Profilbild von FionaH

FionaH

Lesejury Profi
offline

FionaH ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit FionaH über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 26.01.2021

Emotional und gefühlvoll!

Breakaway
0

Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen und man kann sich gut in die Gedanken- und Gefühlswelt der Protagonisten hineinversetzen. Lia und Noah lernen sich in einem kleinen Cafe in Berlin am Alexanderplatz ...

Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen und man kann sich gut in die Gedanken- und Gefühlswelt der Protagonisten hineinversetzen. Lia und Noah lernen sich in einem kleinen Cafe in Berlin am Alexanderplatz kennen. Beide haben ihre Geheimnisse und mit Problemen zu kämpfen, die Stück für Stück ans Licht kommen.
Die gesamte Geschichte ist sehr realistisch und authentisch. Die Autorin hat einen sehr einnehmenden und gefühlvollen Schreibstil, jedoch ist bei mir der Funke zwischen Noah und Lia nicht wirklich übergesprungen. Vielleicht liegt es daran das es einfach schon zu viele Bücher mit diesen Themen gibt und mir die Leichtigkeit gefehlt hat. Das schwierige und ernste Thema wurde sehr sensibel umgesetzt und auch die Annäherung zwischen Lia und Noah passiert Stück für Stück und nicht auf einen Schlag. Jedoch blieb Lia für mich etwas farblos und blass....sie war in ihren Problemen regelrecht gefangen und man hatte ein bisschen das Gefühl, das für sie nichts anderes drumherum mehr existiert.

Nichtsdestotrozt ein schöner Debütroman, ich bin gespannt auf weitere Werke der Autorin, da mir der Schreibstil sehr zugesagt hat.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 26.01.2021

Das Buch ist Geschmackssache....Humor emfindet jeder anders

Hol Oma von der Bowle weg!
0

Bei humorvollen Büchern fällt es mir immer schwer eine Rezension zu schreiben, da dies wirklich sehr subjektiv ist. Jeder empfindet anderes als "lustig" oder "humorvoll" und genau dies wird hier wahrscheinlich ...

Bei humorvollen Büchern fällt es mir immer schwer eine Rezension zu schreiben, da dies wirklich sehr subjektiv ist. Jeder empfindet anderes als "lustig" oder "humorvoll" und genau dies wird hier wahrscheinlich auch zum Problem.
Mir haben die Geschichten leider nicht so gut gefallen. Vieles war einfach zu übertrieben, zu proletenhaft und zu überspitzt dargestellt.
Es geht unter anderem um Familienzusammentreffen an den Weihnachtsfeiertagen und das unweigerliche Aufeinandertreffen von verschiedenen Ansichten und Vorstellungen und den daraus resultierenden Streiten. Manches ist durchweg lustig und ulkig, aber insgesamt bin ich mit den Geschichten einfach nicht richtig warmgeworden.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 26.01.2021

Spannend, nervenaufreibend und hochaktuell!

CO2 - Welt ohne Morgen
0

Mich hat auf Anhieb der Klappentext des Buches fasziniert und umso gespannter war ich dann auf den Roman. Ein sehr brisantes, hochaktuelles Thema was hier in einer spannenden und nervenaufreibenden Geschichte ...

Mich hat auf Anhieb der Klappentext des Buches fasziniert und umso gespannter war ich dann auf den Roman. Ein sehr brisantes, hochaktuelles Thema was hier in einer spannenden und nervenaufreibenden Geschichte verbunden wird.
Das Buch liest sich flüssig und spannend, die Kapitel haben eine angenehme Länge und der ständige Wechsel der Personen, bringt Spannung und Abwechslung in die Geschichte.
Zwischendurch hatte ich ab und zu das Gefühl das es zu viele Personen wären, aus deren Sicht hier geschrieben wird, aber letztendlich hat sich alles gut zusammengefügt und ein großes ganzes ergeben.
Die vielen Charaktere, Schauplätze und Handlungsstränge wurden hervorragend verbunden und am Ende zusammengeführt.
Mir hat der Roman richtig gut gefallen, auch aufgrund des aktuellen und relevanten Themas was hier angesprochen wird! Eine klare Lese- und Kaufempfehlung von mir!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 09.01.2021

Gefühlvoll, authentisch und einfach was ganz besonderes!

All das Ungesagte zwischen uns
0

Colleen Hoover hat einfach einen unvergleichlichen Schreibstil, der durch Emotionen und Gefühle besticht.
Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht von Morgan und ihrer Tochter Clara geschrieben. Es ...

Colleen Hoover hat einfach einen unvergleichlichen Schreibstil, der durch Emotionen und Gefühle besticht.
Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht von Morgan und ihrer Tochter Clara geschrieben. Es geht um Morgan, welche sehr jung schwanger geworden ist und ihr Leben ganz Clara und ihrem Mann Chris widmet und sich selbst darüber vergisst. Bis ein tragischer Unfall passiert und auf einmal ist nichts mehr wie zuvor. Was ist die Wahrheit? Und was eine Lüge?
Man konnte sich sofort gut in die Gedanken- und Gefühlswelt der Protagonistinnen hineinversetzen und die Geschichte ist gespickt von der Realität, die mit Missverständissen, Lügen und Schmerz einhergeht. Oft handeln wir in dem Sinne, das wir das Beste für unsere Liebsten wollen, was sich dann doch als falsch herausstellt. Genau darum geht es hier...um das viele Ungesagte zwischen uns und um die Zwischenmenschlichen Probleme.
Mir hat die Geschichte gut gefallen...einzig und allein die Vorhersehbarkeit hat mich ein bisschen gestört. In den anderen Büchern von Colleen Hoover kommt es immer zu überraschenden Wendungen, hier dagegen ahnt man schon was passieren wird. Nichtsdestotrotz wieder ein gelungener, gefühlvoller und authentischer Roman!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 09.01.2021

Gefühlvoll und authentisch - ein ganz besonderer Liebesroman!

Kissing Chloe Brown
0

Dieser Roman ist etwas ganz besonders. Ein Roman über Gefühle und das Leben, ohne viel Drama, dafür mit umso mehr Herz.

Chloe Brown ist chronisch krank. Jedoch hat sie ihr Leben viel zu lange von ihrer ...

Dieser Roman ist etwas ganz besonders. Ein Roman über Gefühle und das Leben, ohne viel Drama, dafür mit umso mehr Herz.

Chloe Brown ist chronisch krank. Jedoch hat sie ihr Leben viel zu lange von ihrer Krankheit beeinflussen lassen und nach einer Nahtoderfahrung möchte sie ihr Leben umkrempeln! Sie erstellt dafür eine typische To-Do-Liste, doch stellt fest das die Umsetzung gar nicht so einfach ist und sie definitiv einen Lehrer dafür braucht. Und hier kommt Redford Morgan ins Spiel. Heiß, sexy, mit Tattoos und einem Motorrad. Und so nimmt die Geschichte ihren Lauf...

Mir hat der Schreibstil der Autorin gut gefallen. Die Geschichte liest sich durchweg flüssig und angenehm. Die Protagonisten selbst sind vielfältig und authentisch und liebevoll und man konnte sich gut in ihre Gefühls- und Gedankenwelt hineinversetzen. Beide haben ihre Stärken und Schwächen und ihre Probleme, doch gemeinsam lernen sie mit der Zeit ihre Schutzschilde herunterzufahren und einander Vertrauen zu schenken.

Mir hat die Geschichte sehr gefallen, sie sorgt für eine kurzweilige Unterhaltung und einem schönen Happy-End!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere