Cover-Bild DARK Moon GLOW
(21)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

13,90
inkl. MwSt
  • Verlag: Nova MD
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Krimis & Thriller / Sonstige Spannungsromane
  • Seitenzahl: 375
  • Ersterscheinung: 17.07.2020
  • ISBN: 9783966984119
D.C. Odesza

DARK Moon GLOW

Geheimer Liebesroman
Während Muriel weiterhin auf der Suche nach ihrem Stalker ist, gerät sie immer tiefer in einen gefährlichen Strudel aus Gefahren, Anschlägen und Täuschungen.
Zugleich lernt sie Álvaro und Darko immer näher kennen und erfährt Dinge über sie, von denen sie besser nichts hätte wissen dürfen.
Werden sie Muriel weiterhin ihren Schutz anbieten oder sie womöglich für verrückt halten und sie ihrem Schicksal überlassen?

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 17.10.2020

Interessante Fortsetzung

0

„DARK Moon GLOW“ ist der zweite Band der Reihe und somit die Fortsetzung von „DARK Night GLOW“. Ich habe den ersten Band innerhalb kürzester Zeit verschlungen, auch wenn ich nicht vollends überzeugt war ...

„DARK Moon GLOW“ ist der zweite Band der Reihe und somit die Fortsetzung von „DARK Night GLOW“. Ich habe den ersten Band innerhalb kürzester Zeit verschlungen, auch wenn ich nicht vollends überzeugt war von dem Buch und musste daher trotzdem unbedingt den zweiten Band lesen. Da das Ende des ersten Bandes unglaublich fies war, war ich natürlich sehr neugierig… Zudem wollte ich natürlich unbedingt mehr über X erfahren und am liebsten gleich schon alles rund um seine Person wissen.
Das Cover finde ich fast schon noch schöner als das des ersten Bandes und das will was heißen. Allerdings lässt das Cover auch hier wieder eher einen anderen Inhalt vermuten, als Dark Romance mit Thriller-Aspekten.
Zum Ende des ersten Bandes dachte Muriel sie hätte herausgefunden wer ist X ist: allerdings wird ziemlich schnell klar, dass sie auf dem Holzweg ist. Trotzdem steht sie den vier Männern von nun an noch misstrauischer gegenüber und das erst Recht nachdem sie einige Geheimnisse von ihnen erfährt, die sie eigentlich nie erfahren sollte. Trotzdem vertraut sie den Vieren auf irgendeine Art und Weise und fühlt sich bei denen zumindest sicherer. Ihre selbstsichere und aufmüpfige Art hat sie auch in den schlimmsten Momenten noch behalten und einige Szenen haben mir einfach Gänsehaut bereitet. Muriel ist sehr entschlossen endlich X zu identifizieren um dem Ganzen endlich ein Ende zu setzen, allerdings ist das schwieriger als gedacht. Mit der Zeit wird der Stalker aber immer unvorsichtiger und es reizt ihn sehr Muriel mit den anderen Männern zu sehen. Diese hält sich aber fast schon permanent bei denen auf und ist stets in Begleitung.
Allerdings weiß niemand so Recht wer auf wessen Seite steht und ob die Männer Muriel im Zweifelsfall immer noch beschützen würden. Allerdings frage ich mich allmählich warum sie das alles mitmachen… Muriel ist zwar hübsch und nicht auf den Kopf gefallen, keine Frage – allerdings könnten die Männer ja alles viel einfacher haben ohne sie. Das Buch war ein reines Gefühlschaos und ich möchte unbedingt erfahren wie es in Band 3 weitergehen wird.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 11.10.2020

Es geht spannend und sinnlich weiter!

0

"Dark Moon Glow" ist die spannende Fortsetzung von "Dark Night Glow". Alle Fans des ersten Teiles, werden den zweiten Teil sicherlich ebenso lieben wie ich! Da Teil 1 mit einem Cliffhanger endet, befindet ...

"Dark Moon Glow" ist die spannende Fortsetzung von "Dark Night Glow". Alle Fans des ersten Teiles, werden den zweiten Teil sicherlich ebenso lieben wie ich! Da Teil 1 mit einem Cliffhanger endet, befindet man sich zu Beginn von "Dark Moon Glow" bereits mitten in der Handlung. Als Leser erfährt man mehr über Muriel sowie die vier mysteriösen und allesamt gut aussehenden Männer aus Punta Umbria. Muriels Stalker ist unberechenbarer und skrupelloser als vorher. Thriller- und Dark-Romance-Liebhaber können sich auf spannende und aufregende Lesemomente freuen! Der Schreibstil von D.C. Odesza ist wie immer grandios! Mystisch und spannungsgeladen lädt das Buch ebenso wie sein Vorgänger sofort zum Miträtseln ein. Als Leserin war ich mir nie sicher, wem ich vertrauen kann... Ich freue mich schon sehr auf den dritten Teil der Reihe und darüber, mehr über Muriel und die Vergangenheit von Alvaro, Yeal, Darko und Eladen zu erfahren... und natürlich über Muriels geheimnisvollen Stalker. Aber Achtung: Das Ende von Teil zwei ist ziemlich fies, sodass man sofort weiterlesen möchte!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.10.2020

Dark moon glow

0

Achtung Spoiler! :) 

Der zweite Teil „Dark Moon Glow“ geht defintiv genauso spannend weiter, wie „Dark Night Glow“geendet hat. Am Ende des ersten Teiles befindet sich Muriel mit Yeal bei Darko im Auto ...

Achtung Spoiler! :) 

Der zweite Teil „Dark Moon Glow“ geht defintiv genauso spannend weiter, wie „Dark Night Glow“geendet hat. Am Ende des ersten Teiles befindet sich Muriel mit Yeal bei Darko im Auto und durch die Art wie er vorher ihren Namen ausgesprochen hat, wie er über die zerstochenen Reifen ihres Autos gemutmaßt hat und sein Verhalten ist sie sich sicher endlich ihren Stalker gefunden zu haben. Aber es kommt alles anders und ihre Suche nach der Identität ihres Stalkers geht in die nächste Runde.. 

Auch das Cover des zweiten Teiles ist einfach wunderschön <3 ich lese die Reihe im Moment als Ebook bin aber kurz davor mir auch die Bücher zu kaufen, weil sie sich einfach sooo gut im Regal machen würden :) ein typischer Coverkauf halt :D aber auch zum Glück mit dem Wissen dass sie Buchreihe bisher echt richtig gut ist und Spannung verspricht.
Wie auch beim ersten Teil war ich von Anfang an gefesselt und habe in meinem Kopf mitüberlegt wer Muriels Stalker sein könnte. 
Auch der zweite Teil endet, wie soll es auch anders sein, wieder mit einem Cliffhanger.
Ich werde also auf jeden Fall in den nächsten Tagen mit „Dark thrill Glow“ beginnen, um zu erfahren wie es mit Muriel weiter geht :)

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 30.09.2020

TOPPT DEN ERSTEN BAND - SPANNEND UND HEIß MIT EINEM TOLLEN SCHREIBSTIL!

0

Beim ersten Band fehlte mir etwas Action und Spannung, war mir aber auch da schon sicher, dass es in der Fortsetzung bestimmt richtig losgeht und bin deshalb extrem gespannt auf dieses Buch gewesen.

Schreibstil
Ich ...

Beim ersten Band fehlte mir etwas Action und Spannung, war mir aber auch da schon sicher, dass es in der Fortsetzung bestimmt richtig losgeht und bin deshalb extrem gespannt auf dieses Buch gewesen.

Schreibstil
Ich liebe den Schreibstil der Autorin und das kann ich bei jedem einzelnen Buch von ihr wieder sagen! Auch habe ich hier wieder außerordentlich schnell gelesen, denn Bücher von ihr inhaliert man einfach förmlich. Dieser Band ist für mich fesselnder als Band 1, denn immer wieder wird noch mehr Spannung erzeugt. Es wird definitiv nicht langweilig und wieder sehr interessant.

Das Buch ist auch wie der Auftakt aus den Perspektiven von Muriel, Alvaro, Darko, Eladen, Yeal und dem Stalker geschrieben. Die verschiedenen Sichtweisen mag ich unglaublich gerne!

Charaktere
Muriel ist immer noch die starke und taffe Frau aus dem Auftakt, auch wenn ihr hier verständlicherweise immer wieder die Trauer trifft und auch ich bin jedes Mal wieder sehr emotional, wenn sie über Maxim nachdenkt. Muriel verträgt viel und lässt sich so schnell nicht unterkriegen. Ich mag Muriel und ihre starke Persönlichkeit sehr gerne.

Yeal ist derjenige, den ich in Band eins sofort gerne mochte und auch hier hat sich meine Meinung über ihn nicht geändert. Er ist absolut besorgt und freundlich im Umgang mit Muriel und hat schon viel durchgemacht im Leben.. Hier hat er sich etwas entwickelt und kommt aus sich heraus bzw. scheint etwas offener zu sein. Yeal ist einer der Männer, der wirklich eine sehr beschützende und liebevolle Seite besitzt, bei der sich Muriel in Sicherheit hegt. Es war schön mitanzusehen, wie er ihr etwas geben und sie halten konnte. Yeals Schicksal hat mich auch am meisten berührt, wie unglaublich schrecklich es ist und wie er damit umgeht.. Muriel und Yeal können sich wenigstens gegenseitig trösten und über ihre Lieben reden. Zwischen ihnen entsteht dadurch eine eher gefühlvolle Verbindung.

Auf Darko war ich im gesamten Buch immer wieder am meisten gespannt. Er ist düster und die Schlagabtäusche mit Muriel häufen sich hier. Er ist ziemlich kompliziert und interessant. Ich muss sagen, dass Muriel und Darko zusammen ziemlich explosiv sind - sie hassen sich schon und doch ziehen sie sich aneinander an! Bin gespannt, was sich da noch alles ergibt.

Alvaro war im ersten Teil zusammen mit Yeal einer meiner Favoriten. Auch hier kommt er etwas komisch und geheimnisvoll rüber, aber wiederum auch sehr charmant, er hat definitiv seine zwei Seiten. Es ist erkennbar das Alvaro eher der düstere und gewaltigere der Männer ist. Über Alvaro habe ich mir viele Gedanken gemacht, weil er nicht angefasst werden will und er sonst auch etwas zerbrochen wirkt und düster.
Auch Alvaro und Muriel liefern sich immer wieder Wortgefechte von der allerfeinsten Art, welche aber auch voller Gefühl sind. Irgendwas verbindet Alvaro und Muriel, dies bekommt man in diesem Band meiner Meinung nach noch mehr zu spüren. Die Beiden sind sich in der gesamten Zeit irgendwie am nähesten gekommen.

Eladen muss ich sagen, wird mir immer unscheinbarer. Auch wenn seine nette Art Muriel gegenüber sehr toll ist, werde ich irgendwie nicht mehr ganz warm mit ihm.

Die Männer sind charakterlich unterschiedlich, was die gesamte Handlung definitiv niemals langweilig werden lässt. Auch jagen sie Muriel immer wieder Angst und Schrecken ein, etwas angsteinflößend und schwer zu lesen sind sie tatsächlich, deshalb weiß ich auch noch nicht ganz, was ich von ihnen halten soll, auch wenn ich die verschiedenen Individuen sehr interessant finde und zwei Favoriten habe, so genau kennt man die Männer dann doch noch nicht, ebenso hat sich Muriel diesen Gedanken in dem Buch auch gemacht.

Auch mit X hat der Leser wieder zu tun und lernt ihn durch seine Sichtweise etwas mehr kennen. Der Stalker scheint all die Geheimnisse der Männer zu kennen, was mich auch rätseln lassen hat, welche Geheimnisse das denn sein könnten. Er ist so vollkommen besessen von ihr, echt schaurig. Immer wieder bekommt man mit, wie er noch einen viel gefährlicheren Plan hat Muriel zu bekommen, was einfach auch die Spannung wieder enorm erhöht. Die Männer versuchen Muriel zu beschützen, doch wird auch klar, dass niemand sie so wirklich vor dem Irren beschützen kann.

Cover
Das Cover und die Farben sind wieder absolut toll, bin immer ganz verliebt in die Cover der Autorin!

Fazit
Dieser Band hat mir nochmal mehr gefallen als der erste Band! Es geht in eine neue Runde, zusammen mit Muriel ist man vollkommen auf der Hut, wer ihr Stalker sein könnte und fiebert mit. Ich saß jedes Mal beim Lesen vollkommen gebannt an den Zeilen - es war spannend und sehr heiß, zudem lässt mich der Schreibstil wieder extrem schnell und flüssig durch die Seiten gleiten, mir hat hier nichts gefehlt. Der Spannungsbogen war hier deutlich mehr vorhanden, als beim ersten Band was mir unfassbar gefallen hat.

Das Ende ist mal wieder ein Cliffhanger, der es in sich hat und bei dem man einfach ganz schnell weiterlesen möchte!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.09.2020

Grandiose Fortsetzung

0

Ich habe so sehr auf Dark Moon Glow hingefiebert und habe direkt mit dem Buch angefangen, als ich es in die Hände bekommen habe. Was soll ich sagen...ich habe es in zwei Tagen durch gelesen und konnte ...

Ich habe so sehr auf Dark Moon Glow hingefiebert und habe direkt mit dem Buch angefangen, als ich es in die Hände bekommen habe. Was soll ich sagen...ich habe es in zwei Tagen durch gelesen und konnte es kaum aus der Hand legen. Das Buch war ab der ersten Seite an spannend und voller unerwarteter Wendungen.
Der Schreibstil ist wieder wie immer einfach nur grandios, sehr flüssig und leicht zu lesen. Die Geschichte wird aus mehreren Perspektiven erzählt, dadurch können wir die Charaktere viel besser kennen lernen und haben auch einen sehr guten Einblick in ihre Gedankenwelt.
Da es sich um den zweiten Teil handelt möchte ich gar nicht allzu viel zum Inhalt sagen.
Zu den Charakteren stehe ich noch genauso wie auch um ersten Teil gegenüber. Muriel ist immer noch sehr stark und einfach nur klasse. Sie ist nicht auf den Mund gefallen und lässt sich nichts gefallen. Ich mochte sie schon im ersten Teil sehr und das hat sich auch nicht geändert.
Die Fassade der Männer bröckelt immer mehr und man weiß nicht, wer mehr Leichen im Keller versteckt. In diesem Teil lernen wir auch alle Männer von einer ganz anderen Seite kennen.
Alvaro ist immer noch sehr mürrisch, arrogant und beherrschend und immer noch auf seine Art und Weise faszinierend. Auch wenn ein Teil seines Geheimnisses gelüftet wurden ist, bin ich mir nicht sicher, wer er wirklich ist....Ist es überhaupt möglich hinter seine Fassade zu sehen?
Also ich verstehe ihn immer noch nicht so richtig und bin gespannt wie es mit ihm und den anderen weiter geht. Auch Eladen kann ich immer noch nicht so richtig einschätzen. Er ist immer sehr freundlich zu Muriel, aber trotzdem denke ich dass er auch etwas zu verbergen hat, vor allem da wir auch hier eine etwas andere Seite von ihm kennenlernen.
Darko hat seine sarkastische und gemeine Ader nicht verloren, trotzdem hatte er hier in diesem Teil seine etwas ruhigeren Momente mit Muriel, was ich wirklich schön fand. Ich bin gespannt, ob er sich zum Ende hin komplett verändern wird, oder sich treu bleiben wird.
Yeal ist weiterhin mein Favorit und ich denke das wird sich auch nicht ändern. Auch wenn ich weiß, dass er seine Leichen im Keller hat und keineswegs ein Unschuldslamm ist.
Ich habe die ganze Zeit spekuliert, wer der Stalker von Muriel ist und jedes mal, wenn ich dachte ich wüsste wer er ist, wurde ich eines besseren belehrt. D.C. Odesza weiß es einfach wie man die Leser an der Nase herumführt!
Zum Ende hin nahm die Geschichte nochmal mehr an Spannung zu und der Cliffhanger ist wieder einmal wirklich sehr fies gewesen.
Ich kann euch die Reihe bis jetzt wirklich nur ans Herz legen und gebe Dark Moon Glow wohlverdiente 5 Sterne

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere