Cover-Bild Der Blaubeergarten

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

10,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Ullstein Taschenbuch Verlag
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 304
  • Ersterscheinung: 10.08.2018
  • ISBN: 9783548289649
Glenna Thomson

Der Blaubeergarten

Roman
Marie Rahn (Übersetzer)

Wenn das Leben dir Blaubeeren gibt, hast du dein Glück gefunden ...

Greer O'Reilly muss ihr Leben ändern: Mann weg, Job weg und keine Zeit für Tochter Sophie. Als Greer in der Zeitung von einem Landhaus mit Blaubeergarten liest, glaubt sie die Lösung gefunden zu haben. Doch was in der Annonce so idyllisch aussah, entpuppt sich als baufälliges Haus, das einen eigensinnigen Bewohner hat: Der 81-jährige Vorbesitzer Charlie weigert sich, den Ort zu verlassen, an dem er mit seiner verstorbenen Frau glücklich war. Greer steht plötzlich vor zwei ungelösten Fragen: Wie bewirtschaftet man Blaubeerfelder und wie bewegt man einen kauzigen alten Mann zum Auszug? Doch je länger sie zusammen wohnen, desto klarer wird Greer, wie wichtig Charlie für ihr Leben ist. Und dass sie von ihm viel über Freundschaft lernen kann ...

„Ich wünschte, ich könnte in dieses Buch hineinkriechen und dort für immer leben." Toni Jordan, Autorin von Tausend kleine Schritte

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 14.08.2018

Irgendetwas hat gefehlt

0 0

Greer ist seit der Trennung von ihrem Freund Nick allein mit der 6 Jährigen Tochter Sophie .

Sophie ist durch ihren Job ständig in der Ganztagsbetreuung , etwas was Greer nie wollte es ist zeit das sich ...

Greer ist seit der Trennung von ihrem Freund Nick allein mit der 6 Jährigen Tochter Sophie .

Sophie ist durch ihren Job ständig in der Ganztagsbetreuung , etwas was Greer nie wollte es ist zeit das sich endlich was ändert.

Greer findet in der Zeitung eine Annonce Verkauf einer Blaubeerfarm ohne lange zu überlegen macht sie einen Besichtigungstermin und entscheidet fast Hals über Kopf die Farm zu kaufen

Charlie der ehemalige Besitzer ist in der Zwischenzeit zu alt die Farm zu bewirtschaften und wird von seinem Sohn Warren auch gezwungen diese endlich zu verkaufen und sich in ein Altersheim zu begeben, dazu kommt das Charlie schwer unheilbar an Krebs erkrankt ist

Wird Greer der Neustart mit der Farm gelingen ?

Was passiert mit Charlie ?

Wird Greer eine neue Liebe finden ?

Der Schreibstil ist recht flüssig,
Charakter und Schauplätze authentisch und liebevoll beschrieben .

Leider hat mir hier einfach was gefehlt in der Story ich kann es nicht richtig benennen

Veröffentlicht am 14.08.2018

Ein buch zum Wegträumen und genießen

0 0

Greer steht vor den Scherben ihres Lebens - kein Mann, kein Job und die Mutter-Tochter-Beziehung zu Sophie hat auch einen Knacks. Da kommt ihr das Inserat in der Zeitung genau richtig - ein Landhaus muss ...

Greer steht vor den Scherben ihres Lebens - kein Mann, kein Job und die Mutter-Tochter-Beziehung zu Sophie hat auch einen Knacks. Da kommt ihr das Inserat in der Zeitung genau richtig - ein Landhaus muss her und soll als Symbol für den Neuanfang stehen. Doch so leicht, wie sich Greer das vorgestellt hat, lässt sich der Traum nicht umsetzen und Greer stellt fest, dass manches doch fester im Leben verwurzelt ist, um es einfach so loszuwerden...

"Der Blaubeergarten" ist ein absolut gelungener Roman über den Mut, alles hinter sich zu lassen und den Schritt ins Ungewisse zu wagen. Glenna Thomson schafft es scheinbar mühelos, die tolle Kulisse lebendig werden zu lassen und gibt so ihren Akteuren eine wundervolle Bühne, um zu wirken und zu begeistern. Hier ist wirklich alles dabei : vom Grantler bis hin zur warmherzigen Hauptprotagonistin sind hier alle Darsteller sehr glaubwürdig skizziert und geben mit ihrem Tun und Handeln der Geschichte den nötigen Schliff. Die Einblicke in das Gefühlsleben ermöglichen mir, mich mit den Protagonisten zu identifizieren und mich in sie hineinzuversetzen und somit ein Teil der Erzählung zu werden.
Liebevoll und bis ins kleinste Detail schildert die Autorin das Setting und ruft in mir das warme wohlige Gefühl hervor, mich als Gast auf dem Grundstück zu bewegen und mich dort heimisch und willkommen zu fühlen.
Die Geschichte wird locker und flüssig erzählt, ich kann die Handlung somit sehr gut nachvollziehen und habe ständig das Gefühl, meine Hand in eine Schüssel mit Blaubeeren zu stecken und zu naschen
Einfach ein Buch zum Wegträumen und genießen.

Herzlichen Dank an den Verlag, der mir dieses Lese-Exemplar kostenfrei über NetGalley zur Verfügung gestellt hat. Diese Tatsache hat jedoch nicht meine ehrliche Lesermeinung beeinflusst.

DerBlaubeergarten

NetGalleyDE