Profilbild von lilith_loves_books

lilith_loves_books

Lesejury-Mitglied
offline

lilith_loves_books ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit lilith_loves_books über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 21.05.2020

Töchter des Todes

Töchter des Todes
0

In diesen Buch geht es um die Familie Hodzić. Sie haben zwei Töchter Aylin und Semina. Alles läuft gut bis Semina sich auf einmal verschleiert und verschwindet. Das bekommt natürlich jeder mit und nun ...

In diesen Buch geht es um die Familie Hodzić. Sie haben zwei Töchter Aylin und Semina. Alles läuft gut bis Semina sich auf einmal verschleiert und verschwindet. Das bekommt natürlich jeder mit und nun steht die Familie am Pranger. Dabei hatten sie nie was mit Religion am Hut. Als dann auch noch eine Bombe in Taufingen detoniert geht alles drunter und drüber. Doch wer steckt dahinter?

Was für ein spannendes Buch. Hier wird von allen Seiten der Gesellschaft berichtet. Wie es ist auf der Flucht oder im Krieg zu sein und wie man mit Terror umgeht. Welche Sichtweisen und Vorurteile sich schnell verbreiteten. Und wie schnell man in eine Schublade geschoben wird und dies auch selbst mit anderen tut.

Dieses Buch öffnet einem wirklich die Augen. Man sollte auch mal hinter die Fassade blicken und die Vorurteile einfach mal beiseite schieben und jeden Menschen kennenlernen. Denn ganz egal wie man aussieht woher man kommt oder welche Religion man hat, wir sind alle Menschen.

Ich lege es wirklich jedem ans Herz, lest dieses Buch.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.05.2020

Der Fluch des Phönix

Der Fluch des Phönix
0

Zac und Lu sind zwölfjährige Zwillinge .aus Chicago. Seit dem tot ihrer Mutter hat Zac das Haus nicht mehre verlassen. Lu hilft kranken Tieren zusammen mit ihrer besten Freundin. Auf dem nachhause weg ...

Zac und Lu sind zwölfjährige Zwillinge .aus Chicago. Seit dem tot ihrer Mutter hat Zac das Haus nicht mehre verlassen. Lu hilft kranken Tieren zusammen mit ihrer besten Freundin. Auf dem nachhause weg entdeckt sie einen Waschbären und bringt ihn nachhause, doch Zac ist allergisch und hat Asthma und der Vater ist sauer. Er sagt er schafft es nicht mehr und will Merles Angebot annehmen. Merle ist die Tante ihrer Mutter und hat angeboten Lu und Zac zu sich zu nach England zu holen. Sie kommen auf ein Riesen Anwesen und lernen gleich ihre Cousine Penelope kennen. Dort leben auch noch der Cousin Oliver die Großtanten Rowena und Merle. Und Onkel Conrad. Doch Rowena scheint nicht besonders erfreut zu sein das die Zwillinge da sind. Die beiden finden heraus das es eine Familienlegende geben soll. Und so beginnt eine fantastische Geschichte in die Wildlands mit wundervollen und bösen Wesen.

Die Protagonisten sind wirklich sehr interessant. Lu kümmert sich mit ihrer besten Freundin Sophia um streunende Katzen. Hat Freunde und kann zur Schule gehen. Während Zac zu viele Allergien und Asthma hat um das Haus zu verlassen. Die Entwicklung der beiden in der Geschichte ist wirklich spannend.

Der Schreibstil der Autorin ist flüssig, und sehr bildhaft erklärt. Man denkt wirklich man sei dabei und fiebert richtig mit. Eine wirklich tolle Geschichte die ich nur jedem weiter empfehlen kann.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.05.2020

Blut des Ozeans

Blut des Ozeans
0

Leona hat zu ihrem siebzehnten Geburtstag einen Anhänger mit blauen Stein bekommen seit dem sieht sie ein blondes Mädchen und ein Wolf mit violetten Augen.
Sie kann es garnicht fassen als Freya und ...

Leona hat zu ihrem siebzehnten Geburtstag einen Anhänger mit blauen Stein bekommen seit dem sieht sie ein blondes Mädchen und ein Wolf mit violetten Augen.
Sie kann es garnicht fassen als Freya und Aydon bei ihr auftauchen und ihr erzählen wollen sie sei eine Halbgöttin und Teil einer Prophezeihung mit anderen Halbgöttern. Doch sie beschließt, sich den anderen anzuschließen und nach den anderen zu suchen. Doch es ist ein langer Weg bis sich alle zwölf gefunden haben. Eine abenteuerliche Reise beginnt für Leona und die anderen, bei der sie gemeinsam ihre Fähigkeiten trainieren und mehr über sich das Orakel Kassandra und die Prophezeiung erfahren.
.
Hier geht es um die griechische Mythologie. Um Götter und Halbgötter. Und wird aus der Sicht von Leona und Kassandra dem Orakel beschrieben.
Es ist wirklich interessant so viel über jeden einzelnen zu erfahren wie z.b Zeus, Aphrodite, Hades usw. Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und ich habe die Seiten nur so überflogen, auch deshalb weil der Spannungsbogen ins Unermessliche ging.

Die Protagonisten sind einfach der Wahnsinn. Jeder Charakter wird so bildhaft beschrieben das man sie direkt vor dem Auge sehen kann. Es ist so spannend zu sehen wie sich jeder einzelne mit seinen Fähigkeiten entwickelt im Verlauf der Geschichte.

Ich war und bin einfach begeistert von diesem Meisterwerk und ich finde dieses Buch sollte wirklich verfilmt werden. Einfach klasse. Und absolut weiter zu empfehlen. Also LEST ES!!!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 25.04.2020

AKKRETION

Akkretion
0

Es ist soweit und die Menschheit muss die Erde verlassen. 6 Archen wollen sich auf den Weg zu Alpha Centauri machen, doch 2 Archen verirren sich in ein anderes Sonnensystem. Ein wunderschöner grünlicher ...

Es ist soweit und die Menschheit muss die Erde verlassen. 6 Archen wollen sich auf den Weg zu Alpha Centauri machen, doch 2 Archen verirren sich in ein anderes Sonnensystem. Ein wunderschöner grünlicher Planet den sie Sirona nennen. Dort gibt es keine Jahreszeiten und es herrschen - 20 bis +8 Grad. Es bleibt ihnen nichts anderes übrig als erst einmal dort anzusiedeln um Treibstoff abzubauen. Und so geht es auf eine wundervolle, fantastische Reise auf einem anderen Planeten. Mit anderen Wesen. Es kommen noch viele Herausforderungen auf die Menschheit zu. Und was für Geheimnisse verbirgt Sirona noch?

In dieser Geschichte wird über mehrere Generationen geschrieben, was es wirklich sehr interessant macht, mitzuverfolgen wie sie sich entwickeln ist wirklich spannend.

Die Protagonisten - und es gibt viele sind jeder für seine Art wirklich wichtig und jeder hat seine Rolle. Am spannendsten jedoch ist für mich die Familiengeschichte von den Brewsters.

Ich war von Anfang an begeistert, obwohl ich sonst nur Fantasy lese. Nach diesem Prachtstück ist Sience Fiction nun auch eines meiner lieblings Genre. Man taucht in unbekannte Welten und in das weite des Universums. Ich könnte noch so viel darüber schreiben aber ich will nicht zu viel verraten. Ich kann nur sagen: Lest es!!!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.04.2020

Litha - Schatten des Lichts

Litha - Schatten des Lichts
0

Cleo ein Mädchen die ihr Pferd Celtic über alles liebt. Sie liebt die Natur Und Freiheit. Ihre beste Freundin Ilvy steht ihr immer zur Seite und sie gehen gemeinsam durch dick und dünn. An ihrem 16. Geburtstag ...

Cleo ein Mädchen die ihr Pferd Celtic über alles liebt. Sie liebt die Natur Und Freiheit. Ihre beste Freundin Ilvy steht ihr immer zur Seite und sie gehen gemeinsam durch dick und dünn. An ihrem 16. Geburtstag erhält Cleo einen Brief ihrer vor zwei Jahren verstorben Mutter. Der sie völlig aus der Bahn wirft. Denn darin wird ihr erklärt das sie eine Genmutation in sich trägt und eine Hexe ist. Cleo merkt das irgendwas nicht mit ihr stimmt und das sich die Mutation immer schneller entwickelt, sodass sie schon bald das Haus nicht mehr verlassen kann. Im laufe der Geschichte versucht Cleo mehr über ihre Familie, sich und die Hexensache herauszufinden. Wobei Ilvy eine sehr große Hilfe und stütze ist. Nur langsam lernt Cleo damit umzugehen. Weitere Briefe folgen, doch wer verschickt sie?

Cleo ist ein wirklich sehr starkes Mädchen, dass die Natur liebt und Ansichten hat die ich vollkommen nachvollziehen kann. Ihre Denkweise hat mich oft zum Lächeln gebracht weil ich genau das selbe in diesem Moment gedacht habe.
Wer wünscht sich nicht so eine beste Freundin wie Ilvy. Sie ist für Cleo eine riesen Stütze. Und steht ihr immer zur Seite. Die beiden sind unzertrennlich und halten immer zusammen. Aber auch all die anderen Charaktere sind wirklich interessant.

Am Anfang kam ich nicht so wirklich in die Geschichte rein. Und hab auch einiges nicht verstanden. Doch im laufe der Geschichte, als ich verstanden habe wie es gemeint ist, nämlich ihr inneres zweites Ich, wurde es spannender. Als sich dann immer mehr Geheimnisse lüfteten über ihre Familie und Prophezeiungen war ich hin und weg. Am Ende wurde es dann so richtig spannend und ich wurde völlig mitgerissen. Es beantworteten sich auch ein paar Fragen die in meinem Kopf herumgeschwirrt sind. Ich bin gespannt wie Cleo‘s Reise weiter geht.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere