Cover-Bild Wo ist Jay

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90
inkl. MwSt
  • Verlag: BoD – Books on Demand
  • Genre: Krimis & Thriller / Krimis & Thriller
  • Seitenzahl: 292
  • Ersterscheinung: 04.07.2017
  • ISBN: 9783744802758
Astrid Korten

Wo ist Jay

Der Nachtfalter symbolisiert die verborgene Seite des Menschen. In der Nähe von Licht wird er selbstzerstörerisch und die dunkle Seite einer Persönlichkeit kommt zum Spielen heraus.
Wer Freunde hat, sollte diesen spannenden Psychothriller unbedingt lesen ...
Eine junge Frau wird im Aachener Stadtgarten ermordet aufgefunden. Nicht weit davon entfernt wohnt die Tierärztin Mia Becker mit ihrem Mann Leon und den Kindern Esther und Benny. Nach einem Girlfriend-Wochenende verschwindet Mias beste Freundin, die charmante, gut aussehende Jay de Winter, spurlos. Mia ist davon überzeugt, dass Jay ihre Familie nicht freiwillig verlassen hat, zumal die Tote Jay verblüffend ähnlich sieht.
Wo ist Jay? Außer Mia, fragt sich das niemand. Die Freunde benehmen sich seltsam und scheinen etwas zu verbergen.
Auf der Suche nach Jay beginnt für Mia ein Alptraum. Sie wird in ein Netz aus Lügen und Intrigen und verstrickt. Nichts ist, wie es scheint ... Liebe, Lust, Neid und Hass führen zu einem fulminanten Ende, das Sie so schnell nicht vergessen werden.

Wo ist Jay - ein Buch, so bildgewaltig, dass man Liebe, Lust, Neid, Hass und den Verrat an die Freundschaft wie ein Sturm tosen hört. Und so raffiniert und nervenzerreißend, dass man den Roman nicht mehr aus den Händen legen kann.
M. Tillmann WAZ Stadtkurier

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 18.06.2019

Wo ist Jay?

0

Eine Clique mit gemeinsamen Freunden, teilweise schon aus der Studienzeit. Plötzlich verschwindet eine aus diesem Freundeskreis und nur eine Person sorgt sich. Alle anderen kümmert das Verschwinden kein ...

Eine Clique mit gemeinsamen Freunden, teilweise schon aus der Studienzeit. Plötzlich verschwindet eine aus diesem Freundeskreis und nur eine Person sorgt sich. Alle anderen kümmert das Verschwinden kein bisschen.
Ein Thriller, über die Abgründe der Psyche, fehlende Menschlichkeit, Egoismus und Arroganz.
Dieser Thriller beruht auf einer wahren Begebenheit.


Das Buch ist in vielen verschiedenen Abschnitten unterteilt, alle Beteiligten erzählen in verschiedene Zeitspannen- und Abläufen ihre Geschichte.
Doch warum musste Jay verschwinden? Wer ermordet die jungen Frauen in Aachen? Und warum hat Mia ständig das Gefühl beobachtet zu werden?


Das Buch ist irrsinnig spannend und nichts für schwache Nerven.
Die Protagonisten regen beim lesen so richtig auf, das mag ich an Büchern besonders gerne.
Der Aspekt das es diese Geschichte tatsächlich so wirklich gegeben hat, hat mich das Buch gleich irgendwie anders lesen lassen.
Spannend und aufregend bis zum Schluss!


Sehr starker Psychothriller!

Veröffentlicht am 19.08.2018

Spannend, schockierend, nervenaufreibend!

0

Astrid Korten schafft mit Wo ist Jay? einen spannenden und schockierenden Psychothriller, der mich gepackt hat und durchgeschüttelt zurücklässt: Die Autorin schreibt in ihrem Buch von einer wahren Begebenheit, ...

Astrid Korten schafft mit Wo ist Jay? einen spannenden und schockierenden Psychothriller, der mich gepackt hat und durchgeschüttelt zurücklässt: Die Autorin schreibt in ihrem Buch von einer wahren Begebenheit, die die Distanz überwinden lässt, die man normalerweise beim Lesen eines Thrillers hat. Nein, diesmal entspringt der Plot nicht der Fantasie des Autors, es geschah wirklich.

Aber gerade diese Realität verleiht dem Buch einen besonderen Status innerhalb einer Flut von (PsychThrillern, bei denen Autoren mit aller Macht versuchen, noch grausigere Morde und Begebenheiten zu beschreiben als alle anderen zuvor. Denn das Leben selbst schreibt die schlimmsten Geschichten.


Der Untertitel Eiskalte Freundschaft der in der eBook-Version auf Seite 2 auftaucht, verrät viel über den Inhalt des Buchs: Was passiert, wenn jemand aus der Mitte des Freundeskreises verschwindet? Wie werden sich deine Freunde verhalten? Und du? Es tun sich menschliche Abgründe auf, Eifersucht, Liebe, Wut und Hass.


Wo ist Jay? ist definitiv keine leichte Kost, aber sie lohnt sich. Spannend, schockierend und nervenaufreibend, mit allerlei Wendungen und Überraschungen. 5 Sterne.


Veröffentlicht am 03.05.2018

Die Suche nach der Freundin

0

Nach einem Wochenende zusammen verschwindet Mias beste Freundin Jay spurlos. Jay Ehemann behauptet, dass sie sie freiwillig verlassen hätte, was der ganze Freundeskreis sofort glaubt. Nur Mia zweifelt ...

Nach einem Wochenende zusammen verschwindet Mias beste Freundin Jay spurlos. Jay Ehemann behauptet, dass sie sie freiwillig verlassen hätte, was der ganze Freundeskreis sofort glaubt. Nur Mia zweifelt daran und als alle anfangen sich seltsam zu benehmen, weiß sie nicht mehr was sie glauben soll.

Ich muss schon sagen, dass der Roman mit keine Ruhe mehr gelassen hat. Ich wollte ihn am liebsten in einem Rutsch durchlesen und habe mich die ganze Zeit gefragt was es mit dem Fall auf sich hat. Bis zum Schluss habe ich mitgegrübelt und konnte nicht vorraussehen was dort wirklich passiert sein könnte, was das Buch sehr spannend gemacht hat.

Mia ist die Hauptperson, aus deren Sicht die Geschichte hauptsächlich erzählt wird. Zwischenddurch wird aber auch aus der Sicht der anderen Personen aus der Clique erzählt, wodurch man sich in jede Person hineinversetzten konnte und so verstehen konnte wieso alle so reagieren.
Die Kapitel wurden auch sehr toll gestaltet, sodass am Ende immer etwas sehr mysteriöses und spannendes passiert ist. Also hat dieses Buch die Bezeichnung Thriller auf alle Fälle verdient.

Die Personen und die Personen an sich wurden sehr gut gestaltet und haben mich zum Nachdenken gebracht.
Das Buch geht näher auf das Thema der Freundschaft ein und zeigt wunderbar, dass dies auch durch Neid und Hass schieflaufen kann.
Stück für Stück findet man so immer mehr über die Personen heraus und merkt so, dass jeder Mensch auch eine andere Seite haben kann und Geheimnisse für sich hat. Und genau das macht dieses Buch so interessant und tiefgründig. Es ist nicht nur eine ausgedachte Geschichte, sondern etwas, dass wirklich passiert ist und spricht auch Themen an, die jeder im Alltag erleben kann.

Zusammengefasst ist dieser ein sehr tiefgründiger und gelungener Psychothriller, der diesen Namen auch verdient. Er zeigt grausame und schockierende Dinge auf, die nicht an den Haaren herbeigezogen, sondern wirklich real sind und in einer genauso atemberaubenden Art geschrieben, dass man das Buch garnicht mehr weglegen kann.

Veröffentlicht am 14.08.2017

Superspannender Psychothriller

0

Zum Klappentext:
Der Nachtfalter symbolisiert die verborgene Seite des Menschen. In der Nähe von Licht wird er selbstzerstörerisch und die dunkle Seite einer Persönlichkeit kommt zum Spielen heraus. Wer ...

Zum Klappentext:
Der Nachtfalter symbolisiert die verborgene Seite des Menschen. In der Nähe von Licht wird er selbstzerstörerisch und die dunkle Seite einer Persönlichkeit kommt zum Spielen heraus. Wer Freunde hat, sollte diesen spannenden Psychothriller unbedingt lesen ... Eine junge Frau wird im Aachener Stadtgarten ermordet aufgefunden. Nicht weit davon entfernt wohnt die Tierärztin Mia Becker mit ihrem Mann Leon und den Kindern Esther und Benny. Nach einem Girlfriend-Wochenende verschwindet Mias beste Freundin, die charmante, gut aussehende Jay de Winter, spurlos. Mia ist davon überzeugt, dass Jay ihre Familie nicht freiwillig verlassen hat, zumal die Tote Jay verblüffend ähnlich sieht. Wo ist Jay? Außer Mia, fragt sich das niemand. Die Freunde benehmen sich seltsam und scheinen etwas zu verbergen. Auf der Suche nach Jay beginnt für Mia ein Alptraum. Sie wird in ein Netz aus Lügen und Intrigen und verstrickt. Nichts ist, wie es scheint ...

Mein Leseeindruck:
Ein sehr sehr spannender und intensiver Psychothriller, wo man bis zum Schluss miträtseln kann und auf dem Weg dahin, so einige eiskalte Schauer durchleben muss. Der Autorin ist es gelungen, die Protagonisten sehr genau zu beschreiben und man meint, man wäre unter ihnen und möchte sie so manches mal durch- und wachrütteln. Ein vermeintlich guter und enger Freundeskreis beginnt zu bröckeln und erscheint plötzlich in einem völlig anderem und sehr schockierendem Licht. Man erfährt sehr viel über Jay und die wahren Gefühle und Gedanken der engen Freunde. Doch wer vermisst sie tatsächlich und sucht nach ihr? Ein sehr emotionsgeladener Psychothriller, der einen kaum mehr loslässt und über den eigenen Freundeskreis nachdenken lässt. Sehr erschreckend ist auch, dass die Handlung auf einem wahren Fall beruht.

Mein Fazit:
Ein mehr als gelungener Psychothriller, der den Leser in den Bann der Wirrungen führt und fesselnd bis zur letzten Seite ist. Ein sehr empfehlenswertes Buch und eine Autorin, die man im Auge behalten sollte. Ich vergebe volle 5 Sterne für den superspannenden Thriller und das wunderschöne Cover, was perfekt zur Handlung passt.

Veröffentlicht am 27.06.2017

Wenn die Freundschaft zusammenbricht, bleibt nichts mehr übrig

0

"Es sind jene Freitage, an denen deine Freunde dich lieben, Jay – und sich hassen. Jeder von ihnen würde alles für dich tun, und alles für sie, aber würden sie einander nicht auch alles antun?" (Auszug ...

"Es sind jene Freitage, an denen deine Freunde dich lieben, Jay – und sich hassen. Jeder von ihnen würde alles für dich tun, und alles für sie, aber würden sie einander nicht auch alles antun?" (Auszug aus dem Buch)
Mia Becker und Jay de Winter zwei gute Freundinnen, verbringen ihr Girlsfriend Wochenende miteinander. Mia klagt Jay ihre Probleme mit Ehemann Leon, den ihrer besten Freundin Jay kann sie schließlich alles anvertrauen. Doch ein paar Tage später ist Jay verschwunden, niemand weiß, wo sie hingegangen ist. Gleichzeitig findet man in Aachener Stadtgarten die Leiche einer jungen Frau, brutal zusammengeschlagen, dass auffällige an ihr ist, das sie Jay sehr ähnlich sieht. Mia ist sofort davon überzeugt das Jay etwas zugestoßen ist, den sie hätte niemals ihren Mann Hugo und ihre beiden Kinder alleine gelassen. Doch Mia scheint bei ihrer Freundesclique mit dieser Vermutung alleine dazustehen. Ehemann Hugo behauptet einen Brief von ihr bekommen zu haben, will diesen aber niemandem zeigen. Mias Ehemann Leon, ihre Freunde Doreen und Laura scheinen ganz glücklich zu sein, das Jay weg ist. Lediglich Thomas und Falk sind nicht ganz so gleichgültig. So kristallisiert sich nach und nach heraus was seither in jedem einzelnen Freund im stillen, geheimen und inneren verborgen war. Für Mia beginnt der Alptraum schlechthin, der sogar sie teilweise sie an ihrer Freundschaft zweifeln lässt. Immer mehr deckt sie ein Netz aus Hass, Intrigen, Eifersucht und Lügen auf.

Meine Meinung:
Ich bin auf dieses Buch aufmerksam geworden, durch das wunderschöne Cover und die vielen positiven Meinungen. Ich durfte dann dank der Autorin ihren Thriller lesen und habe mich sehr darüber gefreut. Es war mein erstes, aber sicher nicht das letzte Werk dieser Autorin. Dieser Thriller hat keine extrem blutigen und gewalttätigen Charaktere und doch wird er uns erschüttern. Den nach diesem Buch werden sie ihre Freunde und Freundschaft mit ganz anderen Augen anschauen. Der Schreibstil ist sehr gut, flüssig und absolut psychisch spannend. Einmal angefangen will man das Buch kaum mehr aus der Hand legen. Dieses Buch, das teilweise nach wahren Begebenheiten geschrieben wurde, hat selbst mich in vielen Momenten ins Nachdenken und Zweifeln gebracht. Ich war erschüttert, wie schnell Freundschaft und Freunde sich verändern und wandeln können. Mit diesem nervenaufreibenden Psychothriller geht die Autorin an unser eigenes Urvertrauen, die Freundschaft an und wir müssen zusehen wie Freunde ihre Masken fallen lassen. Ein Buch so gut geschrieben, das ich mich total hineinversetzen und bildlich vorstellen konnte. So ein Roman hat für mich einen Bestsellerplatz verdient und sollte viel mehr anerkannt werden. Den dieser Inhalt geht jeden etwas an und kann uns alle zu jeder Zeit passieren. Von mir 5 von 5 Sterne und eine absolute Leseempfehlung.