Cover-Bild Selection
(155)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99
inkl. MwSt
  • Verlag: FISCHER Kinder- und Jugendtaschenbuch
  • Genre: Kinder & Jugend / Jugendbücher
  • Seitenzahl: 368
  • Ersterscheinung: 22.01.2015
  • ISBN: 9783733500306
  • Empfohlenes Alter: ab 14 Jahren
Kiera Cass

Selection

Angela Stein (Übersetzer)

Die Chance deines Lebens?

35 perfekte Mädchen – und eine von ihnen wird erwählt. Sie wird Prinz Maxon, den Thronfolger des Staates Illeá, heiraten. Für die hübsche America Singer ist das die Chance, aus einer niedrigen Kaste in die oberste Schicht der Gesellschaft aufzusteigen und damit ihre Familie aus der Armut zu befreien. Doch zu welchem Preis? Will sie vor den Augen des ganzen Landes mit den anderen Mädchen um die Gunst eines Prinzen konkurrieren, den sie gar nicht begehrt? Und will sie auf Aspen verzichten, ihre heimliche große Liebe?

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 10.08.2021

Jahreshighlight!!

0

Meine Meinung:
OH.MEIN.GOTT. Diese Buch. Jahreshighlight! Weis jemand wo ich eine Maxon herbekomme? Ich weis gar nicht, wie ich meine Gefühle für diese Buch beschreiben soll. Einfach ALLES an diesem Buch ...

Meine Meinung:
OH.MEIN.GOTT. Diese Buch. Jahreshighlight! Weis jemand wo ich eine Maxon herbekomme? Ich weis gar nicht, wie ich meine Gefühle für diese Buch beschreiben soll. Einfach ALLES an diesem Buch habe ich geliebt (Naja, bis auf Aspen und König Clarkson). Irgendwie habe ich es schon fast bereut, das ich dieses Buch nicht schon vor eine Jahr gelesen habe. Aber wie man doch so schön sage. Besser spät als nie. Jetzt muss ich unbedingt noch die anderen Teile lesen.
Diese Reihe wir eine speziellen Platz in meinem Herzen haben <3

Inhalt:
35 perfekte Mädchen- und eine von ihnen wird erwählt.
Sie wird Prinz Maxon heiraten, den Thronfolger des Königreiches Illeá.
Für die hübsche America Singer ist es die Chance, aus einer niedrigen Kaste in die oberste Schicht der Gesellschaft aufzusteigen und damit ihre Familie aus der Armut zu befreien.
Doch zu welchem Preis?
Will sie vor den Augen des ganzen Landes mit den anderen Mädchen um die Gunst eines Prinzen konkurrieren, obwohl ihr Herz noch immer für Aspen, ihre heimliche grosse Liebe, schlägt?

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.08.2021

Herzensentscheidung

0

„Selection“ ist der erste Band einer spannenden und romantischen Reihe, die von kleinen und größeren Konflikten -rund um zig Intrigen und das verrückte Gefühlsleben am Königshof- erzählt. In diesem ersten ...

„Selection“ ist der erste Band einer spannenden und romantischen Reihe, die von kleinen und größeren Konflikten -rund um zig Intrigen und das verrückte Gefühlsleben am Königshof- erzählt. In diesem ersten Band lernen wir Americas Welt kennen. Die junge Frau lebt in der Zukunft, dort, wo heute noch Amerika ist. Ihr Leben ist geprägt von extremen Klassenunterschieden, weshalb America von klein auf lernte, was Armut und Hunger bedeuten.
Als Prinz Maxon, der zukünftige König ihres Landes, eine Art Wettbewerb ankündigt, durch welchen er seine zukünftige Ehefrau finden möchte, ist America alles andere als begeistert. Die Chance, all die Armut hinter sich zu lassen, scheint zwar verlockend, doch America ist nicht gewollt, dafür ihre große Liebe Aspen aufzugeben. Als aber selbst dieser sie dazu drängt, sich eintragen zu lassen, gibt sie nach. Fest überzeugt davon, dass sie sowieso nie in die engere Auswahl kommen würde, steht Americas Leben folglich Kopf, als ihr Name bei der Bekanntgabe dann doch fällt…
Damit beginnt ein reines Gefühlschaos. Die bisher möglich erscheinende Liebe rückt in unerreichbare Ferne. Eine Chance, die sie sich nie auch nur erträumt hätte, wird zu Americas Möglichkeit. Wird sie sie annehmen?

Nachdem eine Freundin mir dieses Buch empfohlen hatte, war ich sehr gespannt auf die Geschichte und wurde auch nicht enttäuscht. Während dem Lesen fiel mir auf, dass die Geschichte Ähnlichkeiten mit einigen sehr erfolgreichen und beliebten Büchern hat. Das sind auf jeden Fall gute Voraussetzungen dafür, ob einem dieses Buch gefallen wird…
Kurz gesagt würde ich das Buch so beschreiben: Eine Show, wie man sie von „Bachelor“ kennt, nur dass sie in einer Welt spielt, wie man sie zum Beispiel bei „Tribute von Panem“ kennenlernt. Ich fand diese Kreuzung absolut gelungen und habe die Geschichte mit großem Interesse und Vergnügen gelesen.
Ich finde, die Handlung eher ruhig. Man lernt diese völlig fremde Welt ausführlich kennen und doch wirft jede neue Information weitere Fragen auf. Diese werden hoffentlich in den folgenden Bänden noch weiter erklärt. Schließlich endet das Buch auch recht offen. Der Cliffhanger ist zwar nicht allzu fies, aber ich kann es trotzdem kaum abwarten, weiterzulesen. Deshalb als kleiner Tipp für euch: wenn ihr diesen Band lest, sorgt am Besten dafür, dass ihr auch direkt weiterlesen könnt :D
Die Lovestory an sich würde ich eher als unschuldig bezeichnen. Sie macht ebenfalls neugierig auf mehr, aber andererseits fürchtet man sich auch davor, was kommen mag, denn es bahnt sich eine Art Dreiecksbeziehung an. Normalerweise bin ich von so etwas nicht begeistert, bei „Selection“ ist es aber bislang sehr interessant gestaltet.
Einzig mit dem Schreibstil hatte ich anfangs leicht zu kämpfen. Die Sprache ist nämlich recht einfach gehalten, was gleichzeitig bedeutet, dass diese Geschichte auch schon für jüngere LeserInnen, etwas am 13 Jahren perfekt geeignet ist.

Fazit:
„Selection“ ist für mich eine Geschichte, die einen gekonnt begeistert und mitreist, ohne allzu temporeich zu sein. Dennoch ist sie absolut interessant, spannend und durch den leichten Humor sehr unterhaltsam. Ich kann dieses Buch definitiv weiterempfehlen, selbst jüngeren Lesern. Einzig, wer absolut gegen Dreiecksbeziehungen in Liebesromanen ist, sollte es sich genau überlegen, diese Geschichte zu lesen. Allenfalls kann ich jedoch versprechen, dass das Buch süchtig machen wird und daher freue ich mich schon riesig auf Band 2.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 26.06.2021

Magisch, bezaubernd, Ausweglos

0

Amerika ist ein Mädchen aus armen Verhältnissen, jedoch weiß sie dafür, was sie will zu kämpfen. Sie wird mit weiteren 34 Damen in den Palast geladen, um um die Hand des Prinzen Maxon zu “kämpfen“.
Prinz ...

Amerika ist ein Mädchen aus armen Verhältnissen, jedoch weiß sie dafür, was sie will zu kämpfen. Sie wird mit weiteren 34 Damen in den Palast geladen, um um die Hand des Prinzen Maxon zu “kämpfen“.
Prinz Maxon ist ein Liebevoller Mensch. Er ist sehr gerecht und freundlich. Der perfekte Prinz eben.
Ich habe Amerika am Anfang etwas widerwillig empfunden und mochte sie nicht so sehr, wie ich sie jetzt liebe.
Maxon dagegen hatte sofort mein Herz und ich wünsche mir ein reales Abbild von ihm.
Die Handlung ist spannend und man ist genau wie Amerika in den Konflikt zwischen ihrer früheren Liebe Aspen sowie mit der aufkeimenden Liebe zu Maxon verknüpft und man hat das Gefühl ein und dieselbe Person mit ihr zu sein.
Ich habe viel der Nebencharaktere auch sehr ins Herz geschlossen, jedoch bin ich ohne Zweifel Team Maxon.
Viele bemängelten die Endlosen Kämpfe in Amerikas Kopf sehr, jedoch finde ich, dass diese sehr realistisch und echt wirken. Ich finde es auch toll, dass Amerika lieber alles dreimal überdenkt, als Kopflos zu handeln, jedoch hätte sie manchmal in der Tat schneller zu einem Entschluss kommen können oder an manchen Stellen nochmals genauer nachdenken können.
Ich empfehle dieses Buch sehr an Personen weiter, welche gerne Royale Geschichten lesen, bei denen man glatt mal kichern kann, nachdem man sich eine Träne wegwischte.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.02.2021

Absolutes Highlight!

0

"Selection" von Kiera Cass ist der erste Band einer Trilogie aus den Genren Dystopie und Fantasy.
Es geht in dem Buch um America Singer, die zusammen mit 34 anderen Mädchen an einem Casting teilnimmt. ...

"Selection" von Kiera Cass ist der erste Band einer Trilogie aus den Genren Dystopie und Fantasy.
Es geht in dem Buch um America Singer, die zusammen mit 34 anderen Mädchen an einem Casting teilnimmt. Die Siegerin des Castings darf den Prinzen heiraten und steigt so in eine höhere Kaste auf. Doch America ist sich nicht sicher, ob sie das überhaupt will.
Selection ist ein absolutes Jahreshighlight von mir. Das Buch war so gut, dass ich es fast an einem Stück gelesen habe. America mochte ich sehr gerne, genauso wie Maxon. Americas Freund Aspen war mir allerdings nicht so sympathisch.
Es hat Spaß gemacht eine Geschichte zu lesen, die in der Zukunft spielt und in der so vieles anders ist, als bei uns-allerdings nicht unbedingt fortschrittlicher.
Und das Cover ist einfach nur wunderschön oder?
Kennt ihr das, wenn ihr auch nachdem ihr ein Buch beendet habt, noch ab und zu über die Geschichte nachdenkt? Genauso war es bei Selection auch und ich finde das macht ein gutes Buch aus.
Das Buch endet mit einem Cliffhanger. Zwar keinem schlimmen, aber man möchte trotzdem unbedingt wissen, wie es weitergeht und wie America sich entscheidet.
Das Buch ist eine große Empfehlung von mir und bekommt auf jeden Fall 5/5 Sterne!!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.02.2021

Lieblingsbuch!

1

Darum geht's:
35 perfekte Mädchen – und eine von ihnen wird erwählt. Sie wird Prinz Maxon, den Thronfolger des Staates Illeá, heiraten. Für die hübsche America Singer ist das die Chance, aus einer niedrigen ...

Darum geht's:


35 perfekte Mädchen – und eine von ihnen wird erwählt. Sie wird Prinz Maxon, den Thronfolger des Staates Illeá, heiraten. Für die hübsche America Singer ist das die Chance, aus einer niedrigen Kaste in die oberste Schicht der Gesellschaft aufzusteigen und damit ihre Familie aus der Armut zu befreien. Doch zu welchem Preis? Will sie vor den Augen des ganzen Landes mit den anderen Mädchen um die Gunst eines Prinzen konkurrieren, den sie gar nicht begehrt? Und will sie auf Aspen verzichten, ihre heimliche große Liebe?


Meine Meinung:


Wenn mich jemand fragen würde, welches Buch ich am liebsten jedem Menschen der Welt in die Hand drücken würde, dann müsste ich keine zwei Sekunden überlegen, um mit "Selection" zu antworten.
Diese Geschichte hat einfach alles, was das perfekte Buch so braucht: ein atemberaubendes Setting, eine starke Protagonistin und natürlich einen Protagonisten, der das Herz beim Lesen zum Schmelzen bringt.

Ich finde die Welt einfach großartig! Einerseits gibt es diese in Kasten eingeteilt Welt, über die man am liebsten alles wissen würde - und dann kommt man plötzlich in den Palast und ist einfach völlig geflasht! Diese Gegensätze sind einfach genial und je mehr man in die Geschichte eintaucht, desto mehr beginnt man auch hinter die Kulissen zu blicken!

America als Protagonistin ist ebenfalls einfach hammermäßig! Mir ist es schon von der ersten Seite an extremst leicht gefallen, mich mit ihr zu identifizieren und ich bin totaler Fan von ihrer Weltanschauung- und dass sie eben nicht die "typische Prinzessin" ist.

Und jetzt zu Maxon (ahhh auf diesen Part freue ich mich die ganze Zeit schon ) Maxon ist einfach der Waaaaahnsinn! Er hat auf der einen Seite dieses anbeteungswürdige Prinzen-Image, bei dem man schon allein bei der Vorstellung auslassen muss, sich ihm nicht an dem Hals zu werfen - doch dann gibt es da auch noch diese versteckte, einfühlsame Seite, die einfach nur zum Knuddeln ist!

Außerdem hätte ich mir wirklich keine bessere Handlung erträumen können! Alles geht perfekt ineinander über und ergibt ein atemberaubendes und wunderschönes Gesamtbild mit der perfekten Mischung an
Drama, Verrat und natürlich Liebe. Besonders gefällt mir hier die mit dem Schreibstil erschaffene leichte und rosige Atmosphäre.

Nebenbei kann ich auch noch sagen, dass es auch bei mehrfachen rereads niemals langweilig wird, da diese Geschichte einfach absolut einzigartig ist. Ich habe mich jedes Mal ein Stückchen mehr in dieses Buch verliebt!

Und da ich weder genug Geld, Zeit oder den Mut dazu habe, an jeder Haustür zu klingeln und jedem ein Exemplar von "Selection" in die Hand zu drücken, hoffe ich, mit dieser Rezension jemanden zum Lesen überzeugt zu haben

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere