Cover-Bild Cara
(8)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,00
inkl. MwSt
  • Verlag: TWENTYSIX
  • Themenbereich: Belletristik - Fantasy
  • Genre: Fantasy & Science Fiction / Fantasy
  • Seitenzahl: 212
  • Ersterscheinung: 25.11.2020
  • ISBN: 9783740768638
Amalia Hope

Cara

Unsterbliche Liebe
Seit zwanzig Jahren leidet Parapsychologin Lara unter dem mysteriösen Tod ihrer Schwester Diana. Erst zwanzig Jahre später soll sie der Wahrheit gefährlich nahe kommen, denn der Mann, der ihr im Dunkel einer Nacht begegnet, ist ein Sohn der Nacht. Lara wird Teil einer Welt, die sie nie für möglich gehalten hätte und endlich offenbart sich ihr das Schicksal ihrer Schwester.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 23.08.2021

Wenn sich eine andere Welt auftut ...

0

Parapsychologin Cara laboriert nach zwei Jahrzehnten immer noch unter dem mysteriösen Tod ihrer Schwester Diana. 

Im schwarzen Samt der Nacht lernt sie dann unverhofft einen Mann kennen, der ein Sohn ...

Parapsychologin Cara laboriert nach zwei Jahrzehnten immer noch unter dem mysteriösen Tod ihrer Schwester Diana. 

Im schwarzen Samt der Nacht lernt sie dann unverhofft einen Mann kennen, der ein Sohn der Nacht ist. 

Sie partizipiert schon bald an dieser klandestinen Welt. Gut und Böse stehen sich diametral gegenüber. Die Liebe zündet auch einen Funken. Und erfährt sie, was ihrer Schwester widerfahren ist?!

Herrlich rätselhaft zu Beginn und schwierig, sich zunächst zu adaptieren in dieser vielschichtigen Welt. Die diversen Namen sind aber bald vertraut und Fragen wandeln sich zu Wohlgefallen.

Amalia Hope schreibt mit dem gewißen Flair und Emotionen bleiben nicht außen vor. 

Keiner der Charaktere wird stereotyp oder einseitig und auch nicht überflüssig. Alles hängt gelungen zusammen. 

Das Buch konnte mich begeistern und fesseln. Multiperspektivisch fügt sich das Panorama zusammen. 

Die Ereignisse spannen einen schön auf die Folter. Danke, Amalia Hope!!!!!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.03.2021

Cara - Unsterbliche Liebe (Band 1)

0

Die Parapsychologin Lara, leidet seit zwanzig Jahren an dem mysteriösen Tod ihrer älteren Schwester Diana. Doch eines Tages, kommt sie der Wahrheit gefährlich nahe, als sie einem Mann, einem Sohn der Nacht ...

Die Parapsychologin Lara, leidet seit zwanzig Jahren an dem mysteriösen Tod ihrer älteren Schwester Diana. Doch eines Tages, kommt sie der Wahrheit gefährlich nahe, als sie einem Mann, einem Sohn der Nacht begegnet. Es offenbaren sich ihr Dinge, die Lara nie für möglich gehalten hätte, sie wird Teil einer völlig anderen Welt und endlich offenbart sich ihr das Schicksal ihrer Schwester.

Der bildliche Schreibstil, hat mich nur so über die Seiten fliegen lassen und lässt sich angenehm flüssig lesen. Die Kapitel werden aus verschiedenen Perspektiven erzählt, so kann man sich noch besser in die verschiedenen Charaktere hineinversetzen.

Es gibt viele tolle Protagonisten, für den Anfang wirklich viele, aber die Geschichte ist super spannend und man findet sich auch recht schnell mit den ganzen Namen zurecht. Lara war mir von Anfang an sympathisch und man kann sich gut in sie hineinversetzen, aber auch all die anderen Charaktere wie z.B. Cara, Michael, Lara und Henrymachen die Geschichte so interessant.

Eine wundervolle Geschichte die zeigt was Liebe alles verändern kann. Absolut mitreißend. Ich freue mich, dass es einen zweiten Band geben wird, denn ich bin schon ganz gespannt darauf, wie es weitergeht.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 04.03.2021

Wunderbares Werk der Autorin

0

Es handelt von einer nie erloschenen Liebe, die zweitausend Jahre anhielt. Cara kämpft in diesem Buch um ihre große Liebe, was sich nicht als ganz einfach erweist. Dabei bekommt sie die Hilfe von vielen ...

Es handelt von einer nie erloschenen Liebe, die zweitausend Jahre anhielt. Cara kämpft in diesem Buch um ihre große Liebe, was sich nicht als ganz einfach erweist. Dabei bekommt sie die Hilfe von vielen Personen, wie ihrem Freund Thomas. Ewan will als böser Herrscher auf der Erde erscheinen. Doch dazu braucht er das Blut einer Auserwählten. Lara soll das Opfer werden. Können Cara und ihre Verbündeten Lara noch rechtzeitig retten und das Gute auf die Welt setzen?

Es ist immer wieder toll, die Werke von Amalia Hope zu lesen. Sie erschafft in diesem Buch ihre eigene Welt, die einen in ihren Bann zieht. Klare Empfehlung.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.02.2021

Rezension zu "Cara" von Amalia Hope

0

Kurze Zusammenfassung:
Die Parapsychologin Lara trauert seit 20 Jahren um ihre Schwester Diana und seit kurzem auch um ihre verstorbene Großmutter. Diese beiden waren das einzige an Familie was sie noch ...

Kurze Zusammenfassung:
Die Parapsychologin Lara trauert seit 20 Jahren um ihre Schwester Diana und seit kurzem auch um ihre verstorbene Großmutter. Diese beiden waren das einzige an Familie was sie noch hatte und sie weiß gar nicht in was für einer großen Gefahr auch sie schwebt....

Meine Meinung zu dem Buch:
Direkt von Anfang an hat mich das Buch gefesselt und in seinen Bann gezogen. Ich konnte es kaum aus der Hand legen und habe es praktisch in einem Rutsch durch gelesen.

Die Spannung war direkt da und ist auch über das ganze Buch nicht abgeflaut, sondern hat sich eher immer weiter gesteigert. Es gab einige Wendungen, die mich ziemlich überrascht haben und womit ich kurze Zeit vorher niemals gerechnet hätte, aber das hat das Buch nur noch viel interessanter gemacht.

Man hat einiges über die Charaktere erfahren, besonders auch über ihre Vergangenheit. Was ich vor allem schön fand war, dass sich das nicht nur auf die eine Seite beschränkt hat, sondern dass man wirklich so ziemlich von allen die Hintergründe kennengelernt hat und so einige Taten viel besser nachvollziehen konnte und einfach verstanden hat, wieso diese Charaktere jetzt so handeln oder wieso sie so geworden sind.

Mein Fazit:
Dieses Buch hat mich so begeistert, dass ich mir fest vorgenommen habe in Zukunft definitiv öfter auch zu kürzeren Büchern zu greifen. Man hat sie schnell ausgelesen und kann trotzdem in eine wunderbar ausgestaltete Welt abtauchen. Auf jeden Fall eine riesige Leseempfehlung für diese Geschichte hier!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.11.2020

Eine göttliche Geschichte über das Licht und die Dunkelheit

0

Vor zwanzig Jahren ist die Schwester der Parapsychologin Lara auf mysteriöse Weise verschwunden. Und noch immer leidet sie darunter. Doch auf einmal kommt sie der Wahrheit gefährlich nah. Denn sie trifft ...

Vor zwanzig Jahren ist die Schwester der Parapsychologin Lara auf mysteriöse Weise verschwunden. Und noch immer leidet sie darunter. Doch auf einmal kommt sie der Wahrheit gefährlich nah. Denn sie trifft einen Sohn der Nacht und es gibt Dinge, die Lara nicht für möglich gehalten hat.

Da am Anfang sehr viele Protagonisten vorkamen und es so viele Bezeichnungen gab wie z. B. die Auserwählte, Avatare, Söhne der Nicht, brauchte ich erst einmal ein paar Kapitel, um mich zurechtzufinden.
Die Hauptprotagonistin Lara war sehr sympathisch. Sie hatte schon große Verluste in ihrem Leben ertragen müssen und dann lernte sie das Böse auch noch persönlich kennen. Aber es gab zum Glück noch die Avatare, die schon immer gegen das Böse kämpften.

Die Geschichte hat mir gut gefallen, auch wenn sie recht kurz und deswegen sehr rasant war. Außerdem ist die Geschichte noch nicht zu Ende erzählt.

Fazit:
Eine schöne Geschichte für zwischendurch

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere