Cover-Bild Inselduell
(11)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

14,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Gmeiner-Verlag
  • Themenbereich: Belletristik - Krimi: Polizeiarbeit
  • Genre: Krimis & Thriller / Krimis & Thriller
  • Seitenzahl: 475
  • Ersterscheinung: 10.02.2021
  • ISBN: 9783839228340
Anja Eichbaum

Inselduell

Kriminalroman
Umweltbewusst, modern, alleinerziehend. So präsentiert sich Petra Mertens bei der anstehenden Norderneyer Bürgermeisterwahl. Doch noch bevor der Wahlkampf an Fahrt aufnimmt, wird die Kandidatin tot am Planetenweg gefunden. Steckt ein politisches Motiv dahinter? Oder lassen sich die Gründe für die Tat in der Vergangenheit finden? Und was hat es mit den mystischen Zeichen am Tatort auf sich? Der Täter scheint ein perfides Spiel zu spielen. Atemlos verfolgt Inselpolizist Martin Ziegler eine Spur nach der anderen. Ob die Polizeipsychologin Ruth Keiser ihm helfen kann?

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 12.05.2021

Intelligenter Kriminalroman mit tollen Charakteren und schönen Schauplätzen

0

"Inselduell" ist der neue Kriminalroman von Anja Eichbaum und der 4. Fall des Ermittler Duos Ruth Keiser und Martin Ziegler. Das Buch umfasst 472 spannende Seiten. Es war meine erste Begegnung mit den ...

"Inselduell" ist der neue Kriminalroman von Anja Eichbaum und der 4. Fall des Ermittler Duos Ruth Keiser und Martin Ziegler. Das Buch umfasst 472 spannende Seiten. Es war meine erste Begegnung mit den Ermittlern und nach der Lektüre dieses Romans, werde ich auch noch Fall 1 bis 3 lesen. Das Buch ist abgeschlossen und kann ohne Vorkenntnisse gelesen werden. Sicherlich ist es aber spannend im Verlauf der Reihe die Entwicklung von einzelnen Charakteren zu beobachten.

Inselduell spielt auf Norderney und dort steht die Bürgermeisterwahl an. Doch dann wird die Kandidatin Petra Mertens tota am Planetenweg gefunden. Am Tatort gibt es mystische Zeichen und es stellt sich die Frage ob ein politisches Motiv dahinter steckt oder doch etwas persönliches. Atemlos verfolgt Inselpolizist Martin Ziegler eine Spur nach der anderen um den Mörder zu finden. Vielleicht kann Polizeipsychologin Ruth Keiser ihm bei seinen Ermittlungen helfen.

Die Autorin präsentiert hier Ihren Lersern und Leserinnen einen spannenden klassischen Krimi mit vielen Wendungen und vielen möglichen Verdächtigen. Die Story ist spannend erzählt und auch durch die unterschiedlichen Schauplätze abwechslungsreich. Es ist ein Krimi zum miträtseln und eine schöne Lektüre für jeden Nordseeurlaub.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 11.04.2021

Spannung vor wunderschöner Kulisse

0

Dies ist mein erster Band von Anja Eichbaum, in dem Ruth Keiser und Martin Ziegler ermitteln. Für mich sind das Cover und der Klappentext bei der Buchwahl wichtig. Das glänzende Cover mit den kräftigen ...

Dies ist mein erster Band von Anja Eichbaum, in dem Ruth Keiser und Martin Ziegler ermitteln. Für mich sind das Cover und der Klappentext bei der Buchwahl wichtig. Das glänzende Cover mit den kräftigen Blautönen und den roten Akzenten fallen sofort auf jedem Büchertisch ins Auge. Der Klappentext verspricht spannende Lesestunden am Tatort Norderney. Dieses Buch wurde mir von Anja Eichbaum im Rahmen einer Leserunde zur Verfügung gestellt. Es war mir eine Freude teilnehmen zu dürfen.

Am Anfang des Buches befindet sich ein Personenregister, welches ich im Verlauf der Geschichte gerne nutzte. Es half mir die vielen Protagonisten zu unterscheiden. Von der ersten Seite an war ich gefangen in der Geschichte um den Tod von Petra Mertens. Sie stand mitten im Wahlkampf zur Bürgermeister*in und war alleinerziehend mit zwei Kindern. Dieser Umstand machte mich sehr betroffen und ich bin froh, dass sich diese Thematik im Buch nicht verlor.

Hervorheben möchte ich auch die Beschreibung Norderneys. Die Schauplätze sind bildlich beschrieben, sodass die Möglichkeit besteht diese bei einem Urlaub aufzusuchen. Anja Eichbaum hat einen spannenden Krimi, vor einer wunderschönen Kulisse, mit sympathischen Protagonisten geschrieben und überraschendem Ende. Von der ersten bis zur letzten Seite fühlte ich mich gut unterhalten. Das nächste Exemplar aus dieser Reihe wartet bereits darauf von mir gelesen zu werden. Für dieses kurzweilige Lesevergnügen erhält sie meine Leseempfehlung.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 08.04.2021

Mord auf Noderney

0

Petra Mertens möchte gerne den alten BürgermeisterJoseph Thies ablösen der sich nicht mehr zur Wahl stellen will.Petra Mertens ist modern,umweltbewussst und allein erziehend.Doch bevor der Wahlkampf Fahrt ...

Petra Mertens möchte gerne den alten BürgermeisterJoseph Thies ablösen der sich nicht mehr zur Wahl stellen will.Petra Mertens ist modern,umweltbewussst und allein erziehend.Doch bevor der Wahlkampf Fahrt aufnimmt,wird sie auf dem Planetenweg tot gefunden.Der Mörder hat sein Opfer in Szene gesetzt,was steckt hinter den mystischen Zeichen?Steckt ein privates oder ein politisches Motiv dahinter?Martin Ziegler fängt an zu ermitteln,vom Festland bekommt er mit Gert Schneyder Unterstüzung.Vielleicht kann auch die Polizeipsychologin Ruth Kaiser helfen.Die das Wochenende bei ihrem Freund Oskar in Bonn verbringt…

Die Autorin Anja Eichbaum hat einen wieder einen tollen Inselkrimi geschrieben.Spannend erzählt sie die Geschichte um das Opfer,ihrer Familie und die Geschehnisse auf der Insel.Sie bringt einem die Charaktere sehr nahe-wobei mir die Kinder von Petra Mertens am meisten leid taten.Aber auch die anderen Charaktere wie Marthe Dirkens mit ihrer Teezeromonie fand ich super,lockerte das Geschehen etwas auf- machte es heimisch .Volle 5 Sterne für den spannenden Inselkrimi,ich bin schon sehr gespannt auf den nächsten Krimi mit Martin Ziegler,seiner Anne Wagner und Marthe Dirksen und all den Anderen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 01.04.2021

spannend, interessanter Fall

0

Bei „ Inselduell“ von Anja Eichbaum handelt es sich um einen Kriminalroman.

Dies hier ist bereits der vierte Fall für die Polizeipsychologin Ruth Keiser und für den Inselpolizisten Martin Ziegler. Der ...

Bei „ Inselduell“ von Anja Eichbaum handelt es sich um einen Kriminalroman.

Dies hier ist bereits der vierte Fall für die Polizeipsychologin Ruth Keiser und für den Inselpolizisten Martin Ziegler. Der Fall ist neu und wird komplett gelöst . Mit dem Privatleben der Ermittler kommt man schnell zurecht.

Da ich ein sehr schlechtes Namensgedächtnis habe, war mir das ausführliche Personenregister am Anfang des Buches sehr hilfreich.

Der Schreibstil der Autorin hat mir gefallen. Die Geschichte lässt sich sehr flüssig lesen, der Einstieg ist mir leicht gefallen. 475 Seiten, ich habe dieses Buch innerhalb von nur wenigen Tagen gelesen, da es so spannend ist und ich das Buch nur schwer aus der Hand legen konnte.

Die verschiedenen Handlungsorte werden sehr bildhaft beschrieben und die Atmosphäre gut eingefangen.

Der Fall ist sehr spannend. Bis zum Schluß waren sehr viele Verdächtige auf meiner Liste gestanden. Mit .. als Täter , habe ich nicht gerechnet. Sehr viele Wendungen tragen sehr zur Spannung bei.

Die Protagonisten agieren plausibel und das Zusammenspiel von Keiser und Ziegler – traumhaft. Sie ergänzen sich sehr gut.

Ich empfehle dieses Buch weiter.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 28.03.2021

Norderney Krimi

0

Umweltbewusst, modern, alleinerziehend. So präsentiert sich Petra Mertens bei der anstehenden Norderneyer Bürgermeisterwahl. Doch noch bevor der Wahlkampf an Fahrt aufnimmt, wird die Kandidatin tot am ...

Umweltbewusst, modern, alleinerziehend. So präsentiert sich Petra Mertens bei der anstehenden Norderneyer Bürgermeisterwahl. Doch noch bevor der Wahlkampf an Fahrt aufnimmt, wird die Kandidatin tot am Planetenweg gefunden. Steckt ein politisches Motiv dahinter? Oder lassen sich die Gründe für die Tat in der Vergangenheit finden? Und was hat es mit den mystischen Zeichen am Tatort auf sich? Der Täter scheint ein perfides Spiel zu spielen. Atemlos verfolgt Inselpolizist Martin Ziegler eine Spur nach der anderen. Ob die Polizeipsychologin Ruth Keiser ihm helfen kann? (Klappcovertext vom Buch)

Ich bin toll in die Geschichte gekommen. Der Schreibstil ist sehr gut und flüssig zu lesen. Die Charaktere sind sehr gut dargestellt. Aber auch die Beschreibungen der Insel sind sehr gelungen und man meint selber Besucher auf der Insel zu sein. Man bekommt Lust selber gleich die Koffer zu packen und nach Norderney zu reisen. Aber jetzt wieder zum Krimi, er ist von Anfang bis Ende spannend. Denn es wird sehr schnell ausgeschlossen, dass es sich hier um einen Selbstmord handelt. Wer ist nur der Täter und warum? Fragen über Fragen. Jetzt nur noch eines, das Ende hat mir sehr gut gefallen und ist auch sehr passend geschrieben.

Ich kann den Krimi und auch die ganze Krimireihe nur sehr empfehlen. Ich kenne alle Bücher dieser Reihe und alle Story sind spannen geschrieben. So das man die Bücher nicht aus den Händen legen will. Jetzt wünsche ich viel Spaß beim Lesen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere