Profilbild von voeglein

voeglein

aktives Lesejury-Mitglied
offline

voeglein ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit voeglein über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 17.10.2020

Kreative Morde

Rache, auf ewig
0

Auf Sylt wird der bekannt und schwerreiche Vorstandschef Hugo Bellmer auf grausame Art und Weise ermordet (durchaus kreativ meiner Meinung nach).

Jan Grall und Rabea Wyler, beide Profiler, werden zu ...

Auf Sylt wird der bekannt und schwerreiche Vorstandschef Hugo Bellmer auf grausame Art und Weise ermordet (durchaus kreativ meiner Meinung nach).

Jan Grall und Rabea Wyler, beide Profiler, werden zu diesem Fall herangezogen und beginnen zu ermitteln.
Doch Bellmer war nur der Erste in einer Serie weiterer brutaler Morde.
Nach ersten Hinweisen hätte eine Gruppe von Umweltschützern durchaus Motive für diese Morde.
Obwohl die Geschichte mit dem doch recht ungewöhnlichen Mord recht spannend begann, konnte mich die Story nicht bei Laune halten. Ich wurde weder mit den zwei Profilern warm, noch hat mich der Schreibstil wirklich gepackt. Irgendwie hat sich leider auch nicht wirklich ein Kopfkino entwickelt, wie ich es erwartet hätte.
Das Ende dann.....na ja, ich verrate hier nichts......lies einfach selbst!
Insgesamt zwar gut zu lesen, aber leider wurden meine Erwartungen nicht erfüllt.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 03.10.2020

Die erste von vielen Lügen......

The First Lie
0

Paul Reeve, kurz davor eine große Karriere als Anwalt zu machen kommt nach Hause und findet seine Frau Alice total blutbefleckt vor. Sie hat aus Notwehr mit seinem Brieföffner einen vermeintlichen Einbrecher ...

Paul Reeve, kurz davor eine große Karriere als Anwalt zu machen kommt nach Hause und findet seine Frau Alice total blutbefleckt vor. Sie hat aus Notwehr mit seinem Brieföffner einen vermeintlichen Einbrecher getötet. Das behauptet sie zumindest........
Um seiner Frau aus der Patsche zu helfen und auch um seine Karriere nicht zu gefährden, lassen sie die Leiche gemeinsam verschwinden und hoffen damit durchzukommen.
In wechselnden Perspektiven kommt jeweils Paul, aber auch Alice abwechselnd zu Wort, gleichzeitig werden wir aber in Rückblicke involviert, bei denen ähnliche Morde stattfanden und bei denen die Polizei bereits ermittelt.
Während Alice langsam aber sicher an der Tat zugrunde geht, versucht Paul seine Frau zu trösten und das gemeinsame Leben normal weiterzuführen.
Es kommt wie es kommen musste, eines Tages steht die Polizei bei Paul, stellt Fragen.....und eine Lüge folgt der nächsten.
Unterhaltsames Katz- und Mausspiel bei dem man immer wieder zweifelt wie es jetzt weitergeht und wer eigentlich, warum und überhaupt....
Spannender Thriller für zwischendurch mit überraschendem Ende.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.09.2020

Wie geht’s uns denn heute?

Wir müssen reden, Frau Doktor!
0

Danke Frau Doktor, ich habe gut geschlafen, meine roten Pillen geschluckt und Stuhlgang hatte ich auch schon, also alles bestens😉
Außerdem habe ich mit Freude und Wohlwollen Ihr Buch gelesen und mich immer ...

Danke Frau Doktor, ich habe gut geschlafen, meine roten Pillen geschluckt und Stuhlgang hatte ich auch schon, also alles bestens😉
Außerdem habe ich mit Freude und Wohlwollen Ihr Buch gelesen und mich immer wieder köstlich über Ihre praxisnahen Beispiele amüsiert. Das vermeintliche Treffen des Proktologen in der Straßenbahn......herrlich!
Sie lassen uns wissen, wir wir an den richtigen Arzt kommen und welche Typen es gibt. Und davon gibts ne Menge, ach was habe ich da selbst schon alles erlebt.
Das geht’s um unsere Beziehungen zu den Halbgöttern in weiß, na die sind teilweise ja auch nicht ganz einfach....wie im echten Leben eben.

Hach Frau Doktor, was habe ich selbst schon alles in verschiedenen Praxen erlebt......vom arroganten Weisskittel bis zum „heißen“ Gyn, von Untersuchungen durch die Klamotten bis zum Rauswurf aus der Praxis, weil ich mich getraut habe, die Diagnose anzuzweifeln und zu hinterfragen( was sich im Nachhinein als richtige erwiesen hat). Auch Behandlungsfehler sind mir nicht fremd, leider!
Und dann die unzähligen Anrufe beim Doc, entweder ist besetzt oder es geht einfach keiner ran. Notfall möchte ich keiner sein.....das geht sonst mal ganz schnell nach hinten los.

Aber es geht mir gut Frau Doktor, mal mehr mal weniger ( ich treibe regelmäßig Sport und ernähre mich gesund) und wenn nicht, na dann muss ich mich mal wieder um das leidige Thema Arzt kümmern. Isser gut, dann bleibe ich und taugt er nix, dann wird’s halt nichts mit uns.

Alles in allem hat mich Ihr Buch gut unterhalten, ist durchaus lesenswert und auch die Zeichnungen waren nett anzuschauen. Und ganz nebenbei lernt man noch etwas „Arzt“.

Also bis dann mal, als Patient in der Praxis😉

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
Veröffentlicht am 23.09.2020

Fiktion und/oder Realität?

Final Control
0

Veit Etzold‘s neuer Thriller über den internationalen Kampf um die totale digitale Überwachung.
In kurzen Kapiteln und wechselnden Perspektiven begleiten wir Tom auf der Suche nach einem Investor. Der ...

Veit Etzold‘s neuer Thriller über den internationalen Kampf um die totale digitale Überwachung.
In kurzen Kapiteln und wechselnden Perspektiven begleiten wir Tom auf der Suche nach einem Investor. Der Milliardär Dairon Arakis hat das nötige „Kleingeld“, aber bis Tom mitbekommt was los ist, ist es fast zu spät, denn......über ein Hedge-Fonds-Konsortium hat Arakis in Italien bereits einige Banken in den Ruin getrieben und in Europa steht ein Bürgerkrieg bevor.
Für die Regierung heißt es nun Kontrolle oder Chaos? Aber wie soll das funktionieren?
Arakis hat die vermeintliche Lösung: eine chinesische Sicherheitstechnologie.
Der Kampf um digitale Daten, Kontrolle und Sicherheit beginnt.

Wow, was für ein Thriller, den Veit Etzold hier wieder produziert hat.
Der Autor versteht es, einem Politik und Weltwirtschaft in einem Thriller lebendig darzustellen. Wie immer ist alles gut recherchiert, lässt einen nachdenklich zurück, macht aber auch etwas Angst vor dem, was noch auf uns zukommen kann.
Definitiv kein Thriller für zwischendurch, aber auf jeden Fall sehr spannend und lesenswert.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 18.09.2020

„Egal wie gern dich jemand hat – Jo hat dich Gerner!“

Immer wieder Gerner
0

Vom übergewichtigen Teenie mit Plattfüßen, über russische Märchenfilme bis zu seiner Vorliebe fürs Ost- Sandmännchen, lässt uns Wolfgang Baro alias Gerner an seinem jugendlichen Dasein teilhaben.
Der ...

Vom übergewichtigen Teenie mit Plattfüßen, über russische Märchenfilme bis zu seiner Vorliebe fürs Ost- Sandmännchen, lässt uns Wolfgang Baro alias Gerner an seinem jugendlichen Dasein teilhaben.
Der erste Rausch, der erste Kuss, alles ganz wie im normalen Leben und total bodenständig, so ganz anders als der etwas überkandidelte Gerner.
Auch seine ersten Erfahrungen und Rollen mit bekannten Schauspielern erzählt er locker und flockig. Aber immer wieder landet er bei GZSZ. Warum eigentlich?
Er IST Jo Gerner! Mit Laib und Seele verkörpert er den Bösewicht, der immer wieder Übles plant und umsetzt. Ok, manchmal würde ich mir so einen Gerner in der realen Welt wünschen......als Anwalt, bissig wie er sein kann. Einfach klasse......und dazu der für ihn typische Gerner-Blick! Keiner kann so grimmig schauen wie Gerner.
Schon ganz interessant, welche Größen aus Politik, Sport und Schauspiel er auf seinem Weg bisher getroffen hat.
Na und dann Gerner und seine Frauengeschichten.....zttttt, was für ein Schwerenöter und wenn ihn mal so gar keine mag, dann nimmt er eben auch mal ne Professionelle, so einfach ist das für Jo.
Locker und flockig erzählt er aus seinem Leben, seinen Rollen und eben auch viel Hintergründiges aus GZSZ. Kein literarisches Meisterwerk, aber unterhaltsam und ganz spaßig.
Alles Gute zum 60. Jo Gerner, ähm Herr Bahro, bleiben Sie uns noch recht lange als Bösewicht erhalten und............. wir sehen uns dann später wieder wie üblich, bei GZSZ😉.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere