Profilbild von AnnaMagareta

AnnaMagareta

Lesejury Star
online

AnnaMagareta ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit AnnaMagareta über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 31.07.2021

Spannender & humorvoller Ruhrpottkrimi

Ein Männlein liegt im Walde
0

„Ein Männlein liegt im Walde“ ist bereits der 14 Band mit der Protagonistin Loretta Luchs von der Autorin Lotte Minck. Die Bücher lassen sich problemlos unabhängig voneinander lesen, da die Fälle, die ...

„Ein Männlein liegt im Walde“ ist bereits der 14 Band mit der Protagonistin Loretta Luchs von der Autorin Lotte Minck. Die Bücher lassen sich problemlos unabhängig voneinander lesen, da die Fälle, die Loretta löst, in sich abgeschlossen sind.

Es ist bereits 20 Jahre her, da hatte Dennis Karger, der Freund von Loretta Luchs auf Ibiza eine kurze Affäre mit Angie aus der eine Tochter – Miri – entstanden ist. Davon weiß Dennis aber erst seit Kurzem und so richtig sicher ist das auch nicht, da Angie damals mehr als eine Affäre hatte. Bei einer kurzen Begegnung zwischen Dennis und Miris Stiefvater kam es prompt zu einer Auseinandersetzung. Nun wurde dieser neben dem bewusstlosen Dennis im Wald tot aufgefunden. Loretta glaubt nicht an Dennis Schuld und beginnt zu ermitteln. Damit beginnt Lorettas bisher persönlichster Fall.

Der Schreibstil von Lotte Minck liest sich angenehm leicht und ist sehr temporeich. Die Spannung baut sich schnell auf, aber es gibt auch eine Menge humorvolle Stellen, die mich haben laut auflachen lassen. Besonders gut gefielen mir auch die Kapitelüberschriften, da sie neugierig machen und es somit schwer wurde das Buch aus der Hand zu legen.
Die Charaktere wirken authentisch und von sympathisch, clever, liebenswert bis dumm und hinterlistig ist alles dabei.

Der Epilog hat die aufregenden Ereignis abschließend gut abgerundet und ich habe das Buch zufrieden zur Seite gelegt.

Alles in allem hat mich diese Ruhrpott-Krimödie von der ersten bis zur letzten Seite großartig unterhalten. Es war spannend und ich habe eine Menge gelacht. Auch den Ruhrpottslang mochte ich sehr und freue mich auf weitere Fälle mit Loretta.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 29.07.2021

Beste Unterhaltung – ich habe schon lange nicht mehr so viel gelacht

kick by kick! Die Rollerkur
0

"kick by kick! Die Rollerkur" ist ein äußerst humorvoller Roman des Autors Matti Sund bei dessen Lektüre ich so viel wie schon lange nicht mehr gelacht habe.

Der 53-jährige Merlin Lenz - der meint sich ...

"kick by kick! Die Rollerkur" ist ein äußerst humorvoller Roman des Autors Matti Sund bei dessen Lektüre ich so viel wie schon lange nicht mehr gelacht habe.

Der 53-jährige Merlin Lenz - der meint sich gerade in der Mitte seines Lebens zu befinden - leidet unter Bluthochdruck und sein Kardiologe legt ihm nahe sein Leben zu verändern, damit dieses nicht dem Ende entgegen geht und es mit ein wenig Sport zu versuchen. Nach dem ersten Schock über diese Nachricht und die Nebenwirkungen auf dem Beipackzettel des ihm verschriebenen Blutdrucksenkers krempelt Merlin sein Leben um. Durch seinen Freund Hannes kommt er zum Tretrollersport und schon bald ist die Tretroller-Senioren-WM für Newcomer sein großes Ziel.

Der Schreibstil von Matti Sund ist sehr lebendig. Mit viel Wortwitz und Humor begleitet man Merlin auf seinem Weg zu der Tretroller-Senioren-WM. Dabei erlebt man ein Auf und Ab und die kuriosesten Geschichten mit Merlin. Seine Missgeschicke, seine Art wie er durch das Leben stolpert und dann zielstrebig für die WM trainiert macht Merlin einfach sympathisch.

Ich hatte Spaß bei der Lektüre des Buches und wer mal wieder so richtig lachen möchte, dem kann ich „Die Rollerkur“ nur empfehlen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 25.07.2021

Über die Liebe und die Liebe zum Minimalismus

Liebe braucht nur zwei Herzen
0

„Liebe braucht nur zwei Herzen“ ist ein äußerst lesenswerter Roman der in Stuttgart lebenden Autorin Judith Wilms.

Liv ist eine liebenswerte und sympathische Protagonistin. Ihr Beruf – sie hilft ihren ...

„Liebe braucht nur zwei Herzen“ ist ein äußerst lesenswerter Roman der in Stuttgart lebenden Autorin Judith Wilms.

Liv ist eine liebenswerte und sympathische Protagonistin. Ihr Beruf – sie hilft ihren Kunden beim Ausmisten ihres Lebens - ist ihre Berufung. Sie ist überzeugte Minimalistin und besitzt nur 137 Dinge. Ihre Weisheiten zu diesem Thema klingen aber auch sehr überzeugend und ich habe schnell festgestellt, dass ich hier nicht nur einen unterhaltsamen Roman lese, sondern auch einen Ratgeber, der mir deutlich macht, was wirklich wichtig ist und wie viel überflüssiges Zeug sich im Laufe des Lebens ansammelt.

Liv hat aber leider nicht nur materielle Dinge ausgemistet. Nach dem Tod ihrer Mutter hat sie auch ihre Emotionen, insbesondere die für Florian verdrängt. Diese keimen nun ganz langsam wieder auf.

Das Buch ist - passend zur Story - in 34 Lektionen eingeteilt. In diesen lernen die Kunden von Liv das loslassen. Das funktioniert natürlich nicht immer auf Anhieb, aber mehr verrate ich hier nicht.
Der Schreibstil von Judith Wilms ist sehr angenehm, leicht und flüssig zu lesen mit lebendigen Dialogen und einer guten Portion Humor. Ihre Themen Liebe, Loslassen, Abschied, Neuanfang und was wirklich wichtig im Leben ist, sind hier gut miteinander verwoben.

Mit diesem Roman trifft die Autorin den Nerv der Zeit. Mich hat es beeindruckt, wie minimalistisch und organisiert Liv lebt und wie glücklich sie mit ihrem Lebensstil ist. Das Buch hat mich nicht nur unterhalten, sondern auch zum Nachdenken angeregt. Was brauchen wir wirklich ? Was macht uns glücklich ?

Wer gute Unterhaltung sucht und/oder sich für einen minimalistischen Lebensstil interessiert, sollte unbedingt zu diesem Roman greifen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 25.07.2021

Die Farben der Chakren

Leuchtende Chakren
0

Bisher habe ich mich noch nicht mit Chakren beschäftigt und habe mit dem Buch „Leuchtende Chakren: Farbmeditationen, Yogaübungen und Mudras“ von der Autorin Barbara Arzmüller einen gut verständlichen und ...

Bisher habe ich mich noch nicht mit Chakren beschäftigt und habe mit dem Buch „Leuchtende Chakren: Farbmeditationen, Yogaübungen und Mudras“ von der Autorin Barbara Arzmüller einen gut verständlichen und interessanten Einstieg in dieses Thema gefunden.

Es gibt sieben Chakren, jedes Chakra hat eine positive Eigenschaft und jedes Chakra hat seine eigene Farbe. Deswegen gibt die Autorin zunächst einen Einblick in die Welt der Farben. Im Anschluß erklärt sie in einfachen und klaren Worten die Welt der Chakren. Durch eine übersichtlichen Tabelle bekommt man schnell einen guten Überblick, welches Chakra welche Bedeutung, Form, Farbe, Element usw. hat. Außerdem gibt es interessante Zitaten, Sprichwörter und Weisheiten, über die es sich lohnt eine Weile nachzudenken.

Jedem Chakra oder auch Energiezentrum ist ein ausführliches Kapitel gewidmet, in dem man Einzelheiten, wie man die entsprechende Farbe sehen, hören, riechen, schmecken und fühlen kann, bekommt. Es gibt Yoga- und Meditationsübungen sowohl für die unteren, mittleren als auch die oberen Energiezentren, also denen, die dem körperlichen Wohlbefinden dienen bis hin zu denen, die dem emotionalen Wohlbefinden zuträglich sind. Zu den jeweiligen Übungen - die sich leicht in den Alltag einbauen lassen, da sie einfach und unkompliziert sind - gibt es kleine erklärende Illustrationen.

Mir gefiel die Kombination aus Farbmeditation, Yogaübungen und Mudras sehr gut und ich konnte feststellen, dass die Beschäftigung und Durchführung eine positive Wirkung auf mein inneres Gleichgewicht hatte. Da sich das Buch so ausgiebig mit Farben beschäftigt, hätte ich mir lediglich ein wenig mehr Farbe im Buch gewünscht, da alle Illustrationen in schwarz-weiß gehalten sind.

Ich kann das Buch – auch Menschen, die nicht viel Zeit haben – nur empfehlen. Mit kleinen Übungen lässt sich viel bewirken und besonders die Informationen über die Farben fand ich ausgesprochen interessant.


  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
Veröffentlicht am 25.07.2021

Nicht nur für Rosenliebhaber

Rosentraum. Meditationen und Entspannungsreisen
0

Das Hörbuch „Rosentraum: Meditationen und Entspannungsreisen - Aufblühen mit der Königin der Blumen“ bietet ein tolles Hörerlebnis mit Entspannungsreisen und Meditationen, die mich beim Zuhören in eine ...

Das Hörbuch „Rosentraum: Meditationen und Entspannungsreisen - Aufblühen mit der Königin der Blumen“ bietet ein tolles Hörerlebnis mit Entspannungsreisen und Meditationen, die mich beim Zuhören in eine andere Welt abtauchen ließen. Die Autorin Anna Marguerita Schön hat ihre CD selbst vertont und das Zusammenspiel aus Wort und Musik ist rundum stimmig. Die Autorin intoniert ihre Reisen und Affirmationen passend, so dass schnell ein Wohlfühlgefühl entsteht und ich mich im Anschluss in einer entspannten Stimmung befand.

Ich mag Rosen und habe auch das Buch "Rosenmandalas. Aufblühen mit der Königin der Blumen" der Autorin. Beides zusammen ist eine schöne Kombination, um in die Welt der Rosen abzutauchen und gestärkt und entspannt wieder in den Alltag zu starten. Auch als Geschenk finde ich sowohl das Hörbuch als auch die Mandalas – egal ob als Paket oder getrennt - schön, wenn man einer lieben Person ein wenig Ruhe und Zuversicht zukommen lassen möchte.

  • Cover
  • Erzählstil