Cover-Bild Die Wanderschriftsteller

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Merian / Holiday ein Imprint von GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH
  • Genre: keine Angabe / keine Angabe
  • Ersterscheinung: 02.10.2019
  • ISBN: 9783834230614
Iny Lorentz

Die Wanderschriftsteller

Auf den Spuren unserer historischen Romane
Die Wanderhure, die Kastratin, die Pilgerin: Hinter diesen Bestsellern von Iny Lorentz steckt das Autoren-Ehepaar Iny Klocke und Elmar Wohlrath. Die Inspiration zu ihren Geschichten erhalten die beiden in erster Linie auf ihren Reisen mit ihrem Campingwagen. Dieser autobiografische Reisebericht nimmt uns mit auf die Entstehungsreise ihrer meistgelesenen historischen Romane. Er liefert authentische und vor allem persönliche Einblicke in das Leben und Denken der Autoren, die dem Leser helfen, ihre Romane noch besser zu verstehen. Ein Muss für jeden Iny-Lorentz-Fan!

Zwischen Apulien und dem Nordkap, zwischen Pyrenäen und dem östlichsten Polen waren sie mit ihrem Wohnwagen unterwegs. Auf den Spuren ihrer Pilgerin sind Iny und Elmar durch Frankreich gezogen, haben im Vatikan für die "Töchter der Sünde" recherchiert. Die Pfade, die Marie in den Wanderhuren-Romanen zwischen dem Schwarzwald, Konstanz und Böhmen gewandert ist, sind sie nachgereist.

Weitere Formate

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 24.07.2020

Ein Blick hinter die Kulissen

0

Ich mag die Bücher des Autorinnenduos Iny Lorentz gerne und tauche mit ihnen in verschiedenste Geschichtsepochen so, so dass ich neugierig darauf war, einen Blick hinter die Kulissen werfen zu dürfen und ...

Ich mag die Bücher des Autorinnenduos Iny Lorentz gerne und tauche mit ihnen in verschiedenste Geschichtsepochen so, so dass ich neugierig darauf war, einen Blick hinter die Kulissen werfen zu dürfen und erfahren zu können, wie die einzelnen Bücher entstanden sind.
Detailliert beschreiben beide, wie sie zum Schreiben gekommen sind, welche Schwierigkeiten anfangs bestanden und wie ein Buch - Die Wanderhure - alles verändern konnte.
Als Leser
innen bekommen wir fast schon hautnah mit, wie Iny und Elmar die verschiedenen Schauplätze ihrer späteren Bücher erkundet haben und dabei gute Impulse für das Schreiben aufnehmen konnten.
Somit haben wir es bei dem Buch mit einer Mischung aus Reisebuch, Autobiographie und Anknüpfungen an die verschiedenen Werke des Duos zu tun, was für "Fans" der beiden bestimmt einen Leckerbissen darstellt.
Ich war nicht vollständig begeistert, da mir etwas die Tiefe fehlte und das Buch eher wie eine Aufzählung wirkte. Auch wurde mein Lieblingsbuch von beiden - Die steinerne Schlange - mit keinem Wort erwähnt, was ich sehr unschön finde.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 04.05.2020

Autoren auf Recherchereisen

0

„Die Wanderhure“ ist wohl das bekannteste Werk des Münchener Autoren-Ehepaares Iny Klocke und Elmar Wohlrath, die besser bekannt sind als Iny Lorentz. Der historische Roman wurde zum Bestseller, dem noch ...

„Die Wanderhure“ ist wohl das bekannteste Werk des Münchener Autoren-Ehepaares Iny Klocke und Elmar Wohlrath, die besser bekannt sind als Iny Lorentz. Der historische Roman wurde zum Bestseller, dem noch zahlreiche weitere nachfolgten. Der Erfolg ist nicht zuletzt auf die gründliche und genaue Recherche der geschichtlichen Daten und überlieferten Örtlichkeiten zurückzuführen.

In „Die Wanderschriftsteller“ gibt das Paar einen Einblick in ihr Schaffen und berichtet von den zahllosen Reisen, die sie an die Schauplätze ihrer Geschichten führen und die ihnen auch Inspiration und Anregung für neue Romane sind. Dass diese Reisen, die sie meist mit dem eigenen Wohnwagen unternehmen, oftmals auch sehr beschwerlich sein können, erfährt der Leser in diesem interessanten und unterhaltsamen Buch. Außerdem erzählen die Beiden auch über geplante, in den nächsten Jahren erscheinende, Fortsetzungen ihrer Serien. Zahlreiche, ab und zu eingefügte, persönliche Fotos ergänzen das Werk.

Fazit: Interessant und unterhaltsam, besonders für Fans der Iny-Lorentz-Romane.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.04.2020

als ob ich dabei gewesen wäre

0

Klappentext
Die Wanderhure, die Kastratin, die Pilgerin: Hinter diesen Bestsellern von Iny Lorentz steckt das Autoren-Ehepaar Iny Klocke und Elmar Wohlrath. Die Inspiration zu ihren Geschichten ...

Klappentext
Die Wanderhure, die Kastratin, die Pilgerin: Hinter diesen Bestsellern von Iny Lorentz steckt das Autoren-Ehepaar Iny Klocke und Elmar Wohlrath. Die Inspiration zu ihren Geschichten erhalten die beiden in erster Linie auf ihren Reisen mit ihrem Campingwagen. Dieser autobiografische Reisebericht nimmt uns mit auf die Entstehungsreise ihrer meistgelesenen historischen Romane. Er liefert authentische und vor allem persönliche Einblicke in das Leben und Denken der Autoren, die dem Leser helfen, ihre Romane noch besser zu verstehen. Ein Muss für jeden Iny-Lorentz-Fan!

Zwischen Apulien und dem Nordkap, zwischen Pyrenäen und dem östlichsten Polen waren sie mit ihrem Wohnwagen unterwegs. Auf den Spuren ihrer Pilgerin sind Iny und Elmar durch Frankreich gezogen, haben im Vatikan für die "Töchter der Sünde" recherchiert. Die Pfade, die Marie in den Wanderhuren-Romanen zwischen dem Schwarzwald, Konstanz und Böhmen gewandert ist, sind sie nachgereist.

Meinung
Der Schreibstil ist ganz anders als ich es bisher gelesen hatte. Es ist als ob mindestens drei Menschen erzählen wie es gewesen ist.
Mal erzählt Elmar über Iny, dann Iny über Elmar und dann wieder ein anderer über beide oder die Sicht von außen.
Es ist interessant als ob man bei Kaffee und Kuchen dabei sitzt und zuhört. Obwohl man nichts dazu beitragen kann gehört man in diese Runde. Es ist heimelig und spannend. Man staunt über das Gehörte, lacht über einige Erlebnisse.
Dabei weiß man es war und ist nicht so einfach wie sich das Alles jetzt anhört/liest.

Veröffentlicht am 24.11.2019

Für Fans ein Muss

0

Ich weiß gar nicht, wann ich das erste Buch von Iny Lorentz, hinter dem Pseudonym versteckt sich das Schrifsteller-Paar Iny Klocke und Elmar Lorentz, gelesen habe. Es war 'Die Kastratin', aber das ist ...

Ich weiß gar nicht, wann ich das erste Buch von Iny Lorentz, hinter dem Pseudonym versteckt sich das Schrifsteller-Paar Iny Klocke und Elmar Lorentz, gelesen habe. Es war 'Die Kastratin', aber das ist schon ewig her.
Es folgten so ziemlich alle Bände um Marie Schärer, besser bekannt als 'Die Wanderhure'. Und damit habe ich nur einen kleinen Teil dessen gelesen, was Iny Lorentz über die Jahre zu Papier gebracht haben.

In diesem Buch erfährt man viel über ihren literarischen Werdegang, angefangen bei Kurzgeschichten-Anthologien in ihren jungen Jahren hin zu dem dem über die Grenzen Deutschlands hinaus bekannten Autorenpaar,, das sie jetzt sind.

Ihre Inspiration beziehen die beiden dabei aus ihren Reisen, die fast immer nur halb dem Vergnügen dienen und mindestens zur Hälfte der Inspiration und der Recherche für neue Buchprojekte.

Der Leser wird hier mitgenommen in den Lorentzschen Wohnwagen auf eine Reise durch quasi ganz Europa und an die Orte geführt, an denen die Romane spielen. Angefangen bei der Konstanzer Bodenseeregion, in der die Geschichte der Wanderhure beginnt, über Wien bis hin ans Nordkap und nach Apulien, liest man hier die Geschichte dieser Reisen und das auch noch reichlich farbig bebildert.

Für Fans der Autoren und Freunde von Reiseberichten ist dieses Buch eine wahre Freude. Wer also Iny Lorentz- Fans in der Familie hat, hat hier schon einen ganz heißen Geschenketipp!

Veröffentlicht am 15.11.2019

Werkbuch- und Reisebuch

0

Inhalt:

Die Wanderhure, die Kastratin, die Pilgerin: Hinter diesen Bestsellern von Iny Lorentz steckt das Autoren-Ehepaar Iny Klocke und Elmar Wohlrath. Die Inspiration zu ihren Geschichten erhalten die ...

Inhalt:

Die Wanderhure, die Kastratin, die Pilgerin: Hinter diesen Bestsellern von Iny Lorentz steckt das Autoren-Ehepaar Iny Klocke und Elmar Wohlrath. Die Inspiration zu ihren Geschichten erhalten die beiden in erster Linie auf ihren Reisen mit ihrem Campingwagen. Dieser autobiografische Reisebericht nimmt uns mit auf die Entstehungsreise ihrer meistgelesenen historischen Romane. Er liefert authentische und vor allem persönliche Einblicke in das Leben und Denken der Autoren, die dem Leser helfen, ihre Romane noch besser zu verstehen. Ein Muss für jeden Iny-Lorentz-Fan!
Zwischen Apulien und dem Nordkap, zwischen Pyrenäen und dem östlichsten Polen waren sie mit ihrem Wohnwagen unterwegs. Auf den Spuren ihrer Pilgerin sind Iny und Elmar durch Frankreich gezogen, haben im Vatikan für die "Töchter der Sünde" recherchiert. Die Pfade, die Marie in den Wanderhuren-Romanen zwischen dem Schwarzwald, Konstanz und Böhmen gewandert ist, sind sie nachgereist.

Meine Meinung:

Iny Lorentz ist für viele Leser ein Begriff. Wer kennt nicht ihre Bestseller-Romane, allen voran „Die Wanderhure“. Hinter diesem Namen steht das Autoren-Ehepaar Iny Klocke und Elmar Wohlrath. Sie geben uns in diesem Buch Einblick in die Recherchearbeit zu ihren Romanen. Mit ihrem Wohnwagen bereiste sie viele Schauplätze, die ihre Protagonisten bevölkern. Was mir aber besonders gefallen hat, war, Näheres über die Arbeitsweise des Autorenpaares an ihren Manuskripten zu erfahren. Wie gehen sie vor? Wer schreibt was? Ich konnte mir bisher nicht vorstellen, wie das gehen soll, gemeinsam an einem Manuskript zu arbeiten. Nun ist es raus: Ihre Geschichten erfinden sie gemeinsam. Elmar Wohlrath schreibt und Iny Klocke überarbeitet die Bücher.

Erwartet hatte ich mir allerdings ein bisschen mehr über die beiden zu erfahren. Da halten sie leider hinter dem Berg. Gut, wir erfahren wie sich kennen- und lieben gelernt haben, ihre Anfänge, wie sie in der SF-Szene erste Kurzgeschichten veröffentlichten, wie schwierig und steinig ihr Weg war. Aber so richtig Einblick in ihr Leben haben sie uns nicht gewährt. Es kamen keine Emotionen rüber. Das fand ich persönlich schade.

Fazit: Ich hatte mir mehr Persönliches von Iny und Elmar erwartet.