Profilbild von J_buecher

J_buecher

Lesejury-Mitglied
offline

J_buecher ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit J_buecher über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 16.02.2020

Sehr Emotional und auf jeden Fall Lesenswert.

Wenn Donner und Licht sich berühren
0

Und ich muss ehrlich sagen, ich bin richtig Baff. Dieses Buch hat mich auf so viele Arten berührt.
Es wird abwechselnd von Eliott und Jasmin geschrieben. Der Schreibstil ist mega schön und gut zu verstehen. ...

Und ich muss ehrlich sagen, ich bin richtig Baff. Dieses Buch hat mich auf so viele Arten berührt.
Es wird abwechselnd von Eliott und Jasmin geschrieben. Der Schreibstil ist mega schön und gut zu verstehen.
Eliott stottert und wird gehänselt. Erhält aber auch viel Liebe von seiner Familie und der Musik, damit er das Übersteht.
Jasmine ist hübsch und beliebt. Jeder mag sie, aber keiner sieht ihre Dunkelheit in den Augen. Den sie findet Liebe nicht zuhause, sondern draußen und in der Schule.
Am Anfang könnte man nicht meinen das Eliott und Jasmin viel gemeinsam haben. Auch wenn sie sehr verschieden sind, merkt man im laufe des Buches, wie viel sie trotz allem auch gemeinsam haben.
Mir geht das Thema Mobbing sehr nahe, aus persönlichen Gründen. Villeicht berührt mich das Buch auch deswegen so sehr, weil ich mich gut in Eliott hineinversetzen kann. Ich verstehe nicht, wie Menschen, vor allem Mitschüler, so Grausam sein können. Ich meine jeder Mensch ist auf seine Art einzigartig. Wir sind alle verschieden. Es ist egal was oder wer du bist, es ist egal wo du herkommst oder welcher Sexualität du angehörst. Es ist erlaubt so zu leben wie man möchte, ohne dafür gehänselt oder gemobbt zu werden. Wenn man jemanden nicht mag, muss man ihn deswegen nicht mobben, man kann sich auch einfach aus dem weg gehen. Also bitte, seit lieb zueinander und umarmt euch mehr . Dieser Körperkontakt ist eindeutig besser, wie andere zu Schlagen .
Ich habe gehört, das viele sogar Teil zwei besser finden wie eins, ich bin auf jeden Fall schon mega gespannt.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 04.02.2020

Super schöne Geschichte

Unheilbare Leidenschaft
0

Kian mochte ich auf anhieb. Er ist der totale Familien Mensch. Er liebt seine Eltern und seine Geschwister. Und seit er weiß, das er Vater ist, liebt er auch seine Tochter über alles.
Er weiß was er will ...

Kian mochte ich auf anhieb. Er ist der totale Familien Mensch. Er liebt seine Eltern und seine Geschwister. Und seit er weiß, das er Vater ist, liebt er auch seine Tochter über alles.
Er weiß was er will und kämpft darum, es zu bekommen.
Roxie ist sehr verschlossen. Wenn es ernst wird, rennt sie weg. Sie schämt sich für den Weg , den sie gewählt hat. Und macht sich wahnsinnige vorwürfe, ihre Schwester nicht beschützen zu können. Sie will es bei Roxie wieder gut machen, indem sie sich um sie kümmert.
Der Schreibstil lässt sich gut lesen und die Geschichte hat mir auch mega gut gefallen. Man merkt richtig wie gut die zwei miteinander verbunden sind, obwohl sie so lange getrennt waren.
Trotz allem steht ihnen vieles im Weg. Roxie hat Angst, das Kian ihr Lily wegnimmt. Und Kian will, das sie eine Familie werden. Aber können sie alles hinter sich lassen und einfach so von vorne Anfangen?
Wer auf romantische und humorvolle Geschichten steht, sollte das auf jeden Fall lesen. Es lohnt sich.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 04.02.2020

Schöne Geschichte

Until You: December
0


Inhalt:
December ist Grundschullehrerin und eine von fünf Schwester. Sie ist ein richtiger Familienmensch. Liebt ihre Eltern und Geschwister. Sie liebt es zu lesen. Sitzt lieber mit ihrem Kindle zuhause, ...


Inhalt:
December ist Grundschullehrerin und eine von fünf Schwester. Sie ist ein richtiger Familienmensch. Liebt ihre Eltern und Geschwister. Sie liebt es zu lesen. Sitzt lieber mit ihrem Kindle zuhause, als Aus zu gehen.
Gareth ist Alleinerziehender Vater von zwei Jungs. Er arbeitet hart um ihnen ein gutes Leben zu ermöglichen. Auch für ihn steht seine Familie an erster Stelle.
Sie lernen sich beide auf der Hochzeit von Decembers Cousin kennen.
Als sie ihn dann mit einer Notlüge von sich stößt, will Gareth es dabei beruhen lassen. Er hat schon genug stress mit seiner Ex und der Mutter seiner Kinder, da kann er so ein kinderspiel nicht auch noch gebrauchen.
Aber December und Gareth laufen sich immer wieder über den Weg, als ob ihnen das Schicksal etwas sagen möchte.

Fazit:
Until you, December ist der 8. Band der Until You Reihe von Aurora Rose Reynolds. Aber ich hatte keine Probleme in die Story rein zu kommen. Man kann sie alle unabhängig voneinander lesen. Dies ist auch mein erstes Buch vom Romance Edition Verlag. Ich wollte schon länger mal was von denen lesen.
Ich muss ehrlich sagen, das Buch mochte ich sehr sehr gerne. Ich liebte December und Gareth. Die beiden passen so gut zusammen und December ist mir Charakterlich so Ähnlich.
Sie liebt es zu lesen, sie kann süß und witzig sein, wenn sie von ihren Freunden oder ihrer Familie umgeben ist, braucht aber Zeit um mit fremden warm zu werden und sie tut sich schwer mit Schimpfworten oder Fluchen. Alles Eigenschaften, die auch bei mir zutreffen. Außerdem sitze ich auch lieber zuhause mit einem guten Buch, anstatt Aus zugehen .
Gareth ist ein richtiger Familien Mensch. Er liebt seine Söhne und tut alles damit es ihnen gut geht. Sie haben genug zu leiden, da ihre Mutter ständig auftaucht, nur um dann wieder für Wochen zu verschwinden. Gareth ist dan derjenige, der seinen Jungs immer sagen muss, das ihre Mutter wieder weg ist.
Die Geschichte hat mir sehr gut gefallen, das Ende war sehr kitschig, aber ich mag das ja.
Mir hat zum Schluss ein wenig die Spannung gefehlt, aber ansonsten ist es ein tolles Buch.
Alles passt einfach, der Schreibstil, das Cover, die Geschichte. Es wird abwechselnd von Gareth und December geschrieben und ich liebe den Schreibstil. Definitiv ein Buch welches ich empfehlen kann.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.01.2020

Ganz OK

Feel My Soul
0

Zuerst möchte ich sagen das Netgalley mir dieses Buch als Rezension zur Verfügung gestellt hat und ich trotzdem ganz offen und ehrlich meine Meinung dazu sagen werde.
Ich habe bisher noch keine Bücher ...

Zuerst möchte ich sagen das Netgalley mir dieses Buch als Rezension zur Verfügung gestellt hat und ich trotzdem ganz offen und ehrlich meine Meinung dazu sagen werde.
Ich habe bisher noch keine Bücher der beiden Autorinnen gelesen, aber eins von Michelle Schrenk auf meinem SuB liegen. Ich fand die Geschichte an sich sehr süß. Ich mochte die Charaktere sehr gerne. Vor allem aber Sam. Sie hatte immer einen passenden Spruch auf Lager und war immer für Mary da. Tad mochte ich am Anfang auch sehr gerne, nur gegen Mitte bzw Ende des Buches konnte ich seine Entscheidungen nicht immer Nachvollziehen. Er hat sie sehr oft verletzt und dann kann ich sie auch nicht verstehen, das sie immer wieder angekrochen kam. Naja ich will nicht so viel verraten. Wie gesagt die Geschichte war gut und auch das Ende hat mir mega gut gefallen. Was mich allerdings ein wenig gestört hat, war der Schreibstil. Er war jetzt nicht schlecht, trotzdem fande ich ihn ein wenig Langweilig. Die Dialoge zwischen den Protas waren teilweise sehr Schwach. Alles in allem aber ein super Buch

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.01.2020

Sehr Emotional.. Taschentücher bereit halten !

Was perfekt war
0

Inhalt:
Quinn und Graham lernen sich unter schweren Umständen kennen. Trotz der schweren Zeiten verlieben sie sich ineinander und dann kommt natürlich auch die Heirat. Sie planen ihre Zukunft miteinander ...

Inhalt:
Quinn und Graham lernen sich unter schweren Umständen kennen. Trotz der schweren Zeiten verlieben sie sich ineinander und dann kommt natürlich auch die Heirat. Sie planen ihre Zukunft miteinander und sind glücklich. Doch irgendwann fängt die glückliche Fassade an zu bröckeln und dunkle Zeiten kommen auf die beiden zu. Werden sie es schaffen, diese dunklen Zeiten zu überleben? Oder zerbricht am Ende alles?
Meine Meinung :
Ich habe lange überlebt wie ich diese Rezension schreiben soll. Dieses Buch hat mich ehrlich gepackt, weil es sehr gefühlvoll geschrieben ist. Auserdem greift es ein Thema auf, welches sehr realistisch ist. Das was denen beiden passiert, kann jedem Paar passieren. Und genau das ist es, was dieses Buch noch emotionaler macht. Mir ging dieses Buch von Seite eins an unter die Haut. Ich hatte die ersten 3 Kapitel gelesen und gewusst, ich möchte das als Buddyread lesen. Aus dem Grund weil ich mich austauschen wollte und mich mit jemanden darüber Unterhalten wollte.
Es gab schon lange kein Buch mehr, bei dem ich so geheult habe, wie bei diesem. Von Anfang an hatte ich feuchte Augen. Und ich muss eins dazu sagen, legt euch Taschentücher bereit. Schon nach dem zweiten Kapitel wusste ich, das es sehr emotional und gefühlvoll wird. Ich kann es euch wirklich sehr ans Herz legen und lest es. Mit diesem Buch hat die liebe Colleen Hoover wieder bewiesen, was für eine grandiose Autorin sie ist. Ich hab sie letztes Jahr mir Maybe Someday entdeckt und bisher viele Bücher von ihr gelesen. Ich wurde nicht enttäuscht und auch mit diesem Buch hat sie mich mal wieder gepackt.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere