Profilbild von alison

alison

Lesejury Star
offline

alison ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit alison über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 25.01.2020

Die Vergangenheit holt einen immer ein

L. A. Guards - Boss Affair
0

Ein klasse Abschluss. In dem letzten Roman der L.A. Guards Reihe treffen wir noch mal alle Protagonisten. Die junge Sienna baut sich ihr eigenes Schmuck-Atelier auf. Direkt neben der Sicherheitsagentur ...

Ein klasse Abschluss. In dem letzten Roman der L.A. Guards Reihe treffen wir noch mal alle Protagonisten. Die junge Sienna baut sich ihr eigenes Schmuck-Atelier auf. Direkt neben der Sicherheitsagentur Cerberus. Mit ihren Renovierungsarbeiten treibt sie Tom in den Wahnsinn. Das kann Tom sich nicht gefallen lassen. Er rückt ihr auf die Pelle, dabei entspricht sie sogar nicht seinem Geschmack von einer Frau. Sie ist viel zu quirlig und bunt angezogen. Und sie lässt sich nichts gefallen. Doch als Siennas Vergangenheit ihr und Toms Leben bedroht, kann Tom nicht mehr an sich halten. Er muss sie beschützen. Die Beiden kommen sich näher, aber Sienna hat auch Angst, dass die Vergangenheit sich wiederholen könnte.
Wieder einmal sehr gutgeschrieben. Auch hier merkt man wieder einmal, dass man sich auf seine Freunde verlassen kann. Egal in welcher bedrohlichen Situation man steckt, gute Freunde sind immer füreinander da. Ich fand es schön zu lesen, wie Sienna sich langsam für Tom öffnet, und auch Tom ihr sein Herz schenkt.
Vielen Dank auch an die kurze Weihnachtsgeschichte, wo alle Charaktere noch einmal in Erscheinung treten. Es war ein guter Abschluss.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 22.01.2020

humorvoll, spannend, sexy

L. A. Guards - Macho Lover
0

Die Journalistin Bobby bekommt von der Sicherheitsagentur Cerberus die Gelegenheit ihnen bei der Arbeit über die Schulter zu schauen. Sie darf dem Personenschützer Alec Cooper eine zeitlang begleiten. ...

Die Journalistin Bobby bekommt von der Sicherheitsagentur Cerberus die Gelegenheit ihnen bei der Arbeit über die Schulter zu schauen. Sie darf dem Personenschützer Alec Cooper eine zeitlang begleiten. Daraus soll eine tägliche Online Reportage entstehen.
Alec Cooper ist nicht begeistert, aber er nimmt Bobby mit zu seiner Arbeit. Die geschrieben Artikel überzeigen ihn, dass nicht alle Reporter schlecht sind.
Die Beiden sind herrlich. Es folgen Schlagabtausche, bei denen mir beim Lachen die Tränen kamen. Keiner der Beiden ist auf den Mund gefallen. Und trotz ihrer ersten Begegnung, sind beide nicht nachtragend.
Bobby ist als Journalistin sehr neugierig und hängt sich in ihre Arbeit rein. Ein Tête-à-Tête mit Alec ist nicht geplant. Alec hingegen ist von sich und seine Qualitäten mehr als überzeugt. Da Bobby nicht darauf anspricht, schört er sich, ihr das Gegenteil zu beweisen.
Der Roman ist zu Beginn wirklich heiter geschrieben. Der Schlagabtausch zwischen den Beiden hat mir richtig gut gefallen. Als dann noch Bobbys Kollege tot aufgefunden wird, der mit einem aktuellen Fall von Bobby beschäftigt ist, weiß Bobby es zu schätzen, dass sie Alec an ihrer Seite hat.
Alec hat sich geschworen, nie wieder eine Frau zu lieben. Doch Bobby geht ihm unter die Haut. Ihre kämpferische Ader gefällt ihm. Als ihr dann auch noch Gefahr droht, weiß er das er alles für sie tun würde.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 20.01.2020

Gegensätze ziehen sich an

L. A. Guards - Mister Perfect
0

Ein toller Auftakt zu einer neuen Lesereihe. Die Personenschützerin Sheryl Brooks soll nach einem Attentat auf den stellvertretenden Bezirksstaatsanwalt Rick Alvarado aufpassen. Eigentlich hat sie so gar ...

Ein toller Auftakt zu einer neuen Lesereihe. Die Personenschützerin Sheryl Brooks soll nach einem Attentat auf den stellvertretenden Bezirksstaatsanwalt Rick Alvarado aufpassen. Eigentlich hat sie so gar nichts übrig für glattgebügelte Typen, aber irgendetwas hat Rick, was sie nicht kalt lässt. Doch Sheryl ist zu sehr Profi, als das sie sich auf die Spielchen von Rick einlässt.
Rick kann es nicht fassen, bekommt er tatsächlich Personenschutz. Nicht das er sich nicht gerne mit Frauen umgibt, aber nicht so gefühlskalte wie Sheryl. Es reizt ihn, die rothaarige Sheryl aus der Reserve zu locken.
Sheryl ist zunehmend von Ricks Art genervt und zugleich angezogen. Aber sie spürt, das er ihr etwas verheimlicht. Wie soll Cerberus für seine Sicherheit garantieren, wenn Rick nicht mit den Hintergründen für das Attentat herausrückt.
Rick mag die toughe Sheryl und gewinnt zunehmend ihr Herz. Aber die Attentäter sind weithin hinter ihm her und so bleibt kaum Zeit, sich näher kennen zu lernen.
Die Charaktere bestechen durch ihren eigenen Charme. Rick ist der typische Womanizer, der glaubt die Frauen haben nur auf ihn gewartet. Sheryl dagegen ist ein Ex-Soldat, die so nicht aus der Ruhe bringen kann.
Der Schreibstil ist locker und leicht. Die Spannung zwischen den Beiden ist mit jeder Minute spürbar, zumal mit den Verfolgern im Rücken.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 18.01.2020

Vertrauen

Hungrig nach Liebe
0

Cheyenne Willoz Vertrauen in die Polizei ist nicht vorhanden. Zu oft wurden ihr Bruder und sie von der Polizei enttäuscht. Doch als eines Tage Detective Beau Lamare von der Mordkommission vor ihr steht, ...

Cheyenne Willoz Vertrauen in die Polizei ist nicht vorhanden. Zu oft wurden ihr Bruder und sie von der Polizei enttäuscht. Doch als eines Tage Detective Beau Lamare von der Mordkommission vor ihr steht, steht ihre Welt Kopf. Ich kleiner Bruder soll an einem Überfall mit Schusswechsel beteiligt gewesen sein. Ihr bleibt keine andere Wahl als nach ihrem Bruder zu suchen. Dabei tappt sie in so manche Falle, aus der Sie Beau in letzter Sekunde befreien kann.
Detective Beau Lamare ist mit Leib und Seele Polizist. Er hofft durch Cheyenne ihren Bruder zu finden und heftet sich an ihre Fersen. Dabei hilft er ihr so manches mal aus einer bedrohlichen Situation. Als ihr in ihrer Wohnung aufgelauert wird, nimmt er sie mit zu sich nach Hause. Doch als Cheyenne in beklauen will, fesselt er Cheyenne. Die Beiden nähern sich stürmisch an und könne ihre Gefühle füreinander nicht leugnen. Aber kann er Cheyenne wirklich trauen.
Die Geschichte ist super und gewinnt immer mehr an Tempo in dem Beau erkennen muss, das er mehr für Cheyenne empfindet. Auch Cheyenne muss ihr Urteil über Polizisten revidieren, ist Beau doch so ganz anders als die üblichen Cops.
Der Schreibstil ist wie immer klasse. Ich bin ein absoluter Fan. Amélie Duval schafft es eine spannende Atmosphäre zu schaffen und eine leidenschaftliche Liebe mit einfließen zu lassen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 18.01.2020

Dunkel, sexy, geheimnisvoll

Gegen jede Vernunft
0

Die Steuerprüferin Elinor Page und der dunkle geheimnisvolle Kane Deveraux. Elinor ist beauftragt worden, eine Steuerprüfung bei Kane durchzuführen, um seine dubiose Machenschaften aufzudecken. Sie liebt ...

Die Steuerprüferin Elinor Page und der dunkle geheimnisvolle Kane Deveraux. Elinor ist beauftragt worden, eine Steuerprüfung bei Kane durchzuführen, um seine dubiose Machenschaften aufzudecken. Sie liebt ihren Job über alles und freut sich über die Herausforderung Kane das Handwerk zu legen.
Kane ist genervt, schon wieder ist die Steuerprüfung hinter ihm her. Aber lässt es zu, dass Elinor ihre Prüfung durchführt. Als sie jedoch zu tief gräbt, muss er ein Geheimnis bewahren.
Während eines heftigen Sturmes sind die beiden in seiner Villa eingeschlossen und kommen sich unweigerlich näher. Elinor kann sich der Ausstrahlung von Kane nicht verwehren und die Beiden geben sich einander hin. Als Elinor der Wahrheit auf die Spur kommt, löst sie damit eine Lawine der Machenschaften aus und Kane sieht sich gezwungen zu handeln.
Der Schreibstil ist wie gewohnt fesselnd und mitreißend und die Charaktere sind sehr stark. Elinor ist eine selbstbewusste Frau die sich auch nicht von der dunklen Ausstrahlung von Kane entmutigen lässt. So erkennt sie hinter der dunklen Fassade von Kane sein wahres ich. Amélie Duval schafft es eine spannende dunkle Atmosphäre um Kane zu schaffen und eine leidenschaftliche knisternde Liebe mit einfließen zu lassen.
Die Bände können unabhängig voneinander gelesen werden.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere