Profilbild von Darkangelsammy

Darkangelsammy

Lesejury Star
offline

Darkangelsammy ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Darkangelsammy über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 15.01.2021

Ein Schelm, wer Böses dabei denkt, wenn Murphy's Law dein Lose lenkt ...

Zufällig Juwelendieb
0

Was passiert eigentlich, wenn man unfreiwillig Gauner wider Willen wird, aber die Polizei einem zum Verrecken nicht glauben will? Amüsant!

Ein Schelm, wer Böses dabei denkt, wenn Murphy's Law dein Lose ...

Was passiert eigentlich, wenn man unfreiwillig Gauner wider Willen wird, aber die Polizei einem zum Verrecken nicht glauben will? Amüsant!

Ein Schelm, wer Böses dabei denkt, wenn Murphy's Law dein Lose lenkt ...

Wie kann man als unschuldige Reinigungskraft, die gar keine düsteren Intentionen hegt oder gar finstre Ambitionen pflegt, widerwillig zum Juwelendieb werden? 

Offenbar kann sich dies schneller ereignen, als mann für möglich hielte.

Denn ebendies passiert und widerfährt ausgerechnet der maskulinen Reinigungsperle Til. Dem unwahrscheinlichsten aller potentiellen Verbrecher, integer und eine durch und durch ehrliche Haut.

In jenem dunklen Part des Tages, den man gemeinhin Nacht zu pflegen nennt. In ebenjenen nachtenen 60 Minuten - Einheiten will er nur seinem Job nachgehen und staunt nicht schlecht. 

In einem Juweliergeschäft steht ein Tresor offen. Und dort funkelnfinkeln und glitzern Juwelen äußerst verführerisch. 

Eigenlicht wollte Til nur deren blendende, unfassbare Pracht bewundern und plante mitnichten eine Gaunerei. 

Aber eine ungewollte, vorschnelle Reaktion, die mit Vorsatz absolut nichts zu schaffen hat, führt dazu, daß er anstatt Schiffen exakt jene Juwelen in seinem Wischeimer versenkt. 

Aber fürderhin ihm unterstellen zu wollen, Gelegenheit mache Diebe und er nutze ebendiese, fällt in das Reich der Errata. 

Denn Til ist moralisch und ethisch koscher. Er will sich sogar der Polizei stellen. Die Betonung liegt auf dem Wörtchen "will"! 

So absurd, so abseitig, so fiktiv und phantastisch scheint der Ablauf der "Tat", daß der Kommissar ihm nicht glaubt, bzw. glauben mag.

So wie Hunde ( und manchmal sogar Katzen ) dazu tendieren können, den eigenen Schwanz zu jagen, leistet Til nun tatkräftige Mithilfe, sich selbst eine Falle zu stellen und zu überführen. Und dann auch noch zwischen die Fronten zu geraten ... ( sowie sich selbst eins überzubraten! Kleiner Scherz! 😀 )

Krimis müssen nicht zwangsläufig mit Tod und / oder Toten ( Totem ) gepflastert sein, um sich Krimi nennen zu dürfen. Denn nicht nur das Meucheln erfüllt den Tatbestand des eindeutig Illegalen. 

Authentischer, sympathischer Ermittler trifft auf genauso glaubhaften, liebenswürdigen "Antagonisten" Til, der doch redet und kein großer Schweiger ist. 

Es ist originell sowie witzig in einem liquiden, pfiffigen Schreibstil, der einen fabulös unterhält. Großartig von Carola Käpernick komponiert! 

Und das Beste ist eben, daß das Buch komplett ohne den signalfarbenen Lebenssaft auskommt.

Murphy's Law: Armer Til! Alles was schiefgehen kann, geht auch prompt schief. 

Eine amüsante Kettenreaktion, natürlich aus Sicht Tils alles andere als komisch. 

Man nimmt rege Anteil an Tils Schicksal und seine Genese, ohne daß das Buch es nötig hätte Plattitüden und Klischees zu bedienen. 

Aber nicht täuschen lassen! Es ist keine Parodie, sondern trotzdem ein Krimi, eine liebevolle Hommage ans Genre mit unvorhersehbaren Wendungen, potentiell zwielichtigen Charakteren und einem überraschenden Ende.

Ehrlichkeit währt am längsten? Wird Til diese Erkenntnis beibehalten können? 

Schön skurril, mit trockenem Humor und herzerwärmend!!!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.01.2021

Keine Tulpen in Amsterdam

Krone der Welt
0

Emotional packend, superb recheriert, plastische Handlung, dreidimensionale Protagonisten! Bewegend und mitreißend! Toller Lesestoff!

Heutzutage motzen und meckern Menschen über angeblich unzumutbare ...

Emotional packend, superb recheriert, plastische Handlung, dreidimensionale Protagonisten! Bewegend und mitreißend! Toller Lesestoff!

Heutzutage motzen und meckern Menschen über angeblich unzumutbare Zustände eines temporären Lockdowns. Aber immerhin sind die meisten so oder so zumindest lukullisch bestens versorgt. Also Jammern auf hohem Niveau! 

Aber was sollten die Leute im Jahre 1585 sagen, als das Leben immerzu für viele schwer bis untragbar, bis hin zum verfrühten Tode? Deswegen sind Historienbücher so wichtig, damit die Zeitgenossen von heute sich daran erinnern, wie gut sie es im Vergleich zu anderen Epochen haben. Natürlich ist auch die heutige Zeit alles andere als perfekt, aber immerhin weitaus erträglicher und lebenswerter. 

Wim Aardzoon hat drei Kinder. Vincent, Betje und Ruben im Jahre 1585. Sie leben in Antwerpen. Wims Frau und Mutter der Kinder ist gestorben. 

Die Spanier nehmen die Stadt ein und ihnen bleibt nichts anderes übrig, als sich nach Amsterdam davonzumachen.

Allerdings kommt es noch schlimmer, als Wim durch meuchelnde Hand das Zeitliche segnet. Vincent schafft es zumindest zunächst als einziger dem Waisenhaus zu entgehen, weil er arbeiten gehen kann. Aber hat er deswegen ein leichteres Los? 

Im Waisenhaus herrschen ebenso gnadenlose, menschenverachtende Zustände. 

Bei Vincent liegt der eigentliche Schwerpunkt des Buches. Er will Architekt und Baumeister werden, dem Design Amsterdams quasi seine steinerne "Tulpe" aufstempeln. 

Doch es werden ihm viele Steine, ja Felsbrocken in den Weg geworfen, denn ein Waisenkind hat ja keine "astreine Herkunft".

Ruben mutiert zum tollkühnen Seemann und Abenteurer. Und Betje? Wird sie als Frau in Zeiten, als feminine Wesen wie drittklassige Untermenschen oftmals behandelt wurden, ihr Glück finden? Ebenso Vincent als auch Ruben? Und was ist mit der Sühne den Mord an Wim betreffend? 

Der Epilog des Buches schließt geschickt den Circulus zum Prologium. 

Zwischendrin breitet sich eine epische Geschichte aus, die nicht nur exzellent recheriert wurde und ist, sondern Plastizität, Emotionalität und Tiefgründigkeit in seinem galant aufgefächerten Tableau aufweist. 

Des öfteren kann man sich empören und man wird richtig am Schlafittchen der Seele gepackt. Man fühlt sich in die drei Hauptprotagonisten ein und fiebert mit ihnen mit.

Die politischen Wirren der damaligen Zeit mit Spanien und daß Menschen zwangsläufig unter die Räder kamen ist eindrücklich sowie intensiv wiedergegeben. 

Verbürgte historische Personen spielen eine Rolle, aber die fiktiven Charaktere besitzen eine derartige Dreidimensionalität, daß sie lebendig vor dem inneren Auge agieren - Kopfkino pur!

Selbst wenn man schon etwas über diesen Abschnitt der Historie sowie diese speziellen Breiten - und Längengrade weiß, lernt man noch immens viel dazu und sieht Amsterdam dann mit ganz neuen Augen. 

Fesselnd und vital - so sollen exquisite Historienromane sein - mit Verve und Esprit! Karte, Namensverzeichnis und Glossar sind enthalten! 

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.01.2021

Feuer und Flamme für Winter!

Watch Me - Ich werde es wieder tun
0

Buch mit sovielen Wendungen, daß einem vor Begeisterung der Kopf schwirrt! Großartig, sehr fesselnd und unheimlich! Man möchte immerzu lesen!

Das ist das erste Buch, das ich von James Carol lese. Das ...

Buch mit sovielen Wendungen, daß einem vor Begeisterung der Kopf schwirrt! Großartig, sehr fesselnd und unheimlich! Man möchte immerzu lesen!

Das ist das erste Buch, das ich von James Carol lese. Das Vorliegende ist zwar das zweite aus der Jefferson Winter - Reihe, aber eben mein Winterdebüt und ich bin restlos begeistert. 

James Carol ist Schotte, 1969 eben im Lande des Single Malt Whiskys geboren. Er hat bereits als Gitarrist, Toningenieur, Journalist und Pferdetrainer gearbeitet. Er lebt mit Frau Karen und den Kindern Niamh und Finn in Hertfordshire ( Hartfordshör ausgesprochen, Har! Har! )/ Merry old England. 

Er hat exzellent recheriert und viel Arbeit für den Background geleistet, damit sein Buch authentisch ist und das ist ihm vollauf gelungen. 

Jefferson Winter ist ein unkonventioneller Profiler, Anfang Dreißig ( Stand 2014 ) und aufgrund einer genetischen Besonderheit verfügt er über komplett weiße Haare. Daß er sie sich nicht färbt hat seinen speziellen Grund, den man im Laufe der Handlung erfährt. Er hatte einst für FBI gearbeitet, ist aber nun freiberuflich tätig. 

Diesmal wird er in Nordlouisiana benötigt. Sam Galloway, ein Anwalt einer Kleinstadt wird bei lebendigem Leibe verbrannt. Die Tat wurde gefilmt und online gestellt. Ein neuer Countdown läuft im Netz und wenn dieser abgelaufen ist, droht es einen neuen Toten zu geben.

Denn Winter ist sich sicher, daß ein neuer Serienkiller kurz vor seiner "Geburt" steht. Er traut keinem in dem kleinen, ach so idyllischen blitzsauberen Städtchen. Nur Taylor, ein Polizist, der erst vor kurzem seinen Dienst angetreten hat und Hannah, die junge, sehr aufgeweckte Pensionsbesitzerin genießen sein volles Vertrauen. 

Und bald schon beginnen sich die Ereignisse gefährlich zu überschlagen ...

Winter ist ein ungewöhnlicher und exzeptioneller Protagonist. Nicht nur, daß er exzentrisch ist im Auftreten und durch Äußeres, nein, er ist hochintelligent. Er ist natürlich nicht allwissend, aber schaltet schnell und registriert Dinge, die andere nicht einmal ansatzweise wahrnehmen. 

Vor allem möchte er nicht Jefferson, oder Mr Winter genannt werden, sondern nur Winter. Durch seine unkonventionelle Art hat er schnell meine Sympathie gewonnen, aber ebenso auch Taylor und Hannah.

Der Plot selbst ist sehr raffiniert von James Carol konstruiert worden. Nichts ist, wie es zunächst scheint. Wenn man als Leser denkt, ah, jetzt habe ich's! Denkste! Ein neuer Haken wird geschlagen, die nächste Kapriole läßt einen aufs Angenehmste schwindlig werden. 

Deswegen war ich am Ende ziemlich überrascht. Denn erst schien die Auflösung klar zu sein, um dann doch wieder kontrapunktisch ausgestochen zu werden. Verblüffend! Ein Labyrinth in einem Labyrinth in einem Labyrinth! Der Autor führt einen kongenial an der Nase herum.

Die Atmosphäre ist unheimlich, verdichtet und so spannend, daß die Nerven wie Gitarrensaiten vibrieren! Hauptsache, man wird man selbiger oder gar einer Klaviersaite stranguliert! Bruhahahaha!

Großartiger Pageturner, bei welchem man sich wundert, wo die Zeit abgeblieben ist, weil man derart in die Handlung vertieft ist! Die anderen muß ich mir ebenfalls noch zu Gemüte führen! Phantastisch!!!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.01.2021

Letztendlich sind wir der Liebe nicht egal!

19 Love Songs
0

Charmante Sammlung literarisch becircender Texte. Ein wahrer Lesegenuß, der einem wunderbare Stunden beschert, die man nicht missen möchte!

David Benjamin Levithan (* 7. September 1972 in Short Hills) ...

Charmante Sammlung literarisch becircender Texte. Ein wahrer Lesegenuß, der einem wunderbare Stunden beschert, die man nicht missen möchte!

David Benjamin Levithan (* 7. September 1972 in Short Hills) ist ein US-amerikanischer Schriftsteller und Herausgeber.

David Levithan absolvierte 1994 mit B. A. die Brown University (Englisch, Politikwissenschaften). Er edierte über 100 Star-Wars-Bücher für Scholastic. Homosexualität ist ein zentrales Thema im Schaffen Levithans, zumal er selbst schwul ist.

Levithan ist Herausgeber des Web-Magazins „PUSH“, einer Anthologie für junge Autoren (Patricia McCormick, Kevin Brooks, Chris Wooding, Markus Zusak, Brian James, Kristen Kemp, Eireann Corrigan u. a.) und lehrt an der New School University Graduate School of Creative Writing in New York. (Quelle: Wikipedia )

"Letztendlich sind wir dem Universum egal" ist wohl eines seiner bekanntesten literarischen Werke.

Liebe hat tausend Facetten. Ein zeitloses Thema, das ungezählte Werke in allen Bereichen inspiriert hat.

Wie schnell blühen die Raupen im Bauch zu Schmetterlingen auf, manche nur scheinbar unscheinbar, andere schillernd in allen Regenbogenfarben.

In diesen 19 Short Stories widmet sich der wundervolle David Leviathan eben der Liebe.

Auch Poeme und ein Comic sind Aspekte dieses herrlichen Buches. Der Realität verpflichtet und authentisch weiß er um die Irrungen und Wirrungen der Liebe.

Sie kann so schön sein, vom One Night Stand ( also dem reinen Sex ), Beziehungen, Familienbande, aber ebenso gebrochenes Herz - der Kummer der Liebe.

Er bleibt dem Regenbogen treu, indem er der amourösen Vielfalt Reverenz zollt, heterosexuelle, lesbische, homosexuelle, intersexuelle Menschen. Einseitig oder klischeehaft wird es nie.

Die Intensität seiner Tiefgründigkeit weiß zu faszinieren. Obwohl die Texte "kurz" sind sind seine Protagonisten plastisch, sympathisch allemal.

Sensibel weiß er den Leser zu erfreuen als auch zu verzaubern. Manchmal melancholisch, reflektierend, poetisch, wunderschön! Warmherzig, charismatisch, ein Genuß!!!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 09.01.2021

Zum Wohle der eigenen Gesundheit und der gestreßten Waage!

Die Power Fasten Formel
0

Du willst abnehmen und es klappt und klappt einfach zum Waageverrecken nicht! Vielleicht waren es bisher die falschen Bücher! Probiere das!

Wiegst du zuviel und willst abnehmen? Hast du schon verschiedenste ...

Du willst abnehmen und es klappt und klappt einfach zum Waageverrecken nicht! Vielleicht waren es bisher die falschen Bücher! Probiere das!

Wiegst du zuviel und willst abnehmen? Hast du schon verschiedenste Methoden ausprobiert, aber hinterher dein altes Kampfgewicht zurückerlangt? Und deine Waage stöhnt schon desperat und fleht dich an, doch bitte bitte leichter zu werden? 

Vielleicht solltest du es mit diesem Buch hier probieren. Und damit meine ich daß du dieses hier essen solltest. Ich vermute stark, daß du Buchwurm bist, aber das ist noch lange kein Grund diesen Ratgeber hier zu verspeisen. 

Mit der Power-Fasten-Formel könnte die Gewichtsabnahme endlich sowie dauerhaft gelingen. 

Natürlich gibt es in dieser Hinsicht nirgends Wunder und du mußt schon etwas dafür tun. Ohne Motivation und einer gewißen Disziplin geht im Grunde genommen gar nichts. 

Dieses Buch kann dabei ein wertvoller Ratgeber mit Mehrwert sein. 

Die drei Verfasser dieses Buches wissen wovon sie reden.

Grant Schofield ist Professor für öffentliche Gesundheit, Dr. Caryn Zinn Ernährungsberaterin und Craig Rodger, Chefkoch mit eigenem Restaurant. 

Diese Kombination, um abzunehmen besteht aus Fasten und Low-Carb-Healthy-Fat-Ernährung ( LCHF ).

Am Montag und Dienstag läßt man Frühstück und Mittagessen weg und ißt des abends ein vollwertiges Abendessen.

Aber eminent ist für alle anderen Wochentage drei Mahlzeiten pro 24 Stunden einzunehmen, kohlenhydratarm, reich an gesunden Fetten und Nährstoffen. 

Intermittierendes Fasten ist richtig angewandt sehr gesund. Der Körper kann sich wunderbar erholen, Zellen sich erneuern, der Metabolismus wird auf Turbo geschaltet, das Immunsystem gestärkt. Überhaupt fühlt man sich  allgemein wohler und nimmt ab.

Wichtige Schlüsselbegriffe und was überhaupt Power-Fasten ist wird genau erläutert.

Zehn goldene Regeln sind nachzulesen, die exzellent nachzuvollziehen und einzuhalten sind.

Ermunternde Erfolgsgeschichten können inspirieren. 

Es gibt Tests und man erfährt alles über das Wie, Was, Wann und Warum des Power-Fastens.

Keine Frage bleibt offen. Es braucht also kein Ernährungsinspektor Columbo zu kommen,  mit seinem: "Ich hätte da noch eine Frage!"

Übersichtliche Tabellen präsentieren Nahrungsmittelgruppen, die man essen kann, bei denen es mit einem Vielleicht verbunden ist und dann diese, die man eher meiden sollte.

Erklärungen zu den Funktionsweisen der Physiologie, ausgeklügelte Wochenpläne sowie Vergleiche mit anderen Methoden geben einem anschauliches Material in die Hand.

Sehr verständlich und nachvollziehbar. Es wird nichts Unmögliches verlangt oder Unrealistisches behauptet. 

Die Ernährungsmythen sind faszinierend und hochinteressant. 

Im 2. Teil geht es ums Fasten und Abnehmziele, Hormone und Geschlechter. Die Rezepte sind sehr anschaulich. Nur könnte es ruhig mehr vegetarische und vegane geben. 

Das A - Z des Power-Fastens ist äußerst lehrreich und immer wieder zum Nachschlagen geeignet. 

Jenen Teil über ärztliche und medizinische Komponenten sind sehr wichtig und sollte von jedem Interessierten zuerst gelesen werden, bevor er fastet. 

Es ist ein langer Weg um dauerhaft und gesund abzunehmen, aber wenn erst einmal getan ist, dann am besten mit diesem großartigen Buch hier!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere