Profilbild von nellsche

nellsche

Lesejury Star
offline

nellsche ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit nellsche über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 16.05.2021

Sehr bewegend

Grenzgängerin aus Liebe
0

Die junge Sophie lebt in Weimar und ist mit dem verheirateten Karsten, einem einflussreichen DDR-Funktionär, liiert. Als sie Hermann aus dem Westen kennenlernt, schwärmt dieser ihr vom Westen vor und dass ...

Die junge Sophie lebt in Weimar und ist mit dem verheirateten Karsten, einem einflussreichen DDR-Funktionär, liiert. Als sie Hermann aus dem Westen kennenlernt, schwärmt dieser ihr vom Westen vor und dass sie dort ein tolles Leben hätte. Sie stellt einen Ausreiseantrag und reist zu Hermann. Doch er ist beruflich für Monate im Ausland. Sophie sehnt sich nach Karsten und reist wieder zurück in die DDR. 

Ich kannte bereits mehrere Bücher dieser Autorin, die mir durchweg prima gefallen haben. Deshalb habe ich mich sehr auf diesen Roman gefreut. Fasziniert hat mich zusätzlich, dass es sich um wahre Begebenheiten handelte.
Der Schreibstil war richtig toll. Er ließ sich sehr gut und flüssig lesen und ich konnte sofort in die Geschichte um Sophie eintauchen. Es entstand ganz schnell ein fesselnder Lesefluss, so dass ich das Buch am liebsten gar nicht mehr aus der Hand legen mochte. 
Die Charaktere wirkten sehr lebendig und authentisch. Sie wurden sehr bildhaft beschrieben, so dass ich sie mir gut vorstellen konnte. Sophie fand ich grundsätzlich sympathisch und ich habe total mitgefiebert, wie sich alles für sie entwickeln wird. Was mich ein wenig den Kopf hat schütteln lassen, war Sophies Naivität und dass sie sich von ihren Gefühlen leiten ließ und scheinbar den Kopf ausschaltete. Für mich war das unverständlich, aber die Menschen sind eben einfach unterschiedlich.
Die Geschichte hat mich sehr berührt und bewegt. Die Spannung war bei mir durchgängig vorhanden, ich war richtig gefesselt. Ich hatte die ganze Zeit im Kopf, dass es sich um eine wahre Begebenheit handelte, was das Gelesene noch erschreckender machte. Die Methoden der DDR bzw. der Stasi waren wirklich heftig. Auch war es für mich zusätzlich lehrreich, da ich selbst im Westen aufgewachsen bin und wir keine Verwandten im Osten hatten. Berührungspunkte gab es damals also nicht. Deshalb lese ich heute sehr gerne über die damalige Zeit.

Ein berührender Roman nach eine wahren Begebenheit, der mich komplett gefesselt hat. Ich vergebe 5 von 5 Sternen.

Veröffentlicht am 16.05.2021

Sehr spannend

Die Hornisse
0

Der Rockstar Brad Galloway erhält bei einem Konzert von einer unbekannten Frau einen Umschlag. Am nächsten Abend wird er tot aufgefunden. LKA-Ermittler Tom Babylon und die Psychologin Sita Johanns fahnden ...

Der Rockstar Brad Galloway erhält bei einem Konzert von einer unbekannten Frau einen Umschlag. Am nächsten Abend wird er tot aufgefunden. LKA-Ermittler Tom Babylon und die Psychologin Sita Johanns fahnden nach der unbekannten Frau. Die Spuren führen dreißig Jahre zurück zu einer Kindesentführung mit dem Decknamen "Hornisse".

Ich kannte bereits die vorherigen Bände, deshalb war ich schon sehr gespannt auf diesen neuesten Fall für Tom Babylon.
Der Schreibstil ließ sich sehr flüssig lesen und war total spannend. Ich war ganz schnell in der Geschichte drin und musste einfach weiterlesen.
Die Charaktere haben mir sehr gut gefallen. Tom Babylon und Sita Johanns fand ich wieder sehr sympathisch und ich habe sie gerne begleitet. Die Einblicke ins Private finde ich jedes Mal klasse.
Der Fall war super spannend und undurchsichtig, was mich total gefesselt hat. Überraschende Wendungen und unvorhersehbare Entwicklungen erhöhten die Spannung zusätzlich und es entstand ein regelrechter Sog, dem ich mich nicht entziehen konnte und wollte. Die Rückblicke waren sehr gelungen eingebaut und ich war sehr neugierig, wie letztlich alles zusammenhängt und wie der Fall ausgehen wird.

Ein spannender und fesselnder Thriller, den ich verschlungen habe. Ich vergebe 5 von 5 Sternen.

Veröffentlicht am 13.05.2021

Sehr spannend

Rache, auf ewig
0

Die Profiler Jan Grall und Rabea Wyler haben es in ihrem neuesten Fall mit einem brutalen und grausamen Mord zu tun. Ein Mann wurde über mehrere Tage gefangen gehalten und durch wachsende Bambus qualvoll ...

Die Profiler Jan Grall und Rabea Wyler haben es in ihrem neuesten Fall mit einem brutalen und grausamen Mord zu tun. Ein Mann wurde über mehrere Tage gefangen gehalten und durch wachsende Bambus qualvoll getötet. Können sie den täter schnappen, bevor seine Rache vollkommen ist?

Das Cover und die Beschreibung haben mich sofort angesprochen, denn ich lese unheimlich gerne spannende Thriller. Außerdem war mir der Autor bereits bekannt.
Der Schreibstil ließ sich sehr schnell und flüssig lesen. Ich war ganz schnell in der Story gefangen und mochte nicht mehr aufhören zu lesen.
Die Protagonisten waren absolut gelungen. Die beiden Profiler Jan Grall und Rabea Wyler waren mir durch die vorherigen Bände bereits bekannt und ich fand insbesondere ihre Weiterentwicklung sehr interessant. Aber auch die weiteren Charaktere waren gut beschrieben und passend zu ihren Rollen.
Die Story war total spannend und fesselnd. Die Spannung wurde hervorragend aufgebaut und brachte mich dazu, das Buch nicht mehr beiseite legen zu wollen. Die verschiedenen Tötungsarten waren sehr kreativ und brutal, sie trafen genau meinen Lesegeschmack. Ich konnte prima miträtseln und mir meine eigenen Gedanken machen. Das Ende war sehr überraschend und hat mir prima gefallen. 

Ein spannender und teils brutaler Thriller, der mir sehr gut gefallen hat. Ich vergebe 5 von 5 Sternen.

Veröffentlicht am 12.05.2021

Eine schöne und entspannende Geschichte

Die Rosen von Fleury
0

Das Städtchen Fleury wird auf den Kopf gestellt, weil dort eine bekannte französische Schauspielerin heiraten will. Die junge Engländerin Emily Bennett gerät direkt in den Hochzeitstrubel, als sie nach ...

Das Städtchen Fleury wird auf den Kopf gestellt, weil dort eine bekannte französische Schauspielerin heiraten will. Die junge Engländerin Emily Bennett gerät direkt in den Hochzeitstrubel, als sie nach Fleury kommt, denn sie hat dort ein Manoir geerbt.

Die Beschreibung dieses Romans klang sehr schön und nach einer entspannter Geschichte. Das Cover hat diesen Eindruck prima ergänzt.
Die Sprecherin hat mir sehr gut gefallen. Ihre Stimme war sehr angenehm und sie hat lebendig und mit Betonung gesprochen. Das Zuhören fiel mir sehr leicht und ich konnte mich sofort auf die Geschichte einlassen. Die Landschaft, die Atmosphäre und das Flair wurden richtig toll beschrieben und zauberten mir Bilder in den Kopf.
Die Charaktere wurden authentisch und passend beschrieben. Ich konnte sie mir sehr gut vorstellen und habe sie gerne begleitet. Emily und Isabell fand ich sehr sympathisch. Ihre Entwicklungen waren interessant, auch wenn ich manches Verhalten vielleicht nicht ganz nachvollziehen konnte. 
Die Geschichte war einfach zum Wohlfühlen, wie Urlaub zum Hören. Ich habe die Geschichte wirklich sehr genossen, auch wenn es ein paar Längen gab. Aber insgesamt war es eine sehr schöne Geschichte und ich war gespannt, ob die Frauen ihr Glück und ihre Liebe finden werden.

Ein sehr schöner Roman für entspannte Hörstunden. Ich vergebe 4 von 5 Sternen.

Veröffentlicht am 09.05.2021

Super spannend

Caldera
0

Terroristen planen einen Anschlag mit katastrophalem Ausgang. Anfangs geht Nicolas Eichborn dem nur halbherzig nach, bis die ersten Morde geschehen und die Frage auftaucht, inwieweit der Präsident der ...

Terroristen planen einen Anschlag mit katastrophalem Ausgang. Anfangs geht Nicolas Eichborn dem nur halbherzig nach, bis die ersten Morde geschehen und die Frage auftaucht, inwieweit der Präsident der USA darin verstrickt ist. Nicolas schmiedet einen Plan und ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt.

Ich kannte bereits einige Fälle um Nicolas Eichborn, deshalb habe ich mich sehr auf diesen neuesten - und leider letzten - Fall dieser Reihe gefreut. Die Beschreibung klang auf jeden Fall wieder super spannend.
Der Schreibstil war spannend und fesselnd und ließ sich sehr flüssig lesen. Ich war von Anfang an total gefangen in der Story und neugierig, was alles passieren wird.
Die Charaktere fand ich gewohnt klasse, sehr gut ausgearbeitet und mit individuellen Eigenschaften behaftet. Ich finde es sehr schade, dass dies der letzte Band um Nicolas sein soll. Ich hoffe deshalb, dass es vielleicht doch noch mal weitergeht.
Die Story war super durchdacht und voller Action. Die Verschwörung auf höchster Ebene war klasse zu lesen und wirkte total authentisch. Ich konnte richtig gut mitfiebern und hoffen, dass Nicolas und sein Team ihre Gegner besiegen können. Die Spannung war durchgängig auf einem sehr hohen Level. Dazu trugen die verschiedenen Handlungsstränge bei, die das Tempo immer wieder gekonnt anheizten. Neben der gelungenen spannung gab es auch humorvolle Dialoge, die mich trotz der Spannung auch mal lächeln ließen.

Ein großartiger Politthriller und krönender Abschluss dieser Reihe. Ich vergebe 5 von 5 Sternen.