Profilbild von Millstry06

Millstry06

aktives Lesejury-Mitglied
offline

Millstry06 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Millstry06 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 09.05.2020

Liebe die Reihe abgöttisch

Ein bisschen Mut, bitte! (Verliebt in Eden Bay 4) (Chick-Lit;Liebesroman)
0


Kurze Zusammenfassung:

𝐀𝐝𝐚𝐦 𝐌𝐚𝐥𝐨𝐧𝐞 𝐛𝐫𝐚𝐮𝐜𝐡𝐭 𝐞𝐢𝐧𝐞 𝐄𝐡𝐞𝐟𝐫𝐚𝐮.
𝐒𝐞𝐢𝐧𝐞 𝐀𝐧𝐟𝐨𝐫𝐝𝐞𝐫𝐮𝐧𝐠𝐞𝐧 𝐬𝐢𝐧𝐝 𝐬𝐢𝐦𝐩𝐞𝐥: 𝐒𝐢𝐞 𝐬𝐨𝐥𝐥𝐭𝐞 𝐧𝐢𝐜𝐡𝐭 𝐚𝐮𝐬 𝐏𝐥𝐚𝐬𝐭𝐢𝐤 𝐬𝐞𝐢𝐧, 𝐢𝐧 𝐠𝐚𝐧𝐳𝐞𝐧 𝐒𝐚̈𝐭𝐳𝐞𝐧 𝐬𝐩𝐫𝐞𝐜𝐡𝐞𝐧 - 𝐮𝐧𝐝 𝐦𝐮𝐬𝐬 𝐝𝐞𝐧 𝐕𝐨𝐫𝐬𝐭𝐚𝐧𝐝 𝐬𝐞𝐢𝐧𝐞𝐫 𝐅𝐢𝐫𝐦𝐚 𝐝𝐚𝐯𝐨𝐧 𝐮̈𝐛𝐞𝐫𝐳𝐞𝐮𝐠𝐞𝐧, ...


Kurze Zusammenfassung:

𝐀𝐝𝐚𝐦 𝐌𝐚𝐥𝐨𝐧𝐞 𝐛𝐫𝐚𝐮𝐜𝐡𝐭 𝐞𝐢𝐧𝐞 𝐄𝐡𝐞𝐟𝐫𝐚𝐮.
𝐒𝐞𝐢𝐧𝐞 𝐀𝐧𝐟𝐨𝐫𝐝𝐞𝐫𝐮𝐧𝐠𝐞𝐧 𝐬𝐢𝐧𝐝 𝐬𝐢𝐦𝐩𝐞𝐥: 𝐒𝐢𝐞 𝐬𝐨𝐥𝐥𝐭𝐞 𝐧𝐢𝐜𝐡𝐭 𝐚𝐮𝐬 𝐏𝐥𝐚𝐬𝐭𝐢𝐤 𝐬𝐞𝐢𝐧, 𝐢𝐧 𝐠𝐚𝐧𝐳𝐞𝐧 𝐒𝐚̈𝐭𝐳𝐞𝐧 𝐬𝐩𝐫𝐞𝐜𝐡𝐞𝐧 - 𝐮𝐧𝐝 𝐦𝐮𝐬𝐬 𝐝𝐞𝐧 𝐕𝐨𝐫𝐬𝐭𝐚𝐧𝐝 𝐬𝐞𝐢𝐧𝐞𝐫 𝐅𝐢𝐫𝐦𝐚 𝐝𝐚𝐯𝐨𝐧 𝐮̈𝐛𝐞𝐫𝐳𝐞𝐮𝐠𝐞𝐧, 𝐝𝐚𝐬𝐬 𝐞𝐫 𝐧𝐢𝐜𝐡𝐭 𝐠𝐞𝐢𝐬𝐭𝐞𝐬𝐠𝐞𝐬𝐭𝐨̈𝐫𝐭 𝐢𝐬𝐭. 𝐋𝐞𝐢𝐝𝐞𝐫 𝐳𝐢𝐞𝐡𝐭 𝐝𝐞𝐫 𝐀𝐮𝐬𝐡𝐚𝐧𝐠 "𝐇𝐨𝐜𝐡𝐢𝐧𝐭𝐞𝐥𝐥𝐢𝐠𝐞𝐧𝐭𝐞𝐫 𝐈𝐧𝐭𝐞𝐫𝐧𝐞𝐭-𝐌𝐢𝐥𝐥𝐢𝐨𝐧𝐚̈𝐫 𝐦𝐢𝐭 𝐞𝐦𝐨𝐭𝐢𝐨𝐧𝐚𝐥𝐞𝐧 𝐏𝐫𝐨𝐛𝐥𝐞𝐦𝐞𝐧" 𝐧𝐮𝐫 𝐝𝐢𝐞 𝐟𝐚𝐥𝐬𝐜𝐡𝐞 𝐒𝐨𝐫𝐭𝐞 𝐅𝐫𝐚𝐮𝐞𝐧 𝐚𝐧. 𝐄𝐫 𝐛𝐫𝐚𝐮𝐜𝐡𝐭 𝐣𝐞𝐦𝐚𝐧𝐝 𝐕𝐞𝐫𝐧𝐮̈𝐧𝐟𝐭𝐢𝐠𝐞𝐧. 𝐉𝐞𝐦𝐚𝐧𝐝 𝐍𝐨𝐫𝐦𝐚𝐥𝐞𝐧. 𝐉𝐞𝐦𝐚𝐧𝐝𝐞𝐧, 𝐯𝐨𝐧 𝐝𝐞𝐦 𝐞𝐫 𝐧𝐮𝐫 𝐚𝐛 𝐮𝐧𝐝 𝐳𝐮 𝐝𝐫𝐞𝐜𝐤𝐢𝐠 𝐭𝐫𝐚̈𝐮𝐦𝐭 ...


Meine Meinung:
Ich habe alle Teile der Reihe super toll gefunden, doch dieser war für mich der Beste. Ich habe ihn an einem Stück durchgelesen und meine Gedanken hängen immer noch an dem Buch. Adam fand ich in den Teilen davor schon immer mega spannend, da er so Geheimnisvoll wirkte. Er war in diesem Buch ein echt besonderer Charakter und man hat erst richtig gemerkt, wie Tief seine Geschichte geht. Harper war einfach toll. Ich mochte sie die ganze Reihe lang am liebsten von den Frauen und in diesem Teil hat man noch so viel mehr von ihr kennengelernt. Nicht nur ihre Starke, sondern auch ihre verletzliche Seite kam sehr gut zum Ausdruck. Die Geschichte von den Beiden hat mich mega berührt. Ich habe viel geweint, aber such gestrahlt. Die Story war vielfältig und hat einen super glücklich zurück gelassen. Vor allem Harpers Brüder finde ich auch super toll und Jax braucht unbedingt noch eine Geschichte. Ich weiß garnicht, wie ich es so lange aushalten soll, auf den nächsten Teil zu warten. Ich gebe dem Buch ganze 5 Sterne✨

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 09.05.2020

Zuckersüße Geschichte für zwischendurch

Until Friday Night – Maggie und West
0


Kurze Zusammenfassung:

𝐍𝐚𝐜𝐡 𝐚𝐮𝐬𝐬𝐞𝐧 𝐡𝐢𝐧 𝐢𝐬𝐭 𝐖𝐞𝐬𝐭 𝐀𝐬𝐡𝐛𝐲 𝐝𝐞𝐫 𝐠𝐮𝐭 𝐚𝐮𝐬𝐬𝐞𝐡𝐞𝐧𝐝𝐞 𝐅𝐨𝐨𝐭𝐛𝐚𝐥𝐥-𝐇𝐞𝐥𝐝, 𝐝𝐞𝐫 𝐝𝐢𝐞 𝐋𝐚𝐰𝐭𝐨𝐧 𝐇𝐢𝐠𝐡𝐬𝐜𝐡𝐨𝐨𝐥 𝐳𝐮𝐫 𝐌𝐞𝐢𝐬𝐭𝐞𝐫𝐬𝐜𝐡𝐚𝐟𝐭 𝐟𝐮̈𝐡𝐫𝐞𝐧 𝐰𝐢𝐫𝐝. 𝐈𝐧𝐧𝐞𝐫𝐥𝐢𝐜𝐡 𝐰𝐢𝐫𝐝 𝐞𝐫 𝐣𝐞𝐝𝐨𝐜𝐡 𝐯𝐨𝐧 𝐀̈𝐧𝐠𝐬𝐭𝐞𝐧 𝐮𝐦 𝐬𝐞𝐢𝐧𝐞𝐧 𝐤𝐫𝐞𝐛𝐬𝐤𝐫𝐚𝐧𝐤𝐞𝐧 ...


Kurze Zusammenfassung:

𝐍𝐚𝐜𝐡 𝐚𝐮𝐬𝐬𝐞𝐧 𝐡𝐢𝐧 𝐢𝐬𝐭 𝐖𝐞𝐬𝐭 𝐀𝐬𝐡𝐛𝐲 𝐝𝐞𝐫 𝐠𝐮𝐭 𝐚𝐮𝐬𝐬𝐞𝐡𝐞𝐧𝐝𝐞 𝐅𝐨𝐨𝐭𝐛𝐚𝐥𝐥-𝐇𝐞𝐥𝐝, 𝐝𝐞𝐫 𝐝𝐢𝐞 𝐋𝐚𝐰𝐭𝐨𝐧 𝐇𝐢𝐠𝐡𝐬𝐜𝐡𝐨𝐨𝐥 𝐳𝐮𝐫 𝐌𝐞𝐢𝐬𝐭𝐞𝐫𝐬𝐜𝐡𝐚𝐟𝐭 𝐟𝐮̈𝐡𝐫𝐞𝐧 𝐰𝐢𝐫𝐝. 𝐈𝐧𝐧𝐞𝐫𝐥𝐢𝐜𝐡 𝐰𝐢𝐫𝐝 𝐞𝐫 𝐣𝐞𝐝𝐨𝐜𝐡 𝐯𝐨𝐧 𝐀̈𝐧𝐠𝐬𝐭𝐞𝐧 𝐮𝐦 𝐬𝐞𝐢𝐧𝐞𝐧 𝐤𝐫𝐞𝐛𝐬𝐤𝐫𝐚𝐧𝐤𝐞𝐧 𝐃𝐚𝐝 𝐳𝐞𝐫𝐟𝐫𝐞𝐬𝐬𝐞𝐧, 𝐮𝐧𝐝 𝐞𝐫 𝐤𝐚𝐧𝐧 𝐦𝐢𝐭 𝐧𝐢𝐞𝐦𝐚𝐧𝐝𝐞𝐦 𝐝𝐚𝐫𝐮̈𝐛𝐞𝐫 𝐬𝐩𝐫𝐞𝐜𝐡𝐞𝐧, 𝐝𝐚 𝐧𝐢𝐞𝐦𝐚𝐧𝐝 𝐝𝐚𝐯𝐨𝐧 𝐞𝐫𝐟𝐚𝐡𝐫𝐞𝐧 𝐬𝐨𝐥𝐥. 𝐀𝐥𝐬 𝐖𝐞𝐬𝐭 𝐞𝐢𝐧𝐞𝐬 𝐀𝐛𝐞𝐧𝐝𝐬 𝐚𝐛𝐞𝐫 𝐧𝐢𝐜𝐡𝐭 𝐦𝐞𝐡𝐫 𝐰𝐞𝐢𝐭𝐞𝐫𝐰𝐞𝐢𝐬𝐬, 𝐯𝐞𝐫𝐭𝐫𝐚𝐮𝐭 𝐞𝐫 𝐬𝐢𝐜𝐡 𝐛𝐞𝐢 𝐞𝐢𝐧𝐞𝐫 𝐏𝐚𝐫𝐭𝐲 𝐝𝐞𝐦 𝐌𝐚̈𝐝𝐜𝐡𝐞𝐧 𝐚𝐧, 𝐝𝐚𝐬 𝐢𝐡𝐧 𝐛𝐞𝐬𝐭𝐢𝐦𝐦𝐭 𝐧𝐢𝐜𝐡𝐭 𝐯𝐞𝐫𝐫𝐚𝐭𝐞𝐧 𝐰𝐢𝐫𝐝: 𝐌𝐚𝐠𝐠𝐢𝐞, 𝐝𝐢𝐞 𝐬𝐞𝐢𝐭 𝐞𝐢𝐧𝐞𝐦 𝐬𝐜𝐡𝐫𝐞𝐜𝐤𝐥𝐢𝐜𝐡𝐞𝐧 𝐄𝐫𝐞𝐢𝐠𝐧𝐢𝐬 𝐢𝐧 𝐢𝐡𝐫𝐞𝐫 𝐅𝐚𝐦𝐢𝐥𝐢𝐞 𝐧𝐢𝐜𝐡𝐭 𝐦𝐞𝐡𝐫 𝐬𝐩𝐫𝐢𝐜𝐡𝐭. 𝐔𝐦𝐬𝐨 𝐦𝐞𝐡𝐫 𝐮̈𝐛𝐞𝐫𝐫𝐚𝐬𝐜𝐡𝐭 𝐞𝐬 𝐖𝐞𝐬𝐭, 𝐚𝐥𝐬 𝐬𝐢𝐞 𝐢𝐡𝐦 𝐩𝐥𝐨̈𝐭𝐳𝐥𝐢𝐜𝐡 𝐝𝐨𝐜𝐡 𝐚𝐧𝐭𝐰𝐨𝐫𝐭𝐞𝐭 𝐮𝐧𝐝 𝐝𝐚𝐬𝐬 𝐞𝐫 𝐟𝐨𝐫𝐭𝐚𝐧 𝐚𝐧 𝐧𝐢𝐜𝐡𝐭𝐬 𝐚𝐧𝐝𝐞𝐫𝐞𝐬 𝐦𝐞𝐡𝐫 𝐝𝐞𝐧𝐤𝐞𝐧 𝐤𝐚𝐧𝐧, 𝐚𝐥𝐬 𝐚𝐧 𝐢𝐡𝐫𝐞 𝐬𝐚𝐧𝐟𝐭𝐞 𝐒𝐭𝐢𝐦𝐦𝐞 𝐮𝐧𝐝 𝐢𝐡𝐫𝐞 𝐰𝐞𝐢𝐜𝐡𝐞𝐧 𝐋𝐢𝐩𝐩𝐞𝐧.


Meine Meinung:
Ich habe das Buch bei jemandem in der Story gesehen und auch wenn der Jenige nicht begeistert vom Buch war, habe ich es mir sofort bestellt. Maggie mochte ich von Anfang an und ich fand ihre Vergangenheit echt spannend. Auch, dass sie nicht gesprochen hat, hat dem Buch einen besonderen Teil verpasst. Auch die Familie die sie jetzt „Neu“ bekommen hat. -Ihre Tante, ihr Onkel und ihr Cousin- fand ich echt toll. Brady war echt toll, weil er direkt auf sie aufgepasst hat. West hat mir als Charakter auch ganz gut gefallen. Dieses Klischee, dass die Jungs immer so viele Mädchen auf einmal haben, hat mich aber mal wieder genervt. Insgesamt war es eine süße Geschichte. Deshalb gibts von mir 4 Sterne✨

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 09.05.2020

Wunderschöne Geschichte, die einen zum Träumen bringt

New Promises
0


Kurze Zusammenfassung:

𝐈𝐳𝐳𝐲, 𝐝𝐢𝐞 𝐚𝐥𝐬 𝐒𝐧𝐨𝐰𝐛𝐨𝐚𝐫𝐝-𝐋𝐞𝐡𝐫𝐞𝐫𝐢𝐧 𝐢𝐧 𝐝𝐞𝐫 𝐊𝐥𝐞𝐢𝐧𝐬𝐭𝐚𝐝𝐭 𝐆𝐫𝐞𝐞𝐧 𝐕𝐚𝐥𝐥𝐞𝐲 𝐢𝐧 𝐝𝐞𝐧 𝐑𝐨𝐜𝐤𝐲 𝐌𝐨𝐮𝐧𝐭𝐚𝐢𝐧𝐬 𝐚𝐫𝐛𝐞𝐢𝐭𝐞𝐭, 𝐡𝐚𝐭 𝐬𝐢𝐜𝐡 𝐝𝐚𝐦𝐢𝐭 𝐚𝐛𝐠𝐞𝐟𝐮𝐧𝐝𝐞𝐧, 𝐝𝐚𝐬𝐬 𝐬𝐢𝐞 𝐟𝐮̈𝐫 𝐖𝐢𝐥𝐥 𝐧𝐢𝐞 𝐦𝐞𝐡𝐫 𝐬𝐞𝐢𝐧 𝐰𝐢𝐫𝐝 𝐚𝐥𝐬 𝐬𝐞𝐢𝐧𝐞 𝐛𝐞𝐬𝐭𝐞 ...


Kurze Zusammenfassung:

𝐈𝐳𝐳𝐲, 𝐝𝐢𝐞 𝐚𝐥𝐬 𝐒𝐧𝐨𝐰𝐛𝐨𝐚𝐫𝐝-𝐋𝐞𝐡𝐫𝐞𝐫𝐢𝐧 𝐢𝐧 𝐝𝐞𝐫 𝐊𝐥𝐞𝐢𝐧𝐬𝐭𝐚𝐝𝐭 𝐆𝐫𝐞𝐞𝐧 𝐕𝐚𝐥𝐥𝐞𝐲 𝐢𝐧 𝐝𝐞𝐧 𝐑𝐨𝐜𝐤𝐲 𝐌𝐨𝐮𝐧𝐭𝐚𝐢𝐧𝐬 𝐚𝐫𝐛𝐞𝐢𝐭𝐞𝐭, 𝐡𝐚𝐭 𝐬𝐢𝐜𝐡 𝐝𝐚𝐦𝐢𝐭 𝐚𝐛𝐠𝐞𝐟𝐮𝐧𝐝𝐞𝐧, 𝐝𝐚𝐬𝐬 𝐬𝐢𝐞 𝐟𝐮̈𝐫 𝐖𝐢𝐥𝐥 𝐧𝐢𝐞 𝐦𝐞𝐡𝐫 𝐬𝐞𝐢𝐧 𝐰𝐢𝐫𝐝 𝐚𝐥𝐬 𝐬𝐞𝐢𝐧𝐞 𝐛𝐞𝐬𝐭𝐞 𝐅𝐫𝐞𝐮𝐧𝐝𝐢𝐧. 𝐃𝐞𝐧𝐧 𝐖𝐢𝐥𝐥, 𝐛𝐞𝐥𝐢𝐞𝐛𝐭𝐞𝐫 𝐒𝐡𝐞𝐫𝐢𝐟𝐟 𝐮𝐧𝐝 𝐃𝐫𝐚𝐮𝐟𝐠𝐚̈𝐧𝐠𝐞𝐫, 𝐰𝐢𝐫𝐝 𝐞𝐢𝐧𝐟𝐚𝐜𝐡 𝐧𝐢𝐞𝐦𝐚𝐥𝐬 𝐤𝐚𝐩𝐢𝐞𝐫𝐞𝐧, 𝐰𝐚𝐬 𝐦𝐢𝐭 𝐢𝐡𝐫 𝐥𝐨𝐬 𝐢𝐬𝐭. 𝐃𝐚𝐫𝐚𝐧 𝐚̈𝐧𝐝𝐞𝐫𝐭 𝐚𝐮𝐜𝐡 𝐝𝐢𝐞𝐬𝐞𝐫 𝐞𝐢𝐧𝐞 𝐫𝐨𝐦𝐚𝐧𝐭𝐢𝐬𝐜𝐡𝐞 𝐊𝐮𝐬𝐬 𝐚𝐧 𝐒𝐢𝐥𝐯𝐞𝐬𝐭𝐞𝐫 𝐧𝐢𝐜𝐡𝐭𝐬. 𝐄𝐢𝐧𝐞𝐬 𝐓𝐚𝐠𝐞𝐬 𝐭𝐚𝐮𝐜𝐡𝐭 𝐍𝐞𝐭𝐟𝐥𝐢𝐱-𝐒𝐭𝐚𝐫 𝐂𝐨𝐥𝐞 𝐉𝐚𝐜𝐨𝐛𝐬 𝐢𝐧 𝐆𝐫𝐞𝐞𝐧 𝐕𝐚𝐥𝐥𝐞𝐲 𝐚𝐮𝐟 𝐮𝐧𝐝 𝐛𝐢𝐭𝐭𝐞𝐭 𝐈𝐳𝐳𝐲, 𝐢𝐡𝐦 𝐟𝐮̈𝐫 𝐞𝐢𝐧𝐞 𝐅𝐢𝐥𝐦𝐫𝐨𝐥𝐥𝐞 𝐝𝐚𝐬 𝐒𝐤𝐢-𝐅𝐚𝐡𝐫𝐞𝐧 𝐛𝐞𝐢𝐳𝐮𝐛𝐫𝐢𝐧𝐠𝐞𝐧. 𝐉𝐞 𝐦𝐞𝐡𝐫 𝐙𝐞𝐢𝐭 𝐈𝐳𝐳𝐲 𝐦𝐢𝐭 𝐢𝐡𝐦 𝐯𝐞𝐫𝐛𝐫𝐢𝐧𝐠𝐭, 𝐝𝐞𝐬𝐭𝐨 𝐦𝐞𝐡𝐫 𝐟𝐮̈𝐡𝐥𝐭 𝐬𝐢𝐞 𝐬𝐢𝐜𝐡 𝐳𝐮 𝐢𝐡𝐦 𝐡𝐢𝐧𝐠𝐞𝐳𝐨𝐠𝐞𝐧. •

Meine Meinung:
Nachdem ich den ersten Teil durch hatte, habe ich mir direkt den Zweiten Bestellt. Izzy mochte ich von Anfang an mega gerne und war voll gespannt auf ihre Geschichte. Sie ist taff und auch ein bisschen frech und man muss sie direkt in sein Herz schließen. Mit Will hatte ich Start Schwierigkeiten, da es mich manchmal mega aufgeregt hat, wie er sich verhält. Doch das wurde während des Buches besser und ich fand die Geschichte echt super süß. Es gab wunderschöne Zitate und ich habe mir das Buch danach direkt nochmal als Hörspiel angehört. Ich vergebe ganze 5 Sterne✨

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 09.05.2020

Leider zu viel vom Buch erhofft...

Under the Lights – Gunner und Willa
0


Kurze Zusammenfassung:

𝐖𝐢𝐥𝐥𝐚 𝐤𝐚𝐧𝐧 𝐝𝐢𝐞 𝐅𝐞𝐡𝐥𝐞𝐫, 𝐝𝐢𝐞 𝐬𝐢𝐞 𝐛𝐞𝐠𝐚𝐧𝐠𝐞𝐧 𝐡𝐚𝐭, 𝐧𝐢𝐜𝐡𝐭 𝐫𝐮̈𝐜𝐤𝐠𝐚̈𝐧𝐠𝐢𝐠 𝐦𝐚𝐜𝐡𝐞𝐧. 𝐒𝐢𝐞 𝐤𝐚𝐧𝐧 𝐬𝐢𝐜𝐡 𝐧𝐮𝐫 𝐯𝐨𝐫 𝐰𝐞𝐢𝐭𝐞𝐫𝐞𝐧 𝐅𝐞𝐡𝐥𝐞𝐫𝐧 𝐬𝐜𝐡𝐮̈𝐭𝐳𝐞𝐧, 𝐢𝐧𝐝𝐞𝐦 𝐬𝐢𝐞 𝐧𝐢𝐞 𝐰𝐢𝐞𝐝𝐞𝐫 𝐣𝐞𝐦𝐚𝐧𝐝𝐞𝐧 𝐧𝐚𝐡𝐞 𝐚𝐧 𝐬𝐢𝐜𝐡 𝐡𝐞𝐫𝐚𝐧𝐤𝐨𝐦𝐦𝐞𝐧 ...


Kurze Zusammenfassung:

𝐖𝐢𝐥𝐥𝐚 𝐤𝐚𝐧𝐧 𝐝𝐢𝐞 𝐅𝐞𝐡𝐥𝐞𝐫, 𝐝𝐢𝐞 𝐬𝐢𝐞 𝐛𝐞𝐠𝐚𝐧𝐠𝐞𝐧 𝐡𝐚𝐭, 𝐧𝐢𝐜𝐡𝐭 𝐫𝐮̈𝐜𝐤𝐠𝐚̈𝐧𝐠𝐢𝐠 𝐦𝐚𝐜𝐡𝐞𝐧. 𝐒𝐢𝐞 𝐤𝐚𝐧𝐧 𝐬𝐢𝐜𝐡 𝐧𝐮𝐫 𝐯𝐨𝐫 𝐰𝐞𝐢𝐭𝐞𝐫𝐞𝐧 𝐅𝐞𝐡𝐥𝐞𝐫𝐧 𝐬𝐜𝐡𝐮̈𝐭𝐳𝐞𝐧, 𝐢𝐧𝐝𝐞𝐦 𝐬𝐢𝐞 𝐧𝐢𝐞 𝐰𝐢𝐞𝐝𝐞𝐫 𝐣𝐞𝐦𝐚𝐧𝐝𝐞𝐧 𝐧𝐚𝐡𝐞 𝐚𝐧 𝐬𝐢𝐜𝐡 𝐡𝐞𝐫𝐚𝐧𝐤𝐨𝐦𝐦𝐞𝐧 𝐥𝐚̈𝐬𝐬𝐭. 𝐀𝐛𝐞𝐫 𝐠𝐞𝐧𝐚𝐮 𝐝𝐚𝐬 𝐰𝐢𝐥𝐥 𝐇𝐢𝐠𝐡𝐬𝐜𝐡𝐨𝐨𝐥-𝐅𝐨𝐨𝐭𝐛𝐚𝐥𝐥-𝐒𝐭𝐚𝐫 𝐆𝐮𝐧𝐧𝐞𝐫 𝐧𝐢𝐜𝐡𝐭 𝐚𝐤𝐳𝐞𝐩𝐭𝐢𝐞𝐫𝐞𝐧. 𝐄𝐬 𝐬𝐜𝐡𝐞𝐢𝐧𝐭 𝐳𝐰𝐚𝐫 𝐬𝐨, 𝐚𝐥𝐬 𝐰𝐮̈𝐫𝐝𝐞 𝐞𝐫 𝐬𝐢𝐜𝐡 𝐮𝐦 𝐧𝐢𝐜𝐡𝐭𝐬 𝐮𝐧𝐝 𝐧𝐢𝐞𝐦𝐚𝐧𝐝𝐞𝐧 𝐚𝐮𝐬𝐬𝐞𝐫 𝐬𝐢𝐜𝐡 𝐬𝐞𝐥𝐛𝐬𝐭 𝐤𝐮̈𝐦𝐦𝐞𝐫𝐧, 𝐚𝐛𝐞𝐫 𝐝𝐚𝐬 𝐬𝐭𝐢𝐦𝐦𝐭 𝐧𝐢𝐜𝐡𝐭. 𝐙𝐮𝐦𝐢𝐧𝐝𝐞𝐬𝐭 𝐧𝐢𝐜𝐡𝐭 𝐠𝐚𝐧𝐳, 𝐝𝐞𝐧𝐧 𝐞𝐬 𝐠𝐢𝐛𝐭 𝐞𝐢𝐧𝐞 𝐀𝐮𝐬𝐧𝐚𝐡𝐦𝐞: 𝐖𝐢𝐥𝐥𝐚.


Meine Meinung:
Ich habe mich total auf den Zweiten Teil gefreut, da mich der Klappentext total angesprochen hat. Leider wurden meine Erwartungen nicht erfüllt. Ich fand den ersten Teil echt süß, aber der Zweite hat mir nicht so gefallen. Am Anfang war die Geschichte noch ganz süß und es gab immer mal wieder Szenen, die mir gut gefallen haben. Leider kam Gunner für mich in diesen Teil einfach mega unsympathisch rüber und Willa hat mich Großteils genervt. Es könnte nich deutlich schlimmer sein, aber für mich war die Geschichte einfach nicht gut gemacht. Die Familien Geschichten der Beiden waren allerdings ganz spannend. Wir hatten hier auch leider wieder das typische Klischee, dass er ein Frauenheld ist und dauernd die Nächste abschleppt. Warum? Reicht es nicht, wenn die Mädchen einfach auf ihn stehen? Muss man wirklich immer schreiben, wie viel der Typ abschleppt? Also mir macht das die Typen echt unsympathisch. Die Story war für mich leider einfach zu künstlich und unrealistisch. Deshalb nur 2,5 Sterne✨

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 09.05.2020

„Emmi“ sagen, ist „Emmi“ küssen

Gut gegen Nordwind
0

Kurze Zusammenfassung:


𝐆𝐢𝐛𝐭 𝐞𝐬 𝐢𝐧 𝐞𝐢𝐧𝐞𝐫 𝐯𝐨𝐦 𝐀𝐥𝐥𝐭𝐚𝐠 𝐛𝐞𝐬𝐞𝐭𝐳𝐭𝐞𝐧 𝐖𝐢𝐫𝐤𝐥𝐢𝐜𝐡𝐤𝐞𝐢𝐭 𝐞𝐢𝐧𝐞𝐧 𝐛𝐞𝐬𝐬𝐞𝐫 𝐠𝐞𝐬𝐜𝐡𝐮̈𝐭𝐳𝐭𝐞𝐧 𝐑𝐚𝐮𝐦 𝐟𝐮̈𝐫 𝐠𝐞𝐥𝐞𝐛𝐭𝐞 𝐒𝐞𝐡𝐧𝐬𝐮̈𝐜𝐡𝐭𝐞 𝐚𝐥𝐬 𝐝𝐞𝐧 𝐯𝐢𝐫𝐭𝐮𝐞𝐥𝐥𝐞𝐧? 𝐁𝐞𝐢 𝐋𝐞𝐨 𝐋𝐞𝐢𝐤𝐞 𝐥𝐚𝐧𝐝𝐞𝐧 𝐢𝐫𝐫𝐭𝐮̈𝐦𝐥𝐢𝐜𝐡 𝐄-𝐌𝐚𝐢𝐥𝐬 𝐞𝐢𝐧𝐞𝐫 𝐢𝐡𝐦 ...

Kurze Zusammenfassung:


𝐆𝐢𝐛𝐭 𝐞𝐬 𝐢𝐧 𝐞𝐢𝐧𝐞𝐫 𝐯𝐨𝐦 𝐀𝐥𝐥𝐭𝐚𝐠 𝐛𝐞𝐬𝐞𝐭𝐳𝐭𝐞𝐧 𝐖𝐢𝐫𝐤𝐥𝐢𝐜𝐡𝐤𝐞𝐢𝐭 𝐞𝐢𝐧𝐞𝐧 𝐛𝐞𝐬𝐬𝐞𝐫 𝐠𝐞𝐬𝐜𝐡𝐮̈𝐭𝐳𝐭𝐞𝐧 𝐑𝐚𝐮𝐦 𝐟𝐮̈𝐫 𝐠𝐞𝐥𝐞𝐛𝐭𝐞 𝐒𝐞𝐡𝐧𝐬𝐮̈𝐜𝐡𝐭𝐞 𝐚𝐥𝐬 𝐝𝐞𝐧 𝐯𝐢𝐫𝐭𝐮𝐞𝐥𝐥𝐞𝐧? 𝐁𝐞𝐢 𝐋𝐞𝐨 𝐋𝐞𝐢𝐤𝐞 𝐥𝐚𝐧𝐝𝐞𝐧 𝐢𝐫𝐫𝐭𝐮̈𝐦𝐥𝐢𝐜𝐡 𝐄-𝐌𝐚𝐢𝐥𝐬 𝐞𝐢𝐧𝐞𝐫 𝐢𝐡𝐦 𝐮𝐧𝐛𝐞𝐤𝐚𝐧𝐧𝐭𝐞𝐧 𝐄𝐦𝐦𝐢 𝐑𝐨𝐭𝐡𝐧𝐞𝐫. 𝐀𝐮𝐬 𝐇𝐨̈𝐟𝐥𝐢𝐜𝐡𝐤𝐞𝐢𝐭 𝐚𝐧𝐭𝐰𝐨𝐫𝐭𝐞𝐭 𝐞𝐫 𝐢𝐡𝐫. 𝐔𝐧𝐝 𝐰𝐞𝐢𝐥 𝐬𝐢𝐜𝐡 𝐄𝐦𝐦𝐢 𝐯𝐨𝐧 𝐢𝐡𝐦 𝐚𝐧𝐠𝐞𝐳𝐨𝐠𝐞𝐧 𝐟𝐮̈𝐡𝐥𝐭, 𝐬𝐜𝐡𝐫𝐞𝐢𝐛𝐭 𝐬𝐢𝐞 𝐳𝐮𝐫𝐮̈𝐜𝐤. 𝐁𝐚𝐥𝐝 𝐬𝐜𝐡𝐞𝐢𝐧𝐭 𝐞𝐬 𝐧𝐮𝐫 𝐧𝐨𝐜𝐡 𝐞𝐢𝐧𝐞 𝐅𝐫𝐚𝐠𝐞 𝐝𝐞𝐫 𝐙𝐞𝐢𝐭 𝐳𝐮 𝐬𝐞𝐢𝐧, 𝐰𝐚𝐧𝐧 𝐞𝐬 𝐳𝐮𝐦 𝐞𝐫𝐬𝐭𝐞𝐧 𝐩𝐞𝐫𝐬𝐨̈𝐧𝐥𝐢𝐜𝐡𝐞𝐧 𝐓𝐫𝐞𝐟𝐟𝐞𝐧 𝐤𝐨𝐦𝐦𝐭, 𝐚𝐛𝐞𝐫 𝐝𝐢𝐞𝐬𝐞 𝐅𝐫𝐚𝐠𝐞 𝐰𝐮̈𝐡𝐥𝐭 𝐛𝐞𝐢𝐝𝐞 𝐬𝐨 𝐬𝐞𝐡𝐫 𝐚𝐮𝐟, 𝐝𝐚𝐬𝐬 𝐬𝐢𝐞 𝐝𝐢𝐞 𝐀𝐧𝐭𝐰𝐨𝐫𝐭 𝐥𝐢𝐞𝐛𝐞𝐫 𝐧𝐨𝐜𝐡 𝐞𝐢𝐧𝐞 𝐖𝐞𝐢𝐥𝐞 𝐡𝐢𝐧𝐚𝐮𝐬𝐳𝐨̈𝐠𝐞𝐫𝐧. 𝐀𝐮𝐬𝐬𝐞𝐫𝐝𝐞𝐦 𝐢𝐬𝐭 𝐄𝐦𝐦𝐢 𝐠𝐥𝐮̈𝐜𝐤𝐥𝐢𝐜𝐡 𝐯𝐞𝐫𝐡𝐞𝐢𝐫𝐚𝐭𝐞𝐭. 𝐔𝐧𝐝 𝐋𝐞𝐨 𝐯𝐞𝐫𝐝𝐚𝐮𝐭 𝐠𝐞𝐫𝐚𝐝𝐞 𝐞𝐢𝐧𝐞 𝐠𝐞𝐬𝐜𝐡𝐞𝐢𝐭𝐞𝐫𝐭𝐞 𝐁𝐞𝐳𝐢𝐞𝐡𝐮𝐧𝐠. 𝐔𝐧𝐝 𝐮̈𝐛𝐞𝐞𝐫𝐡𝐚𝐮𝐩𝐭: 𝐖𝐞𝐫𝐝𝐞𝐧 𝐝𝐢𝐞 𝐠𝐞𝐬𝐞𝐧𝐝𝐞𝐭𝐞𝐧, 𝐞𝐦𝐩𝐟𝐚𝐧𝐠𝐞𝐧𝐞𝐧 𝐮𝐧𝐝 𝐠𝐞𝐬𝐩𝐞𝐢𝐜𝐡𝐞𝐫𝐭𝐞𝐧 𝐋𝐢𝐞𝐛𝐞𝐬𝐠𝐞𝐟𝐮̈𝐡𝐥𝐞 𝐞𝐢𝐧𝐞𝐫 𝐁𝐞𝐠𝐞𝐠𝐧𝐮𝐧𝐠 𝐬𝐭𝐚𝐧𝐝𝐡𝐚𝐥𝐭𝐞𝐧? 𝐔𝐧𝐝 𝐰𝐚𝐬, 𝐰𝐞𝐧𝐧 𝐣𝐚?


Meine Meinung:
Das Buch ist etwas ganz anderes als ich sonst lese, aber es hat mich sofort neugierig gemacht. Als ich es einmal in die Hand genommen hatte, konnte ich es nicht mehr weg legen und so habe ich es in einem Rutsch durchgelesen. Die Geschichte ruft bei einem viele unterschiedliche Gefühle hervor. Sie ist voll von Verzweiflung und Liebe. Man spürt die Verbindung zwischen den Beiden und die Anziehung, die immer größer wird. Vor allem fand ich das Ende toll. Es war Stark, hat einen den Boden unter den Füßen weggezogen und war eins der besten, die ich je gelesen habe. Deshalb vergebe ich ganze 5 Sterne✨

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere