Profilbild von Gedankenweltdenise

Gedankenweltdenise

aktives Lesejury-Mitglied
offline

Gedankenweltdenise ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Gedankenweltdenise über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 10.11.2019

Höllisch heiß

Burned
0

So eine Geschichte über den Teufel höchstpersönlich, über Engel und mystischen Höllen- und Himmelsgestalten habt ihr bestimmt noch nicht gelesen. Auf jeden fall habe ich noch nicht so eine Geschichte gelesen.
Weiter ...

So eine Geschichte über den Teufel höchstpersönlich, über Engel und mystischen Höllen- und Himmelsgestalten habt ihr bestimmt noch nicht gelesen. Auf jeden fall habe ich noch nicht so eine Geschichte gelesen.
Weiter kam er nicht, denn mittlerweile hatte er den eigentlichen Brief aus dem Umschlag gezogen und ihm sprangen die Worte geradezu ins Gesicht: Sie sind insolvent. ~ Position 161
Stellt euch vor ihr seit der Höllenfürst und ihr bekommt die Nachricht das ihr Insolvent geht?! Was würdet ihr tun? Genau das muss sich Luzifer alias Lu und seine Todsünden stellen und den Plan die sie erschaffen ist nicht nur genial sondern auch teuflisch gut.

"Ich will wissen was sie getan haben", fordert er. Jedes seiner Worte ließ die Luft vibrieren. "Ich will wissen warum die Menschen aufgehört haben die selbstsüchtigen Kreaturen zu sein, die sie seit tausenden Jahren sind. Jeder von euch wird sich daran machen es herauszufinden." ~ Position 296
Der Schreibstil von Melissa ist unterhaltsam und gut zu lesen was einem die Geschichte noch geschmackhafter macht. Besonders wie die Autorin die Spannung aufgebaut hat hat mir sehr gut gefallen. Wir bekommen nicht nur die Sicht von Luzifer sondern auch von ein paar anderen Protagonisten, dadurch konnte man sich ein noch besseres Bild machen.



Ich konnte kaum aufhören zu lesen, weil es so unterhaltsam, lustig, spannend und heiß war.

Wo wir schon bei heiß sind müssen wir kurz über Luzifer reden. Er ist nicht nur Charmant und liebenswürdig.... tut mir leid ich meine natürlich bösartig und das böse in Person 😉 Ich habe Lu direkt in mein Herz geschlossen besonders wie er mit Lillith (Lil) in Aktion war hat mir das Herz erwärmt und ich musste so oft Lachen und Schmunzeln wenn die beiden zusammen waren. Aber auch wenn seine 7 Todsünden mit dabei waren. Es war einfach schön.

Oh ja, der Teufel war und wird immer ein Gentleman sein. Aus dem einfachen Grund, dass sich mit Honig weit mehr Fliegen fangen ließen als mit Essig. Und es macht ihm Spaß die Menschen zu locken, sie zu verführen und ihnen zuzusehen, wie sie sich um ihn bemühten.~ Position 339
Ich fand es besonders toll wie Melissa die Höllen Bewohner dargestellt hat. Lil, Lu und seine Todsünden sind eine riesen große Familie die alles füreinander tun würden auch wenn Luzifer das natürlich nicht immer zugeben möchte und seine Position als Höllenfürst immer raushängen wird schließlich muss er eine Hölle leiten.

Es war aufregend, unterhaltsam und niemals langweilig. Und den Fürst der Finsternis in ihrem Bett zu haben war auch nicht zu verachten. ~ Position 636
Der Gegenspieler der Himmel hat mir sehr gut gefallen. Besonders etwas über die Pläne von ihnen zu erfahren wie sie die Hölle für sich beanspruchen möchten war sehr interessant zu lesen.



Ein kleiner negativer Punkt gibt es allerdings. Ich glaube nicht jeder wird damit seine Problem haben aber ich hatte einige Schwierigkeiten mit den Namen. Melissa hat diese alle Spitznamen gegeben und wir haben auch ganz vorne im Buch eine Auflistung von den Namen und wer das alles ist, aber dadurch bin ich manchmal etwas aus meinem Lesefluss gekommen. Nach ein paar Kapiteln hatte sich dies allerdings erledigt und ich musste nur noch ab und zu vorne reinschauen.

Veröffentlicht am 09.11.2019

Sexy Wintergeschichten

WinterLust | Erotische Geschichten
0

Wir haben hier in diesem Buch 5 erotische Kurzgeschichten mit dem Thema Winter. Alle Geschichten hatten etwas an sich das ich mochte. Einige mochte ich mehr andere waren durchschnittlich.

Der Schreibstil ...

Wir haben hier in diesem Buch 5 erotische Kurzgeschichten mit dem Thema Winter. Alle Geschichten hatten etwas an sich das ich mochte. Einige mochte ich mehr andere waren durchschnittlich.

Der Schreibstil von Amy Walker mag ich sehr gerne. Er ist sehr flüssig und direkt. Es wurden die erotischen Szenen detailliert beschrieben aber auch die Hintergrund Geschichten kamen nicht zu kurz. Das fand ich sehr schön. So hat man auch einen Einblick in die Protagonisten bekommen.

Nur so wer auf blaue Augen steht wird in dieser Geschichten Sammlung nicht zu kurz kommen. Den gefühlt jeder hatte Blaue Augen.

Zwei Geschichten möchte ich gerne Besonders hervorheben da mir diese am besten von allen gefallen haben nämlich:
"Vierundzwanzigmal Lust" & "Mach´s mir, Santa!"
bei diesen beiden konnte ich mein E- Reader kaum aus der Hand legen.

Alle die auf den Winter stehen und es etwas erotischer mögen sollten sich das Buch mal genauer anschauen. Ich weiß jetzt schon das es nicht das letzte Buch von Amy Walker sein wird das ich lesen werde.

Veröffentlicht am 09.11.2019

Zu wenig Spannung

Marie - Assistentin der Lust | Erotischer Roman (Assistentin, Blowjob, Fantasien, Halterlose Strumpfhose, Kopfkino)
0

Das Buch wird aus der Sicht vom männlichen Hauptprotagonist geschildert. Ich fand den Schreibstil angenehm. Er war klar und direkt und es wurde nicht um den heißen Brei herumgeredet.

Das Buch ist eigentlich ...

Das Buch wird aus der Sicht vom männlichen Hauptprotagonist geschildert. Ich fand den Schreibstil angenehm. Er war klar und direkt und es wurde nicht um den heißen Brei herumgeredet.

Das Buch ist eigentlich ganz schnell zusammengefasst. Wir haben ein Ehepaar, das gerne seine erotischen Fantasien mit anderen Personen auslebt. In den Fantasien kommt auch des öfteren Marie ihre Assistentin drin vor. Und als Marie aus beruflichen gründen in der Kanzlei kündigt ist es soweit und es werden einige Fantasien umgesetzt.

Ich fand die Geschichte an sich sehr interessant wir haben 4 Hauptprotagonisten, ein männlicher und 3 weibliche Figuren die sich näher kommen. Wir haben direkt am Anfang der Geschichte sehr viele erotische Szenen und für meinen Geschmack wurden diese zuschnell durchgezogen. Kaum war die eine zu ende ging es mit der nächsten weiter.

Die erotischen Szenen an sich wurden trotzdem sehr detailliert und ordentlich beschrieben. Man konnte sich als Leser ein Kopfkino daraus herstellen.

Ich hatte mir etwas mehr Spannung gewünscht dadurch das wir von einer in die nächste Szene gesprungen sind hat sich keine richtige Spannung aufgebaut was ich etwas schade fand.

Veröffentlicht am 31.10.2019

Ich weiß nicht was ich gelesen habe?! So gut

Silver Swan - Elite Kings Club
0

Silver Swan ist eine richtige Überraschung für mich gewesen. Ich hatte dieses Buch nein diese Reihe nicht auch meinem Schirm gehabt. Und als ich Lea gefragt habe was für Bücher sie den im Bereich Dark ...

Silver Swan ist eine richtige Überraschung für mich gewesen. Ich hatte dieses Buch nein diese Reihe nicht auch meinem Schirm gehabt. Und als ich Lea gefragt habe was für Bücher sie den im Bereich Dark Romance gelesen hat bzw. ob sie Bücher kennt die in diese Richtung gehen hat sie mir diese Reihe empfohlen und ich bin ihr so dankbar dafür. Ich hatte etwas ganz anderes erwartet als ich mir den Klappentext durchgelesen habe. Ich dacht wir haben hier eine Gruppe von reichen heißen Typen die eine große Klappe haben. Aber ich habe mich geirrt. Hier ist eine Geschichte mit unglaublich vielen Geheimnisse, Intrigen und Spannung das man das Buch kaum mehr aus der Hand legen kann.



Der Schreibstil von Amo Jones war etwas gewöhnungsbedürftig. Sie schreibt viele Kurze Sätze mit deutlichen Wörtern. Die schon zu der Atmosphäre in diesem Buch beitragen. Es ist oft Sprunghaft, unkontrolliert und manchmal auch Lustlos. Allerdings ist dies hoffentlich so von der Autorin gewollt den es hat dazu beigetragen das ich dieses Buch nicht aus der Hand legen konnte. Leider muss ich gestehen das mir aber die Kapitel längen etwas gestört haben. Wir haben hier sehr lange Kapitel die bi zu 20 Seiten gehen. Die Geschichte wird auch ausschließlich aus der Sicht von Madi geschrieben. So hat man kaum einblicke in die Gedanken der Jungs bekommen. Was ich ein wenig schade fand aber ich glaube hatte ich die Gedanken von den Jungs gelesen bzw. von Bishop ätte ich nicht mehr so einen Spaß daran gehabt zurätseln was es mit dem Elite Kings Club zutun hat.



Wenn ich Silver Swan in ein paar Worten beschreiben sollte würden diese glaube ich am besten darauf zutreffen: Verwirrend, verkorkst, Geheimnisse, Intrigen und vereinnahmend. Alles auf eine Positive weise.



Eine Person die mich in diesem Buch aber einige widersprüchliche Gefühle in mir ausgelöst hat war unsere Hauptprotagonisten Madisson. Ich hatte oft den Gedanken "Oh mein Gott wie toll sie ist" bis zu "Mädchen was ist eigentlich dein Problem?! Streng doch endlich mal dein Kopf an?!" Ich liebe sie auf der einen Seite und auf der anderen hasse ich sie auch. Ich habe sie beneidet aber auch bemitleidet. Alles war dabei. Wo ich mir aber zu 100% sicher bin ist das Madi sich den Jungs rund um Geheimnisse anschließen kann. Denn sie ist auch ein großes Rätsel.



Aber auch so zu den Jungs im Club. Sie sind heiß, mysteriös, unsagbar anbetungswürdig und verdammt nochmal gefährlich. Ich weiß auch immer noch nicht nach 2 Wochen was ich von dem Buch halten soll. Auf der einen Seite bin ich so geflasht von dem Buch und konnte es nicht aus der Hand legen auf der anderen Seite war auch alles so verwirrend. Besonders habe ich mich nicht nur einmal gefragt ob das überhaupt Dark Romance ist sondern vielleicht ein anderes Genre Fantsy?, Romance, New Adult? Ich konnte es nicht immer sagen. Und ich kann immer nicht sagen was es mit dem Club aufsich hat. Nur soviel ich bin froh das ich Band 2 und 3 direkt gekauft habe um weiterzulesen. Zudem nur als kleiner Anreger. Ich habe jetzt schon Band 2 und 3 gelesen und bin weiterhin begeistert.



Ich kann nur sagen lest das Buch selbst. Als kleine Warnung alle die Gewalt und Brutale Szenen nicht abkönnen sollten das Buch nicht lesen. Oder sich vorher vielleicht mal die Leseprobe durchlesen.

Veröffentlicht am 31.10.2019

Fesselnd

Tears of Tess - Buch 2
0

Der erste hatte mir bereits schon richtig gut gefallen und ich war sehr gespannt auf den 2 Teil und habe diesen auch direkt nach dem ersten Teil begonnen. Der zweite Band war auf seine weise noch besser ...

Der erste hatte mir bereits schon richtig gut gefallen und ich war sehr gespannt auf den 2 Teil und habe diesen auch direkt nach dem ersten Teil begonnen. Der zweite Band war auf seine weise noch besser als der erste Band. Da wir dieses mal nicht nur die Sicht von Tess haben sondern auch von Q. Das ist besonders interessant denn Tess möchte eine Bindung zu Q aufbauen. Und wenn ihr den ersten teil gelesen habt wisst ihr das Q alles andere als ein Mensch ist der eine Gesunde Menschliche Beziehung eingehen kann.
Alles, was ich denken konnte, war: Sie ist tot. Sie musste es sein. All das Blut- so grell und von beißendem Kupfergeruch, beinahe süßlich. [...] Meine Hände um die Peitsche wurden glitschig vor Schweiß, ich schleuderte sie angewidert von mir. Ich hatte das getan. Ich hatte mich gehen lassen, mein wahres Ich gezeigt. Das Monster in mir hatte das einzige Licht in meinem Leben ausgelöscht. Seite 10
Bereits auf den ersten Seiten geht es heftig zu. Denn Tess möchte das Q ihr sein wahres ich zeigt und ihr zeigen soll was er mit ihr machen möchte. Q allerdings versucht weiterhin sein Monster zu verstecken. Aber als er ihr das "Monster" zeigt, hält Tess dagegen und zeigt im, dass sie voll und ganz sein ist.
"Ich habe mich schon immer gefragt, warum du so viele von meinen Kleidern ruiniert hast. Du hättest mich auch einfach bitten können für dich zu strippen, aber du hast es immer vorgezogen, sie zu zerscheiden, zu verbrennen oder zu zerreißen. Ist es, weil du das am liebsten auch mit meinem Körper tun würdest? Mich zerreißen? Mir die Haut abziehen? Bist du mein Blut als roten Fluss fließen siehst?"
Im Ersten Teil hat mir Tess schon gefallen. Sie ist eine so starke Person. Aber im 2 teil wächst sie nochmal um einiges über sich hinaus. Ihre Intelligenz, ihr Mut und ihre ungezügelte Leidenschaft sind um einiges Stärker als je zuvor. Sie würde alles ertragen für Q. Doch nun kämpft die mit ihren eigenen Dämonen und wird an ihre Grenzen getrieben. Allerdings nicht von Q. Sondern von ihrem schlimmsten Albtraum. Die Menschenhändler die sie in Mexiko gefangen genommen haben. Sie versuchen sie mit allen Mitteln zu brechen. Ihre Schmerzen, Gedanken, jede Träne die geflossen ist hat mich emotional so aufgefühlt das ich das Buch nicht nur einmal weglegen musste um das gelesene zu verdauen. Aber ich hatte auch immer das innere Bedürfnis sofort weiterzulesen.
Ich hatte es verstanden. Ich verstand, dass man vorhatte, mein menschliches Wesen wahrhaft zu entstellen, meine Stelle unwiederbringlich zu verkrüppeln. Seite 209
Q ist mir bereits im ersten Band ans Herz gewachsen und ich war gespannt noch mehr über ihn und sein "Monster" zu erfahren. Er versucht seine innere Dunkelheit in einen Einklang mit dem Mann zu bringen den er vorgibt zu sein. Besonders nachdem Tess entführt wird ist es eine zerreiß Probe für ihn sein Monster bei sich zulassen. Aber er stellt alles auf den Kopf um Tess zuretten und lässt sein inneres Monster raus und nimmt es herzlich willkommen. Als er einen Hinweis bekommt wo Tess sich befindet ist Tess nur noch ein schatten ihrer Selbst und er tut alles für ihre Heilung.
Ich hielt den Mond, die Sterne und alle Planeten in den Armen. Ich hielt mein verdammtes zukünftiges Glück in den Armen. Falls ich das hier jemals versaute, würde ich mich umbringen. Seite 131
Die ganze Geschichte hat mich so stark berührt das ich erstmal warten muss bis ich den 3 Teil anfangen werde. Besonders die letzten 150 Seiten haben mich zerstört. Die Entwicklung von den beiden war in diesem Buch und die letzten 150 Seiten so intensiv. Das vertrauen zwischen den beiden zu lesen und mitzubekommen wie es Q zerstörte das Tess nicht mehr die Tess war die er kennengelernt hatte. Brachte mich und mein Herz zum brechen. Ich brauche jetzt erstmal eine kleine Pause bevor ich mit Band 3 weitermache. Ich muss alles erstmal Sacken lassen. Aber ich bin gespannt ob die beiden es schaffen werden sich gegenseitig zu heilen und ihre zerbrochenen Seelen wieder zusammenzusetzen.