Cover-Bild Liebes Wunder
(5)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

8,99
inkl. MwSt
  • Verlag: BoD – Books on Demand
  • Genre: Kinder & Jugend / Kinderbücher
  • Seitenzahl: 92
  • Ersterscheinung: 19.12.2019
  • ISBN: 9783749499205
Sandra A. Erb

Liebes Wunder

Hier ist Welpe Zissy
Welpe Zissy wurde als Streunerin in Griechenland geboren und ist früh auf sich alleine gestellt. Sie macht Erfahrungen mit verschiedenen Menschen, Wildtieren und Katzen. Zissys große Vorbilder sind die Hundebrüder Ping und Pong, denen sie sich anschließen möchte. Das Leben auf der Straße verläuft turbulent. Trotz vieler Gefahren und Zeiten großer Not findet der kleine Hund stets zurück zur Lebensfreude.
Und schließlich geschieht ein Wunder...

Eine temporeiche Abenteuer-Geschichte mit Illustrationen (zum Ausmalen) von Rosemarie Goerke.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 19.02.2020

Sehr berührende Geschichte

0



Welpe Zissy wird als Streunerkind in Griechenland geboren. Sie durchlebt eine schwere und schlimme Zeit, macht viele Erfahrungen, sei es mit Menschen oder auch mit anderen Tieren. Sie leidet Hunger und ...



Welpe Zissy wird als Streunerkind in Griechenland geboren. Sie durchlebt eine schwere und schlimme Zeit, macht viele Erfahrungen, sei es mit Menschen oder auch mit anderen Tieren. Sie leidet Hunger und wird von einem Hunderudel verjagt. Dabei möchte die kleine Dame doch nur nicht mehr alleine sein.

Eine sehr berührende Geschichte. Sandra Angela Erb hat sehr liebevoll diese Geschichte von Zissy geschrieben, die jedem Tierliebhaber ans Herz geht. Es zeigt mir als Leser, wie teilweise mit den Tieren und besonders in südlichen Ländern mit Hunden und Katzen umgegangen wird. Es ist sehr traurig, dass so viele Tiere leiden müssen. Umso mehr bewundere ich die Arbeit der Hilfsorganisationen, die die Tiere auch nach Deutschland vermitteln und ihnen ein schönes Zuhause suchen. Besonders anerkennenswert und bewundernd finde ich, dass die Autorin 50 % des Verkaufs eines jeden Buches an die Tierhilfe Korfu spendet.

Fazit:

Eine wunderschön geschriebene und zu Herzen gehende Geschichte um die kleine Welpendame Zissy in Griechenland. Ich möchte jedem Tier- und Hundeliebhaber dieses Buch ans Herz legen, denn damit wird auch die Tierhilfe in Korfu unterstützt.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 29.12.2019

Sehr emotional

0

Die Hündin Zissy wird in Griechenland als Streunerin geboren und ist früh auf sich alleine gestellt. Sie macht viele Erfahrungen mit Menschen und anderen Tieren und möchte sich den beiden Hundebrüdern ...

Die Hündin Zissy wird in Griechenland als Streunerin geboren und ist früh auf sich alleine gestellt. Sie macht viele Erfahrungen mit Menschen und anderen Tieren und möchte sich den beiden Hundebrüdern Ping und Pong anschließen. Sie erlebt viele Aufs und Abs und möchte doch eigentlich nur nicht alleine sein.

Bereits die Beschreibung dieses Buches hat mich berührt, da ich selbst Tiere aus dem ausländischen Tierschutz und von der Straße habe.
Der Schreibstil war sehr gut und flüssig zu lesen und ich merkte das Herzblut der Autorin für die Tiere. Die Beschreibungen waren teilweise sehr emotional und es hat mich zu Tränen gerührt, denn ich weiß, welch niedrigen Stellenwert Tiere in südlichen Ländern haben. Insofern war diese Geschichte sehr authentisch und ging mir extrem nahe.
Das Ende fand ich wunderschön und es rundete die Geschichte toll ab.

Ein sehr zu Herzen gehender Roman über eine kleine Hündin. Ich vergebe sehr gerne 5 von 5 Sternen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 30.11.2019

Die ergreifende Geschichte eines liebenswerten Streuners

0

Die kleine Hundedame Zissy wird in Griechenland als eines von drei Welpen einer streunenden Hündin geboren. Zissy ist ein aufgewecktes und neugieriges Mädchen, was leider dazu führt, dass sie von ihrer ...

Die kleine Hundedame Zissy wird in Griechenland als eines von drei Welpen einer streunenden Hündin geboren. Zissy ist ein aufgewecktes und neugieriges Mädchen, was leider dazu führt, dass sie von ihrer Familie getrennt wird und in ihrem jungen Leben bereits als Streuner auf der Straße lebt. Sie macht zahlreiche – positive wie negative - Erfahrungen mit verschiedenen Menschen, Katzen und Hunden und lernt, vorsichtig zu sein, aber dabei nie das Vertrauen in das Gute zu verlieren. Diese positive Einstellung kommt ihr letztendlich zu Gute, denn am Ende nimmt Zissys Leben eine wunderbare Wende, die im großen Happy End für die liebenswerte Hundedame endet.

„Liebes Wunder – hier ist Welpe Zissy“ von Sandra A. Erb ist eine Geschichte, wie sie sicherlich täglich auf Korfu und in vielen anderen Ländern der Welt geschieht. Sie ist aus der Sicht des Welpen erzählt, was das Tier für den Leser absolut authentisch erscheinen lässt und seine Erlebnisse nachvollziehbar macht. Diese Erzählweise hat mich als Leser unheimlich berührt, das harte Leben des kleinen Hundemädchens machte mich betroffen und ich war oftmals sehr traurig über die Geschehnisse, die Zissy bereits in ihren jungen Jahren verwinden muss. Das Ende hat mich hingegen so sehr berührt, dass ich den Tränen nahe war.

Insgesamt ist das Buch sehr liebevoll geschrieben, der Leser spürt, mit wie viel Herzblut die Autorin sich für Straßenhunde einsetzt und versucht, andere Menschen auf die Problematik der schlimmen Lebensbedingungen dieser Tiere aufmerksam zu machen. Begleitet wird die Geschichte von passenden Illustrationen in schwarz-weiß.

Einen Extrapunkt gibt es dafür, dass die Hälfte des Erlöses am Verkauf des Buches an die Tierhilfe Korfu e.V. gespendet wird, was ich absolut unterstützendswert finde. Auch empfiehlt die Autorin am Ende des Buches verschiedene Tierschutzorganisationen für alle Leser, die gerne den armen Kreaturen helfen möchten.

Fazit:
Ein absolut empfehlenswertes Buch für alle großen und kleinen Tierfreunde, die das zuckersüße Hundekind Zissy auf seiner Suche nach Liebe begleiten möchten.

Veröffentlicht am 25.11.2019

Sehr ergreifend und authentisch

0

Sehr ergreifend und einfühlsam wird die Geschichte eines auf der Straße geborenen Welpens erzählt. Natürlich wissen wir alle, dass Straßenhunde aus südlichen Ländern kein schönes Leben haben, aber dies ...

Sehr ergreifend und einfühlsam wird die Geschichte eines auf der Straße geborenen Welpens erzählt. Natürlich wissen wir alle, dass Straßenhunde aus südlichen Ländern kein schönes Leben haben, aber dies einmal so aus seiner Sicht zu lesen ist schon sehr traurig. Nicht nur wird die Geschichte bis hin zur Vermittlung nach Deutschland geschrieben, auch gibt es wunderschöne Illustrationen und zum Schluss die Adressen von vielen Tierschutzorganisationen der verschiedenen Urlaubsländern, in die wir so gerne reisen.

Veröffentlicht am 20.11.2019

Berührende Geschichte

0

Inhalt: Welpendame Zissy hat es in ihrem Leben nicht leicht. Als Streunerin in Griechenland kämpft sie täglich ums nackte Überleben und macht gute und schlechte Erfahrungen mit Menschen und anderen Tieren. ...

Inhalt: Welpendame Zissy hat es in ihrem Leben nicht leicht. Als Streunerin in Griechenland kämpft sie täglich ums nackte Überleben und macht gute und schlechte Erfahrungen mit Menschen und anderen Tieren. Trotzen bewahrt sie sich ihren Lebensmut und ihre Neugier. Und so geschieht etwas, was sie nie für möglich gehalten hätte.

Meinung: „Liebes Wunder: hier ist Welpe Zissy“ ist eine berührende Geschichte über den Lebensweg eines süßen Hundes, aus dessen Sicht der Leser die Welt entdecken darf. Man erfährt, wie Zissy alles erlebt und welche Gedanken sie sich macht und welche Gefühle sie leiten.
Besonders die positive Einstellung und ihre aufgeweckte Art machen sie sehr sympathisch.
Außerdem ist es natürlich interessant zu erfahren, wie das Leben eines Streuners in Griechenland aussehen könnte. Und welche Gefahren dort auf Zissy und Co.lauern.
Das Buch ist flüssig geschrieben und man kann sich gut in die Geschichte hineinversetzen. Besonders gefallen haben mir die kleinen Illustrationen, die in dem Buch enthalten sind. So konnte man sich alles noch etwas besser vorstellen.
Mir hat die Geschichte gut gefallen und ich denke, dass dieses Buch für junge und nicht mehr ganz so junge Tierfreunde gleichermaßen geeignet ist.

Fazit: Berührende Geschichte mit einem sympathischen und wunderbaren Hund. Sehr zu empfehlen.