Platzhalter für Profilbild

leckermaul1

aktives Lesejury-Mitglied
offline

leckermaul1 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit leckermaul1 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 25.11.2022

Die Literaturszene 1921

Die Verlegerin von Paris
0

1921: Lizzie flieht aus ihrer lieblosen Ehe zu ihrer Mutter Lady Wellington. Diese hat kein Verständnis für sie, in adligen Kreisen verlässt man den Ehemann nicht. Ihre Mutter kann das nicht dulden, sie ...

1921: Lizzie flieht aus ihrer lieblosen Ehe zu ihrer Mutter Lady Wellington. Diese hat kein Verständnis für sie, in adligen Kreisen verlässt man den Ehemann nicht. Ihre Mutter kann das nicht dulden, sie hat Angst um ihr gesellschaftliches Ansehen und bricht mit ihr.

Lizzie reist mit ihrem alten Hauslehrer Professor Moore nach Paris. Hier gefällt es ihr so gut, dass sie dort bleibt und sich ein neues Leben aufbaut. In der Literaturszene fühlt sie sich wohl. In Paris fühlt sich das Leben so leicht an. Sie findet Freunde, schnuppert tiefer in die Welt der Literatur und gründet ihren eigenen Verlag.



Dieses Buch zu lesen war für mich als Bücherwurm sehr spannend. Die Anfänge der Verlagswelt sind sehr interessant. Ganz besonders toll finde ich das Nachwort am Ende des Buches.



Ich mag den bildlichen Schreibstil von Tabea Koenig. Ich habe beim Lesen den Flair von Paris gespürt. Sie versteht es, die historischen Figuren so mit der Geschichte zu verweben, dass man nicht merkt, was real und was fiktiv ist. Hier merkt man die gute Recherche. Der Spannungsbogen ist konstant hoch, immer wieder gibt es Wendungen und die ein oder andere Überraschung.

Die damalige Zeit ist mit ihren verschiedenen Themen sehr gut dargestellt. Ich habe ein grobes Gefühl dafür bekommen, wie die Menschen zu der Zeit gelebt haben, und was ihnen wichtig war.



Von mir gibt es 5 Sterne und eine Leseempfehlung.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 03.11.2022

Das Kochbuch des Jahres

Tunten-Toast
0

Ich kenne und liebe alle Bücher von Uwe Krauser. Sein Humor ist einfach einzigartig. Ich bin immer gespannt, was er als Nächstes raushaut und war überhaupt nicht überrascht als ich gehört habe, es wird ...

Ich kenne und liebe alle Bücher von Uwe Krauser. Sein Humor ist einfach einzigartig. Ich bin immer gespannt, was er als Nächstes raushaut und war überhaupt nicht überrascht als ich gehört habe, es wird ein Kochbuch und trägt den Titel Tunten Toast. Typisch Uwe dachte ich nur. Und dass dieses Buch alles andere als normal oder seriös wird, war auch gleich klar.
Hier reisen wir in die Vergangenheit von Uwe und Oliver als sie noch jung und knackig waren (sorry der musste sein)

Uwe erzählt hier aus der Zeit in Spanien, die beiden sind ausgewandert, und haben ein Schwulen-Hotel aufgemacht. Beide keine Ahnung vom Hotelwesen, das kann ja nur schiefgehen, oder? Was die beiden da erlebt haben, das könnt ihr euch nicht vorstellen. Ich habe mich kaputt gelacht.
Ihr fragt euch sicher, wie das jetzt mit einem Kochbuch zusammen hängt? Ganz einfach, zu jedem Rezept gibt es eine kleine Geschichte, die Sie mit Gästen erlebt haben. Uwe nimmt hier einfach alle auf die Schippe und was ich wirklich mag auch sich selber.
Auch wenn das kein herkömmliches Kochbuch ist, konnten mich die Gerichte überzeugen. Das ein oder andere wird definitiv nach gekocht. Aber definitiv ohne die Pannen von Uwe (hoffe ich zumindest).

Das Buch ist total schön und hochwertig gestaltet. Nicht nur die leckeren Gerichte sind abgebildet, es gibt jede Menge privaten Fotos der beiden. Und auch hier sieht man, dass Uwe über sich selber lachen kann.
Bist du bereit für das Kochbuch des Jahres?
- gespickt mit pikanten Geschichten
- jeder Menge Humor, und skandalösen Einblicken.
- ein Buch, das mit allem außer gesunder Ernährung punktet, das aber definitiv deine Lachmuskeln strapazieren wird.
Konntest du das alles mit Ja beantworten? Dann musst du dieses Buch unbedingt lesen.
Ich hatte so einen Spaß und hoffe auf noch viele weitere Kochbücher.
Ich bin gespannt, was der Autor als nächstes ausheckt, definitiv freue ich mich schon drauf.

Ein Michelin-Stern kann ich leider nicht vergeben ;)

Für mich ist es das Kochbuch des Jahres

Natürlich gibt es 5 Sterne und eine absolute Leseempfehlung

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 31.10.2022

Eine bezaubernde Geschichte

Willkommen im kleinen Ostseehotel: Winterstürme
0

Sophie lebt mit ihren zwei Kindern in einem alten, renovierungsbedürftigen Haus. Seit ihr Mann sie verlassen hat, muss sie sich als alleine durchschlagen. Sie arbeitet als Zimmermädchen im Hotel Godewind. ...

Sophie lebt mit ihren zwei Kindern in einem alten, renovierungsbedürftigen Haus. Seit ihr Mann sie verlassen hat, muss sie sich als alleine durchschlagen. Sie arbeitet als Zimmermädchen im Hotel Godewind. Dort fühlt sie sich wohl, die Arbeit macht ihr Spaß und die Chefin und Kollegen sind toll.
Als ihre Chefin einen Unfall hat, ändert sich schlagartig alles. Ihre Tochter Denise übernimmt die Leitung und sie wirbelt alles durcheinander. Dann ist da auch noch Lars Ziegler, ein Hotelgast und der Regisseur der Ostseeweihnachtsshow, der bei ihr plötzlich die Schmetterlinge fliegen lässt. Privaten Kontakt zu Gästen, sieht ihre Chefin gar nicht gerne.
Sophies Leben gerät aus den Fugen, plötzlich steht ihr Job auf dem Spiel, und auch Weihnachten ist in Gefahr.

Evelyn Kühne hat einen richtig tollen Schreibstil. Ich liebe ihre Bücher. Die Geschichte um Sophie und Lars ist einfach nur toll, viele kleine liebevolle Details machen sie zu einem Lesegenuss. Ich spüre beim Lesen wie mir der Wind um die Ohren pfeift, sehe mich selber an der Ostsee stehen, so bildhaft schreibt die Autorin. Sie liebt die Ostsee und das spürt man in jedem Wort.

Ich freue mich jetzt schon auf den nächsten Teil

Ich kann euch nur empfehlen euch diese Geschichte nicht entgehen zu lassen, ihr würdet etwas verpassen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 30.10.2022

Absolute Hochspannung

Todesrache
0

Bei seinem letzten Einsatz ist Maarten S.Sneiijder dem Tod nur knapp von der Schippe gehüpft. Fast sein gesamtes Team hat er verloren. Er ist am Boden zerstört als ihn ein Anruf erreicht, schöpft er neue ...

Bei seinem letzten Einsatz ist Maarten S.Sneiijder dem Tod nur knapp von der Schippe gehüpft. Fast sein gesamtes Team hat er verloren. Er ist am Boden zerstört als ihn ein Anruf erreicht, schöpft er neue Hoffnung.

Er muss sofort handeln und ein neues Team zusammenstellen. Etwas, das er eigentlich gar nicht mehr wollte. Gemeinsam mit dem Team und dem Leipziger Ermittler Walter Pulaski macht er sich an die Ermittlungen, die sich alles andere als einfach gestalten.

Der Fall beginnt schon hoch spannend. Er knüpft an das Ende des vorherigen Buches an. Hier gibt es verschiedene Handlungsstränge, die jeder für sich absolut fesselnd sind, und ich war gespannt wie alles zusammen hängt.

Nicht nur die Geschehnisse, auch das Aufeinandertreffen von Sneijder und Pulaski ist interessant, beides sind keine einfachen Menschen. Und Pulaski hat gerade ganz andere Sorgen, als sich auch noch mit Sneijder herumzuärgern. Ob das gut gehen wird?

Auch dieser Fall hat mich absolut begeistert. Ich mochte einfach immer weiter lesen und kann es jetzt schon fast nicht mehr bis zum nächsten Buch abwarten.

Von mir gibt es eine absolute Leseempfehlung

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 24.10.2022

10 Schneeflockenherzen

Schneeflockenherzen über Sankt Peter-Ording
0

Lizzy, die erfolgreich ein Verlagshaus führt, ist ein absoluter Weihnachtsmuffel, und eingefleischter Single. Als ihre beste Freundin sich in der Adventszeit von ihrem Freund trennt, beschließen die beiden, ...

Lizzy, die erfolgreich ein Verlagshaus führt, ist ein absoluter Weihnachtsmuffel, und eingefleischter Single. Als ihre beste Freundin sich in der Adventszeit von ihrem Freund trennt, beschließen die beiden, nach St. Peter-Ording zu fliehen. Hier wollen die beiden ihre Zeit ganz ohne den Weihnachtswahnsinn verbringen. Doch es kommt anders als gedacht, kaum dort angekommen, lässt Silvi sie im Stich.

Lizzy ist sauer, auf Silvi, auf Weihnachten, einfach auf alles. Ganz besonders auf Jakob, dem sie immer wieder in die Arme stolpert. Langsam beginnen sich bei ihr Gefühle zu regen, doch Jakob zieht sich immer wieder zurück. Spielt er mit ihr?



Anni Deckner hat hier eine tolle Geschichte geschrieben. Mich hat sie total in Weihnachtsstimmung versetzt. Es war amüsant zu lesen, wie die beiden verzweifelt versuchen Weihnachten, und auch die Gefühle füreinander auszublenden. Irgendwie hat jeder im Umfeld gemerkt, was mit ihnen los ist, nur sie selber nicht.

In dieser Geschichte gibt es zauberhafte neben Charaktere, die mich fast an Magie glauben lassen. Jakobs Schicksal hat mich sehr berührt. Was ein Alptraum.

Ihr seid auf der Suche nach einer tollen Geschichte, die emotional, magisch und einfach wunderschön ist? Dann seit ihr hier genau richtig.



Von mir gibt es 10 Schneeflockenherzen und eine absolute Leseempfehlung

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere