Profilbild von alison

alison

Lesejury Star
offline

alison ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit alison über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 15.01.2021

Schotte trifft Pariser IT-Girl

A single kiss
0

Die junge Ella soll in der Zukunft die Designabteilung von French Chic, dem Familienunternehmen, übernehmen. Was anderes erwartet ihre Familie nicht von ihr. Doch Ella fühlt sich mit dem Gedanken daran ...

Die junge Ella soll in der Zukunft die Designabteilung von French Chic, dem Familienunternehmen, übernehmen. Was anderes erwartet ihre Familie nicht von ihr. Doch Ella fühlt sich mit dem Gedanken daran gar nicht wohl. Als sich dann auch noch die Presse auf sie stürzt und sie nahezu keine Unterstützung von ihrem Freund Étienne erhält, flüchtet sie in ein Auslandssemester nach Plymouth. Hier will sie in einer WG dem ganzen Chaos entliehen. Dabei lernt sie ihre Mitbewohnerinnen schätzen und lieben und auch auf dem Campus kann sie einmal ganz sie selbst sein und ihre wahre Berufung finden.
Der junge Schotte Callum studiert im letzten Jahr in Plymouth. Als er Ella das erste Mal gegenübersteht, verliert er sich in ihre Augen, die so viel zu erzählen haben. Er macht es sich zur Aufgabe, Ella dezent zu umschmeicheln, weiß er doch, dass sie in einer festen Beziehung ist.
Die kleinen Neckereien zwischen den Beiden kurbeln ihre Fantasien an und Ella beginnt zu zweifeln, ob Étienne wirklich der Mann ihrer Träume ist. Sie merkt das sie bei Callum loslassen kann und entdeckt ihre Leidenschaft für die Fotografie wieder.
A single kiss ist der 4. Band der L.O.V.E Reihe und kann unabhängig voneinander gelesen werden. Dieser Liebesroman ist herzerweichend und punktet durch seinen lockeren Schreibstil. Meine heimliche Favoritin ist Callums Oma Nana, die mit ihrer schottischen Art mein Herz im Sturm erobert hat. Aber auch die liebevollen gälischen Worte von Callum haben dem Buch einen besonderen Touch gegeben.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 08.01.2021

Eine mitreißende und emotionale sinnliche Geschichte

Colours of Love - Entfesselt
0

Für ein Praktikum kommt Grace Lawson extra aus Chicago nach London. Bei Huntington Ventures soll sie ihr 3-monatiges Praktikum in der Investment-Abteilung durchführen. Doch es kommt alles anders. Bereits ...

Für ein Praktikum kommt Grace Lawson extra aus Chicago nach London. Bei Huntington Ventures soll sie ihr 3-monatiges Praktikum in der Investment-Abteilung durchführen. Doch es kommt alles anders. Bereits bei der Ankunft am Flughafen läuft sie Jonathan Huntington vor die Füße.
Sie hinterlässt einen bleibenden Eindruck und Jonathan nimmt sie schon nach einem Tag zu seiner persönlichen Assistentin. Grace ist darüber überrascht. Ihre WG-Mitbewohnerin und Freundin Annie warnt sie vor ihm. Und nicht nur sie. Aber Grace ist von dem charismatischen Jonathon begeistert und verliebt sich in Träumen über ihn.
Als persönliche Assistentin kommt sie ihm täglich näher, bis Jonathans Selbstbeherrschung im Fahrstuhl schwindet. Beide stürzen sich in einen sinnlichen Kuss, den Grace leidenschaftlich erwidert.
Doch Jonathan verfolgt weiterhin das Prinzip, berufliches von privatem zu trennen. Das veranlasst Grace dazu, alles zu tun, um ihn aus der Reserve zu locken. Und es gelingt ihr. Die eigentlich schüchterne Grace beginnt Jonathan gezielt zu verführen.
Doch sie spürt auch, dass Jonathon etwas verbirgt und sie weiß nicht, ob sie damit umgehen kann.
Ein klasse Roman. Das Cover aus dem Jahr 2012 gefällt mir hier besser. Es spiegelt mit der Dunkelheit die Aura um Jonathan und mit dem leichtfallenden Schal den ersten Schritt in die Unterwerfung wieder. Die Geschichte ist so mitreißend geschrieben, dass ich das Buch nicht aus der Hand legen konnte.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 25.12.2020

Wundervolle Weihnachtsgeschichte im verschneiter Wild River

Alaska Love - Winter in Wild River
0

Die Chirurgin Erica Sheraton ist durch ihren Job emotionslos und hochnäsig geworden. Sie interessiert nur ihre Arbeit und die Forschung, die Geschichte der Menschen dahinter, blendet sie aus. Sie versucht ...

Die Chirurgin Erica Sheraton ist durch ihren Job emotionslos und hochnäsig geworden. Sie interessiert nur ihre Arbeit und die Forschung, die Geschichte der Menschen dahinter, blendet sie aus. Sie versucht damit ihrem Vater zu gefallen. Durch einen Zwangsurlaub gezwungen, beschließt Erica ihre Jugendfreundin in Wild River zu besuchen. Dort begegnet sie auch Reed, dem Bruder ihrer Freundin.
Reed kann es nicht fassen, die junge Erica ist zurück in Wild River und sie verhält total hochnäsig. Aber empfindet immer noch etwas für sie. Nach einer alkoholisierten Nacht ändert sich Ericas Verhalten komplett und sie kann Reed nicht mehr widerstehen. Zusammen gehen sie Skifahren und Erica begleitet Reed bei einem Rettungseinsatz.
Auch das Search und Rescue Team ist von Erica begeistert, in ihrem Team könnten sie gut eine Ärztin gebrauchen.
Reed ist zuerst sauer, dass Erica nach Jahren einfach auftaucht und mit ihrer Art ihn zur Weißglut bringt, doch er erreicht die junge gefühlvolle Frau hinter der kalten Fassade. Auch Erika merkt, dass der Kurzurlaub ihr gut tut und beginnt loszulassen. Nach langer Zeit spürt sie, das Arbeit nicht alles im Leben ist.
Ich fand es schön zu lesen, wie Erica wieder am Leben teilnimmt und nicht nur wie ein Roboter ihr Leben durchzieht. Auch Reed hat Eindruck hinterlassen, da er für Erica kämpft und für sie sein Leben ändern möchte.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 23.12.2020

Samara und Ivan

Dark Wolf
0

Samara Sorokina lebt als Witwe eines Mafiaprinzen zurückgezogen im Haus des Pakhan, ihres Schwiegervaters. Auf geheiß des Pakhan, muss eine Witwe stets in Trauer schwarz gekleidet und vor Fremden verschleiert ...

Samara Sorokina lebt als Witwe eines Mafiaprinzen zurückgezogen im Haus des Pakhan, ihres Schwiegervaters. Auf geheiß des Pakhan, muss eine Witwe stets in Trauer schwarz gekleidet und vor Fremden verschleiert auftreten. Sie zieht sich vollkommen zurück und erträgt die ständigen Beileids Bekundungen nur mit Mühe. Als Ivan Wolkow in ihr Leben tritt, um die Stelle ihres verstorbenen Mannes anzutreten, ist sie genervt. Er scheint keine Grenzen zu kennen und provoziert sie ständig.
Nach 10 Jahren im Gefängnis ist Ivan wieder frei. Er soll in New York die Stelle von Dimitri, seinem verstorbenen Cousin antreten. Als kleiner Bonus lebt er im Haus des Pakhan, zusammen mit Samara. Seit er ein Foto von ihr gesehen hat, kann er sie nicht mehr vergessen. Er schleicht sich trotz des Verbots des Pakhans in ihr Leben und Samara bekommt das Gefühl, endlich wieder leben zu können.
Die Geschichte wird spannend erzählt. Es gibt Entführungen, Demütigungen, spannende Szenen und Sinnlichkeit.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 21.12.2020

Verbrecherjagd im Reservat

Dangerous Hearts – Mit dir im stärksten Sturm
0

In dem kleinen Örtchen Kalipsell verschwinden junge Mädchen aus einem Reservat. Alle träumen von der großen Freiheit und einer Zukunft als Model oder Schauspielerin. Hauptsache weg aus dem kleinen Nest. ...

In dem kleinen Örtchen Kalipsell verschwinden junge Mädchen aus einem Reservat. Alle träumen von der großen Freiheit und einer Zukunft als Model oder Schauspielerin. Hauptsache weg aus dem kleinen Nest. Die Polizistin Faith geht den Spuren der verschwundenen Mädchen nach und entdeckt so manche Ungereimtheit.
Nach seinem letzten Fotoshooting möchte Sheldon einfach nur Urlaub machen und landete in dem ruhigen Örtchen Kalipsell. Schon bei seiner ersten Begegnung ist er von der Polizistin Faith begeistert, auch wenn sie ihm einen Strafzettel verpasst. Er bemüht sich um ihre Aufmerksamkeit und hat Glück ihr bei einem Reitausflug mit seinen Freunden näher zu kommen.
Doch Faith ist sehr mit ihrer Arbeit verbunden, so dass sie erst spät die Zeit mit Sheldon genießt. Aber Faith plagt die Ungewissheit. Zu viele neue Informationen, darunter auch private, bestürzen sie, so dass sie viele falsche Schlüsse zieht und dabei Menschen verletzt, die ihr nahe stehen.
Ein unterhaltsamer Roman, mit spannenden Phasen, der mit einer lockeren Liebesgeschichte punktet. Dieser 3. Band der Reihe kann ohne Vorkenntnisse gelesen werden. Der Schreibstil ist locker und unterhaltsam. Mir persönlich hatte der 3. Band der Reihe mit seinen Charakteren besser gefallen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere