Profilbild von Thaliomee

Thaliomee

Lesejury Star
offline

Thaliomee ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Thaliomee über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 16.01.2021

Das Ende einer Tragödie

Schlaf in tödlicher Ruh
0

Dieses Hörbuch gehört zwar zu der Reihe um Kommissar John Benthien, spielt aber vor den anderen Fällen und ist daher eigenständig.
Im Mittelpunkt steht zunächst Lilly Velasco, eine junge Kommissarin die ...

Dieses Hörbuch gehört zwar zu der Reihe um Kommissar John Benthien, spielt aber vor den anderen Fällen und ist daher eigenständig.
Im Mittelpunkt steht zunächst Lilly Velasco, eine junge Kommissarin die ihre Jugendfreundin Sonja nach Jahren wieder trifft. Sonja ist überraschend wieder in den Norden gezogen und lädt Lilly ein, mit ihr Weihnachten zu verbringen. Sonja hat mit ihrem neuen Mann einen alten Hof gekauft und liebevoll restauriert. Zusammen mit einigen anderen Freunden verbringt also auch Lilly dort die Feiertage. Schnell stellt sich heraus, dass Sonjas neuer Mann wenig sympathisch ist und auch die Stimmung könnte besser sein.
Merkwürdige und beängstigende Ereignisse häufen sich und am Morgen sind einige der Männer tot. Benthien kommt und ermittelt gemeinsam mit seinen Kollegen. Dabei kommt immer mehr ans Licht und am Ende verbirgt jeder der Beteiligten ein Geheimnis. Die Auflösung war für mich überraschend und lässt den Hörer mit dem traurigen Gefühl zurück, dass es in der Geschichte nur Verlierer gibt.
Das Hörbuch ist gut gelesen und trotz der ruhigen Stimme spannend.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 09.01.2021

Tote Möwen säumen ihren Weg

Sylter Gift
0

Dies ist bereits der vierte Band um die Ermittlerin Kari Blom. Ich habe die Vorgänger nicht gelesen, es wurde aber alles wichtige noch einmal aufgegriffen. Zwar gibt es eine Entwicklung der Figuren, der ...

Dies ist bereits der vierte Band um die Ermittlerin Kari Blom. Ich habe die Vorgänger nicht gelesen, es wurde aber alles wichtige noch einmal aufgegriffen. Zwar gibt es eine Entwicklung der Figuren, der Fall ist aber natürlich eigenständig und in sich abgeschlossen.

Die Häkelschwestern Alma, Aldag, Marijke und Witta lieben neben Handarbeiten und die Sylter Natur und gehen deshalb regelmäßig Vögel beobachten. Doch immer wieder finden sie tote Möwen... das allein wäre ihrer Meinung nach schon einen Besuch bei der örtlichen Polizeiwache wert. Aber gerade als sie dich darüber Gedanken machen stolpern sie sozusagen ober eine menschliche Leiche. Die Tote ist Frau eines Autohändlers... war es ein Eifersuchtsdrama? Wollte sie sich trennen? Oder gibt es einen Zusammenhang zu den Autodiebstählen, die sich auf Sylt häufen?

Um die Ermittlungen zu unterstützten kommt Kari Blom als verdeckte Ermittlerin auf die Insel. Getarnt als erfolglose Schriftstellerin bewirbt sie sich im Autohaus des trauernden Ehemanns.


Ein schöner Krimi mit viel lokalem Flair.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 09.01.2021

Spannend wie das Schweigen der Lämmer

Blutroter Schatten
1

Sam Rhode ist eine junge Frau, die mitten im Leben steht. Es ist nicht alles perfekt gelaufen, aber sie verdrängt – mehr oder weniger erfolgreich – ihre Dämonen. Bis eine Reihe von Morgen geschieht, die ...

Sam Rhode ist eine junge Frau, die mitten im Leben steht. Es ist nicht alles perfekt gelaufen, aber sie verdrängt – mehr oder weniger erfolgreich – ihre Dämonen. Bis eine Reihe von Morgen geschieht, die alle etwas gemeinsam haben: An den Leichen ist eine Botschaft hinterlegt „Mit den besten Empfehlungen von Thomas Rhode.“ Thomas Rhode, einst erfolgreicher Anwalt ist Sams Vater und verurteilter Serienmörder. Ins Gefängnis kam er, weil Sam ihn bei einem seiner Morde überrascht hat.
Die Polizei versucht mit Thomas Rhode zu sprechen, der aber besteht auf ein Treffen mit seiner Tochter bevor er bei den Ermittlungen hilft. Bei Sam kommen alle Erinnerungen hoch, ihr ganzes Leben droht erneut zusammen zu brechen.

Neben dem Erzählstrang um Sam und ihren Vater erfährt man auch von der Vergangenheit des aktuellen Mörders. Auch hier zeichnet sich eine Tragödie ab, man kann dabei zusehen wie sein Leben aus dem Fugen gerät.

Auch aus der Sicht von Thomas Rhode wird die emotionslose Handlungsweise eine Mörders geschildert. So verbindet das Buch diese Charaktere und erzählt am Ende auf drei verschiedenen Ebenen die Geschichte. Sam bleibt dabei eine starke Protagonistin und sympathische Identifikationsfigur.
Dabei entsteht eine Atmosphäre der Spannung, es wird auch durchaus blutig und grausam. Die Spannung fällt bis zum Schluss nicht ab und auch das Ende hat mir gut gefallen. Von der ersten bis zur letzten Seite lesenswert!

  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Spannung
Veröffentlicht am 29.12.2020

Notizbuch-Gag für Leute, die sich NICHTS wünschen

Nichts
0

Dieses Büchlein ist natürlich kein Roman, sondern ein Heft mit leeren Seiten: Ein Notizbuch. Ich finde ja, das man Notizbücher immer gebrauchen kann und andererseits immer wieder ein Mitbringsel für Menschen ...

Dieses Büchlein ist natürlich kein Roman, sondern ein Heft mit leeren Seiten: Ein Notizbuch. Ich finde ja, das man Notizbücher immer gebrauchen kann und andererseits immer wieder ein Mitbringsel für Menschen sucht, die sich eigentlich nichts wünschen.

Das Notizheft gibt es in verschiedenen Designs, dieses ist nicht ganz schwarz sondern zeigt Bücherregale. Ich finde das Cover ansprechend und unaufdringlich gestaltet.

Die Dicke mit ca. 60 Seiten und die Bindung sind eher einfach für den Preis, hier geht es aber um die lustige Idee. Entsprechend dieser Idee sind die Seiten auch nicht liniert oder kariert, sondern einfach blanco.

  • Cover
Veröffentlicht am 29.12.2020

Notizheft für wunschlos Glückliche

Nichts
0

Dieses Büchlein ist natürlich kein Roman, sondern ein Heft mit leeren Seiten: Ein Notizbuch. Ich finde ja, das man Notizbücher immer gebrauchen kann und andererseits immer wieder ein Mitbringsel für Menschen ...

Dieses Büchlein ist natürlich kein Roman, sondern ein Heft mit leeren Seiten: Ein Notizbuch. Ich finde ja, das man Notizbücher immer gebrauchen kann und andererseits immer wieder ein Mitbringsel für Menschen sucht, die sich eigentlich nichts wünschen.

Das Notizheft gibt es in verschiedenen Designs, dieses ist blau und soll vor allem für Männer als Geschenk taugen. Natürlich funktioniert es auch für Frauen ;)

Die Dicke mit ca. 60 Seiten und die Bindung sind eher einfach für den Preis, hier geht es aber um die lustige Idee. Entsprechend dieser Idee sind die Seiten auch nicht liniert oder kariert, sondern einfach blanco.

  • Cover