Profilbild von Blintschik

Blintschik

Lesejury Star
online

Blintschik ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Blintschik über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 19.09.2020

Wie du denkst

Das Umdenken
0

Wer kennt es nicht, dass man zu viel über Kleinigkeiten nachdenkt und dadurch schlechte Laune bekommt oder sich ständig gestresst fühlt, weil es einfach zu viel zu tun gibt.
Der Autor beschreibt in diesem ...

Wer kennt es nicht, dass man zu viel über Kleinigkeiten nachdenkt und dadurch schlechte Laune bekommt oder sich ständig gestresst fühlt, weil es einfach zu viel zu tun gibt.
Der Autor beschreibt in diesem Buch was Gedanken sind, woher sie kommen und was sie ausmacht. Allein das hilft schon sich selbst besser zu verstehen und woher die Gedanken kommen, die manchmal einfach nicht aufhören können. Dabei verwendet er kleine, alltägliche Beispiele und erklärt sie mit Bildern und einfachen Worten und aus verschiedenen Sichten, sodass alles leicht verständlich ist. Aber auch Tipps und praktische Anwendungen kommen hier vor und wohingegen in vielen Büchern mit klischeehaften Sprüchen bearbeitet wird, so werden diese hier entkräftet. Das Buch ist sehr realistisch beschrieben und regt dazu an selbstständig über sich und die eigenen Probleme nachzudenken, sodass man auf eine Lösung kommen kann.
Natürlich bewirkt dieses Buch keine Wunder, aber ich finde den praktischen Ansatz sehr gut, da Dinge angesprochen werden, die jeder kennt und die Tipps leicht zu befolgen sind und auch gut zu einer Selbstreflektion dienen. Daher ein sehr interessantes Buch, das sich zu lesen lohnt.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.09.2020

Die Schule der Schönen und Reichen

Save Me
0

Als Stipendiatin fühlt sich Ruby in ihrer Schule zwischen all den Reichen fehl am Platz, doch sie träumt davon in Oxford zu studieren, weshalb sie sich anstrengt. Als James eine von ihr organisierten Party ...

Als Stipendiatin fühlt sich Ruby in ihrer Schule zwischen all den Reichen fehl am Platz, doch sie träumt davon in Oxford zu studieren, weshalb sie sich anstrengt. Als James eine von ihr organisierten Party versaut, muss er als Strafe mit Ruby und ihren Freunden zusammenarbeiten, doch deine arrogante Art macht es Ruby nicht einfach.

Am Anfang habe ich eine sehr typische Liebesgeschichte erwartet. Das Thema wurde ja schon sehr oft in Büchern ausgenutzt. Trotzdem muss ich zugeben, dass mir das Buch wirklich gut gefallen hat. Die Personen kamen mir realistisch und lebendig vor und jeder hatte seine eigene interessante Art und Probleme, sodass jeder Charakter einzigartig ist. Auch kleine Details über die Personen sorgen dafür, dass sie echt wirken. Und auch die Beweggründe und Emotionen werden gut beschrieben und ich konnte mit allen mitfühlen. Und zusammen mit den Intrigen der Schule entsteht hier eine spannende Geschichte, die ich nicht mehr weglegen wollte. Es macht Spaß das langsame kennenlernen mitzuerleben und zu verfolgen wie Ruby und James sich immer besser verstehen und eine Beziehung aufbauen.

Letztendlich hat mir das Buch besser gefallen, als ich es erwartet hatte, da die Idee eigentlich nichts Besonderes ist. Aber die Umsetzung isr wirklich gut gelungen und sowohl die Personen als auch die Handlung ziehen einen einfach in die Geschichte und machen Lust auf den nächsten Band.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.09.2020

Eine Reise in eine bezaubernde Welt

Das wandelnde Schloss
0

Ingary ist ein magisches Land, in dem es Magie und Zauberer gibt. Besonders das wandelnde Schloss des gefährlichen Zauberers Howl ist jeden bekannt. Als Sophie von einer Hexe dazu verflucht wird alt zu ...

Ingary ist ein magisches Land, in dem es Magie und Zauberer gibt. Besonders das wandelnde Schloss des gefährlichen Zauberers Howl ist jeden bekannt. Als Sophie von einer Hexe dazu verflucht wird alt zu sein, wagt sie sich dennoch in das Schloss und schließt einen Pakt mit einem Feuerdämon. Dadurch wird sie jedoch noch in viel magischere Probleme hineingezogen.

Viele kennen die Geschichte von dem Animefilm und es hat mich gewundert, dass das Buch und der Film ziemlich unterschiedlich sind, auch wenn ich vieles aus dem Film wiedererkannt habe. Trotzdem ist das Buch genauso magisch. Mich konnte diese bezaubernde Welt sofort in ihren Bann ziehen und da alles möglich ist, bleibt es die ganze Zeit spannend, was als nächstes passiert. Das Buc regt die Fantasie auf eine kindliche Weise an, sodass auch Erwachsene Spaß bei der Geschichte haben können. Wenn nicht sogar noch mehr, denn manche Witze und humorvolle Stellen versteht man als Erwachsener besser.
Und genauso magisch sind die Personen und ich habe die kleine Gruppe aus dem wandelnden Schloss richtig in mein Herz geschlossen, weil jeder auf seine eigene Art genauso liebeswürdig wie schräg ist.

Letztendlich konnte mich das Buch auch überzeugen, auch wenn ich wegen des Films etwas anderes erwartet hatte. Das Buch ist aber genauso toll, nur anders und wer Lust hat auf eine magische Reise in eine märchenhafte andere Welt, def wird von diesem Buch verzaubert werden.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.09.2020

Eine der besten Geschichten

Fahrenheit 451
0

Guy Montag ist ein Feuerwehrmann, aber anstatt Feuer zu löschen ist es seine Aufgabe Bücher zu verbrennen. Diese sind nämlich verboten. Als er seine Nachbarin Clarisse, die die Dinge etwas anders sieht, ...

Guy Montag ist ein Feuerwehrmann, aber anstatt Feuer zu löschen ist es seine Aufgabe Bücher zu verbrennen. Diese sind nämlich verboten. Als er seine Nachbarin Clarisse, die die Dinge etwas anders sieht, verschwindet, öffnet es seine Augen und er will etwas verändern.

Dieses Buch ist einfach großartig und zeitlos. Obwohl es schon etwas älter ist, ist es immer noch leichr zu lesen und das Thema ist noch immer aktuell. Dabei finde ich den Schreibstil wunderschön. Er wirkt nachdenklich und verpackt viele Weisheiten auf eine sehr bildliche und poetische Art. Egal wie oft ich dieses Buch schon gelesen habe, ich genieße es immer wieder diese Sätze zu lesen.
Aber auch die Handlung ist spannend und nimmt von Seite zu Seite an Fahrt auf, bis das Ende einen richtigen Höhepunkt erreicht. Dabei hat der Autor eine interessante Zukunftswelt erschaffen, die für die heutige Zeit zwar nicht besonders sciencefictionartiges wirkt, aber dennoch Kritik an der Gesellschaft übt und ziemlich kreativ und durchdacht ist.
Und auch die Personen konnten mich überzeugen. Man kann gut mit ihnen mitfühlen und mitfiebern und sie wirken echt.

Das alles bringt einen zum Nachdenken und ich finde immer wieder neue Aspekte in der Geschichte, die mir bei jedem lesen auffallen. Dabei wird diese Geschichte nie alt und kann mich heute genauso wie früher begeistern. Es ist wirklich einer der besten Bücher.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.09.2020

Die Macht des Schweigens

Ada, wo bist du?
0

Ada will zu einem Treffen mit ihrer Tochter, doch als ihr Mann nach Hause kommt, scheint sie spurlos verschwunden zu sein. Damit beginnt eine Suche und lange Jahre verschwiegene Dinge werden aufgedeckt.

An ...

Ada will zu einem Treffen mit ihrer Tochter, doch als ihr Mann nach Hause kommt, scheint sie spurlos verschwunden zu sein. Damit beginnt eine Suche und lange Jahre verschwiegene Dinge werden aufgedeckt.

An den Schreibstil musste ich mich erst einmal gewöhnen. Er ist etwas nüchtern und oft kann er mir eher wie ein Bericht vor, als ein Roman. Trotzdem hat die Autorin es geschafft Emotionen aufkommen zu lassen. Dies liegt wohl auch an der Thematik, denn es handelt sich um ein schweres Thema und ich finde es gut, dass es in diesem Buch angesprochen wird. Außerdem fand ich es faszinierend wie verschieden Menschen auf Schicksalschläge reagieren können. Das wird hier sehr deutlich. Die Geschichte an sich konnte mich deshalb berühren, aber nicht besonders überraschen, da sie etwas vorhersehbar war.

Trotz allem ein gutes Buch, welches ein wichtiges Thema anspricht und zeigt wie verschiedenen Menschen sind und was Trauer mit ihnen macht.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere