Cover-Bild Die Wanderschriftsteller

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

16,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Merian / Holiday ein Imprint von GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH
  • Genre: keine Angabe / keine Angabe
  • Seitenzahl: 224
  • Ersterscheinung: 02.10.2019
  • ISBN: 9783834230294
Iny Lorentz

Die Wanderschriftsteller

Auf den Spuren unserer historischen Romane
Die Wanderhure, die Kastratin, die Pilgerin: Hinter diesen Bestsellern von Iny Lorentz steckt das Autoren-Ehepaar Iny Klocke und Elmar Wohlrath. Die Inspiration zu ihren Geschichten erhalten die beiden in erster Linie auf ihren Reisen mit ihrem Campingwagen. Dieser autobiografische Reisebericht nimmt uns mit auf die Entstehungsreise ihrer meistgelesenen historischen Romane. Er liefert authentische und vor allem persönliche Einblicke in das Leben und Denken der Autoren, die dem Leser helfen, ihre Romane noch besser zu verstehen. Ein Muss für jeden Iny-Lorentz-Fan!

Zwischen Apulien und dem Nordkap, zwischen Pyrenäen und dem östlichsten Polen waren sie mit ihrem Wohnwagen unterwegs. Auf den Spuren ihrer Pilgerin sind Iny und Elmar durch Frankreich gezogen, haben im Vatikan für die "Töchter der Sünde" recherchiert. Die Pfade, die Marie in den Wanderhuren-Romanen zwischen dem Schwarzwald, Konstanz und Böhmen gewandert ist, sind sie nachgereist.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 02.01.2020

Die Spuren historischer Romane

0

Die Spuren historischer Romane
Ich habe schon diverse Romane von Iny Lorentz gelesen; dahinter steckt ja, wie Fans wissen, das Autoren-Ehepaar Iny Klocke und Elmar Wohlrath.
Die Wanderhure, die Kastratin, ...

Die Spuren historischer Romane
Ich habe schon diverse Romane von Iny Lorentz gelesen; dahinter steckt ja, wie Fans wissen, das Autoren-Ehepaar Iny Klocke und Elmar Wohlrath.
Die Wanderhure, die Kastratin, die Pilgerin – wer kennt sie nicht ?!
Und nun wandelten die beiden Autoren auf den Spuren der von ihnen erfundenen, starken Frauenfiguren und das war sehr unterhaltsam.
Zwischen Apulien und dem Nordkap, zwischen Pyrenäen und dem östlichsten Polen waren sie mit ihrem Wohnwagen unterwegs. Auf den Spuren ihrer Pilgerin sind Iny und Elmar durch Frankreich gezogen, haben im Vatikan für die "Töchter der Sünde" recherchiert. Die Pfade, die Marie in den Wanderhuren-Romanen zwischen dem Schwarzwald, Konstanz und Böhmen gewandert ist, sind sie nachgereist.
Die Autoren liefen authentische und tiefe Einblicke in ihr Denken und Wirken und dieses Buch ist für Fans ein Muss. Aber auch andere Leser dürften es durchaus interessant finden.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.01.2020

Wenn Autoren ihr Hobby ausleben dürfen...

0

Das Autoren-Ehepaar Iny Klocke und Elmar Wohlrath steht hinter dem Pseudonym Iny Lorentz, bekannt für erfolgreiche historische Romane wie die Wanderhure, die Kastratin und die Pilgerin. Die Inspiration ...

Das Autoren-Ehepaar Iny Klocke und Elmar Wohlrath steht hinter dem Pseudonym Iny Lorentz, bekannt für erfolgreiche historische Romane wie die Wanderhure, die Kastratin und die Pilgerin. Die Inspiration zu diesen Geschichten erhalten die beiden vor allem auf ihren Reisen mit ihrem Campingwagen. In diesem Buch erzählt das Autoren-Duo über die Reisen, die sie auf die Spuren ihrer Romanhelden geführt haben.

Man merkt bei der Lektüre des Buches, wie viel Freude die beiden an ihrer Schriftstellerei und damit verbunden auch mit ihren Reisen haben. Ist es nicht eine Freude, sein Hobby so intensiv ausleben zu dürfen wie die beiden? Hier haben sich offensichtlich zwei gefunden, die sich gut ergänzen und mit viel Freude die Recherchen zu ihren Büchern mit den Reisen an die Orte ihrer Handlungen verbinden. Das ist interessant erzählt und gewürzt mit vielen Anekdoten zu ihren Reisen, immer aber mit viel Wertschätzung gegenüber allen, die ihnen bei ihrer Arbeit zu ihren Büchern behilflich waren. Etwas irritierend war für mich allerdings, dass die einzelnen Kapitel nicht chronologisch aufeinander aufbauen, das hätte ich als hilfreich empfunden.

Dieses Buch zeigt einen interessanten Ausschnitt aus der Arbeit des erfolgreichen Autorenduos und ist deshalb allen zu empfehlen, die historische Romane lieben. Ich vergebe sehr gern 4 von 5 Sternen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 01.01.2020

Unterhaltsam und interessant

0

Die Bücher von Iny Lorentz waren mit die ersten historischen Romane, die ich gelesen und regelrecht verschlungen habe. Seitdem habe ich ganz viele historische Romane gelesen, aber wenige, die so gut und ...

Die Bücher von Iny Lorentz waren mit die ersten historischen Romane, die ich gelesen und regelrecht verschlungen habe. Seitdem habe ich ganz viele historische Romane gelesen, aber wenige, die so gut und spannend waren, wie diese. Daher war ich total neugierig auf die Autoren, die hinter diesen Büchern stecken. Zu erfahren, wie es zu diesen Ideen und Geschichten kam, auf welchen Wegen die Figuren und mit ihnen auch das Schriftstellerehepaar gereist sind.
Und ich fand es total spannend und interessant, wie sie erzählen und was passiert. Sie wirken unglaublich sympathisch und unterhaltsam. Man erfährt viel Privates und auch Wissenswertes darüber, wie die Romane entstehen, wie an ihnen gearbeitet wird und vieles mehr.
Wer die Romane der beiden mag, wird auch die Buch lieben. Ein tolles Buch, das gut unterhält und interessant erzählt.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 01.01.2020

Die Spur zu den Büchern

0

Ich habe schon einige der historischen Romane von Iny Lorentz gelesen und fand die Erzählungen sehr spannend beschrieben. Daher habe ich mich sehr über dieses autobiografische Buch der Eheleute gefreut.

Man ...

Ich habe schon einige der historischen Romane von Iny Lorentz gelesen und fand die Erzählungen sehr spannend beschrieben. Daher habe ich mich sehr über dieses autobiografische Buch der Eheleute gefreut.

Man erfährt einiges über das Paar das SF Geschichten liebt und ihren Erfolg dann mit historischen Romanen, allen voran die Wanderhure, feierte. Auch wenn das Grundmuster im wesentlichen gleich blieb, konnten mich die neuen Figuren doch oft begeistern.

Leider ist dieses Buch in dem die vielen Reiseabenteuer auf Spurensuche zu den Orten ihrer Bücher etwas verwirrend. So kreuz und quer das Ehepaar auch mit ihrem Campingbus gefahren ist, so ist auch dieses Buch. Auch der Schreibstil wirkt eher stümperhaft und teilweise konfus. Nicht so anschaulich lebendig wie in den Romanen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 29.11.2019

Auf Achse...

0

Wer erinnert sich nicht an den spannenden Film "Die Wanderhure", welcher die Schauspielerin Alexandra Neldel endgültig zum Star gemacht hat? Spätestens seit dem Jahre 2010 ist der Name "Iny Lorentz" in ...

Wer erinnert sich nicht an den spannenden Film "Die Wanderhure", welcher die Schauspielerin Alexandra Neldel endgültig zum Star gemacht hat? Spätestens seit dem Jahre 2010 ist der Name "Iny Lorentz" in aller Munde. Die Wanderhure, die Kastratin, die Pilgerin: Hinter diesen Bestsellern von Iny Lorentz steckt das Autoren-Ehepaar Iny Klocke und Elmar Wohlrath. Die Inspiration zu ihren Geschichten erhalten die beiden in erster Linie auf ihren Reisen mit ihrem Campingwagen. Dieser autobiografische Reisebericht nimmt uns mit auf die Entstehungsreise ihrer meistgelesenen historischen Romane. Er liefert authentische und vor allem persönliche Einblicke in das Leben und Denken der Autoren, die dem Leser helfen, ihre Romane noch besser zu verstehen. Ein Muss für jeden Iny-Lorentz-Fan!

Zwischen Apulien und dem Nordkap, zwischen Pyrenäen und dem östlichsten Polen waren sie mit ihrem Wohnwagen unterwegs. Auf den Spuren ihrer Pilgerin sind Iny und Elmar durch Frankreich gezogen, haben im Vatikan für die "Töchter der Sünde" recherchiert. Die Pfade, die Marie in den Wanderhuren-Romanen zwischen dem Schwarzwald, Konstanz und Böhmen gewandert ist, sind sie nachgereist.

Das Cover zeigt das sympathische Ehepaar vor einer historischen Burg, die durchaus als Motiv für einen historischen Roman gedient haben könnte. Der Titel "Die Wanderschriftsteller. Auf den Spuren unserer historischen Romane" ist an ihren Riesenerfolg angelehnt, gleichzeitig nimmt er ihn auf eine humorvolle Weise auf die Schüppe.

Der Ton dieses Buches ist locker, die Bestseller-Autoren sind angenehme, bodenständige, normale Menschen, die mit ihrem Wohnwagen durch die Welt reisen, weit entfernt von allen Star-Allüren. Sie nehmen ihre Leser mit auf ihre ausgedehnten Touren durch Europa und zeigen alle wichtigen Schauplätze, an denen ihre Bücher spielen. Auf diese Weise erhält man jede Menge Hintergrundinformationen über die Entstehung ihrer historischen Romane, die auf einer umfassenden Recherche vor Ort und der Lektüre von vielen Fachbüchern beruhen. Hinter der Produktion von "trivialer Literatur" steckt harte Arbeit, was viele scharfe Kritiker allzu gern vergessen. Das Arbeitspensum von Elmar Wohlrath und Iny Klocke ist enorm; ihre Zusammenarbeit ist perfekt aufeinander abgestimmt; ihre Kreativität nötigt hohen Respekt ab.

Alles in allem ist dieses Buch ein Muss für jeden Iny-Lorentz-Fan; auch Freunde von Reiseberichten werden begeistert sein.