Profilbild von Odenwaldwurm

Odenwaldwurm

Lesejury Star
online

Odenwaldwurm ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Odenwaldwurm über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 11.09.2017

Einfach einen tolle, spannende, geheimnisvolle Fantasy-Reihe

Die Bibliothek der flüsternden Schatten - Bücherstadt
4 0

Samir auch genannt Sam will kein Dieb mehr sein und ändert sein Leben. Durch eine List gelingt es ihm in die Wachen des Königs aufgenommen zu werden. Sein Wunsch war es zu den Wachen des Palastgarde zu ...

Samir auch genannt Sam will kein Dieb mehr sein und ändert sein Leben. Durch eine List gelingt es ihm in die Wachen des Königs aufgenommen zu werden. Sein Wunsch war es zu den Wachen des Palastgarde zu gehören. Leider klappt dieses nicht, er wird Wachter in der Bücherstadt. Die Bücherstadt liegt in unterirdischen Räumen unter den Palast. Samir ist erst nicht glücklich das er dort nur ein Tor bewachen soll. Aber er finden schnell heraus, dass dort viele Geheimnisse verborgen sind. Bald erlebt er Abenteuer an Abenteuer und er muss angst um sein Leben haben.
Ich bin sehr gut in die spannende Geschichte gekommen. Der Schreibstil ist sehr flüssig und auch sehr gut zu lesen. Die Beschreibung der verschiedenen Orte aber besonders die gigantische Bücherstadt, mit seinen vielen Wegen und gefüllten Bücherregalen, ist sehr bildlich beschrieben. Man kann sich kaum vorstellen wie viele Bücher dort lagern und ich glaubte direkt dort zu sein. Den Orientalischen Flair konnte ich so richtig in der Geschichte fühlen und erleben. Aber auch die Charaktere der Personen ist sehr bildlich und facettenreich dargestellt und man findet Sam gleich sehr sympathisch aber Kani ist eine sehr interessante Person, die mir im laufe der Geschichte ans Herz gewachsen ist. Aber auch die anderen Personen und auch Wesen, fand ich einfach nur toll beschrieben.
In der Bücherstadt gibt es viele interessanten und gefährliche Geheimnise, die wir mit Sam erkunden werden. Die Spannung in der Geschichte ist von Anfang bis Ende durchgehend da, an machen Szenen erhöht sie sich sogar noch, da fast nicht möglich ist und man möchte das Buch in einem Rutsch durchlesen. Das Ende hat mir gefallen, es bleiben noch einige Fragen offen. Aber der zweite Band wir ja folgen und die Einstimmung im letzten Kapitel ist auch schon geschrieben
Ich war schon sehr von dem Buchtitel angetan und musste einfach das Buch lesen. Aber ich wurde auch nicht enttäuscht. Das Buch ist einfach toll, besonders die vielen Fantasy reichen Ideen des Autors waren einfach toll. Ich kann das Buch nur sehr empfehlen und ist es ist ein muss für jeden Fantasy-Fan.
Die Geschichte ist der 1. Band von einer Trilogie und ich werde alle anderen Bände lesen. Der erste Band ist einfach zu gut. Der Autor schreibt schon an dem 2. Band, aber es wird noch etwas dauern bis wir ihn lesen können.

Veröffentlicht am 19.02.2018

Ein alter und neuer Kriminalfall

Totenweg
3 0

Eine junge Polizistin. Ein Kriminalhauptkommissar kurz vor der Pensionierung. Nichts verbindet sie - außer dem nie aufgeklärten Mord an einem jungen Mädchen. Für ihn ist es ein Cold Case, der ihn bis heute ...

Eine junge Polizistin. Ein Kriminalhauptkommissar kurz vor der Pensionierung. Nichts verbindet sie - außer dem nie aufgeklärten Mord an einem jungen Mädchen. Für ihn ist es ein Cold Case, der ihn bis heute nicht loslässt. Für sie: ein Albtraum ihrer Kindheit. Denn sie fand damals die Leiche und verbirgt seither ein furchtbares Geheimnis. Achtzehn Jahre hat sie geschwiegen - bis ein weiteres Verbrechen geschieht und die Vergangenheit sie einholt –

(Klappcovertext vom Buch)


Ich bin sehr gut in den spannenden Krimi gekommen. Der Schreibstil ist sehr gut und flüssig zu lesen. Die Charaktere und die Landschaft sind sehr gut und bildlich beschrieben. Besonders Frieda die Tochter der Apfelbauern gefällt mir sehr gut und ist sehr sympathisch. Dann gibt es noch viele weitere Personen die einen interessanten und geheimnisvolle Geschichte haben. Die Autorin bringt durch diese Personen und die Story von Anfang an bis zum Ende eine gute Spannung in die Geschichte. Sie schafft es sogar noch einmal am Ende die Spannung zu erhöhen. So das man das Buch nur kaum aus den Händen legen kann und die ganze Zeit überlegt wer wohl der Täter damals und heute wohl ist. Ich bin total begeistert wie die Autorin den Mord von ca 18 Jahre und den Überfall jetzt auf Friedas Vater verbunden hat. Aber ich muss sagen der Schluss war noch einmal ein Highlight an Spannung und ich habe mit diesem Ende nicht so gerechnet. Einfach nur toll gemacht von der Autorin. Ich freue mich schon auf den nächsten Band und wie es mit Frieda so weiter gehen wird.

Das Cover mit dem Weg, passt sehr gut zu der Geschichte.


Ich kann den traumhaften Krimi nur jedem Krimi-Fan empfehlen. Hier hat die Autorin einen tollen ersten Band einer neuen Krimi-Serie geschrieben und ich finde das Buch kann sich mit vielen bekannten Krimi-Autoren messen.

Veröffentlicht am 03.09.2018

Eine tolle märchenhafte Fantasygeschichte

Die Bibliothek der flüsternden Schatten - Bücherkönig
2 0

Paramythia, die Bücherstadt - so heißt das riesige Bibliothekslabyrinth unterhalb der Straßen von Mythia. Dort werden nicht nur Millionen von Büchern gehütet, sondern auch gefährliche Geheimnisse. Der ...

Paramythia, die Bücherstadt - so heißt das riesige Bibliothekslabyrinth unterhalb der Straßen von Mythia. Dort werden nicht nur Millionen von Büchern gehütet, sondern auch gefährliche Geheimnisse. Der ehemaligen Dieb Sam träumt davon, Wächter des Königs zu werden. Stattdessen wurde er damit betreut, die Bibliothek zu hüten - und entdeckte in ihren flüsternden Schatten, dass die Beraterin des Königs eine Intrige gegen ihren Herrn spinnt. Doch was genau ist ihr Plan? Nur wenn Sam das herausfindet, hat er eine Chance, den König zu retten. (Klappcovertext vom Buch)

Ich kannte den ersten Band und hatte somit keine Probleme in die Story zu können. Aber da die Charaktere so gut beschrieben sind, sollte auch ein Erstleser dieser Buch Reihe keine Probleme haben. Der Schreibstil ist sehr gut und flüssig zu lesen. Da es gleich an das letzte Buch anschließt, ist auch gleich eine gute Spannung da und man will unbedingt mehr über die Bücherstadt, den Königen und den anderen märchenhaften Wesen erfahren. Man stellt sich gleich mehrere Fragen, die zum Teil auch in diesem Band beantwortet werden. Aber auf ein paar Fragen müssen wir noch auf den 3. Band warten. Können die märchenhaften Wesen befreit werden? Wird das gut gehen? ….. Am Schluss dieses Bandes, war ein super Höhepunkt. Ich war total sprachlos was mir alles erfahren haben und bin total gespannt auf den letzten Band dieser Reihe.

Wer den ersten Band dieser Reihe kennt und liebt. Für den ist es ein muss dieses Buch zu lesen. Aber alle anderen sollten sich unbedingt an das Buch wagen, die gerne Fantasygeschichten lesen. Es ist einfach nur ein tolles Buch, mit super Fantasyideen des Autors.

Veröffentlicht am 28.05.2018

Das alte London

Victorian Rebels - Mein schwarzes Herz
2 0

Farah Mackenzie will sich nie wieder an einen Mann binden. Zu schmerzhaft ist die Erinnerung an ihre erste Liebe Dougan. Als sie jedoch dem berüchtigten Verbrecher Dorian Blackwell begegnet, gerät ihr ...

Farah Mackenzie will sich nie wieder an einen Mann binden. Zu schmerzhaft ist die Erinnerung an ihre erste Liebe Dougan. Als sie jedoch dem berüchtigten Verbrecher Dorian Blackwell begegnet, gerät ihr Leben erneut aus den Fugen. Blackwell entführt Farah nach Schottland - angeblich zu ihrem Schutz. Doch jeder Moment, den sie mit dem scheinbar so eiskalten Mann verbringt, führt sie zu einer Wahrheit, die ihr erneut das Herz zu brechen droht - (Klappcovertext vom Buch)

Ich bin sehr gut in die Story gekommen. Der Schreibstil ist sehr einfach und flüssig zu lesen. Ich bin sehr angetan von den bildlich beschriebenen Szenen. Die Charaktere sind sehr bildlich dargestellt und ich habe mich gleich in Farah verliebt. Aber auch der Charakter von Dougan und Dorian sind sehr interessant. Die Autorin bringt gleich am Anfang an eine gute Spannung in die Geschichte. So das man das Buch nicht aus den Händen legen will. Es handelt sich hier um eine sehr unterhaltsame interessante Geschichte, mit vielen Geheimnisen. Wir erfahren einiges über Farah Mackenzie, wer sie einmal war und wer sie zurzeit ist, nämlich eine Sekretärin bei Scotland Yard. Dann noch Dorian Blackwell der sich an die Spitze der Londoner Halbwelt gearbeitet hat. Warum ist Dorian Blackwell an Farah interessiert und warum hilft es ihr? Zwar kann man einige Szenen erahnen, aber die Autorin schaffte es trotzdem eine überraschenden Szenen in die Story einzubauen. Besonders gut hat mir gefallen als Farah in totes Gefahr kommt. Aber der Schluss der Geschichte. Ist noch einmal ein Höhepunkt und endet mit einem wundervollen Happy Ende.

Ich kann die historische Liebesgeschichte um Farah Mackenzie von Kerrigan Byrne nur jedem Leser empfehlen. Ein toller unterhaltsamer Sommer-Roman, bei dem es dem Leser niemals langweilig wird. Ich freue mich schon auf weitere Bände dieser Buchreihe.

Veröffentlicht am 01.03.2018

Intrige in Berlin und Kenia

Der Preis des Todes
2 0


Ein hochspannender neuer Stand-Alone vom "Großmeister des deutschen Politthrillers" (hr2 Kultur) zum Thema Lobbyismus und Medien.

Ein Politiker am Rand des Abgrunds.
Eine Fernsehjournalistin auf der ...


Ein hochspannender neuer Stand-Alone vom "Großmeister des deutschen Politthrillers" (hr2 Kultur) zum Thema Lobbyismus und Medien.

Ein Politiker am Rand des Abgrunds.
Eine Fernsehjournalistin auf der Suche nach der Wahrheit.
Ein todkranker Kommissar, der nur für seinen letzten Fall lebt.

Als Christian Wagner erhängt in seiner Berliner Wohnung aufgefunden wird, glaubt Sarah Wolf nicht an Selbstmord. Die Moderatorin einer politischen TV-Talkshow hatte seit ein paar Wochen eine Beziehung mit dem Bundestagsabgeordneten, der gerade von einem Boulevardblatt als Lobbyist des Krankenhausbetreibers Samax AG hingestellt wurde - eine Katastrophe für Christians Karriere, aber ein Grund für einen Suizid? In seinen Unterlagen stößt sie auf einen Bericht über ein Flüchtlingslager in Kenia. Und muss sich fragen, wie gut sie den Mann kannte, den sie zu lieben glaubte.
Unterdessen wird an einem See bei Düsseldorf eine Frauenleiche entdeckt. Kommissar Paul Sellin findet heraus, dass Johanna Kling kurz vor ihrem Tod mit Christian Wagner in Kontakt stand. Was hatte die 28-jährige Menschenrechtsaktivistin mit dem Politiker aus Berlin zu schaffen? Sellin muss den Mord aufklären, koste es, was es wolle. Denn er ist schwer krank, und dieser Fall könnte sein letzter sein… (Klappcovertext vom Buch)

Ich bin etwas schwer in die Geschichte gekommen. Aber nach dem ersten Abschnitt konnte ich das Buch gar nicht mehr aus den Händen legen und musste immer weiter lesen. Die Spannung und die Story waren einfach nur super toll und der Schreibstil sehr flüssig geschrieben. Die Charaktere der einzelnen Personen ist gut geschrieben. Aber besonders den von Sarah Wolf will ich besonders heraus heben. Das sie mir von Anfang an sehr sympathisch ist und auch die wichtigste Person der Geschichte. Ich konnte mich sehr gut in sie hinein versetzen und musste mit ihr um ihr Leben zittern. Aber der Leser muss nicht nur um Sarah bangen, die nach der Ermordung ihres Freundes ermitteln beginnt. Eine gute Auflockerung ist der Teil mit Sarahs Vater der in einem Mordfall ermittelt, der im Zusammenhang mit der Ermordung von Sarahs Freund steht. Es ist auch eine tolle Aktuelle Geschichte um Intrigen und Organhandel in Afrika. Denn es auch in Wirklichkeit auch gibt. Wird Sarah den Mörder und die Verantwortlichen für den Organhandel finden? Es gibt noch viele weitere Fragen. Die meisten sind am Ende der Geschichte beantwortet, aber es macht nicht, dass noch welche offen geblieben sind. Es regt nur an noch einmal über das Buch und den Inhalt nach zu denken. Ich war mit dem Schluss sehr zufrieden und er hat mir auch sehr gefallen.

Ich kann die Story nur sehr empfehlen, er war für mich teils sehr aufwühlend und bewegend. Das ich nicht das letzte Buch das ich vom Autor gelesen habe. Ich vergebe dem Buch 4,5 Sterne