Profilbild von Honigmond

Honigmond

Lesejury Star
offline

Honigmond ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Honigmond über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 13.01.2020

Eisige Weihnachten mit der Familie

Eisige Weihnachten
0

Zum Inhalt

Große Lust hat Kerstin nicht auf das weihnachtliche Familientreffen in einem einsam gelegenen Hotel. Wie soll sie die drei Tage mit ihrer komplizierten Schwester, Vaters nerviger Freundin Lilo ...

Zum Inhalt

Große Lust hat Kerstin nicht auf das weihnachtliche Familientreffen in einem einsam gelegenen Hotel. Wie soll sie die drei Tage mit ihrer komplizierten Schwester, Vaters nerviger Freundin Lilo und ihrer freudlosen Schwiegermutter nur überstehen? Dazu noch ihr Mann André, der Kerstin zunehmend lästig wird. Als sie endlich am Ziel ankommen, ist es dunkel, das Hotel geschlossen, die Familie entnervt und vom Himmel fällt unablässig Schnee. Das Weihnachtsfest verspricht traumhaft zu werden …

Mein Leseeindruck

Ich habe dieses Buch kurz vor den Weihnachtsfeiertagen gelesen und ich muss ehrlich gestehen, es hat mich schon arg gefesselt. Die Autorin kannte ich bisher noch nicht, kann also nichts zu ihren anderen Büchern sagen. Ihr Schreistil hat mir sehr gut gefallen und die Geschichte war für mich persönlich gut durchdacht. Da ich als Kind selbst einmal in Thürigen in einem Ferienhotel war, was in einem ehemaligen Pumpspeicherwerk hoch auf dem Berg und weit ab von den Ortschaften gelegen hatte, hatte ich ständig diesen Ort von damals im Kopf und konnte mich somit sehr gut in die örtlichen Gegebenheiten hineinversetzen. Die Handlung ist - wie schon erwähnt, gut durchdacht und ortendlich mit Ereignissen gespickt, was mir sehr gut gefallen hat. Abgeschieden und eingeschneit muss die liebe Familie miteinander auskommen, was nicht immer rosig zugeht und so einige brisante Details erwarten lassen.

Mein Fazit

Ein wirklich sehr schönes Buch, was gut in die Weihnachtszeit passt, aber was man auch so lesen kann. Es erwarten einen unterhaltsame, aber auch spannende Lesestunden mit dem ein oder anderen Einblick in die menschliche Psyche. Ich vergebe hierfür 5 Sterne sowie einen klaren Lesetipp und werde mal Ausschau nach weiteren Werken der Autorin halten.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.10.2019

Spannendes aus dem Münsterland

Schuldacker
0

Zum Klappentext:
Nachts in einem Wäldchen am Dorfrand: Ein betrunkener Jugendlicher stolpert - im wahrsten Sinne des Wortes - über eine Leiche. Der Tote starb durch einen Stich ins Herz. Und er ist kein ...

Zum Klappentext:
Nachts in einem Wäldchen am Dorfrand: Ein betrunkener Jugendlicher stolpert - im wahrsten Sinne des Wortes - über eine Leiche. Der Tote starb durch einen Stich ins Herz. Und er ist kein Unbekannter: Paul Winterpacht stand vor zwei Monaten vor Gericht, weil er einen jungen Mann totgeschlagen hatte. Das milde Urteil gegen ihn sorgte für einen Skandal.

Für Tenbrink und Bertram sieht zunächst alles nach einem Rachemord aus. Den Täter vermuten sie im Umfeld der Familie des damaligen Opfers. Doch dann tritt der Lokalreporter Gerd Nollmann auf den Plan, der mit seiner Landwehrgruppe für Recht und Ordnung im Münsterland sorgen will. Zur Not auch mit Selbstjustiz? Ein Rätsel bleibt für die Kommissare auch der Zettel, den sie bei dem Toten gefunden haben. Darauf befinden sich handschriftliche, kaum lesbare Zeichen und Zahlen. Hat ihnen der Täter damit eine Nachricht hinterlassen, die sie zur Lösung des Falls führen soll?

Mein Leseeindruck:
Mit "Der Schuldacker" erwartete mich der nun bereits schon 3. Fall des Ermittlerduos Tenbrink & Betram. Ich kann die Buchreihe vorher nicht und war dementsprechend sehr gespannt, was mich erwarten würde und bin positiv überrascht. Zum einen kann man das Buch unabhängig von den Vorbänden lesen und zum anderen ist das Ermittlerduo total super. Beide mit ihren besonderen Eigenarten und jeder mit einem Problemchen, aber zusammen total passend als Team. Ich finde, dass sie ohne ihre Eigenwilligkeiten nicht so gut zusammenpassen würden. Der Schreibstil hat mir gut gefallen und die Handlung war sehr spannend und für mein Empfinden auch stimmig. Der münstlerische Flair kam keineswegs zu kurz, was mir besonders gut gefallen hat. Abgerundet wurde das Buch durch eine dezente Prise Humor. Da mir dieser Band sehr gut gefallen hat und ich das Ermittlerduo irgendwie auch knuffig fand sowie neugierig auf ihre bisherige Ermittlerarbeit und ihre Entwicklung bis zum hiesigen Fall neugierig geworden bin, werde ich auf jeden Fall die Vorgängerbände sowie den 4. Fall lesen. Ich bin jetzt schon sehr gespannt, was mich alles erwarten wird.

Mein Fazit:
Ein wunderbarer, mit dezentem Humor gespickter, spannender Regionalkrimi mit einem außergewöhnlichen Ermittlerduo, welches einem schnell ans Herz wächst. Ich vergebe 5 Sterne und werde das Buch wärmstens weiterempfehlen.

  • Cover
  • Spannung
  • Erzählstil
  • Geschichte
  • Charaktere
Veröffentlicht am 23.09.2019

Emotionaler Abschluss

Broken Love
0

Zum Inhalt:
Vielleicht wird unsere Liebe mich heilen. Vielleicht wird sie mich aber auch endgültig zerstören. Alles, was ich weiß, ist: Ich bin bereit, das Risiko einzugehen. Seit drei Jahren versucht ...

Zum Inhalt:
Vielleicht wird unsere Liebe mich heilen. Vielleicht wird sie mich aber auch endgültig zerstören. Alles, was ich weiß, ist: Ich bin bereit, das Risiko einzugehen. Seit drei Jahren versucht Jesse Carter vor allem eins: zu vergessen. Doch die Erinnerungen an diese eine Nacht, in der sie alles verloren hat, verfolgen sie noch immer. Es vergeht keine Sekunde, in der sie nicht daran denkt, nicht davon träumt. Nur selten verlässt sie die schützenden Wände ihres Zuhauses - am liebsten würde sie sich für immer vor der Welt verstecken. All das ändert sich jedoch, als plötzlich Roman "Bane" Protsenko in ihr Leben tritt und ihr scheinbar aus heiterem Himmel einen Job als Barista in seinem Café sowie seine Freundschaft anbietet. Jesse kennt die Gerüchte, die sich um den stadtbekannten Draufgänger ranken - es heißt, er sei ein Lügner und ein Betrüger, weshalb sie weder Interesse an seinem Angebot hat noch daran, Bane näher kennenzulernen. Doch dieser lässt nicht locker. Stück für Stück beginnt er, Jesses Schutzmauern zu durchbrechen und sie so zurück ins Leben zu holen. Und auch Jesse gelingt es immer mehr, hinter Banes Maske zu blicken. Sie erkennt, dass der Mann, der sich dahinter verbirgt, genauso gebrochen ist wie sie. Dabei ahnt sie nicht, dass der wahre Grund für Banes Annäherung ihr Herz ein für alle Mal zerstören könnte ...

Mein Leseeindruck.
Das Buch "Broken Love" ist bereits der 4. Teil einer Serie und scheint als finaler Abschluss gedacht. Es handelt sich hierbei um eine sehr emotionale Geschichte, die einen stellenweise wütend macht, aber auch sehr traurig. Die Gefühle fahren Achterbahn und man bekommt Gänsehaut. Die Protagonistin Jesse hat schreckliches erlebt und ist dadurch traumatisiert. Kein einfaches Thema, was sich die Autorin da gewählt hat, aber wunderbar umgesetzt und gut recherchiert. Mit einer guten Prise Humor und einer wunderschönen Liebesgeschichte rundherum, wird das Ganze abgerundet. Die Autorin verfügt über einen wundervollen Schreibstil, wodurch man fast durch das Buch fliegt und durch die Geschichte gefesselt wird.

Mein Fazit:
Ein gelungener Abschluss zu einer Buchreihe, welcher sogar aufgrund der nicht so einfachen Thematik zu Beginn des Buches mit einer Warnung an den Leser versehen ist. Von mir gibt es hierfür 5 Sterne.

Veröffentlicht am 23.09.2019

Keto-Power

Keto-Power
0

Zum Inhalt
Diese Diät ist an Effizienz nicht zu toppen: Sie kombiniert mit Low Carb und Intervallfasten die besten und aktuellsten Abnehmkonzepte zu einer „ketogenen Wunderwaffe“ gegen die Pfunde. Die ...

Zum Inhalt
Diese Diät ist an Effizienz nicht zu toppen: Sie kombiniert mit Low Carb und Intervallfasten die besten und aktuellsten Abnehmkonzepte zu einer „ketogenen Wunderwaffe“ gegen die Pfunde. Die Autoren betreiben mehrere Webseiten zum Thema und kennen daher die Herausforderungen der Low Carb-Ernährung sehr genau: Streng durchgeführt ist sie hoch effektiv, aber schwer durchzuhalten. Deshalb haben sie einen 4-Wochen-Plan entwickelt, der Sie sanft und schnell in die Ketose und zu Abnehmerfolgen bringt: Schon in der 1. Woche bringen Sie mit Low Carb die Pfunde zum Purzeln. In der 2. Woche wird auf echte ketogene Ernährung umgestellt, in der 3. Woche verstärkt Intervallfasten den Effekt. Die 4. Woche schließlich sorgt für einen sanften Übergang in eine dauerhafte, nachhaltig gesunde Ernährung mit Intervallfasten. Das Buch erklärt lebendig und anhand echter Fallgeschichten, wie das Prinzip wirkt. Es begleitet Sie während des 4-Wochen-Programms und bietet Ihnen 70 leckere Rezepte für morgens, mittags und abends.

Mein Leseeindruck:
Ich durfte das Buch als Rezensionsexemplar lesen, wofür ich mich recht herzlich beim Verlag dafür bedanken möchte. Nachdem mich der Klappentext sehr neugierig gemacht hatte, war ich sehr gespannt, was mich mit dem Buch tatsächlich erwarten würde. Über Low Carb und Intervallfasten hatte ich schon einiges gehört, von Keto allerdings noch nichts. Der Einstieg ins Buch ist mir sehr leicht gefallen, da der Schreibstil gut und der Inhalt sehr interessant waren. Es werden grundlegende Dinge (Basics) genau erklärt und auch der Sinn dahinter gut dargelegt und letztlich mündet es in einem 4-Wochen-Plan, welcher gut durchdacht. Das absolute Highlight aber sind die Rezepte im Buch, wovon ich schon einige ausprobiert und für sehr schmackhaft bewerten kann.

Mein Fazit:
Ein gelungenes Buch für Einsteiger, die einen strukturierten Start in eine gesunde Ernährungsumstellung wagen wollen und auch dazu noch genügend Hintergrundwissen erfahren möchten. Tolle Rezepte zum Nachmachen runden das Buch ab. Von mir gibt es dafür 5 Sterne und eine klare Leseempfehlung.

Veröffentlicht am 21.09.2019

Toller Ratgeber

Inner Glow
0

Zum Inhalt
Leuchtende Augen und ein Strahlen, das von innen kommt – wahre, individuelle Schönheit verdankt sich nicht Spritzen und Skalpell, sondern der Natur. Selbstgemachtes Kurkuma-Porridge, Kimchi, ...

Zum Inhalt
Leuchtende Augen und ein Strahlen, das von innen kommt – wahre, individuelle Schönheit verdankt sich nicht Spritzen und Skalpell, sondern der Natur. Selbstgemachtes Kurkuma-Porridge, Kimchi, Avocado-Quinoa-Salat oder Matcha-Energy-Balls sind nur ein paar der gesunden, natürlichen Beauty-Booster-Rezepte, die Instagram-Star Hannah Frey in Inner Glow vorstellt. Früher fuhr man zur Kur, heute wird das Zuhause zum Retreat! Inner Glow ist der ganzheitliche 28-Tage-Begleiter für einen Monat "Me-Time": In drei Phasen wird der persönliche Stresslevel auf Reset gestellt. Für den Neustart zum entspannten, strahlenden Selbst sorgen Tipps für Bewegung, Yoga und Meditation, Skin Care, praktische Einkaufslisten, Wochenpläne und vor allem: viele leichte, einfache Rezepte mit supergesunden, trendigen Zutaten, die helfen, Körper, Geist und Seele von innen heraus rundum zu erneuern. Die Buchkapitel entsprechen den drei Phasen des 28-Tage-Feel-Good-Programms – danach fühlt man sich wie neugeboren. Wow

Mein Leseeindruck:
Der Klappentext bzw. die Buchbeschreibung haben ja wirklich einiges versprochen und ich war anfangs sehr skeptisch, ob das Buch letztlich auch halten kann, was es verspricht. Ich muss ganz ehrlich gestehen, dass ich positiv überrascht bin. Die Autorin hat wirklich eine geballte Ladung an Informationen zusammenstellt, die zum Umdenken anregen, was die eigene Ernährung und den täglichen Ablauf angeht. Spritzen und Skalpell würden für mich eh nicht in Frage kommen, aber eine Ernähungsumstellung und jede Menge Flüssigkeitszufuhr sind schon eine ordentliche Herausforderung, wenn man bisher eher unbewußt gegessen und eigentlich zu wenig getrunken hat. In 3 Phasen wird dazu angeregt, seinen Körper auf sanfte Weise auf eine Umstellung der alten Gewohnheiten heranzuführen. Abgerundet wird dies durch viele wirklich sehr vielversprechenden Rezepten, wovon ich schon einige ausprobiert und für sehr gut befunden habe. Wirklich ein supertolles Buch, was man mit der dort angesprochenen 28-Tage-Challange (28-Tage-Feel-Good-Programm) ausprobieren sollte und am Ende für sich entscheiden, ob man dauerhaft dabei bleibt.

Mein Fazit:
Ein sehr gelungenes Buch mit vielen tollen Fotos und wunderbaren Rezepten, was auch zum Nach- und Umdenken anregt. Von mir gibts dafür ganz klar eine Leseempfehlung.