Profilbild von regenbogen

regenbogen

Lesejury Star
offline

regenbogen ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit regenbogen über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 18.11.2019

Eine wunderschöne Geschichte, die zum Träumen einlädt

Die kleine Chocolaterie am Meer
0

In ihrem neuen Roman "Die kleine Chocolaterie am Meer" entführt uns die Autorin nach Northumberland, in das kleine Hafenstädtchen Warkton-by-the Sea. Hierher hat es nämlich unsere Protagonistin Emma verschlagen.

Emma ...

In ihrem neuen Roman "Die kleine Chocolaterie am Meer" entführt uns die Autorin nach Northumberland, in das kleine Hafenstädtchen Warkton-by-the Sea. Hierher hat es nämlich unsere Protagonistin Emma verschlagen.

Emma hat sich hier in dem bezaubernden Küstenstädtchen einen Traum war gemacht. Sie betreibt eine kleine, aber feine Chocolaterie der ihr ganzer Stolz ist. Immer wieder erobert sie mit neuen Schokoladenkreationen die Herzen ihrer Mitmenschen. Jetzt fällt Schnee und in Emmas Schaufenster zieren Rentierlollis aus Schokolade. Ein Duft von köstlichen Gewürzen strömt durch den Laden. Emma und ihre Assistentin Holly habe jede Menge zu tun, denn Weihnachten steht der Tür. Doch dann ein großer Schlag für Emma. Ihr Vermieter hebt die Laden miete drastisch an. Emma fürchtet um ihre Existenz. Gott sei Dank hat sie ja Freude und ihren treuen Spaniel Alfie, die ihr in dieser Zeit zur Seite stehen.

Einfach herrlich! Eine wunderschöne Geschichte für die Vorweihnachtszeit, die zum Träumen einlädt. Ich habe mich in der kleinen Küstenstadt sofort wohlgefühlt und meine Zeit bei der liebenswerten Protagonistin Emma sehr genossen. Noch jetzt habe ich den köstlichen Duft der Schokolade in der Nase. Am liebsten würde ich mich mal durch ihre köstlichen Trüffel durchessen. Und natürlich - wie könnte es anders sein- spielt auch die Liebe in dieser Geschichte, die ich jedem ans Herz legen kann, eine Rolle. Doch Emma knabbert noch immer an ihrer Vergangenheit, kann sie sich für eine neue Liebe öffnen – ich habe es ihr so sehr gewünscht. Auch Holly erlebt ihr persönliches Weihnachtswunder und das hat mich für die nette 17jährige riesig gefreut. Man hat beim Lesen einfach pudelwohl. Man hat wirklich das Gefühl selbst vor Ort zu sein und Emma in ihrer ganz besonderen Chocolaterie zu besuchen.

Ein absolutes Gute-Laune-Wohlfühlbuch, das für unterhaltsame Lesestunden gesorgt hat. Auch das schön gestaltete Cover ist ein echter Hingucker. Ein tolles Leservergnügen der Extraklasse, das ich von der ersten bis zur letzten Seite genossen habe. Selbstverständlich vergebe ich gerne 5 Sterne.

Veröffentlicht am 17.11.2019

Eine berührende Weihnachtsgeschichte, die unter die Haut geht!

Sag ihr, ich war bei den Sternen
0


„Sag ihr, ich war bei den Sternen“ ist nun der zweite Roman, den ich von der Autorin Dani Atkins gelesen habe. Für mich ist der Spiegel-Online-Bestsellerautorin ein weiteres Meisterwerk gelungen.

Aber ...


„Sag ihr, ich war bei den Sternen“ ist nun der zweite Roman, den ich von der Autorin Dani Atkins gelesen habe. Für mich ist der Spiegel-Online-Bestsellerautorin ein weiteres Meisterwerk gelungen.

Aber nun zur Geschichte: Unsere Protagonstin Maddie ist überglücklich. Sie steht kurz vor ihrer Hochzeit mit ihrer großen Liebe Ryan. Außerdem bekommt sie ein Baby. Das Glück ist einfach perfekt. Eine wunderschöne Zukunft liegt vor den beiden. Doch dann schlägt das Schicksal grausam zu. Ein kleiner Moment der Unachtsamkeit und nichts ist mehr so wie es einmal war. Maddie hat einen schrecklichen Unfall und fällt ins Koma. Doch das Leben geht einfach weiter. Und als Maddie wieder erwacht, gerät ihre Welt komplett aus den Fugen. Denn plötzlich ist da eine andere Frau, der dein Happyend gehört …….

Wow! Noch jetzt nach Beendigung dieses hochemotionalen Buches habe ich Tränen in den Augen und ein Gänsehautfeeling. Wie kann nur man nur so ein Buch schreiben, das den Leser bis tief in die Seele berührt. Für mich eine wahre Glanzleistung. Besser geht einfach nicht mehr. Ich bin von der ersten Seite an in die Geschichte eingetaucht und sie hat mich gefangengenommen. Ich lerne eine bezaubernde Protagonistin kennen, die vor Lebensfreude und Glück fast überschäumt. Maddie ist ein so liebenswerter Mensch, den man sofort ins Herz schließt. Und auch Ryan, ihr zukünftiger Ehemann, ist so sympathisch. Ein perfektes Paar. Doch das Schicksal kann grausam sein. Wenn ich an den Unfall denke, habe ich wieder dieses Gänsehautfeeling. Und was dann passiert ist einfach unglaublich. Es ist nicht in Worte zu fassen. Aber das Leben ging für Ryan weiter… Und das Ende der Geschichte berührt mich wirklich zu tiefst und hinterlässt mich mit einem lachenden und einem weinenden Auge.

Für mich das Lesehighlight 2019. Ein berührendes, spannendes und gefühlvolles Buch, das ich nur bestens weiterempfehlen kann. Schade, dass ich nicht mehr als 5 Sterne vergeben kann.

Veröffentlicht am 14.11.2019

Eine perfekte Unterhaltungslektüre

Der ist für die Tonne
0

Auf den neuen (K)ein Männer-Roman "Der ist für die Tonne" von Ellen Berg habe ich mich schon riesig gefreut. Und wieder war und bin ich total begeistert.

Unsere Protagonistin Hannah betreibt einen kleinen ...

Auf den neuen (K)ein Männer-Roman "Der ist für die Tonne" von Ellen Berg habe ich mich schon riesig gefreut. Und wieder war und bin ich total begeistert.

Unsere Protagonistin Hannah betreibt einen kleinen feinen Secoundhandladen und außerdem ist sie Clearing-Coach. Die Frau fürs richtige Ausmisten - und wer könnte die nicht ab und an gebrauchen? Aber jetzt bekommt Hannah von ihrer besten Freundin Tess einen Auftrag. Doch ausgerechnet bei ihrem neuen Flirt Pascal soll Hannah für Ordnung sorgen. Doch bei Pascal beißt Hannah auf Granit. Ein hartes Unterfangen, denn was darf er behalten und was gehört in die Tonne? Doch beim Stöbern machen die beiden einen gruseligen Fund - eine Leiche auf dem Dachboden. Wie kommt die da hin? Aber das ist noch nicht alles, denn Hannah steckt in einer Zwickmühle, denn sie fühlt sich merkwürdig zu Pascal hingezogen.

Einfach wieder spitzenmäßig -wie alle Ellen Berg-Romane. Ich habe jetzt noch ein Grinsen im Gesicht, wenn ich mir manche Szenen vor Augen führe. Hannah, unsere liebenswerte Protagonistin hat ja wirklich einen etwas außergewöhnlichen Job. Anderen Leuten beim Ausmisten helfen - doch Ausmisten tut wahrlich gut, man wird auch vielen emotionalen Belast los. Wenn ich die Augen schließe, sehe ich Hannah und Pascal vor mir - sehe Pascal wie er um viele Dinge kämpft. Einfach göttlich. Und das alles macht Hannah ja für ihre beste Freundin Tess. Doch sollte man seinen Partner nicht mit all seinen Fehlern akzeptieren, man hat ja selber auch welche? Hannah stürzt in ein regelrechtes Gefühlschaos, denn Pascal übt eine merkwürdige Anziehungskraft auf sie aus. Ein bisschen gruselig war es dann auf dem Dachboden, als die beiden die Leiche gefunden haben. Aber dann war erst richtig was los. Zum Schmunzeln gebracht hat mich auch Hannahs Mutter, die ein wenig in einer anderen Welt lebt und um die sich Hannah mit großer Hingabe kümmert. In dieser Geschichte gibt es so viele liebenswerte Charaktere, die die Geschichte bereichert haben. Ich habe mich einfach pudelwohl gefühlt. Es war ja wirklich bis zum Schluss interessant, ob es Hannah gelingen wird, das ganze Chaos zu beseitigen - und ob sich die ganzen Liebesverwirrungen auflösen....

Ein absolutes Gute-Laune-Wohlfühlbuch, das ich von der ersten bis zur letzten Seite genossen habe. Ein Lesevergnügen der Extraklasse, das für unterhaltsame Lesestunden gesorgt hat. Das Cover ist ja auch ein echter Hingucker - was wird da gleich passieren? Selbstverständlich vergebe ich für diese Traumlektüre gerne 5 Sterne.

Veröffentlicht am 12.11.2019

Einfach spitze!

Rachs Rezepte für jeden Tag
0

Dieses Kochbuch darf ja wirklich in keiner Sammlung fehlen. "Rachs Rezepte für jeden Tag" von Christian Rach sind wirklich eine Bereicherung für jede Küche.

Christian Rach ist ja den meisten ...

Dieses Kochbuch darf ja wirklich in keiner Sammlung fehlen. "Rachs Rezepte für jeden Tag" von Christian Rach sind wirklich eine Bereicherung für jede Küche.

Christian Rach ist ja den meisten von uns als TV-Größe und Spitzenkoch bekannt. Als Restauranttester hat er so manchen Restaurantbesitzer zum Verzweifeln gebracht. Hier in seinem sensationellen Kochbuch präsentiert er absolute Favoriten der Alltagsküche. Wie sagt er so schön: Wenn mman es kann, dann muss es nicht viel kosten! Mit wenig Zeitaufwand und wenig Geld kann man auch ein leckeres Gericht auf den Tisch bringen. Vor allem darf der Spaß an der Sache nicht fehlen.

Aber nun zum Aufbau dieses tollen Kochbuches. Gegliedert nach Salate, Suppen&Eintöpfe, Gemüse, Ofengerichte, Nudeln und Reis, Fisch und Meeresfrüchte, Geflügel und Fleisch und natürlich dürfen auch Süßes und Desserts nicht fehlen. So findet man auf Anhieb das passende Rezept. Natürlich gibt es von Christian Rach noch ein interessantes Vorwort, einen Hinweis auf wichtige Küchenutensillien und Aromaten, die unverzichtbar sind. Jedem Rezept ist eine Doppelseite gewidmet. Eine genaue Zutatenliste und die Zubereitung garantieren das Gelingen der Rezepte und herrliche Bilder machen gleich Lust alles auszuprobieren. Selbstverständlich gibt es von Rach noch einen Profi-Tipp. Also ich muss sagen, der Hühnersalat mit Zuchchini, Sellerie und Parmesan ist ein Gedicht. Sicher werde ich noch mehr Rezepte aus diesem herrlichen Kochbuch, für das ich selbstverständlich 5 Sterne vergebe, ausprobieren.

Veröffentlicht am 11.11.2019

Eine berührende Geschichte

Hinter den Spiegeln - Das Wiener Vermächtnis
0

In ihrem neuen Roman "Das Wiener Vermächtnis" entführt uns die Autorin Ulrike Schweikert, von der ich schon einige interessante Bücher gelesen habe, ins 19. Jahrhundert. Und hier dürfen wir in der prächtigen ...

In ihrem neuen Roman "Das Wiener Vermächtnis" entführt uns die Autorin Ulrike Schweikert, von der ich schon einige interessante Bücher gelesen habe, ins 19. Jahrhundert. Und hier dürfen wir in der prächtigen Stadt Wien Station machen. Protagonistin ist in diesem Roman die junge Komtess Luise, die nach einem Reitunfall jede Erinnerung verloren hat. Und sie merkt genau, das sowohl ihre Eltern als auch die Bediensteten etwas vor ihr verbergen. Auf einmal sieht die Hofadel mit anderen Augen und vieles kommt ihr unglaublich verlogen vor. Und plötzlich findet sie sich in einer Intrige wieder, die ihr Schicksal besiegeln könnte. Allein beim Zuckerbäcker Stephan Brucker findet sich Verständnis. Seine himmlischen Kompistionen entführen sie in eine neue Welt. Und plötzlich scheint sich alles zu ändern.....
Wow! Eine wunderbare Geschichte, spannend und packend und voller Emotionen. Der Schreibstil der Autorin hat mich von der ersten Seite an total begeistert und lässt mich in die Welt die Hochadels, die ich mir durch die tollen Beschreibungen bildlich vorstellen kann, eintauchen. Auch ist die Protagonistin so wunderbar beschrieben.Ich sehe die junge Komtess Luise vor mir, mit all ihren Ängsten und ihren Zweifeln. Ich bewundere sie für ihren Mut und ihre Stärke. Sie lässt sich einfach nicht unterkriegen. Dies war in der damaligen Zeit nicht so einfach. Und dann ist da der Zuckerbäcker Stephan Brucker, der mir sofort sympathisch war. Ein 5 Sterne Lesehighlight mit einem tollen Cover.