprogrammiert. 'Newport Prince - Need You' ist wirklich kein Buch für schwache Nerven. Es ist der krönende Abschluss einer Liebesgeschichte, die durch das Schicksal extrem herausgefordert wurde, aber auch ihren Frieden findet.

Ich kann euch das Buch von Herzen empfehlen und liebe es total, allerdings möchte ich eine Triggerwarnung aussprechen. Ihr trefft auf: Kindersterblichkeit, Amnesie, Verlustangst, Traumata.

Es ist ein wahnsinnig emotionsgeladenes Buch und ein so wichtiger Baustein einer atemberaubenden Geschichte.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.01.2021

Das absolute Wohlfühlbuch der Newport Prince Reihe.

Newport Prince Bd. 2
0

Nachdem der erste Band der Reihe komplett katastrophal und zerstörend geendet hat, war ich vollkommen gespannt auf die Fortsetzung und ich habe dieses Buch tatsächlich einfach nur verschlungen und direkt ...

Nachdem der erste Band der Reihe komplett katastrophal und zerstörend geendet hat, war ich vollkommen gespannt auf die Fortsetzung und ich habe dieses Buch tatsächlich einfach nur verschlungen und direkt mit dem Dritten weitergemacht!
Aber nun erst einmal zu Band 2 'Find You'. Wie der Titel schon sagt, setzt Aiden Himmel und Hölle in Bewegung um Ava zu finden, doch sie bleibt verschollen. Aiden ist komplett am Boden zerstört und weiß nicht mehr, wo er noch nach ihr suchen soll, bis sie eines Tages plötzlich vor ihm steht.

Dieses Buch ist komplett durchdrungen von Liebe und Emotionen. Es handelt von tiefen Gefühlen, lässt die Herzen höher schlagen, aber auch schnell wieder zerbrechen. Die Beziehung der beiden ist zu Beginn tatsächlich sehr instabil, obwohl ihre Herzen niemals ohneeinander könnten und somit erfährt man als Leser ein ständiges Auf und Ab der Gefühle, wird in einen Strudel von Emotionen geschmissen, aus dem man fast nicht wieder entkommen kann.

Ab und an wurde es mir jedoch auch etwas zu viel Liebe, zu viel Klammern, zu viel Hin und Her. Es gab tatsächlich Momente, in denen ich dachte: "Mensch Mädel, komm zu Potte.", oder auch "Nicht schon wieder". Aber genau diese Momente haben für mich dieses Buch absolut authentisch, die Charaktere menschlich und die Handlung nachvollziehbar gemacht. Ich möchte keine einzige, der 396 Seiten missen.

"Newport Prince - Find You" stellt die Weichen für das weitere Leben, ja sogar für die gemeinsame Zukunft von Ava und Aiden und das teilweise ziemlich kompliziert und doch so realitätsnah.

Ganz wundervoll fand ich wieder einmal die herzliche Umgangsweise der Freunde untereinander. Die Art, wie die Jungs mit Ava umgehen, ist keinesfalls normal, sondern zeugen von jeder Menge Vertrauen, Offenheit und Liebe. Dieser Umgang untereinander strahlt unfassbar viel Harmonie und Wohlbefinden aus. Ein Buch, das man nur sehr ungern zur Seite legt. Ein Traum, den man jederzeit gern erlebt und festhalten möchte.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 11.01.2021

Eine spannende, gelungene Fortsetzung einer ganz besonderen Reihe.

Das Vermächtnis der besonderen Kinder
0

Lange habe ich auf das Erscheinen des fünften Bandes dieser außergewöhnlichen Reihe gewartet und schwupps, war das Vergnügen auch schon wieder viel zu schnell vorbei. Aber wie ich gesehen habe, steht der ...

Lange habe ich auf das Erscheinen des fünften Bandes dieser außergewöhnlichen Reihe gewartet und schwupps, war das Vergnügen auch schon wieder viel zu schnell vorbei. Aber wie ich gesehen habe, steht der sechste Band, zumindest in der englischen Ausgabe, bereits in den Startlöchern.

Mit seiner Reihe rund um die besonderen Kinder, hat sich Ransom Riggs einen festen Platz in meinem Herzen erschrieben. Ich liebe das Zusammenspiel von Geheimnisvollem, Magischem und Realem. In jeder Wahrheit steckt doch auch ein Funken Besonderes, findet ihr nicht?

Wenn man tiefer in die Bücher eintaucht, stellt man fest, dass die uns bekannten besonderen Kinder rund um Jacob, nicht die einzigen außergewöhnlichen Menschen sind, sondern überall auf der Welt Gruppen, versteckt in Zeitschleifen, existieren. Doch all jene Zeitschleifen sind in Gefahr und damit auch die Besonderen. Jacob und seine Freunde erleben wieder einmal jede Menge gefährliche, grenzwertige, ja fast schon tödliche Situationen und kommen dieses Mal einem neuen Geheimnis auf die Spur. Es geht wieder heiß her, denn die Wights kommen ihrem Ziel unaufhörlich näher und Jacob, die Ymbrynen und auch Claire, Olive, Bronwyn, Horace, nur um einige zu nennen, schweben ständig in größter Gefahr. Gemeinsam müssen sie ein Mädchen namens Noor, die in einer Prophezeiung eine tragende Rolle spielt beschützen und das mit allem was ihnen möglich ist. Erst nach und nach wird ihnen das ganze Ausmaß der Situation bewusst. Doch sie alle vertrauen einander. Auf jeden von ihnen ist Verlass und genau das macht diese Gruppe für mich zu noch mehr als etwas Besonderem. Denn es beweist wahre Freundschaft, Mut und Charakterstärke!

Auch dieses Mal sieht man schon anhand des Coverbildes, dass jede Menge Besonderheiten im Buch darauf warten, entdeckt zu werden. Immer wieder findet man Bilder, die das Geschriebene belegen und immer wieder stellt man sich die Frage, wieviel Wahrheit steckt dahinter? Wer weiß...

Ich für meinen Teil liebe ja Dinge, die meine Fantasie ankurbeln, Gedanken und Erzählungen, die mich fesseln und träumen lassen. Genau das gelingt mit "Das Vermächtnis der besonderen Kinder" wieder einmal perfekt und auch dieses Mal heißt es, dank des Endes, wieder: Hibbeln auf den nächsten Band!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere