Profilbild von kati-katharinenhof

kati-katharinenhof

Lesejury Star
offline

kati-katharinenhof ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit kati-katharinenhof über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 04.12.2021

Farbrausch

Die Farben der Natur
0

Unser Planet ist ein echtes Farbwunder und bietet einen Fülle von unglaublichen Phänomenen, die die ganze Bandbreite des Farbkastens aufzeigen. Aber warum geraten wir beim Anblick eines Fotos mit blauem ...

Unser Planet ist ein echtes Farbwunder und bietet einen Fülle von unglaublichen Phänomenen, die die ganze Bandbreite des Farbkastens aufzeigen. Aber warum geraten wir beim Anblick eines Fotos mit blauem oder türkisfarbenen Meer ins Träumen, möchten auf einer grünen Wiese entspannen und möchten rote Lippen küssen ?

Diesen und anderen Fragen geht "Die Farben der Natur" nach und vermittelt dabei verblüffendes Wissen, interessante Erkenntnisse und Aha-Momente in informativen Texten.

Mir bisher vollkommen unbekannt ist die Gabe der Synästethen Zahlen, Buchstaben und Töne in Farben wahrzunehmen und diese dann in eindrucksvolle Bilder oder, wie bei Sängerin Billie Eilish, in räumliche Kunstwerke umzuwandeln. Faszinierend und beeindruckend zugleich.

Die ganze Farbpalette des Regenbogens in Fläschen abgefüllt - wunderschön anzuschauen sind die Pigmentpulver , die man in der in der umgebauten Getreidemühle im Allgäu bei Kremer Pigmente kaufen kann. Das breite Fachwissen über die Herstellung der alten Farbpgmente ermöglichen Künstler:innen, Restaurator:innen und Denkmalpfleger:innen das Arbeiten mit Farbtönen wie Venezianisch Rot oder Goldocker.

Farbrausch in Flora und Fauna, zu Wasser, zu Land und in der Luft - eindrucksvolle Aufnahmen von Korallenriffen, Meeresleuchten, Sonnenuntergängen und Fossilien machen dieses Buch, neben den sehr lehrreichen Erläuterungen der Autor:innen, zu einem echten Erlebnis.

Fachlich ausgereift, aber auch für den Laien leicht verständlich und daher absolut empfehlenswert !

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
Veröffentlicht am 04.12.2021

Tödliche Bergpanoramen

Mordsgipfel
0

Wer "Mordsgipfel" in den Händen hält, darf sich auf 14 Kurzkrimis in den bayerischen Bergen freuen, die genauso abwechslungsreich und spannend sind, wie ihre Handlungsorte.

14 Autorinnen und Autoren haben ...

Wer "Mordsgipfel" in den Händen hält, darf sich auf 14 Kurzkrimis in den bayerischen Bergen freuen, die genauso abwechslungsreich und spannend sind, wie ihre Handlungsorte.

14 Autorinnen und Autoren haben ihre ganz persönliche Handschrift in diesem Buch hinterlassen und entführen ihre Leser:innen an Orte, die normalerweise als Postkartenidylle bekannt sind. Dabei gibt es menschliche Abgründe, historische Ereignisse und ausgetüftelte Pläne zu entdecken,die sich zwischen Ammergauer Alpen, murmelnden Gebirgsbächen und romantischer Kulisse am Wallberg-Kirchlein auftun und sich ihren Weg bahnen.

Die Mordwerkzeuge sind dabei typisch für die Region und doch sehr einfallsreich gewählt- Paraglidingschirm, Seilbahn, steile Felsen oder Schlammlawinen. Hier spielen sich dramatische Szenen am Berg und in den Wäldern ab und sorgen für Nervenkitzel, Nägelbeißen und gesträubte Härchen auf den Armen.

Die Schreibenden (u. a Heidi Rehn, Markus Richter, Bernhard Hagemann, Marta Donato) scheuen sich nicht, die ortstypischen Dialekte einzuarbeiten, sodass hier eine ganz besondere Authentizität entsteht und die Leser:innen das Gefühl haben, mitten ins Geschehen hineingezogen zu werden.

Von grantlig über urkomisch, bis hochspannend, historisch und abgebrüht - hier findet das Krimiherz alles, was es begehrt, um die mörderische Auszeit in den Bergen genießen zu können.

Ein überaus gelungenes Buchprojekt, das für den kleinen Krimihunger zwischendurch perfekt geeignet ist, um die Sehnsucht nach den Bergen zu stillen und einmal die andere, dunkle Seite kennenzulernen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 03.12.2021

Entnervtes Augenrollen in nicht mal 5 Minuten

ENERGY! in 5 Minuten
0

Gerade jetzt in der dunklen Jahreszeit, geprägt von Nebel, Regen und den unvermeidbaren täglichen Berichten über die immer höher werdenden Coronazahlen liegt es nahe, die eigenen Energiereserven möglichst ...

Gerade jetzt in der dunklen Jahreszeit, geprägt von Nebel, Regen und den unvermeidbaren täglichen Berichten über die immer höher werdenden Coronazahlen liegt es nahe, die eigenen Energiereserven möglichst schnell wieder aufzufüllen.

Ein Buch, das in 5 Minuten genau diesen leer gelaufenen Akku wieder lädt und dazu die eigenen Gesundheit auf Vordermann bringt - das klingt spannend interessant und macht neugierig,

Schon die bunten Farben der Covergestaltung springen sofort ins Auge und so sind auch schnell die ersten Seiten des knallbunten Buches gelesen. Aber oh weh - statt richtig guten Tipps von einer promovierten Ärztin lese ich hier Pseudoesotherik, Allgemeinplätze und Ratschläge, die ich in einem solchen Dilettantismus von einer Ärztin nicht erwartet hätte.

Intervallfasten, das Glas Wasser am Morgen, Bewegung, ausreichend Schlaf, Stressbewältigung - alles schon oft gehört, gelesen und vielfach diskutiert, also nicht wirklich neu und innovativ. Mein Leben wird dieses Buch nicht verändern, aber es wird sicherlich Anhänger finden, die die Fleckschen Anweisungen gerne in ihren Alltag integrieren.

Nett anzuschauen, aber leider für mich ohne Mehrwert.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
Veröffentlicht am 02.12.2021

Aufbruch und Neubeginn in Perfektion verewigt

Josef Heinrich Darchinger. Wirtschaftswunder
0

Wirtschaftswunder- wohl kaum ein Begriff verdeutlicht mehr die Zeit des Aufbruchs und des Neubeginns in Deutschland nach dem Zweiten Weltkrieg. Der wirtschaftliche Wandel, der daraus resultierende Wohlstand ...

Wirtschaftswunder- wohl kaum ein Begriff verdeutlicht mehr die Zeit des Aufbruchs und des Neubeginns in Deutschland nach dem Zweiten Weltkrieg. Der wirtschaftliche Wandel, der daraus resultierende Wohlstand und die wieder entdeckte Lebenslust gehen einher mit politischer Neuausrichtung, Vergangenheitsbewältigung und technischem Fortschritt.

Und genau in dieser aufregenden Zeit gibt es einen Fotografen, der mit dem Gespür für die Vergänglichkeit des Augenblicks alle diese wunderbaren, aufregenden und einzigartigen Momente für die Ewigkeit festhält. Josef Heinrich Darchinger lässt die Betrachtenden durch den Sucher seiner Kamera blicken, Zeitgeschichte hautnah miterleben und verströmt mit seinen Aufnahmen nostalgischen Charme.

Die Fotos atmen Geschichte (Kennedy in Berlin, Teilung Deutschlands), sind authentisch und unverfälscht und immer am Puls der Zeit. Buntes Treiben auf der Wiesn, Lichterglanz zur Weihnachtszeit und verheißungsvolle Plakate, die Sonne pur im fernen Italien versprechen , setzen glanzvolle Akzente und lassen die Gespenster der Vergangenheit verschwinden.

Darchinger nutzt sein untrügliches Gespür, um mit seinen Bildern Gefühle auszudrücken, die von den Betrachtenden wahrgenommen werden und ihnen die Möglichkeit geben, in die abgebildete Szene ganz tief einzutauchen und Zeitgeschichte zu erleben. Der Wandel der zerbombten Städte von der Schuttwüste zu glitzernden Metropolen, rußverschmutzte Kumpel unter Tage müssen dem technischen Fortschritt weichen, Bräuteschule, entbehrungsreiches Landleben und Konsumtempel mit Waren im Überfluss - Darchinger erzählt nicht nur von guten Tagen, er zeigt auch die dunklen Seiten des Wirtschaftswunders.

Der Bildband vereint grandiose Bildkunst mit nostalgischem Charme und begeistert mit informativen Berichten, die Wissen und Wissenswertes anschaulich vermitteln.

Dem Taschen-Verlag ist mit dieser Neuauflage ein echtes Buchschätzchen gelungen !

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.12.2021

Spuren eines (politischen) Lebens

Herlinde Koelbl. Angela Merkel. Portraits 1991–2021
0

Wenn heute Abend die letzten Töne beim Großen Zapfenstreich verklungen sind, ist die Ära Angela Merkel politisch beendet. Eine Zeit, die besonders in den letzten beiden Jahren nicht leicht für den Menschen ...

Wenn heute Abend die letzten Töne beim Großen Zapfenstreich verklungen sind, ist die Ära Angela Merkel politisch beendet. Eine Zeit, die besonders in den letzten beiden Jahren nicht leicht für den Menschen Angela Merkel, aber auch für die Politikerin Angela Merkel gewesen ist.

Vor diesem Hintergrund ist im Taschen-Verlag ein beeindruckendes Buch erschienen, in dem die Fotografin Herlinde Koelbl über dreißig Jahre langden Weg der Frau begleitet hat, die vom Günstling Helmut Kohls zur Bundeskanzlerin ihren Weg gegangen ist, der nicht immer einfach gewesen, aber doch mit ihrer ganz persönlich Handschrift versehen ist.

Koelbl braucht nicht viel, um ihre beeindruckend Porträts für sich sprechen zu lassen und so den Wandel von der jungen aufstrebenden Politikerin zur mächtigsten Frau in der Bundesrepublik Deutschland nachvollziehen zu können. Eine weiße Wand als Hintergrund reicht aus, um hier Schwarz-Weiß-Aufnahmen der Extraklasse zu erhalten. Feinfühlige Gespräche, die sich nicht nur um Politik, sondern auch auch den obligatorischen Pflaumenkuchen im Herbst drehen, entlocken Angela Merkel im Laufe der Jahre ehrliche und sehr persönliche Antworten, ohne dass sie das Gefühl haben muss, bloßgestellt zu werden.

Die Jahre und die Politik haben nachweislich Spuren im Antlitz von Angela Merkeln hinterlassen - aus den weichen Gesichtszügen der jungen Politikerin gestaltet sich nach und nach eine Mimik, die mit deutlich sichtbaren Spuren des Lebens, der Erfahrungen und der politischen Einflüsse gekennzeichnet ist. Der Charakter von Angela Merkel spiegelt sich in ihrem Gesicht wieder, das über die Jahre sich gewandelt und an Ausdrucksstärke gewonnen hat.

Die Aufnahmen des eindrucksvollen Bildbandes kommen durch das Format des Buches (30x30 cm) und das matt gestrichene Bilderdruckpapier perfekt zu Geltung. Die mattierte Oberfläche gibt dem Inhalt einen edlen und hochwertigen Charakter und ist einer scheidenden Kanzlerin würdig.

Auch wenn Angela Merkel lieber nicht im Mittelpunkt steht - hier darf sie ganz die Frau sein, die auf eine bemerkenswerte Karriere zurückblickt.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere