Cover-Bild Love, finally
(7)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

15,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Forever
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 328
  • Ersterscheinung: 06.07.2018
  • ISBN: 9783958183032
Marleen May

Love, finally

Die erste Liebe verlässt einen nie. Doch was ist, wenn sie plötzlich wieder vor der Tür steht?

Als Josie damals von ihrer Schwangerschaft erfuhr, änderte sich schlagartig ihr ganzes Leben. Doch mittlerweile ist Josie zufrieden: Als alleinerziehende Mutter der 14-jährigen Toni ist zu Hause einiges los und ihr Beruf als Journalistin beim Münchener Morgen erfüllt sie. Doch alles ändert sich, als sie für einen Artikel einen Gastprofessor der Uni interviewen soll und plötzlich niemand anderem gegenübersteht als Kilian Seidel – ihrer ersten großen Liebe … und dem Vater von Toni. Fünfzehn Jahre nach ihrer Trennung schlagen die Schmetterlinge in ihrem Bauch immer noch wie wild um sich. Doch er weiß nicht, warum sie ihn damals verlassen hat und er weiß nichts von ihrer gemeinsamen Tochter. Wird er ihre Entscheidung verstehen und ihr eine zweite Chance geben?

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 29.09.2022

Gibt es eine zweite Chance für die erste Liebe

0

Love, finally ist das zweite Buch, welches ich von Marleen May gelesen habe. Da ich von dem Roman „Lakeside Love“ schon so begeistert war, musste ich dies hier auch unbedingt lesen.
Das Cover ist toll ...

Love, finally ist das zweite Buch, welches ich von Marleen May gelesen habe. Da ich von dem Roman „Lakeside Love“ schon so begeistert war, musste ich dies hier auch unbedingt lesen.
Das Cover ist toll und sehr ansprechend. Mir gefällt die etwas andere Gestaltung in Form der Polaroid-Fotos. Sehr passend zu der Geschichte.
Die Geschichte handelt von Josie und Kilian die nach 15 Jahre zufällig wieder auf einander treffen. In dieser Zeit ist viel passiert und Josie war damals bei der Trennung nicht ehrlich zu Kilian. Wie das mit der Wahrheit nun mal so ist, kommt diese plötzlich ans Licht. So war das natürlich nicht von Josie gewollt. Es geht aber in dem Buch nicht nur um die Liebesgeschichte zwischen Josie und Kilian, sondern auch um Josies Spürsinn und ihre kriminalistischen Recherchen als Journalistin. Dies macht die ganze Geschichte sehr spannend und man kann das Buch sehr schlecht aus der Hand legen, denn die Neugier ist einfach zu groß.
Mir haben die beiden Hauptprotagonisten sehr gut gefallen und ich konnte ihr Handeln und ihre Denkweise sehr gut nachvollziehen.
Die Orte und die Menschen werden sehr gut beschrieben und man kann sich gut in die Geschichte reinfinden. Mir persönlich hat die Prise Erotik hier sehr gut gefallen.
Ich hatte schöne Lesestunden mit diesem sehr gefühlvollen Roman und empfehle das Buch gerne weiter.
5 Sterne von mir

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.10.2018

Gefühlvoll

0

Josie trifft ihre alte Liebe wieder, als sie beruflich bedingt ein Interview führen soll. Das Ganze ist etwas pikant, weil der Mann nicht nur ihre große Liebe war, sondern auch der Vater ihre Tochter ist, ...

Josie trifft ihre alte Liebe wieder, als sie beruflich bedingt ein Interview führen soll. Das Ganze ist etwas pikant, weil der Mann nicht nur ihre große Liebe war, sondern auch der Vater ihre Tochter ist, von deren Existenz er nichts weiß. Der Liebesroman wurde sehr gut mit Spannung gespickt und für mich war er mal neu und etwas anderes. Das hat mir richtig gut gefallen. Durch den schönen Schreibstil kam man sehr schnell in die Geschichte hinein und auch die Figuren waren sympathisch, hatten Tiefe und man konnte sich sehr gut mit ihnen identifizieren. Das Cover passt dazu ganz hervorragend. Ich hatte viel Freude beim Lesen und werde das Buch auf jeden Fall empfehlen.

Veröffentlicht am 18.11.2018

Liebesroman und Thriller in einem

0

Das Buch ist eine gelungene Liebesgeschichte mit einem kleinem Krimi-Anteil drin. Die Verknüpfung der beiden Elemente ist der Autorin gut gelungen und ebenso kommt sie mit einem leichten, flüssigen Schreibstil ...

Das Buch ist eine gelungene Liebesgeschichte mit einem kleinem Krimi-Anteil drin. Die Verknüpfung der beiden Elemente ist der Autorin gut gelungen und ebenso kommt sie mit einem leichten, flüssigen Schreibstil daher.
Die Protagonisten, allen voran Josie, sind sehr gut gelungen. Auch wenn ich selber nie so handeln würde wie Josie, sind ihre Beweggründe gut dargelegt und nachvollziehbar. Ich habe halt des Öfteren beim Lesen gedacht, ich möchte Josie mal gut schütteln und zur Vernunft bringen... oder das kann doch nicht lange mehr gut gehen! Ich konnte mich also trotzdem gut in Josie hinein versetzen.
Die Krimi-Handlung fand ich gut eingebunden in die Geschichte und hatte für mich auch ein gutes Maß (weder zu lang noch zu kurz). Es gibt den Buch als Liebesroman doch eine besondere Note. Gefällt mir gut!

Fazit:
Klare Leseempfehlung, wenn man Liebesromane mag und/oder sogar noch Krimis. Ein tolles Buch für zwischendurch und wenn man etwas fürs Herz benötigt!

Veröffentlicht am 28.09.2018

Zweite Chance für die Liebe

0

"Love, finally" erzählt die Geschichte von Josie, die als sie kurz vor dem Abi schwanger wird eine schwierige Entscheidung trifft, und ihre große Liebe Kilian gehen lässt. 15 Jahre später stehen sich die ...

"Love, finally" erzählt die Geschichte von Josie, die als sie kurz vor dem Abi schwanger wird eine schwierige Entscheidung trifft, und ihre große Liebe Kilian gehen lässt. 15 Jahre später stehen sich die beiden plötzlich gegenüber.

Ich bin sehr gut in das Buch reingekommen und die Geschichte von Josie und Kilian konnte mich sehr schnell packen. Ich wollte unbedingt wissen wie es mit den beiden weitergeht und ob ihre Liebe noch eine zweite Chance bekommt.
Josie und Kilian waren beide sehr sympathisch, aber auch die Nebencharaktere wie Josies beste Freundin Marie und Sinan, ein befreundeter Privatdetektiv.

Neben der Liebesgeschichte bekommt die Geschichte noch einen Krimipart, bei dem ich zunächst ein wenig skeptisch war, ob es für mich zum Rest der Geschichte passt. Diese werden jedoch gut verknüpft und haben so noch ein wenig Spannung in die Geschichte gebracht.

Love, finally ist eine unterhaltsame Liebesgeschichte über zweite Chancen, Geheimnisse und Familie und Freundschaft.

Veröffentlicht am 22.06.2018

Love, finally

0

Inhalt:

Die erste Liebe verlässt einen nie. Doch was ist, wenn sie plötzlich wieder vor der Tür steht?
Als Josie damals von ihrer Schwangerschaft erfuhr, änderte sich schlagartig ihr ganzes Leben. Doch ...

Inhalt:

Die erste Liebe verlässt einen nie. Doch was ist, wenn sie plötzlich wieder vor der Tür steht?
Als Josie damals von ihrer Schwangerschaft erfuhr, änderte sich schlagartig ihr ganzes Leben. Doch mittlerweile ist Josie zufrieden: Als alleinerziehende Mutter der 14-jährigen Toni ist zu Hause einiges los und ihr Beruf als Journalistin beim Münchener Morgen erfüllt sie. Doch alles ändert sich, als sie für einen Artikel einen Gastprofessor der Uni interviewen soll und plötzlich niemand anderem gegenübersteht als Kilian Seidel – ihrer ersten großen Liebe … und dem Vater von Toni. Fünfzehn Jahre nach ihrer Trennung schlagen die Schmetterlinge in ihrem Bauch immer noch wie wild um sich. Doch er weiß nicht, warum sie ihn damals verlassen hat und er weiß nichts von ihrer gemeinsamen Tochter. Wird er ihre Entscheidung verstehen und ihr eine zweite Chance geben?

Meine Meinung:

Der locker-leichte, schlichte und einfache Schreibstil lässt die Seiten nur so dahinfliegen.

Die Handlung hat mir gut gefallen, sie bietet zwar kaum Spannung, aber sie ist sehr unterhaltsam. Obwohl sie ziemlich vorhersehbar ist, hat es mir Spaß gemacht die Geschichte von Josie und Kilian zu verfolgen. Eine Geschichte für Zwischendurch, locker-leicht und kurzweilig.

Josie und Kilian haben mir als Protagonisten gut gefallen. Sie waren sympathisch und ich habe gerne mit ihnen gefiebert.

Eine kurzweilige Unterhaltung, ein schöner, leichter Liebesroman zum Abschalten.

Fazit:

Eine süße und unterhaltsame Liebesgeschichte. Leseempfehlung.