Cover-Bild Das Buch, das dich findet
(7)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

22,99
inkl. MwSt
  • Verlag: BoD – Books on Demand
  • Genre: Fantasy & Science Fiction / Fantasy
  • Seitenzahl: 300
  • Ersterscheinung: 25.10.2021
  • ISBN: 9783751951005
  • Empfohlenes Alter: ab 12 Jahren
Siegfried Langer

Das Buch, das dich findet

Gewinnertitel des SERAPH 2021, des Buchpreises der Phantastischen Akademie und der Leipziger Buchmesse!

"Hallo Merelie, danke, dass du mir gestern zugehört hast. Das hat mir einen richtigen Powerschub gegeben. Nun bin ich gerade auf einen seltsamen Roman gestoßen: 'Das Buch, das dich findet'. Der Anfang verwirrt mich sehr und macht mir Angst. Ich muss unbedingt mit dir darüber reden. Wir treffen uns dann morgen wie verabredet, ja?"

Alinas seltsame WhatsApp-Nachricht ist ihr letztes Lebenszeichen - jetzt ist sie spurlos verschwunden.
Ist Alina ihrem Bruder David in den Tod gefolgt, so wie es die Polizei vermutet?
Merelie, die ihrer Freundin Alina seit Davids Unfalltod tröstend und kraftgebend zur Seite stand, glaubt nicht daran und begibt sich auf die Suche. Ihr einziger Anhaltspunkt ist dieses mysteriöse 'Buch, das dich findet', das Alina so sehr beeindruckt hat. Als Merelie danach recherchiert, stellt sich heraus, dass ein Buch mit diesem Titel überhaupt nicht existiert: in keiner Bibliothek, in keinem Buchladen, in keinem Online-Shop.
Doch eines Tages liegt plötzlich eine Ausgabe davon auf ihrem Bett - und bereits die Widmung auf der ersten Seite stellt ihr bisheriges Leben völlig auf den Kopf.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 30.12.2020

Eine interessante Geschichte

0

Ich bin auf dieses Buch zufällig beim Stöbern im Kindle gestoßen. Es hat also auch mich gefunden. Der Titel hat mich sofort interessiert.

Merelie und Alina sind befreundet seit Alinas Bruder David gestorben ...

Ich bin auf dieses Buch zufällig beim Stöbern im Kindle gestoßen. Es hat also auch mich gefunden. Der Titel hat mich sofort interessiert.

Merelie und Alina sind befreundet seit Alinas Bruder David gestorben ist. Sie unterhalten sich über Gott, die Welt und das Sterben. Eines Tages erhält Merelie eine WhatsApp Nachricht von Alina in der sie ihr mitteilt, dass sie ein Buch habe, welches sie sehr verstört. Nach dieser Nachricht ist Alina verschwunden. Merelie findet Alinas Handy und auf diesem das besagte eBook mit dem Titel "Das Buch das dich findet" Gemeinsam mit ihrem Freund Elias versucht Merelie das Geheimnis des Buches zu lüften. Dabei wird auch Merelie in das Buch hineingezogen und es liegt allein an Elias die beiden Mädchen zu rettten.

Mir hat das Buch sehr gut gefallen, der Schreibstil ist flüssig und die Kapitel erlauben dem Leser der Geschichte gut zu folgen. Die unterschiedlichen Handlungsorte sind nachvollziehbar und ich war sehr dazu angeregt mitzudenken.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 23.10.2020

Ein Buch von dem ich nicht gefunden werden will.

0

Ein Buch was mich gefunden hat? Um ehrlich zu sein bin ich mir nicht mal sicher, ob ich von diesem Buch gefunden werden will. Denke das ist sicherlich eine Frage, die man sich nach dem man es beendet hat ...

Ein Buch was mich gefunden hat? Um ehrlich zu sein bin ich mir nicht mal sicher, ob ich von diesem Buch gefunden werden will. Denke das ist sicherlich eine Frage, die man sich nach dem man es beendet hat stellt. Ich könnte nun philosophieren aber das lasse ich mal lieber sein.
Merelie und Alina kennen sich aus der Schule, allerdings haben sie dort wenig mit einander zu tun. Das ändert sich als Alinas Bruder stirbt und Merelie ihr hilft die Trauer besser verarbeiten zu können. Als Alina dann plötzlich verschwindet macht sie sich mit ihrem besten Freund Elias auf um herauszufinden, wo Alina hin ist. Merelie findet auf Alinas Handy ein Buch "Das Buch das dich findet" und in diesem steht Alinas Geschichte.
Merelie möchte das Rätsel um dieses Buch lösen und gerät selbst in Gefahr.
Ob Elias ebenfalls dem Buch zum Opfer wird ? Na das verrate ich euch natürlich nicht.
.
Ich fand das Buch bis kurz vor Ende sehr unterhaltsam und spannend. Zum Ende hin ging mir irgendwie die Luft aus. Es gab in der Geschichte zum Ende einige Wiederholungen, die mir die Lust am lesen etwas erschwerten. Aber von der Story selbst und den Themen die es bearbeitet fand ich es echt schön zu lesen. Ich könnte mir das Buch sogar als Film gut vorstellen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.09.2020

interessant, verwirrend, spannend

0

Der Autor war mir bis jetzt noch unbekannt, aber eine Freundin hat mich auf das Buch aufmerksam gemacht.
Enttäuscht wurde ich nicht, denn der Schreibstil gefällt mir sehr gut.

Locker und flott zu lesen, ...

Der Autor war mir bis jetzt noch unbekannt, aber eine Freundin hat mich auf das Buch aufmerksam gemacht.
Enttäuscht wurde ich nicht, denn der Schreibstil gefällt mir sehr gut.

Locker und flott zu lesen, interessanter Inhalt über zwei Mädels, die plötzlich verschwinden und zuvor auf merkwürdige Weise das Buch finden.

Durch Wünsche angeregt, wird ein neues Buch geschrieben und man findet sich in einer gewohnten Umgebung, aber in einer anderen Zeit/Welt wieder.

Wünsche, Trost, Freundschaft, Mut und Wahrheit bekommt der Leser geboten.
Ab der Mitte wird es extrem spannend und das letzte Kapitel schockt dem Leser. Zumindest war ich geschockt, denn wenn man vertieft in eine Story ist und das letzte Kapitel mit Deine Geschichte beginnt, dann muss man sich die Frage stellen: ist man eh noch in der realen Welt?

Ich vergebe gerne 4 Sterne und 1 Leserherz. Lesenswert.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 25.04.2021

Was passiert, wenn du dieses Buch aufschlägst?

0

Das Buch, das dich findet

Autor : Siegfried Langer


Kurzmeinung
Cover : 5 / 5
Schreibstil : 5 / 5
Charaktere : 4 / 5
Handlung : 2 / 5
Lesefluss : 3 / 5


Meine Meinung
Dieses Buch habe ich zufällig ...

Das Buch, das dich findet

Autor : Siegfried Langer


Kurzmeinung
Cover : 5 / 5
Schreibstil : 5 / 5
Charaktere : 4 / 5
Handlung : 2 / 5
Lesefluss : 3 / 5


Meine Meinung
Dieses Buch habe ich zufällig bei Amazon entdeckt und allein der Titel hat mich direkt angesprochen.
Auch der Klappentext hat mich gereizt und daraufhin habe ich das Buch gekauft, ohne große Erwartungen. Das war auch gut so, denn somit hat es mich nicht komplett enttäuscht.
Die Idee der Geschichte finde ich richtig gut! Ein Buch, das plötzlich bei dir Zuhause auftaucht, das sonst nirgends erhältlich ist, und das unheimliche Dinge verbirgt... eigentlich genau mein Geschmack, doch an der Umsetzung ist es ein wenig gescheitert.
Die Charaktere fand ich allesamt sehr stimmig, besonders die Protagonistin Merelie war wirklich authentisch, genauso ihr Kumpel Elias. Schade fand ich, dass man von Alina fast nichts mehr zwischendurch erfahren hat. Mich hat ihre Person schon interessiert, aber leider war sie doch eher im Hintergrund.
Die Art, wie die Geschichte vorangegangen ist, wurde gut umgesetzt. Angefangen mit Alinas Geschichte und fortgesetzt mit Merelie und Elias hat alles Sinn ergeben und war stimmig.
Mir hat es allerdings an Spannung gefehlt. Es gab keinen besonderen Spannungsaufbau, nichts wo ich auch nur ein bisschen mitgefiebert habe. Die Geschichte ist einfach nur an mir vorbei geplätschert und hat daher wahrscheinlich keinen bleibenden Eindruck hinterlassen.

Auch das Ende hat mir nicht gefallen, also die gesamte Auflösung. Ich hätte gerne mehr Hintergrund bezüglich Merelies Mutter erfahren!
Außerdem fand ich das Ende irgendwie unstimmig in Bezug zum Rest der Handlung. Ich hätte mir einfach eine andere Aufklärung gewünscht, die mich mehr erreicht hätte.

Fazit
Ein Buch für zwischendurch, an das man aber keine sehr hohen Erwartungen haben sollte. Nichts für Spannungsliebhaber, aber eventuell etwas für Jugendliche, die sich an Spannung herantasten möchten.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 09.09.2021

Eine Geschichte die nicht meins ist

0

Ich muss sagen, das diese Geschichte echt gut ist im groben und ich dachte das sie durchlese, leider muss ich sagen, dass es nicht meine ist. Der Grund dafür ist einerseits die Charaktere bzw. deren Einstellungen ...

Ich muss sagen, das diese Geschichte echt gut ist im groben und ich dachte das sie durchlese, leider muss ich sagen, dass es nicht meine ist. Der Grund dafür ist einerseits die Charaktere bzw. deren Einstellungen die mir ab und zu nicht gefallen (sind nur Kleinigkeiten), dann der Schreibstil der für mich sehr gewöhnungsbedürftig ist, wegen seiner Eigenheiten die ich schlecht benennen kann. Dadurch entsteht bei mir da ein ungutes Gefühl (und das nicht wegen der Geschichte), was mich leider dazu verleitet hat das Buch abzubrechen. Vielleicht werde ich irgendwann dem Buch noch eine Chance geben, aber für diesen Moment erst mal nicht.


Frohes Treffen
Frohes Scheiden
Frohes Wiedersehen

Zoé Desjardins

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere