Cover-Bild When Dreams Come True
(8)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

14,90
inkl. MwSt
  • Verlag: Nova MD
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Fantasy
  • Genre: Fantasy & Science Fiction / Fantasy
  • Seitenzahl: 432
  • Ersterscheinung: 14.12.2021
  • ISBN: 9783969668849
  • Empfohlenes Alter: ab 16 Jahren
Charlotte Macallan

When Dreams Come True

Erwählt
Was passiert, wenn du zwischen Traum und Wirklichkeit plötzlich nicht mehr unterscheiden kannst?

Mit dieser Frage sieht sich die junge Medizinstudentin Maisie konfrontiert, als sie auf ihren attraktiven, aber leider auch ziemlich eingebildeten Tutor trifft. Der geheimnisvolle Schotte bringt Maisies Leben gehörig aus den Fugen und schon bald muss sie feststellen, dass nichts ist, wie es scheint. Doch anstatt Antworten zu finden, tauchen immer mehr Fragen auf und lassen Maisie nicht nur an ihrem Verstand zweifeln, sondern stürzen sie auch in ein tiefes Gefühlschaos ...

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 01.01.2022

Absolut empfehlenswert.

0

»Manchmal findet das Glück einen, obwohl man gar nicht danach gesucht hat.«

Worum geht's?
In dem Debütroman von Charlotte Macallan geht es um Maisie, die in ihren Träumen Besuch von einem äußerst attraktiven ...

»Manchmal findet das Glück einen, obwohl man gar nicht danach gesucht hat.«

Worum geht's?
In dem Debütroman von Charlotte Macallan geht es um Maisie, die in ihren Träumen Besuch von einem äußerst attraktiven Mann bekommt und bei dem es nicht nur beim Anschauen bleibt, denn sie fühlt sich augenblicklich zu ihm hingezogen und die Träume sind sehr real. Als sie dann ihrem neuen Tutor gegenübersteht, kann sie ihren Augen kaum glauben, denn dieser hat verblüffende Ähnlichkeit mit dem Mann in ihrem Traum. Schon bald kann sie zwischen Traum und Realität nicht mehr unterscheiden und auch Ihr Herz fängt allmählich an ins Chaos zu stürzen.

Schreibstil/Gestaltung:
When dreams come true wurde in der Ich-Perspektive geschrieben. Der Leser kann sowohl in die Sicht von Maisie als auch von Duncan eintauchen.
Über das Cover brauche ich eigentlich nicht viel zu sagen. Es ist einfach wunderschön. Es hat etwas mystisches, interessantes, sodass man sofort zu diesem Buch greifen muss.
Das Genre würde ich als Romantasy bezeichnen, weswegen es für mich einfach perfekt war. Ich mag den Ausgleich von Fantasy und Romance sehr.
Der Schreibstil ist leicht und flüssig, gekoppelt mit tollen Dialogen. Das Setting war ebenso einfach toll. Ich war selbst noch nie in Schottland, aber ich konnte mich sehr gut an diese Orte in Gedanken beamen. Sie waren so toll ausgearbeitet, dass es für Schottland eigentlich keine „Vorkenntnisse“ braucht 😊
Am Ende des Buches findet man ein Glossar, indem alle „Fremdwörter“ auf Gailisch aufgelistet sind, was ich sehr gut fand. Einige waren mir schon ein Begriff, viele dafür noch nicht.

Meine Meinung:
Wie schon oben erwähnt bin ich kein großer Fantasy-Leser. Für mich war der Anfang daher etwas schwieriger, weil ich dachte, dass ich mich auf viel Fantasy einstellen muss. Aber weit gefehlt. Die richtige Mischung für mich hat Charlotte mit diesem Buch definitiv gefunden.
Die Tagträume von Maisie waren toll beschrieben, ich konnte mich selbst richtig fallen lassen und war sofort in Wohlfühlstimmung. Außerdem konnte ich direkt mitträumen :p
Generell die Gemütlichkeit im Buch, die Beschreibung des Alltags mit Uni, Freunden und feiern gehen fand ich schön beschrieben.
Auch eine gewisse Prise an Humor durfte nicht fehlen und auch die wurde super eingebaut.
Zitat: »Was ist? Du wolltest doch die Kronjuwelen sehen. Wenn du magst, darfst du auch mit meinem Zepter spielen.«
Ebenso gefielen mir die Bezüge auf Game of Thrones total. Keine Angst, die überhäufen sich nicht, aber ich habe mich immer wieder gefreut davon zu lesen, denn es ist Maisies Lieblingsserie. Mitunter auch ein Grund, weswegen sie mir absolut sympathisch war. Aber auch Duncan ist sehr nett und freundlich, wenn man denn erstmal hinter die Fassade geschaut hat.
Es gibt eigentlich keinen Charakter im Buch, der mir nicht ans Herz gewachsen ist. Besonders toll finde ich auch, wie die Freundschaft zwischen Maisie und ihrer Mitbewohnerin Liz wächst. Die beiden sind beste Freunde, aber durch diverse Ereignisse wächst sie noch mehr. Die beiden können sich immer aufeinander verlassen. Ebenso wächst Maisie noch ein anderer Charakter ans Herz, aber das müsst ihr selbst lesen.
Ein bisschen Klischee muss es natürlich geben, denn Duncan ist schon sehr geheimnisvoll und mit ein wenig Eifersucht kann man doch jeden aus seiner Höhle heraus locken :p Dementsprechend emotional wird es natürlich auch, aber genau so etwas brauchte ich auch 😊

Mein Fazit:
Toll, toll, toll, auch wenn ich gar kein riesiger Fantasy-Leser bin, aber mit der gewissen Portion Romantik kann man mich dafür begeistern. Und dieses Buch hat mich begeistert.
Absolute Empfehlung von mir.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 20.12.2021

Und wovon träumst du....

0

So, jetzt zum Buch. So richtig lässt es sich in kein Genre stecken, also nennen wir es mal Mysterious New Adult.
Man sagt oft, dass in dem Debüt eines Autors ein Teil seiner Seele steckt. Für mich trifft ...

So, jetzt zum Buch. So richtig lässt es sich in kein Genre stecken, also nennen wir es mal Mysterious New Adult.
Man sagt oft, dass in dem Debüt eines Autors ein Teil seiner Seele steckt. Für mich trifft das hier absolut zu. Charlotte teilt mit dem Leser ihre Liebe zu Whisky und zu einem ihrer liebsten Reiseziele: Schottland.

Malerisch beschreibt sie diverse Schauplätze und entführt uns in alte Burgen, Museen, bietet uns überragende Aussichten und Feiernächte. Ich hatte teilweise sogar die Gerüche von grünen Landschaften, aber auch von einer verschwitzen Menschenmenge mit einem Hauch von Whisky in der Nase (klingt jetzt nicht so überzeugend, ist es aber).

Wenn man dazu noch die Playlist zum Buch auf dem Ohr hat, ist das Leseerlebnis perfekt, denn bei Charlotte wird Musik nicht nur gehört, sie wird gelebt und manchmal auch mit ihr kommuniziert.

Die Charaktere haben mich sofort überzeugt. Die Protagonistin Maisie ist eine smarte Medizinstudentin- selbstbewusst, loyal, emphatisch, musikalisch und zufällig hat ihr Vater eine der größten Whisky-Destillerien des Landes.

Sabbern musste ich dann nicht nur wegen der kulinarischen Exkurse, die geboten wurden, sondern auch wegen der vielen wiiiirklich sehr heißen Szenen! Ich lasse hier einfach mal der Fantasy freien Lauf und nenne keine Namen, denn die Autorin hat sich einen kleinen Love Triangle ausgedacht. Findet selbst heraus, wer euer Favorit ist. Meiner ist ganz klar.

Damit nicht genug, man trifft außerdem auf unglaubliche Freundschaften. In Maisies WG mit ihrer besten Freundin Liz würde ich auch mit einziehen. So eine beste Freundin kann man sich nur wünschen: Direkt, ehrlich, ein bisschen versaut und herzlich. Hier warten geniale Dialoge auf den Leser.

Aber auch die Lerngruppe der Medizinstudenten passt perfekt in die Geschichte und drum herum werden noch Stereotypen durchbrochen, indem #lgbtq so eingebaut wird, wie es meiner Meinung nach sein sollte: So beiläufig, ohne extra Schwerpunkt darauf, denn es sollte einfach ganz normal sein, ohne Tabus!

Den Schreibstil fand ich anfangs etwas zu formell, aber da habe ich mich schnell reingefuchst und ich lieeebe den Humor. Manchmal etwas stumpf, manchmal sehr direkt, aber immer zum Lachen. Auch mit dem gälisch konnte ich mich anfreunden, auch wenn es sich erstmal wie chinesisch liest. Zum Glück gibt es Übersetzungen hinten im Buch.

Also zusammengefasst: Romantisch, dramatisch, mit einem Hauch Fantasy, genialem Setting und viel Liebe zum Detail.

Und für alle, die tatsächlich bis zum Ende mitgelesen habe, werfe ich mal den Hinweis ein, dass der fiese Cliffhanger am Ende nochmal so richtig neugierig auf den zweiten Band macht!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.12.2021

Eine emotionale, witzige und mystische Reise nach Schottland

0

Rezension
(Werbung) (Rezensionsexemplar)

Titel: When Dreams come true: Erwählt
Autor: Charlotte Macallan
Verlag: Selfpublisher / Nova MD

Zusammenfassung:

Maisie möchte sich eigentlich nur auf ...

Rezension
(Werbung) (Rezensionsexemplar)

Titel: When Dreams come true: Erwählt
Autor: Charlotte Macallan
Verlag: Selfpublisher / Nova MD

Zusammenfassung:

Maisie möchte sich eigentlich nur auf ihr Medizinstudium konzentrieren und auf einmal schleichen sich 2 Männer in ihr Herz. Und dann sind da noch diese Träume. Was hat es mit ihnen auf sich?

Meinung:

Das Cover spricht mich total an, ich mag Türkis als Farbe einfach sehr.

Das Setting ist hier Schottland und es hat mich begeistert. Man merkt hier eine große Liebe zum Detail, denn es ist alles so beschrieben, dass ich es mir vorstellen konnte, ohne dabei zu langweilen. Und da ich noch nie in Schottland war, war das für mich wichtig.

Dieser flüssige und detailreiche Schreibstil zieht sich durch die ganze Geschichte und macht auch vor den Figuren keinen Halt. Sowohl die Protagonisten als auch die Nebenfiguren sind sehr gut beschrieben und ausgearbeitet und haben mich begeistert. Keine der Figuren bleibt blass zurück.

Maisie war mir von Beginn an sehr sympathisch. Sie ist ehrlich, charismatisch, liebenswert und auch nicht auf den Mund gefallen. Sie lebt mit ihrer besten Freundin Liz in einer WG. Liz ist ein richtiger Goldschatz und nur eine von vielen tollen Nebencharakteren.

Und dann haben wir noch Duncan. Er hat türkisblaue Ozeanaugen, ist ein Bad Boy, arrogant, dominant und höllisch sexy. Ganz klar Bookboyfriend-Material. Aber nichts ist so, wie es scheint und man kann auch einen Blick hinter seine kühle Fassade werfen.

Ich muss jedoch gestehen, mein Herz habe ich an Angus verloren, eine weitere tolle Nebenfigur. Er ist witzig, immer für Maisie da und geigt Duncan regelmäßig die Meinung.

Wow, und was ist das für eine Playlist? Ich, die mit Playlists in Büchern überhaupt nix anfangen kann, bin ganz verliebt.

Am Ende lässt uns Charlotte mit einem wirklich fiesen Cliffhänger zurück. Man kann also gar nicht anders, als Band 2 entgegenzufiebern.

Ich kann dieses Buch jedem nur ans Herz legen. Es ist emotional, witzig, mystisch und reißt Dich mit.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.12.2021

Tolle story

0

Eine Geschichte zwischen Traum und wirklichkeit.

Maisie erlebt eine echte Achterbahnfahrt der Gefühle und sie weiß langsam nicht mehr ob Sie träumt oder ob das hier alles die Wirklichkeit ist.
denn ihr ...

Eine Geschichte zwischen Traum und wirklichkeit.

Maisie erlebt eine echte Achterbahnfahrt der Gefühle und sie weiß langsam nicht mehr ob Sie träumt oder ob das hier alles die Wirklichkeit ist.
denn ihr Tutor, der äußerst attraktiv ist aber bestimmt genau so eingebiltet ist stellt ihr Leben gewaltig auf den Kopf.
Sie hat so viele fragen aber kaum antworten...

Ertsmal müssen wir über dieses Cover reden.
Es hat mich sofort angesprochen und als ich dann den Klappentext gelesen habe war mir sofort klar ,das muss ich unbedingt lesen.
Und sobald es auf meinem Kindle war habe ich mich darauf gestürzt.


Masie ist eine unfassbare sympathie Trägerin. Habe sie sehr ins Herz geschlossen und habe ihre Geschichte sehr sehr gerne gelesen.
Sie ist ein echter Herzensmensch den man einfach mögen muss.

Duncan und ich brauchten erst unsere Zeit um miteinander klar zu kommen aber auch er hat eigentlich einen weichen Kern.
Aber auch alle anderen Protagonisten sind toll ausgearbeitet und sehr facettenreich.
Durch den Schreibstil der Autorin kann man sich auch wunderbar in diese hineinversetzen.

Das Setting hat mir wirklich gut gefallen.
Ich bin direkt zwischen den Seiten abgetaucht und wollte nicht mehr aufhören.
Ich habe nur kurz rein gelesen und da waren aufmal schon 50% geschafft.
Ich hab während des Lesens einfach rund herum alles vergessen und war so gefangen.

Die Geschichte war wirklich toll und hat mir tolle Lesestuden geschenkt.
Ich freue mich mehr von der Autorin zu lesen.

Veröffentlicht am 28.11.2021

Mysteriös, spannend und romantisch

0

Klappentext
»Was passiert, wenn du zwischen Traum und Wirklichkeit plötzlich nicht mehr unterscheiden kannst?

Mit dieser Frage sieht sich die junge Medizinstudentin Maisie konfrontiert, als sie auf ihren ...

Klappentext
»Was passiert, wenn du zwischen Traum und Wirklichkeit plötzlich nicht mehr unterscheiden kannst?

Mit dieser Frage sieht sich die junge Medizinstudentin Maisie konfrontiert, als sie auf ihren attraktiven, aber leider auch ziemlich eingebildeten Tutor trifft. Der geheimnisvolle Schotte bringt ihr Leben gehörig aus den Fugen und schon bald muss sie feststellen, dass nichts ist, wie es scheint. Doch anstatt Antworten zu finden, tauchen immer mehr Fragen auf und lassen Maisie nicht nur an ihrem Verstand zweifeln, sondern stürzen sie auch in ein tiefes Gefühlschaos…«

Maisie Grant trifft in einem besonders intensiven Traum den unsagbar heißen Schotten Duncan. Maisie ist völlig hingerissen von seinen türkisblauen Augen! Als Maisie in der Universität auf ihren neuen Tutor trifft, ist sie völlig verwirrt. Er sieht aus wie der attraktive Kerl in ihrem Traum! Und er hat dieselben Augen…und ist genauso arrogant und von sich überzeugt wie der Kerl aus ihrem Traum. Plötzlich tauchen immer mehr Ungereimtheiten auf und die Realität scheint mit den Träumen zu verschwimmen. Maisie wird emotional in ein Chaos katapultiert, welches sie völlig überfordert. Selbst mit ihren Freunden Liz und Angus an der Seite kann Maisie die geheimnisvollen Geschehnisse, die sich um sie und Ducan drehen, nicht richtig einschätzen und hat das Gefühl, sich in Halluzinationen zu verlieren …

Maisie war mir von Beginn an sehr sympathisch. Sie ist ehrlich, charismatisch und liebenswert. Ihre beste Freundin Liz ist ein richtiger Goldschatz, sie ist immer für Maisie da und unterstützt diese in allen Belangen. Jeder Mensch sollte eine Liz haben! Duncan war zu Beginn der Geschichte der Bad Boy - arrogant, dominant und heiß. Trotzdem fühlte ich mich sofort von seiner Präsenz angezogen, durch seine geheimnisvolle Art hat er direkt mein Interesse geweckt. Leider nicht so Chris - er ist sicherlich ein ganz toller Typ und wäre ein perfekter Freund - für ein süßes braves Mädchen, der er jeden Wunsch von den Lippen ablesen kann. Für mich persönlich wäre er zu perfekt und kantenlos - und schlussendlich auch langweilig. Bei Angus finde ich es sehr schade, dass er auf der „falschen“ Seite steht Angus ist für Maisie eine wichtige Stütze und ein richtig guter Freund geworden. Er ist witzig, immer für Maisie da und geigt Duncan regelmäßig die Meinung - er ist ganz klar mein Lieblingsprotagonist. Die Charaktere sind sehr gut beschrieben und verhalten sich meiner Meinung nach nachvollziehbar.

Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und sehr gut verständlich, ich konnte schnell in die Geschichte eintauchen. Das Setting in Schottland - vielmehr in Edinburgh - ist einfach perfekt. Mit Freude bin ich zusammen mit Maisie über die Royal Mile flaniert, war auf dem Calton Hill (auch ohne zu joggen, ich hatte ja schließlich ein Buch in der Hand) und habe den Palace of Holyroodhouse besucht und das Edinburgh Castle bestaunt. Ein kleiner Tipp am Rande: Edinburgh ist auf jeden Fall eine Reise wert!

„When dreams come true“ ist mysteriös, spannend und mitreißend - und ein Wechselbad der Gefühle. Von Herzklopfen über geschockt einatmen, laut loslachen und Tränen in den Augen war alles dabei. Laut der Autorin ist die Geschichte in das Genre „Mysterious Romance“ einzuordnen - und das ist genau die passende Bezeichnung hierfür. Das Buch endet mit einem Cliffhanger und hat meine Neugierde auf die Fortsetzung definitiv geweckt. Ein weiterer Pluspunkt ist die grandiose Playlist der Autorin - Musik hat einen großen Stellenwert in der Geschichte und die Songs passen einfach hervorragend zur Story.
Fazit:
Klare Leseempfehlung für Romantiker, die nicht „nur“ eine seichte Liebesgeschichte wollen, sondern sich auch gerne gedanklich in Mythen und alte Burganlagen entführen lassen!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere