Cover-Bild Dragon Ninjas, Band 2: Der Drache des Feuers
(18)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Ravensburger Verlag GmbH
  • Genre: Kinder & Jugend / Kinderbücher
  • Seitenzahl: 224
  • Ersterscheinung: 01.07.2020
  • ISBN: 9783473405190
Michael Petrowitz

Dragon Ninjas, Band 2: Der Drache des Feuers

Marek Bláha (Illustrator)

Die Dragon Ninjas müssen die zweite magische Waffe in ihren Besitz bringen: ein Blasrohr, mit dem man gewaltige Stichflammen erzeugen kann. Doch um es dem gierigen Drachen des Feuers abzuluchsen, müssen die Freunde erst eine wertvolle Perle finden …

*** Diese Ninjas sind drachenstark! Band 2 der Abenteuer-Reihe ab 8 Jahre ***

„Können Sie mir mehr von den Hüterdrachen erzählen?“, bat Lian die alte Fischerin.
„Du weißt, weshalb man sie Hüterdrachen nennt?“
„Ja, weil sie die magischen Waffen der Ninjas beschützen“, antwortete Lian.
„Die Bu-shu-kai“, ergänzte die Alte. „Vor langer Zeit bekamen die Dragon Ninjas die vier magischen Waffen überreicht. Sie verschlossen die Bu-shu-kai in den vier Türmen von Chipanea, denn sie wussten, dass ihre Verwendung zu riskant wäre. Doch bald gab es Streit. Einige unter ihnen wollten die Waffen einsetzen, um über andere Menschen zu regieren. Sie spalteten sich ab und nannten sich fortan Tiger Ninjas. Deshalb beschlossen die Dragon Ninjas, die magischen Waffen dort zu verstecken, wo sie sie auf Ewigkeiten in Sicherheit glaubten: bei den großen Hüterdrachen. Nur O-Gonsho, der fünfte Hüterdrache, ging leer aus. Sein Zorn darüber vergiftete sein Herz. Er scharte die Tiger Ninjas um sich und hat seitdem nur ein Ziel: Er will alle vier Waffen in seinen Besitz bringen, um mit ihrer Macht die Welt zu beherrschen und sich an den Menschen zu rächen.“

„Dragon Ninjas“ im Überblick:
• Band 1: Der Drache der Berge
• Band 2: Der Drache des Feuers
• Band 3: Der Drache des Himmels (November 2020)
• Band 4: Der Drache der Erde (Mai 2021)

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 13.07.2020

Drachenstark!

0

Kaum haben die Dragon-Ninjas Lian, Sui und Pepp die erste von vier magischen Waffen, das Schwert Katana-O, erfolgreich erbeutet, steht ihnen bereits das nächste Abenteuer bevor: O-Gonsho, Anführer der ...

Kaum haben die Dragon-Ninjas Lian, Sui und Pepp die erste von vier magischen Waffen, das Schwert Katana-O, erfolgreich erbeutet, steht ihnen bereits das nächste Abenteuer bevor: O-Gonsho, Anführer der Tiger-Ninjas, sendet Verräter Hiro aus, um das Blasrohr Fukiya aus den Klauen des Hüterdrachens des Feuers zu befreien. Auf eigene Faust versuchen die drei Freunde, dem Feind zuvor zu kommen. Was gar nicht so einfach ist, denn der Feind hat einen entscheidenden Vorteil: Die Schriftrolle, welche beschreibt, wie man an das Blasrohr gelangt.
Der Autor gönnt den Nachwuchs-Ninjas einfach keine Verschnaufpause. Nahtlos geht es im zweiten Band weiter und wird auch sofort spannend. Neben ein paar neuen Ninja-Tricks und weiteren Drachenblut-Fähigkeiten lernt Lian diesmal ein paar Charaktere im Nachbarort kennen, die noch wichtig für die Mission der Freunde werden. Mit Mut und cleveren Ideen versuchen sie, dem Feind zuvor zu kommen. Aber der Hüterdrachen ist auch nicht ohne und ein gefährlicher Gegner.
Der zweite Band um die Dragon-Ninjas ist mindestens genauso genial wie der erste Band, den man besser gelesen haben sollte, da der Autor sich gar nicht erst mit großen Rückblenden aufhält. Das Abenteuer ist Spannung pur und das Buch enthält auch diesmal wieder äusserst geniale Illustrationen auf Cover, Einband und im Buch. Meine absolute Leseempfehlung nicht nur für kleine Nachwuchs-Ninjas.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.07.2020

Spannender 2. Teil

0

Dragon Ninjas - der Drache des Feuers ist die spannende Fortsetzung von Band 1 - Der Drache der Berge.
Nachdem Lian im Camp Chipanea angekommen ist und bereits die erste Bu-shu-kai (das Schwert) erfolgreich ...

Dragon Ninjas - der Drache des Feuers ist die spannende Fortsetzung von Band 1 - Der Drache der Berge.
Nachdem Lian im Camp Chipanea angekommen ist und bereits die erste Bu-shu-kai (das Schwert) erfolgreich vor den Tiger-Ninjas gerettet hat, macht er sich in seiner Ausbildung zum Dragon Ninja immer besser. Er lernt schnell und ist einer der Besten - natürlich liegt es auch daran, dass er ein Drachenblut ist.
In diesem Band muss Lian mit seinen Freunden Pepp und Sui eine weitere magische Ninja-Waffe vor den Bösen schützen. Hiro ist schon auf dem Weg und will das magische Blasrohr aus den Fängen des Drachen Fukiya stehlen und zu dem bösen Drachen O-Gonsho bringen.

Auch in diesem spannenden Abenteuer wird wieder bewiesen, wie wichtig gute Freunde sind. Mir hat die Fortsetzung sehr gut gefallen. Der Schreibstil ist flüssig und die Geschichte um Lian sehr spannend.
Ich bin schon auf den Band 3 gespannt. Schließlich gibt es noch zwei weitere magische Waffen, welche von Drachen behütet werden.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 11.07.2020

Die drei jungen Dragon Ninjas geben ihr Bestes

0

Das erste Abenteuer ist geschaftt und eine der magischen Waffen wurde in Sicherheit gebracht. Die drei jungen Dragon Ninjas, die das hinbekommen haben, Lian, Pepp und Sui, ruhen sich nun erst mal etwas ...

Das erste Abenteuer ist geschaftt und eine der magischen Waffen wurde in Sicherheit gebracht. Die drei jungen Dragon Ninjas, die das hinbekommen haben, Lian, Pepp und Sui, ruhen sich nun erst mal etwas aus, im Ninja-Internat, in dem sie jeden Tag eine Menge lernen, um gegen den bösen Drachen, sie selbst sind ja die Guten, kämpfen zu können. Dieser Drache will nämlich alle vier magischen Waffen in seinen Besitz bringen, um dann unendlich mächtig zu sein. Doch dann geht es ganz schnell wieder los und dieses Mal geht es um das Blasrohr Fukiya, das Stichflammen erzeugt, die alles dem Erdboden gleichmacht. Fukiya wird von dem Feuerdrachen Long Lung versteckt und so machen sich die drei Freunde auf, um es zu finden und es dann ihrem großen Lehrmeister Sensei Sun zu bringen. Denn dieser weiß, wie man es sicher aufbewahrt. Als erstes lassen sich Lian und Sui von Pepp, der sich dafür in seine Drachengestalt verwandelt, nach Bara-Kuda fliegen. Dort treffen sie auf Ninja-Piraten, die für den bösen O-Gonsho unterwegs sind, und dann geht das Abenteuer richtig los. Und das wird verdammt spannend und gefährlich.
Der zweite Band der Dragon-Ninjas Reihe ist ein tolles, sehr unterhaltsames Lesevergnügen für Jungen und Mädchen, die es actionreich mögen, gepaart mit einer ordentlichen Portion Ninja-Fantasie. Die Guten, Lian, Sui und Pepp, sind wirklich sehr in Ordnung und Freundschaft und Zusammenhalt wird ganz groß geschrieben.
Also mir hat diese Geschichte großen Spaß gemacht und ich freue mich, dass es schon bald zwei neue Abenteuer geben wird.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 11.07.2020

Fesselnde Fortsetzung

0

Das Abenteuer unserer drei Dragon Ninjas in Ausbildung geht weiter! Diesmal dreht sich alles um die magische Waffe Fukiya, ein Blasrohr, bewacht von dem mächtigen Drachen des Feuers. Diesmal sind die Tiger ...

Das Abenteuer unserer drei Dragon Ninjas in Ausbildung geht weiter! Diesmal dreht sich alles um die magische Waffe Fukiya, ein Blasrohr, bewacht von dem mächtigen Drachen des Feuers. Diesmal sind die Tiger Ninjas im Vorteil - Hiro hat die heiligen Schriften entwendet und weiß um den größten Wunsch des Drachen…

Im der gelungenen Fortsetzung lernten wir nicht nur neu eingeführte Charaktere kennen, sondern es wurden auch Geheimnisse gelüftet, die bereits im ersten Band angedeutet wurden. Mit den Figuren und fernöstlichen Begriffen waren wir jetzt schon vertrauter und schnell mitten im Geschehen. „Der Drache des Feuers“ ist noch rasanter als sein Vorgänger und endet mit einem Cliffhanger, der die Spannung auf den dritten Band schwer aushalten lässt. Es hat großen Spaß gemacht und uns sogar noch etwas besser gefallen, als der erste Teil.
Hier kommt nämlich keine Langeweile auf! Mittlerweile haben wir die drei Helden ins Herz geschlossen: Lian ist ein sympathischer Typ mit Ecken und Kanten, der durch seine zwei Freunde und seinen Kater Mister Nox hervorragend ergänzt und unterstützt wird.

Durch die große Schrift prima zum Selberlesen geeignet, Vorlesen macht aber besonders viel Spaß und die immer wieder eingestreuten comicartigen Illustrationen sind ein echter Genuss. Klare Empfehlung und volle Punktzahl, für dieses gelungene Fortsetzung!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 09.07.2020

Spannendes Abenteuer der Dragon Ninjas

0

Die drei Dragon Ninjas Lian, Sui und Pepp sollen Fukiya, ein Blasrohr, das gewaltige Stichflammen erzeugen kann, finden. Doch dieses Blasrohr ist im Vulkanpalast von Long Lung versteckt. Noch dazu kommt ...

Die drei Dragon Ninjas Lian, Sui und Pepp sollen Fukiya, ein Blasrohr, das gewaltige Stichflammen erzeugen kann, finden. Doch dieses Blasrohr ist im Vulkanpalast von Long Lung versteckt. Noch dazu kommt die Suche von Lian nach seinem Vater.

Der Drache des Feuers ist der zweite Band rund um die Dragon Ninjas. Die Sprache ist schön klar und sehr geeignet für Leser ab 8 Jahren. Die Geschichte ist von Anfang an sehr spannend. Es wird gleich an den ersten Band angeknüpft. Um alles zu verstehen, ist es besser, erst den ersten Band zu lesen. Die Illustrationen von Marek Blaha sind sehr schön und verdeutlichen dem Leser visuell, was gerade in der Geschichte passiert. Am Ende ist eine Tabelle abgedruckt, wo die wichtigsten Begriffe in der Welt der Ninjas erklärt werden.

Für kleine Dragon Ninjas ab 8 Jahren sehr empfehlenswert.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere